Jump to content
Dorschkiller

Rape spiele

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich hatte vor ein paar Wochen ein Rape-spiel vom feinsten. Sie hatte keine lust auf sex an diesem Tag, was ich aber nicht wuste. Ich bin voller Vorfreude zu ihr gefahren und hatte dann eine kleine Zicke gefunden. Wir hatten uns auch über Sex unterhalten, das und ihr gezicke hat mich nur noch mehr angeheitzt. Ich hab sie bei ner Kippe gewarnt, dass ich ihr gezicke sau geil macht. Ihr gezicke und dass sie kein Sex wollte hat das Rape-spiel ganz besonders gemacht, da ihr Widerstand realer war.

 

Wie steht ihr zu solchen spielen? Ich mag den Widerstand sehr... natürlich gehts nur mit Saveword oder der Ampel

  • Gefällt mir 2
Joeddorf
Geschrieben
Zu dem Thema gibt es doch bereits mehrere Threads - von daher ist die Frage doch überflüssig weil bei authentischen Menschen die Antworten doppeln werden.
  • Gefällt mir 2
SpielemitDir
Geschrieben

Ja das Thema scheint viele Gemüter zu bewegen - was mich in diesem Falle interessiert ist - wie ging es Ihr hinterher? Und - habt Ihr im Vorfeld eine Vereinbarung getroffen, dieses Spiel zu spielen, wenn sich mal eine Situation ergibt und die Rahmenbedingungen genau geklärt? 

  • Gefällt mir 1
taranga2
Geschrieben
wenn das vorher abgesprochen ist , ok
SpielemitDir
Geschrieben

Ohne jemanden zu nahe treten zu wollen : Ich kann nur von mir sprechen - für mich hat in diesem Thema jeder Anklang von :

Ich bin ein toller Hecht ....

oder 

Ich hab Ihrs gegeben ....

nichts verloren ....

SpielemitDir
Geschrieben

Wenn sich eine Frau einem Manne in diesem Thema in der Praxis anvertraut - welch großes Geschenk ....

  • Gefällt mir 1
Joeddorf
Geschrieben
vor 23 Minuten, schrieb SpielemitDir:

Ohne jemanden zu nahe treten zu wollen : Ich kann nur von mir sprechen - für mich hat in diesem Thema jeder Anklang von :

Ich bin ein toller Hecht ....

oder 

Ich hab Ihrs gegeben ....

nichts verloren ....

Da bin ich ganz bei Dir.

Warum dauert es aber Wochen bis jemand über so viel entgegengebrachtes Vertrauen spricht?

Kann es sein, das hier versucht wird Aufmerksamkeit zu erhaschen?

Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb Muschel:

Eine echte Sklavin hat ohnehin kein Mitspracherecht beim Sex oder Sessions und ihr Herr/Dom kann mit ihr machen, was ihm beliebt. Dazu zählt selbstverständlich auch Rape.

Eine echte Sklavin lebt eher irgendwo in 3. Weltländern und wird mit Sicherheit auch keinen Dom haben. Aber es gibt viele Frauen in den reichen Ländern die sich der Illusion hingeben Sklavin zu sein...

Joeddorf
Geschrieben
vor 34 Minuten, schrieb Sharya:

Eine echte Sklavin lebt eher irgendwo in 3. Weltländern und wird mit Sicherheit auch keinen Dom haben. Aber es gibt viele Frauen in den reichen Ländern die sich der Illusion hingeben Sklavin zu sein...

Immer wieder das Problem mit den Begrifflichkeiten.

Ich hab mir angewöhnt den Menschen zu erklären was sie eh nicht begreifen wollen

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Joeddorf:

Immer wieder das Problem mit den Begrifflichkeiten.

Ich hab mir angewöhnt den Menschen zu erklären was sie eh nicht begreifen wollen

Angewöhnt? Ganz sicher? *heute frech ist* ;)

Joeddorf
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Sharya:

Angewöhnt? Ganz sicher? *heute frech ist* ;)

Oops!!

Danke für den Hinweis :D

ABGEWÖHNT ist gemeint

  • Gefällt mir 2
Stella382
Geschrieben
Grüße, bin Fräulein Haver jefferson. Ich habe ein sehr wichtiges Thema mit Ihnen zu diskutieren, mailen Sie mir hier (Haverjefferson75@gmail.com) Ich habe etwas Besonderes für Sie. das hast du noch nie in deinem Leben gesehen. Mit freundlichen Grüßen Haver
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am 30.12.2017 at 14:10, schrieb Muschel:

Eine echte Sklavin hat ohnehin kein Mitspracherecht beim Sex oder Sessions und ihr Herr/Dom kann mit ihr machen, was ihm beliebt. Dazu zählt selbstverständlich auch Rape.

Bei einer ruchtigen sub bekommt man aber keinen Widerstand, und was ist ein Rape-spiel ohne Widerstand? Eine willenlose Frau kann ich nicht brauchen. Wie quält man jemanden dem es egal ist??? Beim BDSM sollen beide spaß am quälen haben.

Joeddorf
Geschrieben
vor 23 Minuten, schrieb Dorschkiller:

Bei einer ruchtigen sub bekommt man aber keinen Widerstand, und was ist ein Rape-spiel ohne Widerstand? Eine willenlose Frau kann ich nicht brauchen. Wie quält man jemanden dem es egal ist??? Beim BDSM sollen beide spaß am quälen haben.

Ich wünsche mir, daß sich auf Dich keine vernünftige Frau einläßt.

Für meinen Geschmack hast Du hier sehr deutlich gezeigt, daß Du irgendwo irgendwas aufgeschnappt hast und nun denkst das Du Erfahrung hast.

  • Gefällt mir 1
BDSMPaar
Geschrieben

Aloha,

 

das sind halt die typischen BDSM anfänger aus Shades of Grey...

was er wahrscheinlich meint ist das beide Spass am "quälen" haben sollen. das BDSM sollte man dann doch weglassen.

BDSM ist zwar ein vielfältiges Thema hat aber nicht nur mit quälen zutun. Eher im Gegenteil BDSM "kann sogar zärtlich sein"...

 solange das nicht in die Köpfe reingeht wird es aber immer Leute geben die den Sinn nicht verstehen und es deshalb nicht aus Leidenschaft sondern einfach nur aus geilheit machen...

 

  • Gefällt mir 1
playagame
Geschrieben

Ich glaube was viele falsch verstehen ist das in einer guten D/S Beziehung der Sub immer mehr bekommt als der Top.

Der Top gibt dem Sub was er möchte indem er so tut als wäre es das was er will, dafür gibt dann der/die sub dem Top das was er/sie möchte.

Wer seine Dominanz zur Befriedigung seiner Geilheit benutzt, hat nichts verstanden

  • Gefällt mir 2

×