Viele Begriffe, Abkürzungen und Techniken aus dem Fetisch und BDSM Bereich geben dem Laien Rätsel auf. Ähnlich der Bedeutung dieses Bildes ;)

Der Blog soll neben allgemeinen Informationen auch dazu dienen alle Arten von Fragen zu Fetisch.de zu beantworten. Dazu gehören zum einen Dinge aus dem Bereich des verantwortungsbewussten Dating, aber auch Wissenswertes aus dem Fetisch und BDSM Bereich. Begriffe und Techniken, die nicht unbedingt zur Allgemeinbildung gehört, aber wichtig sind, um verantwortungsvoll agieren zu können sollen nach und nach erklärt werden. So wollen wir ein gerade für Neugierige und Einsteiger wichtiges Lexikon aufbauen, das die Beschäftigung mit dem Thema erleichtert und Fehlern und Mißverständnissen vorbeugt. Gerne könnt Ihr in den Kommentaren, weitere Themen vorschlagen, korrigieren oder den Artikel erweitern. Wir freuen uns über Eure Mithilfe diesen Blog zu einem sinnvollen Nachschlagewerk in Sachen BDSM und Fetisch zu machen.


Vielleicht auch interessant?

5 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Gast

Geschrieben · Melden

Meine Güte, kann man hier net bissel Hirn voraussetzen? Wenn Du Dark was zum Thema zu sagen hast, immer gerne. Aber Dein Betrag ist nun wirklich mehr als als am Thema vorbei "setzen 6" Gruß Mazana

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben · Melden

die meisten dominats haben doch als hure gearbeitet. Wenn altersbedingt die verdienste nicht mehr ausreichen, versuchen sie es als domina. ab und zu gehe ich in einem studio, ich will die domina. es ist nur eine frage der kohle. ich geniesse es aus ihr eine dovote für mein spiel zumachen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben · Melden

Hallo Master Iro, vielen Dank für Deinen Beitrag aber es ging mir mehr um diesen Satz ...Aber ich würde auch nie auf die Idee kommen, eine Sub oder Sklaven an zu baggern, die/der schon jemandem gehört... Denn das ist mir hier passiert. Subbi ist doch kein Freiwild, nur weil sie devot veranlagt ist, bzw. erzogen werden will? Wie würdest Du z. B. damit umgehen? Gruß Mazana

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben · Melden

hallo lady manzana... deinem artikel ist schwer zu folgen, was du überhaupt fragen, bzw. damit ausdrücken willst. ich denke mir, dass da noch nicht soviel erfahrung in dem bereich vorhanden ist. z.b. was macht einen dominanten menschen aus... das sollte eigentlich jedem klar sein, was eine dominante veranlagung ist, oder ??? die welt in einem sm-oder domina studio ist ein rollenspiel, damit jeder seine phantasien im rahmen des erlaubten und machbaren ausüben kann... bis hin zu grenzen die man sich selbst setzt oder die die domina vorgibt. wenn während einer session vorher besprochen wurde, dass der skalve oder die zofe sich dem devoten part des untertäningen gastes widmen darf, dann ist das kein problem... kommt das aber überraschend so muss man strafe der domina oder des masters in kauf nehmen... deswegen ist ja ein ausführliches gespräch vor JEDER session so notwendig... hieran erkennt man ein gutes studio ! wie gesagt rollentausch und wechsel unter sklaven und zofen, kein problem... nur einer/eine wird nie den part wechseln und das ist die domina bzw. der master... hier werden keine zügel aus der hand gegeben... wir lieben und leben unsere sklaven und zofen... so soll es sein .... so muss es bleiben... ohne wenn und aber... ich hoffe dir mit meinen ausführungen etwas geholfen zu haben... bei weiteren persönlichen fragen kannst du mich auch gerne direkt anmailen... dominante grüsse Master IRO

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben · Melden

Guten Tag, ich lese immer nur etwas über Regeln die Sub oder Sklaven betreffen. Was ist mit den Regeln für Dom`s/Domsen? Was macht einen dominanten Menschen aus? Wie kann der Gegenpart schon im Vorfeld herausfinden, ob es passen könnte Ganz klar ist für mich: die devote Sub oder der Skalve sucht sich seine/n Dom/Domse aus. Ich würde nie darauf kommen, jemanden anzuschreiben mit den Worten "willst Du mein Eigentum sein" :-) ne ne Aber ich würde auch nie auf die Idee kommen, eine Sub oder Sklaven an zu baggern, die schon jemandem gehört. Das wäre meine nächste Frage an Euch: wie geht ihr damit um, wenn das einer macht? Klar ist für mich, es kann sich nicht um einen echten Dom handeln, oder würde der das tun? Freu mich auf Antworten Mazana

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin