Im Dezember 2013 ist der dritte Roman der deutsch-polnischen Erotikschriftstellerin Edyta Zaborowska erschienen. In dieser als Novelle angelegten Geschichte nähert sie sich einem umstrittenen Thema, das schon oft Grund für hitzige Diskussionen lieferte: die blindwütige Rache einer geschändeten Frau an ihren Vergewaltiger.

Inhalt: Hanna, die Besitzerin eines Dominastudios, und ihre Freundin Ewa entgehen knapp einer Vergewaltigung in ihrem eigenen Etablissement. Nach einem Kampf gelingt den beiden Frauen sogar, den Täter zu entwaffnen und gefangen zu nehmen. Als sich herausstellt, dass es sich bei dem Mann um einen gefährlichen Sexualtäter handelt, sind die beiden Frauen uneinig, was geschehen soll. Während Ewa die Polizei rufen möchte, sinnt Hanna auf Rache. Prompt versucht der Gefangene, die zögerliche Ewa für sich einzunehmen. Doch die zuvor gedemütigte Hanna - rasend vor Hass und Vergeltungsdrang macht ihrer Freundin einen verhängnisvollen Vorschlag: sie will mit ihren Mitteln und Instrumenten aus dem Studio Selbstjustiz an ihrem Schänder üben. Ewa willigt zunächst ein, bekommt aber, je weiter sie die Trennlinie zwischen Recht und Rache überschreiten, immer mehr Skrupel.

Die Wahrheit hinter der Maske ist ein erotisches, gleichzeitiges aber auch kontroverses Drama, in dem der Täter zu einem Opfer blinder Rache wird. Die Geschichte beschreibt in kühlen Worten den Leidensweg eines Vergewaltigers, nachdem er von seinen Opfern überwältigt werden konnte: schmerzhafte BDSM-Sessionen, Demütigungen und Entwürdigungen. Das, was bei normalen Kunden ein sexuelles Rollenspiel ist, wird hier zu einem bitteren Ernst.

Wie in allen ihren Büchern fungierte die Autorin auch in diesem Roman als Covermodel.

Webseite: http://edytaswelt.jimdo.com/
Zu kaufen z.B. bei : Amazon

Vielleicht auch interessant?

0 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Keine Kommentare vorhanden

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen