Jump to content
jana679

wie tickt ihr denn so ?

Recommended Posts

Tanarin
Geschrieben

Hallo und allen einen schönen Tag :D

Also wirklich viel Gedanken mach ich mir selbst keine. Klar gibt es Dinge wo man sich schon mal fragt wieso einem gerade das so gefällt und warum einem was anderes eher abstoßt. Aber am ende will ich mir auch gar keine Dinge kaputt denken sondern genießen.

Sex und alles was damit zu tun hat, gerade SM und besondere Spielchen, bedarf ein vertrauen was sich mit der Zeit aufbaut. Es gibt Dinge die würde ich nie beim ersten mal machen da  einfach das vertrauen noch nicht so weit ist das man sich voll und ganz fallen lassen kann und sich dem hingeben kann. Die Abgabe der Kontrolle bedarf einfach ein großes Vertrauen der Person gegenüber. Nur wenn das vertrauen da ist kann ich das ganze in vollen Zügen genießen und erleben.

Aber das ist dann ja auch das schöne das man sich gemeinsam immer mehr vertraut und die Spielchen und Grenzen immer weiter ausgeweitet werden. 

Psychologischen Aspekte spielen sicher eine Rolle gerade bei SM, ich selbst mach mir da aber weniger Gedanken wieso und warum oder was in meinem Leben gelaufen sein muss das ich an gewissen Dingen Spaß habe. Ich genieße lieber die Situation und freu mich drauf neuen Dinge zu erleben. Sex soll Spaß machen und man sollte sich nicht manche Dinge kaputt denken oder zu sehr auf manche Dinge fixieren, denn man weiß doch nie was einem mit dem Partner gefällt wenn man es nicht anspricht und gemeinsam ausprobiert.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
saschaxxx
Geschrieben

Ich denke, die psychologische Betrachtung kommt immer und ganz unwillkürlich. 

"Warum steht er/sie auf das? Warum erregt mich das eine oder andere mehr"? 

Man hinterfragt... ganz automatisch. Tatsächlich ist die Antwort egal! 

Ich habe für meinen Fetisch eine Erklärung "gefunden". 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Nun, manchmal nehme ich etwas bewusst war und andere male nicht. Ich denke das kommt auf die Vorlieben an, oder in welcher Situation man sich gerade befindet! Ich bin der Meinung man sollte immer mal nachdenken warum etwas so ist wie es ist, auch um sich selbst zu erkennen, egal ob negativ, oder positiv!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Tanarin
Geschrieben

Ich meine es ja auch nicht Negativ,klar ist es schön zu wissen warum man etwas mag bzw. warum einem die Situation angenehm ist. Wenn man das verinnerlichen kann dann kann man auch andere Dinge vielleicht freier angehen oder sich trauen neue Dinge zu probieren. Viele Dinge bauen dann ja auch aufeinander auf. Liebt man es das der Mann/Frau  mal die "Kraft" im Alttag in den Vordergrund stellt  so mag man es auch Sexuell gerne mal das der Gegenüber das Heft in die Hand nimmt. Viele Dinge/Fetische die man mag haben sicher einen Hintergrund in dem was man erlebt und wie man gelebt hat. Ich denke vieles wird sehr früh im Unterbewusstsein schon festgelegt andere Dinge passieren einfach so wenn man sie das erste mal erlebt. Hat man beim ersten mal eine sehr schöner Erfahrung gemacht dann will man das sicher immer mehr.

Am ende ist es bei mir nur so das für mich der gemeinsame Spaß und das erfüllen von wünschen und dem inneren Verlangen nach etwas im Vordergrund steht. Natürlich auch das auffinden von Grenzen und das finden von neuem. So hat jeder seine Art damit umzugehen und zu denken und fühlen. Jeder findet da seinen eigenen Weg und das macht es ja auch spannend denn wir sind alle anders gestrickt und so kann es sein das man sich sehr gut ergänzt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo und guten Abend,

eine wirklich gute und heikle Frage.

Ich bin Dom durch und durch ich beherrsche und ich nehme mir was ich will wann und wo ich es will. Was ich mich immer Frage bringe ich meiner Partnerin genug Respekt entgegen. Das ist für mich wichtig das ich ihr zeige je tiefer sie sich fallen lässt desto größer ist meine Achtung und Zuneigung. Ich bin ein Sadist aber mit großer Eigenkontrolle nicht der Schmerz an sich macht es aus sondern dir Paarung Lust und Schmerz. Eines ist ganz sicher Schmerz ohne Lust ist folter. Was den Sex im Kopf anbelangt telefonier mit mir und ich fick dich im Kopf ich bring deine Fantasie zum Fliegen.

Gruß

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@Loki2863 Das is ne heikle frage da geb ich dir recht , deswegen stell ich diese ja .. Bin eigentlich nen bauch mensch und handle oft danach ... Aber mein gehirn benitz ich auch und steh auf gehirnfick (im positiven sinne) deswegen entstehen so tiefsinnige fragen und gedanken .... Find auch solche heitlen themen wichtig ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

wenn dir das Spiel mit den Emotionen Spaß macht dann sollten wir es mal ausprobieren wie Sex im Kopf wirkt

 

Gruß

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Loki2863:

wenn dir das Spiel mit den Emotionen Spaß macht dann sollten wir es mal ausprobieren wie Sex im Kopf wirkt

 

Gruß

Alsooo diese frage ist ja kein spiel ?... Sondern ne ernste frage ..wo man sich stellen kann ,wenn man tiefgründig ist und sich hinterfragt und akzeptiert wie man ist .. Ein bisschen schatten aufwirbeln die jeder in sich hat ☺... Somit ignorier ich jetzt mal deine spielanfrage im forum ? ... Ernst gemeintes thema √!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

das weiß ich und Fantasien sind wichtig und herrlich zugleich. Das war keine Spielanfrage sondern ernst gemeintes Interesse du musst wissen ich bin Psychologe und die Neigung so wie die Faszination der Erfahrung und des Austausches darüber reizt mich der. Sollte ich dir zu nahe getreten sein war dies nicht meine Absicht

 

Gruß

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Loki2863:

das weiß ich und Fantasien sind wichtig und herrlich zugleich. Das war keine Spielanfrage sondern ernst gemeintes Interesse du musst wissen ich bin Psychologe und die Neigung so wie die Faszination der Erfahrung und des Austausches darüber reizt mich der. Sollte ich dir zu nahe getreten sein war dies nicht meine Absicht

 

Gruß

Sau gut .. Grinz ..nein bist mir nicht zu nahe getreten ?... Wollte nur nicht das das thema in ne andre bahn läuft oder sogar lächerlich gemacht wird ...denn das wäre schade 

. Ja psychologie ist ne tolle sache kann ich nur bestätigen ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Beim mir ist die Kombination fatal ich weiß wer und was ich bin und lebe meine Neigungen aus. Und ja das Thema ist wichtig. Aber jetzt aus Neugier was löst das bei dir aus wenn jemand Fantasien in deinem Kopf nimmt und dich führt beim mir ist es ein Rausch der Macht so etwas tun zu können

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Loki2863:

Beim mir ist die Kombination fatal ich weiß wer und was ich bin und lebe meine Neigungen aus. Und ja das Thema ist wichtig. Aber jetzt aus Neugier was löst das bei dir aus wenn jemand Fantasien in deinem Kopf nimmt und dich führt beim mir ist es ein Rausch der Macht so etwas tun zu können

Wir sollten hier nicht über manipulation reden .. Aber ich kann dir sagen mit meinem wissen , fantasien können nur entfacht werden wenn die neigungen betroffen sind .. Kommt mir einer mit der fantasie das er mich anpisst ,entfacht diese bei mir nicht und ich lass mich nicht manipulieren weil die fantasie mich nicht reisst .... Manipulieren lass ich mich auch nur wann ich das will , komm sehr schnell auf den trichter wenn die manipulation gegen meinen willen geht ... Wissen ist begrenzt .. Fantasie hingegen ist grenzenlos ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das ist keine Manipulation das ist Führung freiwillig gewährt. Ein Vorschlag hier so ein Thema zu vertiefen passt nicht wenn du möchtest dann sollten wir eine Möglichkeit finden das zu diskutieren. Das ist keine Anmache aber du bist als Mensch sehr interessant ich denke du bist so wie du schreibst. Ich überlasse es dir ob dich das Thema weiter interessiert.

Egal wie du dich entscheidest hat mich auf jeden Fall gefreut dich kennen gelernt zu haben.

 

Gruß

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
An alle wo hier in diesem thema teilnehmen .. Ich find es klasse ,dass hier das thema angenommen wird und dazu auch was gesagt wird ...und nicht nur mit negativen aspekten akumentiert wird ... Das muss ich jetzt mal sagen und vorallem bin ich mega erstaunt das in den forum s hier alles so ruhig und respektvoll ist !!! Sehr angenehm !!!!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Loki2863:

Das ist keine Manipulation das ist Führung freiwillig gewährt. Ein Vorschlag hier so ein Thema zu vertiefen passt nicht 

Genau freiwillig gewährt , man entscheidet sich dazu ..... Und nein so tiefgründig in ein vielfältiges thema einzutauchen passt echt nicht ... Da dieses thema ja für alle gedacht ist und frage sich ja an alle stellt ,auch ohne fachwissen .... Weil jeder wird sich fragen stellen der einde mehr und der andre weniger ,wer wie wo was *bin ich* ... Hauptsachlich fand ich es wichtig damit mal anzuregen ,und zu sehn wieviel gedanken menschen sich machen .... Und nein ich mach mir während dem sex nicht solche gedanken .. Um himmels willen da will ich mich fallen lassen und spass haben ..... Aber wenn ich kein sex hab kommen schon als so gedanken ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
saschaxxx
Geschrieben
vor 43 Minuten, schrieb jana679:

An alle wo hier in diesem thema teilnehmen .. Ich find es klasse ,dass hier das thema angenommen wird und dazu auch was gesagt wird ...und nicht nur mit negativen aspekten akumentiert wird ... Das muss ich jetzt mal sagen und vorallem bin ich mega erstaunt das in den forum s hier alles so ruhig und respektvoll ist !!! Sehr angenehm !!!!

Es ist schon toll, dass sich auf diesem Portal überhaupt mal etwas "bewegt"! 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb saschaxxx:

Es ist schon toll, dass sich auf diesem Portal überhaupt mal etwas "bewegt"! 

Na danke ? **lach** , um zu diskutieren müssen es ja auch gute beiträge sein ,wo das interesse wecken .. Sonst bleibts still ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

........ genau, wie @jana679 sehe ich das auch, wir haben jetzt ein tolles Forum hier und können das auch ausgiebig nutzen. Jana hat ja fleißig mitgeholfen, es zu beleben, Ihr dürft auch :)

Zum Thema Manipulation könnt Ihr ja einen einen Thread aufmachen, ich glaube, da würde auch der Eine oder Andere gern mit diskutieren und nicht nur privat oder?

Ach watt, ich mach das einfach mal :P

Zum Thema selbst: Ich bringe viel psychologische Aspekte mit ein und bin eh so ein Gedankenmensch .. sowohl als auch ... kann auch ein reges Kopfkino entwickeln, aber da muss dann auch alles passen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 18 Minuten, schrieb Topi:

Ach watt, ich mach das einfach mal :P

Zum Thema selbst: Ich bringe viel psychologische Aspekte mit ein und bin eh so ein Gedankenmensch .. sowohl als auch ... kann auch ein reges Kopfkino entwickeln, aber da muss dann auch alles passen.

Thema manipulation  bin ich gern mit von der partie ?

Also topi warte auf deinen thred ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
bz_lustknabe
Geschrieben

Ich weiß nicht. Ich mache mir jetzt keine großen Gedanken über den psychologischen Aspekt. Sollte ich sicher tun. Oder besser gesagt auf dem Level bin ich wohl noch nicht.

Ich will spielen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

gute Antwort

 

Gruß

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
bz_lustknabe
Geschrieben

Danke Loki

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich versuche mal zu antworten:

Wie weit macht ihr euch über euch selbst gedanken?

Regelmäßig. Ich halte reflektieren für sehr wichtig. Gerade in Sessions kann sehr schnell eine Eigendynamik entstehen wo man den zuvor abgesprochenen Rahmen verletzt oder übertritt, und das OHNE das dies der anderen Seite bewusst wird oder irgendwie negativ aufgefasst wird. Oder wo ein Einvernehmen nur Nonverbal kommuniziert wird:
Beispiel wäre sowas wie: "Heute fesseln wir nur." und am Ende spielt man dann doch miteinander und hat Sex, etc. pp.
Da ist es dann interessant zu schauen wieso dem so wahr.

Oder auch wenn man mit einer Person etwas neues ausprobiert. Vielleicht sogar an einem gewollten Tabubruch arbeitet. Da sollte man dann selber hinterfragen wie habe ich mich Verhalten, bin ich genug auf die Gegenseite eingegangen? Sind Dinge ungesagt geblieben? Gibt es etwas was wir im Nachhinein noch klären sollten? 

Was hinterfragt ihr und warum?

Schwierig das in Kategorien zu fassen. Zum Beispiel wenn:

  • Wenn mir eine neue Verhaltensweise an mir oder jemanden anderen auffällt.
  • Oder wenn ich eine neue Vorliebe/Neigung entwickle.
  • Oder wenn ich feststelle das mir etwas nicht gefällt.

Sowas eben.

Bringt ihr auch psychologische aspekte mit in eure sexualität ein?

Ich überlege nun nicht wieso ich als psychologischen Gründen evtl. welche Neigung haben könnte. Das führt als psychologischer Laie zu nichts, meiner Meinung nach. Ich überlege eher: Wieso reizt mich Handlung X so sehr. Oder wieso mag ich Sache Y nicht. Einfach um das für mich klar kommunizieren zu können. Sowohl mir gegenüber als auch anderen. Hilft einem auch für die Zukunft wenn man z.B. weiß welcher Aspekt am "angespuckt werden" einem nicht gefällt. Dann kann man entweder einem Partner ermöglich dies anders umzusetzen/auszuleben (z.B. nicht ins Gesicht, nicht in den Mund, sonst egal) oder vielleicht sogar auf andere Praktiken (Sperma.. NS..) übertragen. Was einem dann evtl. auch hilft keine böse Erfahrung zu machen.

Grad in der SM Szene denke ich das vertrauen zueinander mehr eine rolle spielt

Natürlich. Nur durch Einvernehmlichkeit ist das was wir tun legal. Alles andere wäre Körperverletzung, sexuelle Nötigung oder gar Vergewaltigung. Indem sich aber 2, oder mehrere, Menschen finden, die sagen: "Ja, ich will das aber so." nur dadurch wird es legal. (Ok.. Und diese Personen müssen rechtlich ihr Einverständnis geben können.. Sprich: Keine Minderjährigen, etc.)

Es muss jeder für sich selber wissen wann er/sie sich von einer Person bestimmte Dinge antun lassen will bzw. sich dafür zur Verfügung stellt. WAS das dann alles ist.. Das ist sehr unterschiedlich. Den jeder Mensch definiert "Risiko" und "Risikobewusstsein" anders.

Grad in dom und sub beziehungen spielen doch die psychologischen aspekte eine sehr große rolle?

Natürlich, wenn Dom droht, aber Sub keine Angst oder zumindest keinen Respekt vor dieser Drohung empfindet.. Dann ist das meist kein gutes Zeichen für die Dauer der Beziehung. Es muss halt passen. In jeder Hinsicht. Verhalten und die Reaktionen darauf sind da nur eine Sache.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×