Jump to content
Vinchen48

Sub Anfängerin

Recommended Posts

Geschrieben

Ich bin keine absolute Anfängern paar Dinge weiss ich aber trotzdem danke für alles

Geschrieben
Ja die Erfahrung habe ich auch gemacht. Bin auch Anfängerin. Und die meisten denken du musst das machen was eine von 5 und mehr Jahren bis 30 Jahren drauf hat. Das Verständnis fehlt. Und die Zeit.
Geschrieben
Hallo Vinchen48 ein paar dinge wissen, und dem ausgesetzt zu sein sind zwei paar Schuhe. Ich wünsche Dir viel glück..
Geschrieben
such dir einen Stammtisch in der Nähe oder eine entsprechende SM-Party, da kannst Du eine Menge erfahren und sehen, wer es kann oder eben nicht. Für einen Workshop bei uns ist die Entfernung ja etwas zu groß aber vielleicht gibt es sowas auch in Deiner Nähe...Viel Glück
Sharya
Geschrieben

Ein erfahrener Dom ist nicht automatisch ein guter Dom. Ein erfahrener Dom kann auch seine Erfahrung durch das Verheizen von Subs erlangt haben und nur die nächste zum Verheizen suchen. 

Deaddriver
Geschrieben
Am 21.4.2018 at 14:43, schrieb Vinchen48:

Hallo , ich bin auf diesemBereicht recht neu... Wie erkennt man einen erfahrenden Dom ? und gibt es welche die es ernst meinen ?

du wirst es erst merken wen du mit ihm sprichst oder schreibst und er auf dich eingeht und nich nur an sich denkt

 

ein guter dom ist wen DU dich freiwillig vor ihn hinkniest ohne das er dich dazu zwingt und es dir freude macht ihn zu dienen

Geschrieben
Ein guter Dom wird dich immer zuerst als Mensch kennenlernen wollen, um zu erfahren, wer du bist und was du sein willst
Geschrieben
vor 14 Stunden, schrieb Sharya:

Ein erfahrener Dom ist nicht automatisch ein guter Dom. Ein erfahrener Dom kann auch seine Erfahrung durch das Verheizen von Subs erlangt haben und nur die nächste zum Verheizen suchen. 

Genau wie andererseits unerfahren nicht gleich schlecht bedeutet... ich hatte Jahre lang gedacht ich wäre kein bisschen dominant, weil ich so mitfühlend bin... dann hab ich mich schlau gemacht und erfahren dass gerade das eine gute Eigenschaft für dominante Menschen ist... vielleicht sogar die Wichtigste...

Deaddriver
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb IntersexGoddess:

Genau wie andererseits unerfahren nicht gleich schlecht bedeutet... ich hatte Jahre lang gedacht ich wäre kein bisschen dominant, weil ich so mitfühlend bin... dann hab ich mich schlau gemacht und erfahren dass gerade das eine gute Eigenschaft für dominante Menschen ist... vielleicht sogar die Wichtigste...

stimmt genau

 

das wichtigste ist sich auf den anderen einzustellen

Sharya
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb Deaddriver:

das wichtigste ist sich auf den anderen einzustellen

Das sehe ich ein wenig anders. Gerade wenn es langfristig sein soll ist es essenziell, dass Dom und Sub deckungsgleich sind. Wenn Dom sich auf die Wünsche der Sub einstellen muss und seine eigenen Wünsche und Neigungen zu kurz kommen, dann führt das eher dazu, dass der Dom unbefriedigt ist und noch ein weiteres Ventil zum Ausgleich benötigt (umgekehrt gilt das selbe). Für kurze Spieltreffs ist es sicher sehr wichtig, dass Dom sich auf Sub einstellt (Was ihn zu einem guten Dom macht), aber langfristig liegt der Schwerpunkt woanders.

Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb Sharya:

Das sehe ich ein wenig anders. Gerade wenn es langfristig sein soll ist es essenziell, dass Dom und Sub deckungsgleich sind. Wenn Dom sich auf die Wünsche der Sub einstellen muss und seine eigenen Wünsche und Neigungen zu kurz kommen, dann führt das eher dazu, dass der Dom unbefriedigt ist und noch ein weiteres Ventil zum Ausgleich benötigt (umgekehrt gilt das selbe). Für kurze Spieltreffs ist es sicher sehr wichtig, dass Dom sich auf Sub einstellt (Was ihn zu einem guten Dom macht), aber langfristig liegt der Schwerpunkt woanders.

