Jump to content
Tom4712

SELF-BDSM?

Empfohlener Beitrag

Tom4712
Geschrieben

Den Käfig lege ich dabei auch gern mal an, dann auch über Nacht, um mich in den Morgenstunden so richtig intensiv selbst zu spüren...
Spannend ist es auch, einen Metallkäfig unterwegs zu tragen. Allerdings zwickt und zwackt der den ich habe recht schnell. :(
Seile nutze ich auch gern mal oder auch Kabelbinder. Für Fotos habe ich mir auch schon mal heißen Wachs auf den kleinen Freund gegeben.

Elektrostimulation habe ich auch mal probiert. Ich hatte eine Käfig mit Strom gefunden und bestellt. Fand ich aber nicht ganz so toll. Ich hatte angenommen, dass der Strom irgendwie flächiger wirkt, aber es war nur wie Nadelstiche. Vielleicht habe ich das aber auch falsch angestellt.

  • Gefällt mir 2
Tom4712
Geschrieben
vor 49 Minuten, schrieb Valessa:

Versuche es doch mal mit Brennessel.  Ist toll. 

Wie meinst Du das, wie soll man das machen?

Tom4712
Geschrieben

Ich steh' auf Experimente, das werde ich mal ausprobieren...

Steffen-Stgt
Geschrieben (bearbeitet)

Persönlich binde ich mir die Hoden mit straffer gestalteten Haargummis ab, vom Rossmann. Simple as it is. Bis sie blau anlaufen und ich vor Schmerzen kaum noch atmen kann. Das gönne ich mir jedoch sehr selten. wenn ich in Onanierlaune bin. Dabei stelle ich mir meistens vor, einen Schwanz zu blasen, während ich auf dem Rücken, von einer Herrin ausgepeitscht werde. Das ist irgendwie verankert in mir. Ein Erlebnis, das ich mit einer sehr tollen Lady hatte, aus Düsseldorf. Sie hat mich unten straff abgebunden, mir ihren Freund vorgesetzt und ich hatte zu liefern. Ein Stück weit hat sie mich sozusagen konditioniert. Wobei ich auch sehr viele andere Phantasien besitze. Aber da hat sie gute Arbeit geleistet. Unter Eierschmerz zu onanieren, ein Glied im Mund, das ist so ihr Werk. Muss ich ihr Respekt zollen.

bearbeitet von Steffen-Stgt
Weil halt
  • Gefällt mir 1
Tom4712
Geschrieben

Mit abgebundenen Schwanz zu onanieren, ja das hat was!  Auf Haargummis war ich auch gestoßen, die sind wirklich sehr gut geeignet!

  • Gefällt mir 1
Tom4712
Geschrieben

Diesen Traum träume ich auch. :)

Steffen-Stgt
Geschrieben
vor 29 Minuten, schrieb ramandtri:

Mein Traum ist eine Sie,die so tickt wie ich !

Ich denke, ich spreche im Namen von allen hier, wenn ich schreibe, dass wir Dir eine solche Partnerin wünschen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Steffen-Stgt:

Ich denke, ich spreche im Namen von allen hier, wenn ich schreibe, dass wir Dir eine solche Partnerin wünschen.

Ja,mit dem wünschen ist es wie mit dem beten,mann sollte die hoffnung nicht verlieren.

  • Gefällt mir 1
pescheli73
Geschrieben

Eine weitere Möglichkeit der Lustfolter ist:

Man nehme Cayennepfeffer und Olivenoel,mische das zu einem Brei und verteilt diesen auf dem Schwanz und wichst Ihn anschliessend! Es wird Dir einen unglaublichen Orgasmus bescheren!!!

Man kann natürlich auch eine Frau damit beglücken,sofern Sie ein eindringen mit dieser Paste wünscht!?

Viel Spass und Lust

  • Gefällt mir 2
Tom4712
Geschrieben

Das klingt auch spannend... :)

Tom4712
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Tom4712:

Beweisbild in meiner Galerie...

Sorry für die erfolgslosen Besuche meiner Galerie nach dem Hinweis, nun ist das Bild aber endlich freigeschaltet.
Sooo toll ist es aber nun auch nicht... :D

Geschrieben

Autoerotik ist für mich kein Problem, allerdings reagiere ich nicht auf Automasochismus, irgendwie wird das bei mir kein "guter Schmerz" wahrscheinlich liegt das auch daran, dass ich den Masobereich eher über die Submission fühle und deshalb Schmerz allein nichts bringt. 

  • Gefällt mir 1
owler065
Geschrieben

moin,

in ermagelung von Spielpartnern bleibt mir nichts anders übrig mich gelegentlich selbst ein wenig zu quälen. Nehme dazu gern, Gewichte für den Sack, enge Hüllen für den Schwanz oder Dildos für den Arsch.

Steffen-Stgt
Geschrieben

Self-BDSM (ich nenne es persönlich PP, wie private pain) ist für mich nichts Verwerfliches. Ich betrachte es als Übung, um ''im Saft'' zu bleiben. Da die Zeiträume, in denen ich hart abgefoltert werde, in der Regel zwischen zwei bis drei Wochen betragen, greife ich selber dann und wann, wenn ich die Ruhe dafür empfinde, zu Kanülen und Reißzwecken. Vermehrt in Zeiten, in denen ich die Tage zu lange zu zählen habe. Es fühlt sich nicht gut an, es fehlt was. Aber der painflow bleibt intakt.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am 26.4.2018 at 19:28, schrieb masoLesbeSabine:

Ich selber peitsche mich öfter mit Brennesseln,oder ich stecke mir ein Büschel in meinen Slip,so das sie meine Schamlippen reizen,sehr geill.

 

Wie lange hält denn wie Wirkung dann an, @masoLesbeSabine ? Wenn Du sie im Slip hast, vor allem, wenn die zwischen Deinen Beinen sind, oder zwischen Deinen Pobacken ? Dann läßt die Wirkung ganz schnell nach ?


×