Jump to content

Bullwhip

Recommended Posts

Geschrieben

Mich würde interessieren wer damit Erfahrung hat, passiv wie aktiv. Lieblingsspielzeug oder ehr verhaßt?  Und natürlich damit verbunden, wer kann damit umgehen ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MichaKS1972
Geschrieben

Hallo,

 

also ich liebe die Bullwhip vorausgesetzt, man hat genügend Platz ;-) Man kann sie wunderbar "zart tänzeln" lassen, oder mit ihr harte Strafen vollziehen. Man muss sich ihrer Wirkung jedoch absolut bewusst sein, da man sonst mehr Schaden anrichtet und es sollte ja Spaß machen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
ich schließe mich MichaKS1972 an, der nicht korrekte Einsatz bringt mehr Schaden, wie man beabsichtigt

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich gehe mit meiner Frage natürlich davon aus, das der Umgang klappt. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MichaKS1972
Geschrieben

Dann ist es eines meiner (und Sabines) Lieblingsspielzeuge. Oder was genau meintest Du mit Deiner Frage??

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich habe die Bullwhip schon paar mal erleben/erleiden müssen, voll durchgezogen.

Das ist böses Aua, mit tagelangen sichtbaren geschwollenen bunt unterlaufende Striemen, die lange weh tun.

Aber geil, wenn auch schmerzhaft.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
sofatiger
Geschrieben

Man sollte sich darüber im Klaren sein dass der Umgang mit der Bull sehr viel Übung erfordert . Eine Bull ist kein Spielzeug sondern eine Waffe.

Kleiner physikalischer Hintergrund: Kraft = Masse mal Beschleunigung

Eine Bull ab 6 m Länge erreicht locker die Schallgeschwindigkeit, je länger die Bull desto mehr Geschwindigkeit erreicht Sie in der Spitze, es ist also vollkommen nebensächlich dass die Spitze gerade mal 15 Gramm wiegt. Mit einer Bull kann man ohne Probleme 5 cm dicke Äste zerteilen, das Gleiche gilt für Knochen...........

Das Schöne an der Bull ist, dass sich die Meisten die mal eben damit ein bischen spielen wollen, sich erst mal selbst weh tun, das Teil ist für nen Anfänger erst mal sehr schwer einzuschätzen, die Meisten lassen dann sehr schnell freiwillig die Finger davon.

Es soll aber wirklich Spezialisten geben die damit wirklich umgehen können,  in 25 Jahren BDSM  habe ich immerhin 2 davon kennen lernen dürfen.

Also wenn Ihr damit "spielen" wollt, lasst die Selbstversuche und sucht Euch jemand mit Erfahrung, der Euch die Feinheiten zeigen kann..........

 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Joeddorf
Geschrieben

Ich weigere mich eine Bull in die Hand zu nehmen um damit mit Sub zu spielen - auch wenn ich als Teen mit langen Lederstreifen Fliegen an der Wand hab erlegen können.

Ich verfüge nicht mehr über die Fähigkeit des 3-D-Sehens. Jeder der mit dem Begriff Verantwortung etwas anfangen kann, weiß auch, daß mit dieser fehlenden Vorraussetzung mal schnell versehentlich ein Nierenschaden zugefügt werden kann. Es mag Menschen auf diesem Planeten geben, denen das völlig egal ist, mir persönlich ist mein Spielzeug zu wertvoll als damit zu spielen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Am 3.4.2017 at 12:14, schrieb sofatiger:

Man sollte sich darüber im Klaren sein dass der Umgang mit der Bull sehr viel Übung erfordert . Eine Bull ist kein Spielzeug sondern eine Waffe.

Kleiner physikalischer Hintergrund: Kraft = Masse mal Beschleunigung

Eine Bull ab 6 m Länge erreicht locker die Schallgeschwindigkeit, je länger die Bull desto mehr Geschwindigkeit erreicht Sie in der Spitze, es ist also vollkommen nebensächlich dass die Spitze gerade mal 15 Gramm wiegt. Mit einer Bull kann man ohne Probleme 5 cm dicke Äste zerteilen, das Gleiche gilt für Knochen...........

Das Schöne an der Bull ist, dass sich die Meisten die mal eben damit ein bischen spielen wollen, sich erst mal selbst weh tun, das Teil ist für nen Anfänger erst mal sehr schwer einzuschätzen, die Meisten lassen dann sehr schnell freiwillig die Finger davon.

Es soll aber wirklich Spezialisten geben die damit wirklich umgehen können,  in 25 Jahren BDSM  habe ich immerhin 2 davon kennen lernen dürfen.

Also wenn Ihr damit "spielen" wollt, lasst die Selbstversuche und sucht Euch jemand mit Erfahrung, der Euch die Feinheiten zeigen kann..........

 

 

Sehr gut geschrieben!

Bin selbst Switcher und habe meine Ausbildung auch bei einem Switcher gemacht!

Der hat peinlich genau darauf geachtet, daß ich die Bedienung richtig gelernt habe-es wollte ja auch seinen Spaß habe und nicht beschädigt werden! Bei ihm habe ich die Bullwhip genossen!

Übrigens, wenn man den Sub gut beobechtet, erkennt man genau, wie der Zustand vom Sub ist und wann er seine Grenzen erreicht hat!

Grundsätzlich fessle ich nicht-der Sub hat selbst die Verantwortung für seinen Körper.

Habe selbst auch schon als Sub eine Session abgebrochen, als ich gemerkt habe, daß der Kreislauf nicht mitgemecht hat

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Sharya
Geschrieben

Ich kann mich noch daran erinnern, wie mein Herr über ein halbes Jahr damit geübt hat, ehe er die Bullwhip an mir ausprobiert hat. Beim Üben hat er auch die Blumen von der Fensterbank geholt und ein Bild von der Wand :jumping: Ich persönlich find die Bullwhip nicht sooo toll, das liegt aber auch daran wie mein Herr mit mir spielt, ich bevorzuge da unsere 9-schwänzige die ist nicht ganz so extrem lang und er kann damit schneller an mich heran treten und wieder von mir weg, schließlich benutzt man eine Peitsche ja nicht nur zum Hauen sondern auch zum Streicheln und um damit andere ferkelige Sachen zu machen. Bei der Bullwihip weiss ich immer genau was als nächstes kommt, wenn er erst zu mir hinkommen muss, das nimmt mir die Überraschung was wohl als nächstes passiert.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

die 9-schwänzige ist sehr gut zum "aufwärmen" geeignet

Ich habe z.B. eine kurze Bull-whip ca. 1,50 m mit der man auch in einem normalen zimmer sehr gut arbeiten kann

und die schläge besser kontrollieren und dosieren kann

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Man muss eine Bull ja nicht unbedingt  beißen lassen.Man kann ihn ja zB nur werfen.Das umschlingen und dann wieder abrutschen kann für eine Sub sehr geil sein.oder man lässt ihn nur bellen.Mit verbundenen Augen für manche Sub schon ne höllische Tortur.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×