Mehr Spaß beim tabulosen BDSM Rollenspiel mit "figging". Bei dieser Sexualpraktik wird eine Ingwerknolle geschält und zu einem kleinen anal Plug geformt, um ihn dann in den Anus des Bottom einzuführen. Die im Ingwer enthaltenen Scharfstoffe reizen die Schleimhaut des Schließmuskels, was zu einem sofortigen brennenden Gefühl führt. Diese, wahrscheinlich aus dem viktorianischen England stammende, Praktik erfreut sich sowohl bei homoerotischen Spielen zwischen Männern, als auch in weiten Kreisen der BDSM Szene einer immer größeren Beliebtheit. Denn das Figging birgt zwei große Vorteile in sich. Zum einen handelt es sich um eine Bestrafung, die nahezu risikolos durchgeführt werden kann. Zum anderen fördern die ätherischen Öle des Ingwers die Durchblutung der Geschlechtsorgane, was wiederum zu einer Luststeigerung führt. Der Orgasmus wird intensiver erlebt. Einen kleinen Wermutstropfen stellt die Zeitspanne des Brennens dar. So kann es durchaus mehrere Stunden dauern, bis sich die Schleimhautrezeptoren wieder beruhigt haben. Kleiner Tipp: Einfach mal ausprobieren.

4317727656_d50999fd48.jpg


Vielleicht auch interessant?

1 Kommentar

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Gast

Geschrieben · Melden

Wow.... also ich kann sagen, wie es sich anfühlt und welche Wirkung es hat. Ich hatte bereits vor einiger zeit davon gelesen und bin sofort neugierig geworden. Bestätigt kann werden, dass das Brennen beim Einführen zuerst ungewohnt ist und Man/n sollte auch einwenig Schmerz mögen, jedoch hat die Wirkung und ein auszuhaltendes, auch etwas warmes brennen, hier einen deutlichen Schub gegeben. Ich muss sagen, dass ist der richtige "Beschleuniger", jedoch bei mir leider als One-Man-Show. Aber auch das Gefühl anschließend ist noch einige Zeit stimulierend..... man/n möchte eigentliche gleich nochmal. Beste Grüße und einfach ausprobieren.....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen