Jump to content

Alle Aktivitäten

Neue Ergebnisse erscheinen automatisch     

  1. In der letzten Stunde
  2. Der echte Stoff - wenn er gut ist - ist auf jeden Fall besser. Bei meinem ersten Versuch, in der Pubertät, kaum dass mein Interesse an Sex überhaupt erwacht war, habe ich zunächst nur mal auf dem Klo meine Hand unter den Po gehalten und mir angeschaut, was dann drauf lag. Es, wenn ich mich recht erinnere, auch ziemlich schnell abgeschüttelt und mir die Hände gewaschen (mit Wasser und Seife). Aber mit jedem Versuch wurde der Drang stärker, und ich wurde mutiger. Bald habe ich so einen Haufen mit beiden Händen angefasst und mir damit - sozusagen - die Hände gewaschen. Der nächste Schritt war, dass ich mich in die Badewanne gestellt habe, die Beine eng zusammen, auch die Pobacken zusammengepresst, so dass das, was rauskam, sich da schon durchzwängen musste und dann, an meinen Beinen entlang, mir auf die Füsse fallen sollte. Es war aber zu weit hinten - ich musste also, erst mit einem Fuss, dann auch mit dem zweiten, hineintreten. Die Fusssohlen an den Unterschenkeln abgewischt. Aber viel mehr war da erstmal nicht. Ein Durchbruch war es, als ich mich zum ersten Mal in den in die Wanne gekackten Haufen gesetzt habe. Ein durchaus wohliges Gefühl, warm und weich. Dann fand ich bald auch den Mut, den Teil des Haufens, der vorne, zwischen meinen Schenkeln lag, beherzt mit den Händen zu ergreifen und über meinen Schwanz und den Unterbauch zu schmieren. Und dann natürlich mit den verkackten Händen und dem verkackten Schwanz zu onanieren. Das war grossartig. Leider allerdings nur bis zum Orgasmus. Denn im Moment des Spritzens war die Geilheit schlagartig weg, und das Ganze war nur noch eklig. Das schlimmste war, dass ich es so ja nun nicht einfach gut sein lassen konnte: Das eklige Zeug musste schliesslich weg. Wenn es nicht sehr viel und recht weich war, dann genügte es, gründlich zu duschen. Aber eben nicht immer. Hatte ich mich dick beschmiert, und war das Zeug zäh-klebrig, dann half nichts, als vor dem Duschen das meiste mit einem Schaber zu entfernen und ins Klo zu werfen. (Ich weiss nicht, wenn was ich gemacht hätte, wenn wir ein Bad ohne Klo gehabt hätten.) Das mit dem Geilheitsverlust nach dem Orgasmus blieb IMMER ein Problem, auch wenn ich es später einigermassen in den Griff bekam.
  3. Geh einfach davon aus das es verkehrt ist wie du anschreibst (nicht weil es so wäre,das will ich damit nicht sagen) und freu dich einfach über jede Antwort,denn dein Rätsel wird die niemand beantworten können,bei einer ist es so "richtig" bei der anderen eben so.Ich habe aufgehört mir darüber Gedanken zu machen,halte die Form nicht gleich mit der Tür ins Bett zu fallen für die richtige Art und Weise.Du wirst deine Erfahrungen schon machen mit der Zeit.
  4. Es gibt sicher noch mehr Leute wie mich die gern Girlfriendsex mögen , aber jetzt habe ich entdeckt , das ich es auch sehr geil finde , wenn Frau mich mit Strapon nimmt . Außerdem verspüre ich auch ab und zu einmal den Drang es mal bei einer FemDom zu probieren , aber dazu habe ich sehr großen Respekt und auch ein wenig Angst . Ist das eigentlich normal dieser Spass an so unterschiedlichen Dingen .
  5. Heute
  6. Ich bin sehr neu hier und habe mich dazu entschlossen ein wenig offener mit meiner sexualität umzugehen. Da erschien mir Fetisch.de recht vernünftig zu sein. Also Hallo in die Runde! Zum Problem Da ich mich schon ewig damit rumschlage, versuche ich einfach mal mein Problem zu beschreiben. Eigentlich bin ich ein ganz umgänglicher Mensch, wenn ich meinen Freunden glauben schenke. Vielleicht ein wenig eigensinnig aber dennoch habe ich viele Kontakte. Wenn ich nun im rahmen von meinen Hobbies oder im Bekanntenkreis Leute kennen lerne, bin ich auch nicht auf den Mund gefallen. Ich bin offen heraus, spaße auch gerne mal rum und hab keinerlei scheu ich selber zu sein. Öfters bringt mir das Weibliches interesse ein, das ich auch souverän weiterführen kann wenn ich merke das sie und ich neugierig sind. Desweiteren sagen mir auch weibliche und männliche Freunde attraktivität nach(Ich selber könnte nur Standart sagen da ich mich ja jeden Tag sehe). Aber da bleibt eine Sache, aus meiner Vergangenheit, die ich nie wirklich konnte.... Kontakt aufnehmen, der erste sein der ein Gespräch aufbaut. Sei es im Internet oder in meiner Umwelt. Hat man erstmal Hallo gesagt und ich spüre die Aufmerksamkeit meines gegenüber, sind viele Probleme weg. Nur das erste ansprechen ist für mich in meiner Umwelt sehr Fremd. Ich habe es eine Zeit lang auch geübt aber mir ist bis heute unwohl eine Frau die ich Attraktiv finde aus heiterem Himmel anzusprechen(Bei Männern geht es ein wenig besser). Im Internet schreiben geht da um einiges leichter. Da ich den gegenüber aber nicht kenne bin ich sehr allgemein in meiner ersten Nachricht. Leider bekomme ich in 95% der Fälle (wenn überhaupt) nichtmal ne Nachricht zurück. Da ich eh probleme habe damit, frage ich mich jedes verdammte mal, was ich da falsch mache. Meine ersten Nachrichten beziehen sich bei ausführlichen Profilen zb. auf dinge die ich interessant finde. Oder wenn ich ein Gesicht sehe fallen mir fragen zur Person ein. Also ich schreibe weder "Doktorarbeiten" noch Schicke ich mein "bestes Stück" mit der Nachricht "Du, ich, jetzt!" (Auch wenn ich es direkt mag) Lustigerweise habe ich das noch nie angesprochen weil ich bis jetzt dachte das ich da schon alleine drauf komme. "Es ist und bleibt ein Rätsel."
  7. Da es dazu hier noch keinen Thread gibt, mach ich mal einen auf. Beim Squashing geht es darum, dass eine (meistens) schwere/dicke Person jemand anderen mit dem Gewicht zerdrückt. Beispielsweise könnte eine 120kg schwere Frau sich auf die Brust eines schlanken Mannes setzen und ihn dann unter ihren Kilos leiden lassen. Der Zerquetschte genießt das Gefühl der Unterwerfung, die Atemnot und die Last auf dem Körper und der Squasher die Macht und den Anblick davon, wie der andere unter ihm leidet. Wer hat diesen Fetish oder noch was dazu zu berichten?
  8. Müssen muss man gar nichts... Das wollen sollte sein! Meiner hat die Idee die scharmlippen am Loch zu verschließen mit zwei ringen und schloss... Ich war still und sagte bis jetzt nix dazu.. Für sowas brauch ich paar Tage Urlaub (Arbeit ist Hosen Pflicht) um keine Hosen zu tragen damit es besser verheilt, darum schwieg ich bei seiner frage 😉 erstmal.. Aber hab eh ne Kanülen Neigung 🤷‍♀️ was er ja eigentlich Weiss 😜
  9. .....soll ich lachen? Die Frage ""...wie lange laßt ihr den KG an..."" die Frage geht nicht ! An bleibt an, bis er stinkt und gereingt werden muß. Und wer ist ihr und laßt ihn an, KG ohne Herrin ist Verarsche, oder Onanie...
  10. Hier wird doch nur gejammert, oder es wird gesagt die " passende Dame" suchen, klar für Money. Meine Erfahrung, es finden sich immer die "Dinge" die zusammen passen. Wie bei Google, die Suchbegriffe müssen stimmen , Mann sucht ja auch die Partnerin fürs das Leben aus Millionen aus und glaubt er hat die richtige gefunden. Und wenn ich hier die Auftritte und die Drehbücher sehe, dann kann ich nur sagen, traurig , weltfremd , schwanzgesteuert, so kann es nicht klappen. SM ist nicht der Lebensinhalt, er ist nur ein kleiner Teil davon, man ist nicht permanet geil, Frau schon garnicht, also suche mehr als SM und entdecke vielleicht eine Nische in der SM gespielt werden kann. Die Frau des Lebens finde ich doch auch nicht wenn ich nur meinen Schwanz aus der Hose hängen lasse.
  11. Er kann wenn er damit was aussagen will,aber es ist ein kann kein muss,werte "Sklaven" denkt und dann entscheidet euch. LG
  12. Putzsklaven, sind keine Sklaven! Sie sind Träumer arbeiten ihr Drehbuch ab. ich habe den Job gemacht mehrfach, auch über Jahre, sieben an der Zahl! Nur mal so aus, dem Nähkästchen, wann putzen , natürlich nur wenn es dem Sklaven paßt; wie oft, natürlich nur wenn der Sklave Zeit hat, die Arbeit nicht darunter leidet; ganz Übel Freundin, Frau und Familie soll es natürlich nicht mitkriegen. Und nur mal so wie lange soll es dauern, Tage , Wochen, Jahre...bist du Sklave, putzt du so lange es die Herrin will, nicht nur so lange bis die Geilheit abgeflaut ist. Du hast kein Leben mehr, über deine Zeit entscheidet die Herrin, es ist schon mutig sich öffentlich dazu zu bekennen, mit Halsband und Hundeleine nach DM oder Rossmann und für für die Herri Tampons kaufen oder ganz einfach bei Deichmann rumgejagt zu werden Schuhe holen und anziehen...Und aussteigen geht nicht, du bist Sklave, der kann nicht entscheiden ich höre auf , ich will nicht mehr............v
  13. Nachdem wir diese kurze Führung hinter Uns gebracht hatten,wurden wir in den großen Saal zurück geführt,welcher nun au für ein Mahl gedeckt war....
  14. Es gab zb ein Raum,der glich einem Kerzenmeer,mit Unmengen von dunkelroten und schwarzen Rosen....und nur einem runden Eichentisch in der Mitte....ein anderer Raum war komplett verspiegelt,Wände,Decke und sogar der Boden....auf diesem lagen viele Tierfelle... Der Nächste Raum war eher unheimlich gestaltet,einige wenige Kerzen keine Fenster in der Mitte ein pechschwarzen Sarg mit versilberten Beschlägen....einige wenige Regal mit einigen Flaschenähnlichen Behältern und Bechern,sowie sehr anmutige silberne Kelche.... Und dann hab es noch eine Raum mit schwarzen Holzmöbeln,welche eher weniger zu erkennen waren,da der Schein der von uns mitgeführten Kerzenhalter den Raum kaum erhellen konnten...
  15. Hallo ich wollte mal wissen wie ihr das so seht? Muss ein Sklave Piercings oder ähnliche BodyMods bekommen?
  16. Ich habe mich mal von einem Fuß fixieren lassen, während mich einer...naja, ihr wißt schon 😅
  17. Mit'n bissel rumgebastel tatsächlich machbar! Alles schon ausprobiert ;D ... !!!
  18. ja mit bestimmten zwangsjacken geht das, zum beispiel mit der billigen von EDD da kommt man auch alleine rein wenn man die gurte verlängert. Einmal kräftig ziehen und die Jacke hängt in 2 Teilen und zwingt einen zu gar nichts mehr. (keine Ahnung ob bei Frauen auch die Kraft ausreicht) oder vorsichtig kraftvoll ziehen der gurt rutscht langsam durch. Mit einer echten Zwangsjacke geht das nicht - ist halt auch preislich ein riesen Unterschied. Für meine Entfesselungen hab ich den Kitchen safe von amazon, ein Eisschloss, und ein elektronisches Zeitschloss, es ist eher ein Puzzle, ob man da wieder rauskommt. (ich mag auch Escape Rooms). Den kitchen Safe und das Eisschloss kann ich uneingeschränkt weiter empfehlen.
  19. @Oruna19 Die Phalangen (oder auch Falangen) sind die Finger(knochen). Die Phalangenpenetration steht hier für das Einführen eines (oder mehrerer) Finger in den Anus, um die Prostata direkt zu stimulieren. Ersetze "Falangenpenetration" durch "Fingern".
  20. Folien, mit anderen Worten Selbstmumifizierung
  21. Hey, Mal so ne Frage zwischendurch.Was ist denn eine Falangenpenetration?
  22. und da drunter eine windel
  23. vakuum pumpen

    Hallo, ich habe die von Mr.B, die sind robust und machen einiges mit. Bin damit äußerst zufrieden. Habe mehrere Zylinderdurchmesser, für jeden Einsatzfall der passende Durchmesser für optimale Ergebnisse.
  24. Hallo, Ich bin 20 Jahre jung, sehr aufgeschlossen, und bin momentan in dem Rausch Frauenfüße zu massieren, lecken und beißen.. Wenn jemand damit Erfahrungen hat und sie teilen möchte wäre ich sehr erfreut über eure Berichte. Ich weiß das es nicht einfach ist Frauen zu finden die diesen Fetisch teilen aber ein Austausch darüber wäre mir wichtig. Wenn jemand das auch so sieht freue ich mich doch gern auf Antworten 😜 LG Franky
  1. Mehr Ergebnisse anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...