Jump to content
m3lly

Freundin zum einkacken zwingeniõ

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Fesseln und bei ihr in Arsch richtig auseinandernehmen und dann kacken lassen
taranga2
Geschrieben
viel Spaß dabei , ist nix für mich
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
habt ihr vorher denn schonmal über Kaviarspiele gesprochen? -> Hat sie da Interesse dran bzw. würde ihr das als "Bestrafung" zusagen?
  • Gefällt mir 2
m3lly
Geschrieben

Ich kann die Kommentare hier schon verstehen wie gesagt ich denke darüber nsch es so zu machen bin mir aber selbst noch nicht sicher ob ich es so mache. Will wie gesagt nicht zu weit geheh und bevor ich sie verärgere lass ich es lieber

  • Gefällt mir 1
einfachnurer
Geschrieben
Würde dir auch empfehlen die Session, so wie du sie beschrieben hast, zu lassen. Wenn du die Session so durchziehen würdest wie beschrieben, dann hast du im Anschluss keine Freundin mehr. Wenn du Glück hast, wird sie bei dir bleiben, aber sich nie mehr fesseln lassen.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Never ever
Geschrieben
Sowas muss vorher besprochen werden. Must ja nicht verraten wann du das planst. Erst mal die Möglichkeit an sich besprechen.
saschaxxx
Geschrieben
Finde ich SCHEISSE !!
Mila1982
Geschrieben
Kennst du ihre tabus? Kv ist eins von meinen und wenn das dann einer von mir verlangen würde, wäre definitiv sofort vorbei. Du solltest das mit ihr absprechen, denn dein vorhaben ist in meinen Augen schon sehr extrem.
  • Gefällt mir 1
Valessa
Geschrieben
Du solltest vorher eindeutig absprechen ob sie solche Phantasien geht und auf kv steht. Anal Verkehr oder orale Spiele sind was anderes. Was mich noch wundert...Warum willst du sie dabei knebeln? Wenn sie darauf steht isr es doch viel erregender ihr bitten und flehen zu hören...Wie gesagt aber vorher erst abklopfen ob sie so was mögen könnte. Sonst hast du die längste Zeit eine Sklavin Freundin gehabt. Denn wie hier schon erwähnt wird sie dir nie wieder Vertrauen und das ist die Grundlage für solche Beziehungen!!!
taranga2
Geschrieben
ich vermute das das von Fetisch selbst gepostet ist . habe einige pic`s hier .... leider erst ab 18+ ... auf Poppen sind die gleichen 16 jugendfrei ... ?
  • Gefällt mir 1
taranga2
Geschrieben
Fetisch hat ein Problem ... ist nur noch ne Fi börse
m3lly
Geschrieben

Werd das auch nicht machen ist wenn man jetzt mal mehr drüber nach denkt doch zu extrem

  • Gefällt mir 1
m3lly
Geschrieben
vor 39 Minuten, schrieb taranga2:

ich vermute das das von Fetisch selbst gepostet ist . habe einige pic`s hier .... leider erst ab 18+ ... auf Poppen sind die gleichen 16 jugendfrei ... ?

Was?

m3lly
Geschrieben
vor 45 Minuten, schrieb MrsStiefelbiest:

Wärst du mein Partner, würde ich dich hinterher anzeigen!

Werd das auch nicht machen ist doch eine Nummer zu extrem

  • Gefällt mir 1
BigDaddy
Geschrieben
Ich fände es ok,wenn ihr sowas mal als rollenspiel machen würdet.Sprich,vorher über deine fantasie reden,und schauen,wie sie darauf reagiert. Wenn sie sowas dann reizen würde,und sich dann beim kacken nicht vor dir schämen tut,oder evtl sogar auf solche oder ähnliche Kaviarspiele in ihrer fantasie stehen tut,seh ich da als eine möglichkeit. Nur wie du das vorhattest geht garnicht,und gut das du da selbst zu der erkenntnis gekommen bist. Wie gesagt,mal über das reden und schauen wie die antwort ist. Vielleicht ist sie sowas ja gar nicht abgeneigt.
m3lly
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Paar_Andersartig:

Den einzigen Tipp, den wir dir geben werden: Suche dir einen GUTEN Anwalt!

Wenn du das so durchziehst, wie du es schreibst, machst du dich strafbar. Man könnte dies sogar als Vergewaltigung auslegen und dich dementsprechend juristisch belangen.

Nur weil jemand auf BDSM oder andere ausgefallene Spiele steht, ist das KEIN Freifahrtschein für weitere extreme Spielereien. Und das hat auch nichts mit "TABUs" zu tun, was der ein oder andere hier kommentiert hat, mit dem Gedanken begibst du dich aus der gesicherten Zone heraus.

Ein anderer Aspekt ist der, was wird in deiner Freundin vorgehen. Dir ist schon klar, dass du mit solchen Spielen einen Menschen psychisch zerstören kannst, oder? 
Dass es diesen Fetisch gibt, ist allen klar, aber Dienjenigen, die ihn ausleben sind sich dessen im Klaren. Das was du verlangst, ist der Schritt über die Schamgrenze. Und das unter Zwang, ist auch wieder strafrechtlich zu bewerten. Da hilft alles nichts vor Gericht, wenn es heisst, ja wir lebten das Extreme.

Hälst du sie gegen Ihren Willen fest, bis zum erzielten Ergebnis, dann ist es auch noch eine Freiheitsberaubung! 

Wie gesagt: Gehe diesen Schritt, dann sind die ein Dach über dem Kopf, ein Bett (wenn auch unbequem) und 3 Mahlzeiten am Tag definitiv sicher. Jedoch verlierst du ne Menge Geld (Anwälte sind teuer) und Freiheit ist auch für einige Jahre ein Fremdwort.

Wie gesagt ich werd es nicht machen

  • Gefällt mir 1

×