Jump to content
santis876

Entstehung eines Fetisches

Empfohlener Beitrag

santis876
Geschrieben

 

Hallo,

 

ich bin neu hier und habe seit meiner frühe Kindheit eine starke Anziehung auf bestimmte Schuh Stiefel Marken, Füße sowie Socken, besonders bei Frauen.

 

Besonders bei bestimmten Kleidungsoutfiten erregt es mich besonders.

 

Wie sind eure Erfahrungen auf diesem Gebiet?

 

Mal hört man das ein Fetisch in frühster Kindheit erlernt wird, wenn man mit dem  Fetischobjekt negativ konfrontiert wird. Und mal hört man das man den Fetisch auch im späteren Alter erlernt wie z.B bei traumatischen Erlebnissen.

 

Lg

 

santis

Lunatico
Geschrieben
kann das bestätigen ... hatte auch schon immer ein Fetisch für Heels ;-) seit ich ca. 10 bin ... später hat ich durch eine Freundin auch noch entdeckt ... das ich auch gerne Füsse verwöhne wenn es "IHR" gefällt :-)
  • Gefällt mir 1
Silly
Geschrieben
Schliesse ich mich an... mag Heels an Frauen Füssen, aber auch an mir;)... das Tragen ist absolut toll...
  • Gefällt mir 2
sisyphos
Geschrieben

Hm, wenn ich die Anfrage richtig verstehe, geht es hier weniger um den konkreten Fetisch als solchem, sondern eher um die Entstehung des Fetischs. Ich kann mich an kein auslösendes Moment erinnern, sondern nur daran, daß - in meinem Fall lange Fingernägel - schon immer etwas bei mir ausgelöst haben. Soweit ich sehe (aber ich bin kein Psychologe), gibt es dazu verschiedene Theorien, ohne daß eine davon wirklich unwidersprochen werde. Und ich persönlich finde alles, was ich dazu gelesen habe, tendenziell unbefriedigend...

Geschrieben

Ja das ist die große Frage. Angeboren oder erworben. Ich denke dass man eine Neigung in sich trägt und dann über Erlebnisse geprägt wird.

Kleine Kinder krabbeln ja gerne unterm Tisch herum an den Füssen ihrer Mütter und deren Freundinnen. Und was sehen sie da. High Heels und Füsse. 

Sind es Mädchen können sie später selbst welche tragen, sind es Männer bekommen sie die visuelle Fixierung darauf.

Oder man sieht etwas im jugendlichen Alter im Fernsehen oder Internet, z.B. eine Szene die einen erst schockiert und die dann sexuell stimuliert wenn man es im Kopf verabeitet hat.

Ich fand eine Szene in einem ganz biederen alten Krimi komisch in dem eine Frau dem Kommisar auf der Couch eine Zigarette reichte. Mit dem Fuss zwischen ihren Zehen steckend.

Das kann schon mal viele Zuschauen verstören oder neue Fetischisten erzeugen.

In dem Fall ja gar nicht schlimm. Ich habe schon davon profitiert und hatte meinen Spass mit Männern die auf meine Füsse abgefahren sind. Und denen war es dann sogar ganz egal ob ich eine echte Frau bin oder nicht ;-).

LG     


×