Jump to content
Minerva

Brennnesselbehandlung eines SUB

Recommended Posts

ficksklavep
Geschrieben
wäre an einer Brennnessel session mit eindringen und vorspiel oral interessiert haben sie Termine frei
Valessa
Geschrieben

Brennessel sind echt geil.  Ich werde regelmäßig damit behandelt.  Meine Brüste muschi Hintern und Anus.  Am Anfang ist es ein leichtes picken und dann ein brennen. Meine Brüste sind anschließend von quaddeln übersät.  Meine scharmlippen und klit schwellen an und am Hintern bilden sich Bläschen.  Alles wird mega empfindlich und sensibel.  Ich bekomme nur davon einen Orgasmus. Die Nachwirkungen spüre ich noch länger.

Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb Valessa:

Brennessel sind echt geil.  Ich werde regelmäßig damit behandelt.  Meine Brüste muschi Hintern und Anus.  Am Anfang ist es ein leichtes picken und dann ein brennen. Meine Brüste sind anschließend von quaddeln übersät.  Meine scharmlippen und klit schwellen an und am Hintern bilden sich Bläschen.  Alles wird mega empfindlich und sensibel.  Ich bekomme nur davon einen Orgasmus. Die Nachwirkungen spüre ich noch länger.

Das gefällt mir sehr. Peitscht Dich denn Dein Herr auch danach auf alle genannten Stellen ? Ich denke, hier ist die schönste Ganzkörper-Behandliung einfach mit einer Riemenpeitsche... Und kommst Du dann immer wieder ? So war es bei meiner letzten Sklavin ;-)

Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb Valessa:

Brennessel sind echt geil.  Ich werde regelmäßig damit behandelt.  Meine Brüste muschi Hintern und Anus.  Am Anfang ist es ein leichtes picken und dann ein brennen. Meine Brüste sind anschließend von quaddeln übersät.  Meine scharmlippen und klit schwellen an und am Hintern bilden sich Bläschen.  Alles wird mega empfindlich und sensibel.  Ich bekomme nur davon einen Orgasmus. Die Nachwirkungen spüre ich noch länger.

@Valessa vergessen: hat Dir Dein Herr auch die Brennesseln vorne und hinten reingeschoben und wenn ja, was war der Effekt ?

Valessa
Geschrieben

Ja hat er. Hinten war nur beim einführen einen stechen zu spüren dannach keinerlei Effekt.  Vorne war es beim einführen sehr intensiv.  Es stach und brannte.  Beim entfernen war das Gefühl als ob alles wund war

Valessa
Geschrieben

Ja werde auch gepeitscht dannach.  Das ist echt sehr heftig und schmerzhaft.  Davon komme ich nicht. Aber danach reibt mich mein Meister ein und das ist nochmal sehr intensiv.  Davon komme ich dann sehr heftig. Er nutzt eine dünneflexible rute. 

Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb Valessa:

Ja werde auch gepeitscht dannach.  Das ist echt sehr heftig und schmerzhaft.  Davon komme ich nicht. Aber danach reibt mich mein Meister ein und das ist nochmal sehr intensiv.  Davon komme ich dann sehr heftig. Er nutzt eine dünneflexible rute. 

@Valessa, womit reibt er Dich ein, wieder mit frischen Brennesseln, oder Inwer oder Chilipaste ?

Geschrieben
vor 24 Minuten, schrieb Valessa:

Beim entfernen war das Gefühl als ob alles wund war

Mich erregt die Vorstellung eines total wunden vötzchens sehr. Vor allem, wenn es ein wenig blutig iat. Hatt der Dich denn danach schön gefickt, oder Dich da unten weiter behandelt ?

Valessa
Geschrieben

Nein er reibt mich mit ringelblumensalbe ein. Schließlich spielen wir häufig miteinander und die Haut soll ja wieder schön glatt sein. Ja er fickt mich gern in meine wunde und geschwollene Muschi. Nein..auf Blut stehen wir beide nicht ausserdem ist dann die infektionsgefahr zu groß. Zum einführen in die vagina nutzen wir auch nur Brennessel aus dem eigenen Garten. 

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Valessa:

Nein er reibt mich mit ringelblumensalbe ein. Schließlich spielen wir häufig miteinander und die Haut soll ja wieder schön glatt sein. Ja er fickt mich gern in meine wunde und geschwollene Muschi. Nein..auf Blut stehen wir beide nicht ausserdem ist dann die infektionsgefahr zu groß. Zum einführen in die vagina nutzen wir auch nur Brennessel aus dem eigenen Garten. 

Das finde ich gut mit den eigenen Garten, das weiß man wenigstens, was man der Liebsten in die Muschi und in den Po steckt. Hab mal einen Bericht über Giftstoffe in OB & Co gelesen, da bin ich heilfroh, daß ich ein Mann bin. Binden sind zwar viel besser, haben aber auch einige Nachteile.

Vergiß das Blut, ist halt so ne perverse Phantasie von mir. Wie auch immer, man kann ja Vötzchen und Rosette noch auf andere Art wund machen. Es ist schon ein super geiles Gefühl, wenn sie beim Ficken in das wunde , dick geschwollene vötzchen oder Ärschlein schreit, sich vielleicht vor Wund-Schmerzen fest an Dich klammert, die Beine weiter spreizt und Dich noch heftiger, noch gieriger fickt... :-) ist das bei Dir auch so ?

 

 

Steffen-Stgt
Geschrieben

Das Schöne an der Brennnessel-Saison ist, dass sie im Grunde bis zum ersten Frost geht. Das heißt, es müssen jetzt nicht alle losrennen, weil sie annehmen, dass die ersten Brennnesseln die Besten seien. Man kann locker pflücken, bis in den späten Herbst hinein. Die im Herbst sind genauso fies, wie die im Frühling.

Ich finde sie gemein in der Arschritze und an der Eichel. Und einmal wurden mir Unmengen in den Schritt gestopft und ich hatte eine mit Schloss am Gürtel abschließbare dickwandige kurze Latexhose anzuziehen und danach auf allen Vieren mit einer Zahnbürste die Kachelfugen am Boden des Bades zu reinigen. Man kommt schon ins schwitzen.

Ja, da hat die Natur ganze Arbeit geleistet.

 

Geschrieben (bearbeitet)

Ich liebe Brennesseln, super Werkzeug und da ich ländlich wohne, habe ich sogar div. Sorten/Mutationen in meinen Wiesen und Wäldern. Das Geile ist, man muss damit nicht peitschen, langsam Streicheln/Rollen ist viel gemeiner *fiesgrins*.

Beim "Erstversuch" kann ich aber nur empfehlen, auch Gegenmittel parat zu haben. NS kann ein bischen helfen, aber für eine Handvoll Euro eine Tube "Fenistil" (alt und bewährt, meine Empfehlung, ca. 3-4 €) parat zu haben ist nie verkehrt. Es beendet nicht den Tunnel, aber kann lindern (und kann man ja auch einbauen, brav sein und reue zeigen gibt "linderung" durch Salbe, wenn nicht, viel Spaß).

Grundsätzlich kann man keine bleibenden Schäden anrichten damit, aber wenn man es übertreibt oder zulange damit behandelt, kann es zu Blasenbildung und Häutung kommen (ähnlich wie beim Sonnenbrand). Und auch wenn das Schlimmste nach ein paar Stunden vorbei ist, spürt man es doch 2-3 Tage selbst bei leichter Behandlung.

Persönlich habe ich sehr viel Erfahrungen mit Brennesseln (aktiv & passiv, im Prinzip schon seid Kindertagen da man öfters es mal abekommen hat (persönlicher Rekord, in Badehose einen 3m tiefen Graben mit einem Kumpel zusammen geplumst und der Graben war bis oben hin voll mit dem Kram) ansonsten Mutproben oder auch als Gruppenbestrafung (ja, wir waren fiese Kinder)) und nutze es bis heute noch gerne.

Ob man darauf aufbaut wie Valessa es beschreibt, ist eine andere Geschichte. Meine Tips habe ich schon beschrieben ;-)

bearbeitet von AndersimNorden
bebo40
Geschrieben

Ich liebe die zeit, in der es Brennesseln giebt. wenn ich morgens mit dem hund gehe, steck ich mir heufig Brennesseln in die Hose  oder streich und schlag meinen Schwanz und sack damit

Geschrieben

leider habe ich noch keine erfahrung mit brenesseln,würde aber gerne es am eigenen leib erfahren

Erotikliebhaber
Geschrieben

Brennesseln kann ich nur empfehlen, hat was

PB1948
Geschrieben

Geil, besonders in der Arschkerbe....oder die Brennesseln vorne und hinten in den Slip gesteckt bekommen und dann einkaufen gehen müssen.....

Geschrieben
Am 8.5.2018 at 14:25, schrieb eddy47:

leider habe ich noch keine erfahrung mit brenesseln,würde aber gerne es am eigenen leib erfahren

Was hindert Dich daran, @eddy47, sie sprießen im Moment an jeder Ecke ;-) 


×