Jump to content
Fur

Wann habt ihr euren Fetisch entdeckt?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ich habe in der Schulzeit gemerkt das ich den Lycrastoff sehr mag später kam noch latex und pvc dazu
Geschrieben

Ca. Mit 15 Jahren habe ich alles in die Richtung Bondage entdeckt. 

Mit 16-17 dann den SM Bereich, vorallem Unterwerfung. 

 

Danach kam nur immer mehr in die Richtung zu Tage. 

Geschrieben
Ich mag Frauenkleider, konkret weiße Trachtenblusen und Faltenröcke. Habe die Vorliebe dafür im Alter zwischen 10 und 12 entdeckt, könnte es aber nicht einordnen und habe mich immer „komisch“ damit gefühlt. Mit 14 bis 16 kam das klare Bewusstsein um meine Vorliebe und ich habe mich intensiver damit auseinander gesetzt und angefangen es bewusst auszuleben. Mittlerweile (20 Jahre später) lebe ich gut damit und habe vollständig akzeptiert, dass ich in diesem Bereich meines Lebens etwas besonderer bin als andere ;-). Im Laufe der Jahre ist meine Vorliebe übrigens konkreter und detaillierter geworden. Mit sind Details wichtig geworden.
Geschrieben
Im Alter von 10-12 Jahren hab ich mich in die Stöckelschuhe und Nylons meiner Mutter verschossen. Seit dem komme ich von diesen Sachen nicht mehr los. Habe heimlich ab 14 dann Stöckelschuhe und Strumpfhosen für mich gekauft und dann Selfbondage praktiziert.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Ich glaub ich war ca 12 als ich meine Cousine damals beim spielen über's Knie gelegt hab...da ist mir auch das erste mal aufgefallen das es mir gefällt...war anfangs ein verdammt merkwürdiges Gefühl...
Geschrieben
Habe seh früh gemerkt das ich Badeanzüge mag , nicht an mir. Schwimmbad war eine Qual für mich. Badeanzug vom ersten Taschengeld gekauft und mich drauf und drinne entleert.Heute ist es sehr schwer einer Dame zu sagen, lasse ihn bitte an , aber naja.
Geschrieben

Ich wurde in den 70er Jahren quasi zum Nylon Kittel Fetisch gezwungen,meine Oma hat mir mit 8 Jahren einen verpasst (Damenkittel aus Nylon) zum arbeiten im Garten,erst hab ich die Kittel gehasst,später wuchs mein Interesse für die Nylon Kittel sehr stark an und in der Pubertät habe ich die Nylon Kittel nach allen Regeln der Kunst :cum:benutzt und mache das heute  noch so.

Geschrieben

Ich habe mein fetish entdeckt mit ca 16 und zwar mag ich nippel spiele jeglicher art von zart bis hard ist alles möglich .Ich mag es sehr wenn ich daran gequält werde je gemeiner umso geiler ist es für mich .Manchmal reicht es wenn ich sie nur berühre bin an beiden gepierct .Die Vorstellung daran zu leiden ist einfach nur geil .

Geschrieben
Meine Jugend, war sehr Weiblich Dominiert, zuhause hat Meine Mutter alles was mit Disziplin zu tun war erledigt, Ich hatte zwei älteren Schwestern, keine Ahnung was die mit Mir gemacht hatte, aber Ich hatte ein Höllen Respekt für die beiden... In der Schule war Miss Fryer, alles was Wir am Wochenende in der Komunity gemacht hatte, wurde Montag Morgen in der Schule geklärt, mit ein Sport Schuh über unseren Ärsche... Also, Stehe Ich jetzt auf Dominante Frauen... Sally, war der Bauern Tochter wo Mein Vater gearbeitet hatte, und Sie hat immer das sagen was Wir machen... und in der entdeckungs zeit, Ich zeig
Geschrieben
Dir meins, Zeig Mir Deins... Meistens fing sowas an wenn Sally pinkeln musste, Ich hab Mir auf den Bauch vor Ihr gelegt, und beobachtet wie es ausläuft, und das ist Meine Einzigste Erklärung warum Ich auf Natursekt stehe... Ausserdem, hab Ich ein starke Po Fetisch, aber keine Ahnung wo das herkommt..
Geschrieben

Hallo zusammen,

 

meinen Fetisch kann man ja auf dem Bild erkennen. Sprich Windeln und Gummihosen. Entdeckt habe ich das ganze mit etwa 15. Ich wollte schon immer irgendwie einnässen und einkoten und mit etwa 15 hab ich dann das erste mal Windeln und Einlagen getragen. So in etwa wars.

