Jump to content
ErHatSieMirGestohlen

Meine Freundin verlässt mich für jemand anderen...

Recommended Posts

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo, ich bin neu hier! Ich hoffe, dass ich hier mit meiner Geschichte richtig bin!
Also, ich bin 21 und M und ich habe einen Cuckoldfetisch seit ich denken kann. Wer nicht weiß was das ist: ich finde den Gedanken erregend meine Süße mit jemand anderen zu sehen. Ich habe meiner Freundin auch relativ früh in unserer Beziehung darüber erzählt, sie fand es sehr komisch, aber hat es akzeptiert. Wir haben aber bis auf einwenig Rumgetease beim Sex nie einen Schritt in Richtung Cuckolding gemacht. 
Vor etwa 3 Monaten hat meine Freundin online einen Typen kennengelernt und mit ihm geschrieben. Erst wenig, dann täglich. Sie haben sich sehr gut verstanden, obwohl sie ihn ein wenig komisch gefunden hat. Sie meinte, er ist so gar nicht ihr Typ. Zu unselbstbewusst, zu weinerlich und ja...
Sie meinte, ich kann jederzeit ihren Chatverlauf lesen, falls ich etwas verdächtige. Ich meinte, dass es schon okay wäre, aber eines Tages hat mich einfach die Neugier gepackt, was meine Freundin den ganzen Tag mit ihm schreibt. Kurz reingelesen habe ich schon gesehen, dass sie ihn "Daddy" nennt und erzählt, wie submissiv sie wäre. Keine Nacktbilder oder sonst was wurden getauscht, sie hat nicht mit ihm gesextet, aber sie hat relativ offen mit ihm geredet. Sie meinte auch, wenn sie die Möglichkeit hätte, würde sie zu ihm gehen. Bloß hier weg. Ich fand das so unglaublich erregend! Ich hab erst gezögert, wollte etwas abwarten was in den nächsten Tagen passieren würde, aber ich konnte es ihr einfach nicht verheimlichen. Ich wollte wissen, was sie fühlt.


Als ich sie dann gefragt habe, was das zu bedeuten hatte, meinte sie, dass es nicht das ist, wonach es aussieht. Sie war etwas frustriert und er hat nachgestichelt und sie hat sich dann quasi etwas bei ihm ausgekotzt.
Ich kenn sowas, also hab ich mir nichts dabei gedacht. Sie meinte, es tut ihr furchtbar leid, und sie würde es ihm heimzahlen, dass er versucht hat uns auseinander zu bringen.
Nur irgendwie hat sie es ihm dann doch nicht heimgezahlt.

Long story short: Er hat ihr eingeredet, sich von mir zu trennen, und sie hat es getan. Eines Tages meinte sie, sie weiß nicht mehr, was sie für mich fühlt und sie wollte eine Beziehungspause einlegen...was sie dann auch getan hat. Sie meinte, es liegt nicht an ihm, aber ich kann es mir sonst nicht anders erklären, da wir sehr sehr wenig in unserer Beziehung gestritten haben und uns wunderbar verstanden haben. Es war von heute auf morgen, dass sie ihre Entscheidung gefällt hat. Und soweit ich weiß, schreibt sie noch immer mit ihm und eine richtige Erklärung kam von ihrer Seite auch nicht. Es hieß einfach: "Ich weiß nicht mehr, was ich fühle. Ich habe gemerkt, dass es auch andere gibt und ich hab die Komplimente gemocht. Ich will nicht aufhören mit ihm zu schreiben."

Sehr komische Geschichte! Sie hat auch bei mir gewohnt, also wir standen quasi kurz davor uns eventuell zu vermählen. 
Ich weiß selber nicht, was ich fühlen soll. Einerseits bin ich verletzt, andererseits find ich es unglaublich heiß, dass der Typ sie mir quasi gestohlen hat.  Das Ding ist: Er wohnt sehr weit entfernt, also in naher Zukunft treffen sie sich ganz bestimmt nicht.

Sie wird in den nächsten Tagen ihre restlichen Sachen holen kommen, und ich weiß nicht, ob ich ein Gespräch mit ihr führen oder ihr sagen soll, dass ich ihr viel Glück mit ihm wünsche und ich froh bin, dass sie jemanden gefunden hat, der sie endlich mal so behandeln soll, wie sie es verdient hat... 
Ja mein innerer Cuckold beißt mir gerade in den Arsch LOL. Tut mir leid, falls meine Story hier etwas zu lang ist, aber ich wollte sie euch mal erzählen!  :D

 

PS: Falls jemand mehr wissen möchte, bzw. ähnliche Stories hat - gebt mir bescheid! :D

bearbeitet von ErHatSieMirGestohlen
Anmerkung
ghostpaar77
Geschrieben

So hat wohl jeder seine Geschichte. Verschiedene Sachen kann ich(Er) nach voll ziehen. Mit 21 bist du noch verdammt jung in 30 Jahren lachst du da drüber. Wir beide haben jeder eine besch......ne Ehe hinter uns.  Gefunden haben wir uns ganz kitschig tiefer Blick und es war geschehen.

Das ist jetzt über 20 Jahre her und hält immer noch. Von Anfang an haben wir beschlossen alles egal was zusammen zu machen wir reden viel was sehr wichtig ist. Es wird auch viel neues aus probiert manches nur einmal anderes immer wieder. Ich fahre auch total auf Heels und Nylons ab und bin sowas wie ihr Chefeinkäufer. Sie zieht sich auch gerne sexy an fährt mit auf Parkplätze wo wir es krachen lassen. Wenn mir eine andere Frau gefällt zeige ich sie ihr und sie sagt dann ok ist nett fang sie anders rum natürlich auch . Wenn überhaupt Fetisch dann sind wir unser Fetisch. In über 20 Jahren sind wir noch kein Tag getrennt gewesen die Liebe und das Verlangen ist so groß wie am ersten Tag.

So genug was ich dir sagen möchte ist ganz einfach erhatsiedir nicht gestohlen du hastsiedirabschwatzenlassen. Warum auch immer Vertrauen ist da und brauch bei uns keine Kontrolle. Ob sie nun mit irgend jemand in einem Sexchat schreibt ist doch egal weil ich weis am Ende geht nur was mit uns beiden. Ich möchte dann nicht Zuschauer sein ich möchte dann auch meinen Spass und den hab ich wenn sie Spass hat.

Wie es bei dir weiter geht interessiert uns natürlich auch vielleicht lesen wir ja noch mal was von dir.

Grüße vom Ghost


×