Jump to content
Winnerkevin

Ballbusting

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Also meine Eier sind ja einiges gewohnt. . Aber tretten oder Boxen Oh nein . Abbinden Schläge ja aber tretten ?!
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Wenn die Kinderplanung abgeschlossen ist! Und es Spaß macht! Also für mich nicht unbedingt nötig!
  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Für mich wäre Ballbusting auch nichts ist sehr schmerzhaft

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am 7.4.2018 at 13:27, schrieb LadyIndiana:

Hallöchen! Ja, Ballbusting kenn ich und finde es sehr interessant. Leider habe ich es noch nicht live ausprobiert, durfte aber schon Online-Anweisungen erteilen. War sehr spannend.

Könnte man ja zusammen das erste mal testen ;)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am 7.4.2018 at 22:20, schrieb XHerrinX:

Ballbusting? Klar! Mittlerweile ist das schon zum Trend geworden. Ich habe schon so manchem Sklaven in seine kleinen Kronjuwelen getreten 😁

Und wie machst du das denn am liebsten?  :)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am 7.4.2018 at 23:01, schrieb Steffen-Stgt:

Stimmt. Nicht nur hier häufen sich die Threads zu dieser Art des Sports. Wir sollten langsam mal darüber nachdenken, eine Ballbusting-Bundesliga zu gründen. Blau-Grün Aue gegen Fußtritt Kassel zieht sicher die Massen.

Ja wäre da sofort dabei.  Gibt leider schon zu viele,  die diesen Fetisch tabuisieren  :(

  • Gefällt mir 1
nudels
Geschrieben

Finde ich nicht so dolle...wäre mir zu schmerzhaft u hat mit Erregung nichts mehr zu tun....aber jedem das seine...

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Bitte nur mit Stahlkappen, sonst ist die Verletzungsgefahr bei der Domina zu groß. ;)

Besteht dabei nicht die Gefahr einer Hodenprellung oder Quetschung? Ich stelle mir das ziemlich riskant vor. Naja... und ich Krieg bei der Vorstellung Phantomschmerzen

  • Gefällt mir 1
Stiefel87
Geschrieben

Hallo

ich bekomme es auch öfter zu spüren, bislang noch nie probleme gehabt, kann immer noch abspritzen und es auflecken unter zwang!

Meine Homepage: chill.to/stiefel87

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hut ab das du keine Probleme damit hast. Der Gedanke alleine schmerzt schon. Ich wünsche euch einen schönen Tag.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Würde das sehr gerne mal versuchen :) Trittst du denn nur oder quetscht du sie auch? Was machst du denn am liebsten damit?

glenwel
Geschrieben
Am 11.4.2018 at 15:56, schrieb Sharya:

Besteht dabei nicht die Gefahr einer Hodenprellung oder Quetschung? Ich stelle mir das ziemlich riskant vor. Naja... und ich Krieg bei der Vorstellung Phantomschmerzen

Bei nackter Bearbeitung kann selten was einklemmen. Ich habe schon viele harte Tritte als Vorspiel erlebt und es gab davon keine Probleme.

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb glenwel:

Bei nackter Bearbeitung kann selten was einklemmen. Ich habe schon viele harte Tritte als Vorspiel erlebt und es gab davon keine Probleme.

Besteht nicht die Gefahr des Einklemmens zwischen Fuss und Beckenknochen? Ich kenn mich da aber auch nicht aus...

glenwel
Geschrieben

Wenn der Sack gegen das Becken getreten wird, flutschen die Eier nach innen in den Bauch, wo sie mal hergekommen waren. Das ist der Leistenkanal, sie rutschen da beim Stoß automatisch hin. 

Anders ist da bei enger Hose. Slip geht noch, weil er elastisch ist. Aber bei festem Stoff, enger Jeans, da kann es klemmen und quetscht dann.

Quetschen ist nicht direkt was Schlimmes. Gibt Fotos, da sind sie zwischen Glasplatten fast platt. Männereier sind schon recht flexibel, es ist Muskelgewebe. Schmerzstärke ist davon etwas unabhängig. Die kommt mehr von stechendem Druck.

Nackt ist es hart wenn ein Schuh von unten das Paket nach oben tritt. Selber Effekt beim Tritt von hinten durch. Die Fußspitze stößt dann gegen das untere Ende der Eier, wo sie empfindlicher sind. Das gibt zwar keine besondere Prellun oder Quetschung, aber es tut höllisch weh.

Wäre hier im Film-GIF, aber ich bekomme hier keine Anhänge dazu.


×