Jump to content

Der Name des Top

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ich lass mich mit Sir Mario ansprechen.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Die Anrede bestimmt der dominante Teil. Ganz so wie er möchte. Da ist Seiner/Ihrer Fantasie freien Lauf geboten
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Mir ist bewusst, dass Top wählt, aber mkch interessiert einfach wie sich andere nennen, bzw Subs ihre Tops nennen müssen.

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Ich steh nicht auf sowas wie Meister, oder Herr oder so auch siezen finde ich nicht geil. Mir würde das albern und gestellt vorkommen.
  • Gefällt mir 1
kediko
Geschrieben
Ich höre gerne Lady Kediko oder Herrin, wenn ich einem Mann Respekt zolle, nenne ich ihn mein hoher Herr, wobei das mein vielleicht auch ein wenig besitzergreidend ist! Meinen Respekt muss man sich verdienen, von daher kann ein Dom einfordern was er will, die Ehrerbietung muss vom Sub kommen und nicht diktiert werden. Das ist meine persönliche Meinung...
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb kediko:

Ich höre gerne Lady Kediko oder Herrin, wenn ich einem Mann Respekt zolle, nenne ich ihn mein hoher Herr, wobei das mein vielleicht auch ein wenig besitzergreidend ist! Meinen Respekt muss man sich verdienen, von daher kann ein Dom einfordern was er will, die Ehrerbietung muss vom Sub kommen und nicht diktiert werden. Das ist meine persönliche Meinung...

Es geht nicht darum wie man sich den Respekt seiner Sub verdient in diesem Thema, sondern schlicht und ergreifend die Titel mit denen du deinen Top ansprichst, sofern er sich deine Gunst verdient hat ;)

Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb kediko:

.... die Ehrerbietung muss vom Sub kommen und nicht diktiert werden. Das ist meine persönliche Meinung...

In diesem Punkt gebe ich dir vollkommen recht! In einer Session warte ich auch immer den Punkt ab, an dem sie mir den Respekt erweisen möchte. 

Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Manian:

Ich steh nicht auf sowas wie Meister, oder Herr oder so auch siezen finde ich nicht geil. Mir würde das albern und gestellt vorkommen.

Ich weiss was du meinst, aber redet ihr euch beim "Spielen" oder der Session dann mit Vornamen an? ;)

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Spankyou666:

In diesem Punkt gebe ich dir vollkommen recht! In einer Session warte ich auch immer den Punkt ab, an dem sie mir den Respekt erweisen möchte. 

Darum gehts aber in dem Thread net und bitte trettet so eine Diskussion woanders los.

Geschrieben

..wie wäre es mal einfach mit dem Geburtsnamen?! 

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb sub_in_nrw_gesucht:

..wie wäre es mal einfach mit dem Geburtsnamen?! 

Interessant, aber redest du wirklich deinen Top in einer Session mit dem Vornamen an xD

 

 

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Sadist1996:

Ich weiss was du meinst, aber redet ihr euch beim "Spielen" oder der Session dann mit Vornamen an? ;)

Mit dem Vornamen reden wir uns natürlich nicht an, aber bisher kam auch nicht die Situation, wo man sich mit irgendwelchen kosenamen anreden musste/wollte, aber vielleicht kommt sowas in die Richtung ja noch. Wer weiß.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

..mein Vorname ist TYSON.

Geschrieben

(kleiner Spass!) ;):)

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb sub_in_nrw_gesucht:

(kleiner Spass!) ;):)

Du kannst auch Sperminantor heissen, mir egal ;)

 

Aber in Sessions kenn ich noch niemanden, der sich mit Vornamen anreden liess xD

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

..nein, sorry - ich mag diese ganzen Begrifflichkeiten nicht. ..top..sub&co.. (Ausnahmen bestätigen die Regel)
..ich habe und mag auch keine Sessions.. dieses Wort ist mir schon zu unpersönlich.. es ging ja um Worte oder Namen.
lg..

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb sub_in_nrw_gesucht:

..nein, sorry - ich mag diese ganzen Begrifflichkeiten nicht. ..top..sub&co.. (Ausnahmen bestätigen die Regel)
..ich habe und mag auch keine Sessions.. dieses Wort ist mir schon zu unpersönlich.. es ging ja um Worte oder Namen.
lg..

Ok, da geht es dir wie Manian und wie mir, ich finds nämlich auch irgendwie gestellt und mag das nicht.

Geschrieben

nur mal so als kleines Beispiel ..ich habe auch Frauen in meinem Leben kennengelernt die nicht so gerne ihren *Vornamen hören.. sondern lieber den Kosenamen.. weil sie *damit etwas Negatives verbinden.. somit hätte der Vorname eine echte Wirkung.. das Leben ist voller Details.. und stets dynamischer Natur.. lg.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb sub_in_nrw_gesucht:

nur mal so als kleines Beispiel ..ich habe auch Frauen in meinem Leben kennengelernt die nicht so gerne ihren *Vornamen hören.. sondern lieber den Kosenamen.. weil sie *damit etwas Negatives verbinden.. somit hätte der Vorname eine echte Wirkung.. das Leben ist voller Details.. und stets dynamischer Natur.. lg.

Also der Vorname bei der Sache im Sinne der Bestrafung/Demütigung..., das hab ich auch noch nicht erlebt, aber klingt interessant ;)

Steffen-Stgt
Geschrieben

Ich kenne nur einen einzigen Top, in Göppingen, dem ich aus alter Verbundenheit vielleicht alle 3 - 4 Monate mal gefügig bin. Meine ehemalige Mistress hatte den Wunsch, dass ich auch Männern sexuell und andersweitig zur Verfügung zu stehen hätte und sie hat dabei zugesehen, was sie erregte. Anfangs hatte ich Schiss, aber dann habe ich gemerkt, dass es ja gar nicht schlimm ist und sogar schön. Die Verbindung ist zumindest lose intakt geblieben. Was auch ganz gut ist, denn so komme ich nicht aus der Übung, wie es ist, auch Männer zu befriedigen. Ich finde, dass es sogar wichtig ist für Sklaven. Gerade im Hinblick der Vielfältigkeit. Ihn nenne ich IMMER Herr und sieze ihn. Es ist klassisch deutsch. Es ist auch in der Öffentlichkeit anwendbar. Mit dem Begriff Master kann ich mich nicht so anfreunden. Ich lebe verdammt nochmal in Deutschland.

Deswegen auch immer Herrin (ebenfalls siezend, bis auf Widerruf) und nicht Mistress. Oder Madame, weil es sehr stilvoll ist. Das aber dann mehr so im Privaten. In der Öffentlichkeit immer Herrin, auch wenn dann die Katze aus dem Sack ist und die Umstehenden wissen, was Sache ist.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 38 Minuten, schrieb BlackAngel:

Herrin ist immer gut mir geht es nur darum das die Anrede mit Respekt ist 

Herrin finde ich fast perfekt. Es zollt den gewissen Respekt. 

  • Gefällt mir 2

×