Wenn man sich erst auf den Partner/ die Partnerin einstellen muss, dann kann es durchaus sein dass man vielleicht nicht so gut zusammen passt wie man vielleicht denkt. Ist aber wie immer eine Frage dessen wie sehr man sich einstellen müsste.

Wenn die Interessen entsprechend der Neigung deckungsgleich sind, ist es natürlich am Besten 😁

Deaddriver
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb IntersexGoddess:

Wenn man sich erst auf den Partner/ die Partnerin einstellen muss, dann kann es durchaus sein dass man vielleicht nicht so gut zusammen passt wie man vielleicht denkt. Ist aber wie immer eine Frage dessen wie sehr man sich einstellen müsste.

Wenn die Interessen entsprechend der Neigung deckungsgleich sind, ist es natürlich am Besten 😁

wir haben fest gestelt das viele (auch hier) nicht genau wissen was oder wie sie es wollen und da muss sich ein dom darauf einstellen und sein gegenüber führen bzw leiten damit sie zu BEIDER erfüllung der wünsche kommen

siggiei
Geschrieben

Ich habe keine Erfahrung mit Dom aber ausgiebig mit Domina eine hervorragende Herrin die auf ihre Sub eingeht ohne ihre Dominanz zu zu unterdrücken

Geschrieben

Zu all dem möchte ich noch hinzufügen, dass sich ein Dom darüber bewusst sein sollte das er gerade in der Kennenlernphase mit dir auch ein Anfänger ist - einfach weil er dich noch nicht so gut kennt, einschätzen kann. Ich wäre misstrauisch wenn jemand schon am Anfang gleich an Grenzen gehen will oder wie ich es hier in diesem Thread gelesen habe, wenn die Gefahr besteht das er dich schnell "verheizt"

Viel Glück und ich hoffe du küsst den richtigen Frosch

Deaddriver
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Urlaubsdaddy:

Zu all dem möchte ich noch hinzufügen, dass sich ein Dom darüber bewusst sein sollte das er gerade in der Kennenlernphase mit dir auch ein Anfänger ist - einfach weil er dich noch nicht so gut kennt, einschätzen kann. Ich wäre misstrauisch wenn jemand schon am Anfang gleich an Grenzen gehen will oder wie ich es hier in diesem Thread gelesen habe, wenn die Gefahr besteht das er dich schnell "verheizt"

Viel Glück und ich hoffe du küsst den richtigen Frosch

Das stimmt genau und ich verstehe auch nicht warum viele, gerade als Anfänger sich nicht einen älteren Dom suchen. Der hat meist die größere Erfahrung und vor allem auch braucht er sich nichts beweisen. 

Doman
Geschrieben

Hallo Vinchen48,

einen erfahrenen dominanten Mann erkennst du nicht unbedingt in der U-Bahn, in der Fußgängerzone oder sonst wo nur auf den ersten Blick. Es ist vielmehr die Erfahrung, die dominante Männer ausmacht. Junge Männer, die sich mit ihrer Freundin fünfzig Mal die Nuancen von der Farbe Grau anschauen, werden bestimmt keinen dominanten Mann aus ihm machen. Zumal der Film soweit weg ist von dem, was einen echten DOM auszeichnet. In erster Linie muss er dich optisch, intellektuell und mental reizen. Sich einem Mann auszuliefern und ihm sein ganzes bedingungsloses Vertrauen entgegenzubringen kann auf die Dauer oder auch für den einzigen Moment nur dann gelingen, wenn du als Sub es dir wünscht. Also erkennst du als Sub zuerst den Mann. Je devoter und verführerischer du bereit bist dich zu präsentieren, desto mehr Möglichkeiten werden sich ihm bieten seine Dominanz zu zeigen. Wenn er dann damit spielt, ohne dich innerlich zu verletzen, dich nicht krampfhaft versucht zu brechen, desto mehr erkennst du wahre Erfahrenheit. Also benötigst du Zeit. Ein echter DOM wartet nicht an jeder Ecke. Sein besondere Qualitäten wachsen an und mit dir. Also frage dich besser, wie erfahren bist du als SUB oder noch besser, welche Erfahrungen möchtest du und welche möchtest du nicht machen. Gespräche im Vorfeld, welche deinen Rahmen abstecken, sind unumgänglich und wichtig fürs Spiel mit dem Feuer und der Lust! Viele liebe Grüße Doman


×