 

Sodele, das von mir dazu,

liebe Grüße

  • Gefällt mir 1
Pit666
Geschrieben

Mit 12 bei der Physiotherapeutin.... Ich musste während der Behandlung jedes mal hautenge Hotpants aus Lycra tragen, angeblich, damit sie erkennen konnte, wie das Muskel-, bzw. Sehnenspiel meiner Innenoberschenkel zusammen hängt. Dabei manipulierte sie immer rein Zufällig zwischen meinen Beinen, bis ich eine Erektion bekam.

Anfangs verstand ich das alles nicht. Kurze Zeit später jedoch gefiel es mir sehr und ich hatte dort auch meine ersten Orgasmen.

Das ging über 2 Jahre so, sie befriedigte sich an meinem Anblick und ich ließ mich von ihrer Hand reiben. Nur mehr durfte ich nie..

Seit dieser Zeit habe ich ein Faible für Lycra :-)

VG euch

Holle60
Geschrieben

Bei mir fing die Vorliebe bereits in der Kindheit an, ich war erst sehr spät „Stubenrein“ bis in die erste Klasse Gummihose und Fließ- oder Flockenwindeln und bis Ende 20 war ich Bettnässer (schäm) aber so ist es nunmal und ich bin bis Heute nicht von Windeln und Gummihosen weg gekommen, allerdings trage ich sie nun nach Lust, Laune und Möglichkeit

schlampesteffi
Geschrieben

Mein Schuh bzw./insbesondere Stiefel-Fetischismus:

Im Nachhinein ist mir das vollkommen klar.

Ausgelöst wurde er wohl von einem Märchen , dem "Der Gestiefelte Kater". Im Nachhinein kann ich mich daran Erinnern, daß ich als kleines Kind, noch lange bevor ich lesen lernte, von der Bilderbuchfigur des gestiefelten Katers irgend wie fasziniert war und da gerne immer wieder draufgeschaut habe.

Dann, vielleicht mit 16 war ich auf dem Sperrmüll, den gabe damals so alle halbes Jahr auf den Straßen des Wohnggebiets, war wie ein kleines Volksfest. Ich hab da immer Bastel/Werkstattmaterial,Werkzeug und Inspiration gesucht und gefunden. Und einmal bin ich da auf einen Karton/Tüte Damenstiefeletten/Stiefel Größe ~35-37 gestoßen, war sofort "elektrisiert" und hab die verschämt, "heimlich" eingepackt und mitgenommen. Zuhause hab ich dann meiner Phantasie freien Lauf gelassen und mich daran aufgegeilt.

Dann, so mit 24/25, ich hatte schon eine eigene Firma mit Angestellten,... hatte ich die erste richtige Freundin und wir fuhren  in den Urlaub. Da habe ich in Ihrem Gepäck super sexy, nicht zu extreme High Heels gesehen, habe mir aber nichts anmerken lassen. Sie wollte immer lieber flache Schuhe anziehen und ich wollte Sie keinesfalls bedrängen. Mir hat´s damals gereicht das sie die hat (= hat Geschmack) und dabei hat.

Als mir Zusammenhänge zu dem Märchen aus Kindertagen irgendwann schlagartig klar wurden war ich schon ~34/35 und hatte meine Firma schon längst verkauft.

Ich ging gelegentlich wieder auf den Sperrmüll, hatte ne Freundin die auch daran gefallen hatte, dann auch mit dem Wohnmobil, da ging was rein. Dann sollte der Straßenweise Sperrmüll abgeschafft werde und die Monate zuvor wurden nochmal excessiv genutzt. Diesen Fundus nutze ich noch heute. Fast alles meiner Damenkleidung ist vom Sperrmüll.

Und wenn ich heute zufällig einen sehe - klar check ich den ab, und wenn´s was ordentliches gibt, gibts kurz darauf ne Photosession.

Ihr glaubt nicht, was es da alles gibt. Alles. Vom Müll bis zu Neuware. Von hübsch bis hässlich. Vom Vibrator bis zum Abendkleid. Z.B. wenn die Freundin Rausfliegt,... und ihr Zeug gleich mit. Nur schöne Schuhe >= 42 sind sehr selten - und Laufmaschenfreie Nylons.

Spermüll = das beste Recycling!

Ostblockmax
Geschrieben

Ich find Füße und Beine Nylon und Strumpfhosen geil.

Steh eigentlich auf alles was das Bein betont

Diesen Fetisch hab ich seit ich 14 Jahre bin

Geschrieben (bearbeitet)

Hatte den Hintern meiner süßen Nachbarin im Gesicht in engen Sportshorts. Sie kniete auf einem Skateboard und ich "mußte" schieben. Mein Fetisch war geboren. Hab zuhause und bei Bekannten dann Kataloge und Zeitschriften nach eng verpackten Mädels-Pos untersucht und ausgeschnitten/gerissen und mich solange dazu am Boden gerieben, bis "das gute Gefühl" kam. In der Schule dann die Hintern älterer Mädels. Wie sie sich bückten oder knieten, um voneinander abzuschreiben! Wie eng die Jeans, Shorts oder Stoffhosen waren! Wie einer Mitschülerin der Badeanzug beim Reiterkampf im Po verschwand! Wie eine andere vor mir gebückt am Tisch an etwas arbeitete, Beine gespreizt in extrem engen Jeans, die Naht tief im Dunkel zwischen den knackigen Backen. Und immer der verschämte Gedanke, wie die wohl pupsen! 

Die Schulzeit war eine Zeit des Dauerständers. Schade, daß es damals noch keine Smartphones gab. Ich hab meinen Ständer immer in den Hosenbund geklemmt und kaum daheim, wurden die Phantasien und Po-Momente "abgearbeitet", bis zu drei Mal am Stück waren normal. 

Später kam eine Phase, in der es mir nach nackten Ärschen und Po-Sex gierte, aber nach einigen tiefen Einblicken und Anal-Videos war die Luft raus und ich mußte mir eingestehen, daß ich meiner Schulzeit verhaftet bleibe und eng verpackte Popos das Nonplusultra bleiben. Sie zu streicheln, streng zu finkern und sich dran reiben, nach so einer Frau verlangt es mir. Mit ihr zusammen scharfe Hosen/Shorts aussuchen. Oder hinter ihr herlaufen und sehen, wie die Kerle ihr nachschauen. Ich suche verzweifelt Fetisch-Videos, in denen ein oder zwei Kerle mit eng behosten Frauen-Hintern spielen, fingern, sich dran reiben, schnuppern, eventuell gipfelnd in Po-Sex. 

Ich finde einfach nichts :( .

bearbeitet von Finker
schlampesteffi
Geschrieben

Das es sowas im Netz nicht geben soll ist kaum zu glauben! Da gibts doch alles!

Und falls doch: Dreh doch selber welche! Ist dann bestimmt eine bisher unentdeckte Marktlücke. Und Mädels zu finden, die das machen dürfte kein Problem sein. Wenn nicht hier (hier ist dafür wohl nicht der ideale Ort), dann seh Dich mal bei amateurcommunity.com um. Spätestens wenn´s etwas Geld zu geben verspricht (d.h. z.B. die Mädels stellen die Videos ins Netz) klappt´s garantiert! Eigentlich musst Du nicht mal selber Drehen - musst nur die Richtigen entsprechend Deinen Wünschen "anspitzen", dann machen die das ganz von alleine!

Geschrieben

Lieben Dank für die Antwort!

Ich werde es da wirklich mal probieren. 

Klar sollen solche Dienste nicht unbelohnt bleiben. 

Wenn sich da was täte, das wäre ja der Hammer.

Bin für jeden Ratschlag dankbar. 

Is ja eigentlich auch harmlos - die Damen müßten sich ja praktisch nie ausziehen und mir wär das nur recht so ;p .

Pit666
Geschrieben

Hallo 👋 

Frauenhintern in hautengen Leggins, oder anderer Lycrakleidung ist das geilste. 

Für mich ist das die schönste Verpackung weiblicher Reize. 

Vg

Geschrieben

Ich habe meine Liebe zu Leggings und Ganzanzügen aus Lycra mit 15 Jahren wärend meiner Ballettstunden entdeckt. Tja, und seid dem....😊

Geschrieben

Ich habe alle meine Fetische schon in meiner Kindheit bewusst entdeckt. 


×