Nun ist einige Zeit ins Land gegangen und ich möchte mich erneut an Euch wenden, um Euch einige Tipps zu geben, was Ihr bei Eurem ersten anstehenden Besuch in einem SM / Domina Studio beachten könntet. Den ersten Artikel als Grundlage für die Auswahl eines professionellen Studios solltet Ihr beachten. Jetzt zu den Vorbereitung für einen ersten Besuch.

Ich denke, dass der erste Besuch in einem SM-Studio für die meisten von Aufregung, Vorfreude und Nervosität geprägt ist. Eine spannende Erwartungshaltung ist bestimmt auch vorhanden. Um die eigene Nervosität zu senken und ein bisschen sicherer zu werden, solltet Ihr Wert auf die eigene Körperpflege legen. Ihr solltet sauber und mit einem gewissen Wohlfühlen ins Studio gehen. Die meisten Studios wie auch das unsere haben auch Duschen, es wird also keine Probleme mit der extrem wichtigen Körperhygiene geben.  Außerdem gibt es Selbstsicherheit, wenn man nicht von sich denken muss, man müffelt. Und für die Dominas gibt es nichts schlimmeres als einen müffelnden Kunden, da verlieren auch diese von vornherein die Lust.

Eine Intimrasur ist nicht unbedingt notwendig… solltet Ihr das aber vorhaben, so führen viele Dominas auch dieses aus. Und Ihr glaubt gar nicht wie schön das ist, sich mal rasieren zu lassen. Das geht am Besten im Gyn-Stuhl. Erstens liegt Ihr gut und zweitens kann man aus dieser Position aus mega geil beobachten und das macht zusätzlich an!

Wenn Ihr Euch dann ein Studio ausgesucht und einen Termin vereinbart habt, dann rate ich zur Pünktlichkeit, da die Ladys auch sich und das Studio vorbereiten. Solltet Ihr merken Ihr schafft es nicht oder nicht pünktlich zum Termin, ruft an. Das macht immer einen guten Eindruck.

Die Begrüßung im Studio und der erste Kontakt mit den Dominas. Der erste Eindruck für Euch. Das ist immens wichtig. Lasst Eure vielleicht vorhandene Nervosität mal außer Acht und fühlt euch in die Situation rein. Ihr solltet euch wohlfühlen. Entweder habt ihr den Fragebogen dabei (aus dem Internet runter geladen und ausgefüllt), sodass er direkt mit der Domina besprochen werden kann, oder ihr füllt ihn entsprechend eurer Neigungen gemeinsam mit der Domina eurer Wahl aus. Viele Studios, auch das unsere, bieten an, dass noch eine Zofe, ein Sklave oder auch ich, als Master bei der Behandlung dabei sind. Aber vorher gleich nach den Mehrkosten fragen. Nicht dass Ihr bei der Behandlung die ganze Zeit abgelenkt seid, weil Ihr überlegt was das wohl mehr kostet. Ihr sollt ja genießen, in jeder Form.

Klärt alles vorher mit der Domina. Die meisten Dominas lassen sich nicht anfassen, machen keinen Verkehr und lassen sich auch nicht oral von euch stimulieren. Sie gibt vor was läuft! Nicht Ihr! Für viele ist auch Kaviar nicht machbar. Das hängt viel mit Hygiene zusammen. Natursekt ist in den meisten Fällen kein Problem. Unsere Dominas bereiten sich bei Stammkunden, die auf NS stehen, extra vor und trinken mega viel Wasser vorher, manchmal denke ich sie platzen gleich. Deswegen auch das mit dem Termin. Oder wollt Ihr, dass das kostbare Gut in der Toilette landet? Wenn ihr den Wunsch nach NS auch vorher telefonisch äußert, dann können sie sich auch bei Kunden im Erstbesuch so darauf vorbereiten!

Mich wundert, dass so wenig Fragen eurerseits gestellt werden… nur Mut. Ich beantworte alles und nichts ist peinlich - gar nichts!

Dominante Grüße
Euer Master Iro vom Bizarr Studio Meiningen

Vielleicht auch interessant?

1 Kommentar

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Gast

Geschrieben · Melden

Hallo, ich habe gelesen, dass es Etikette ist, ein Geschenk für die Herrin mitzubringen. Mache ich das beim ersten Besuch auch, wenn ich das Studio noch garnicht kenne? Höflichkeit versteht sich von selbst, aber ist eher Du oder Sie als Anrede angebracht? Gibt es sonst noch Verhaltensregeln, die man besser kennen sollte?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen