Jump to content
playagame

Wie wurdet ihr switcher

Recommended Posts

Sklave888
Geschrieben
Hallo ja ich kenne das auch. War auch immer der top. Bis ich mal ne Frau kennengelernt habe die mich in die andere Welt entführt hat. War erst was ganz neues und könnte damit nicht wirklich was mit anfangen. Bis ich es in mir zu lies. Und seit dem stehe ich da völlig drauf. Ist ne ganz besondere und aufregende Welt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Mann, tolle story. Sowas passiert einem Sub natürlich nicht :-(. Bin mal gespannt, ob ein Sub auch ein Switcher werden kann. Vielleicht wart Ihr schon immer sub, und es wurde durch Eure Erziehung verdeckt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
playagame
Geschrieben

mit Mut hatte das wenig zu tun, ich musste mich den Umständen anpassen, mir waren irgendwie die Hände gebunden

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Sklave888
Geschrieben
Franzka das mag sein. Hätte ich aber nie von mir gedacht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Sklave888
Geschrieben
Playagame Aber schon irgendwie faszinierend das du dich drauf einlassen konntest. Hättest dich ja wehren können.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 39 Minuten, schrieb playagame:

mit Mut hatte das wenig zu tun, ich musste mich den Umständen anpassen, mir waren irgendwie die Hände gebunden

😊 stimmt...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
playagame
Geschrieben
vor 41 Minuten, schrieb Sklave888:

Playagame Aber schon irgendwie faszinierend das du dich drauf einlassen konntest. Hättest dich ja wehren können.

Vielleicht, aber es kam schnell der Punkt wo ich es nicht mehr wollte

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Sklave888
Geschrieben
Playagame so ging es mir auch. War faszinierend und noch nicht so schnell zu begreifend zugleich. Aber nachdem man es sich nachträglich Review passieren lässt. Wurde es für mich eine Art sucht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
NeoMind
Geschrieben
Ganz ehrlich, ich glaube, dass die meisten Menschen zwei Seiten haben. Einfach, weil wir in der Lage sind, es zu begreifen. Es zuzulassen, bedeutet, sich von seinen eigenen Vorstellungen von sich selbst zu emanziperen. Rollenbilder, Selbstbildnisse - welche man Ego nennt - werden sich spätestens dann als Maske zeigen, wenn man den Mut hat sie loszulassen. Denn nur wer loslässt nimmt sich die Freiheit zu sehen, WER hinter der Maske die ganze Zeit auf dich gewartet hat: Sein ungeschnörkelstes Ich! Es ist es wert frei gelassen zu werden. Und es gehört Mut dazu die Maske abzulegen, welche man aus (vielleicht) Bekquemlichkeit und Angst vor Verwundbarkeit trägt abzulegen. Der Preis ist zu erkennen wer man ist und frei zu sein und weder Angst noch Bequemlichkeit dein Leben, dein Sein bestimmen zu lassen. Man selbst zu sein, bedeutet verletzlich zu sein und den Mut zu haben dies zu riskieren. Es bedeutet aber auch Stark zu sein um mit den Verletzungen klar zu kommen. Und mit jeder, wirst Du immer Stärker! Es ist schon ein Stückchen Weg, den man vor sich hat, ein Prozess. Aber am Ende wirst Du dich selbst annehmen wie Du bist und lernen dich zu lieben. Somit wirst auch Du in die Lage versetzt andere zu lieben - und wahrhaftig glücklich zu sein. Glück kann man teilen und verdoppelt sich meistens dadurch. Also, weg mit den Schubladen, dass ist die Heimat beschränkter Herzen! Und nein, ich bin kein Esotheriker, Sektenmitglied oder habe irgendwelche Bücher gelesen. Das ist nur das, was ich im Leben gelernt habe... ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
LeidaGeil
Geschrieben
Aus welcher Höhle bist du denn...Mann im Haus LoL

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Sklave888
Geschrieben
Wenn ich jetzt nur noch die richtige Herrin finden würde. Damit ich in dieser Welt glücklich sein könnte. Das wäre ein Traum.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
taranga2
Geschrieben
hat mit 13 angefangen .. wer fickt nun wen ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
playagame
Geschrieben

Langsam nerven die Werbebanner für 2Euronutten, gibt es hier keinen support

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
playagame
Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb LeidaGeil:

Aus welcher Höhle bist du denn...Mann im Haus LoL

Meine Eltern waren Baujahr 25+31, da kannte man das noch nicht anders, war wenn man es genau nimmt sogar gesetzlich vorgeschrieben. Als ich geboren wurde musste eine Frau noch die Erlaubnis des Mannes haben wenn sie arbeiten wollte.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Masterminder
Geschrieben
Ein wahrer Dom switcht nicht ,punkt

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
playagame
Geschrieben

Ein wahrer DOm ist ein armes Schwein.

Er wird nie die Erfahrung machen, was es heißt sich wirklich unter Kontrollverlust fallen zu lassen :P

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Sklave888
Geschrieben
Playagame Ein Dom ist kein armes Schwein. Er hat halt seine eine feste Neigung. Und das ist doch nicht schlimm. Jedem doch das seine.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
playagame
Geschrieben

war doch mehr als spaß gemeint,ich halte es nur für die geilste Erfahrung die man machen kann und ein DOM wird sie nie haben

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Sklave888
Geschrieben
Da hast du recht. Ich persönlich liebe aber die sub Seite.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Habe mich noch nicht in der Richtung ausprobieren können, aber ich verstehe mich schon als switcher , da mich beide Seiten faszinieren und beides erleben möchte. Kann mich selten für eine Seite entscheiden. :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Am 22.1.2018 at 19:50, schrieb Franzka:

Mann, tolle story. Sowas passiert einem Sub natürlich nicht :-(. Bin mal gespannt, ob ein Sub auch ein Switcher werden kann. Vielleicht wart Ihr schon immer sub, und es wurde durch Eure Erziehung verdeckt.

Dazu kann ich nur sagen ich bin eigentlich Sub ich liebe bestraft zu werden und deren gleichen habe aber irgendwann dadurch das mir klar würde wenn jemand devoter ist irgendwie dominanter das heißt ich war die dominante  und bei mir kommt es meist auf den Partner an ist diese Person dominanter als ich hat sie mich bin ich es verdammt dann hat diese Person zu tun was ich will!! 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×