Jump to content

Dom/Sub Outdoor

Recommended Posts

Geschrieben

Outdoor hat bestimmt seinen Reiz !- Wie ich finde ,- bei JEDEM Wetter !- Draußen muß man natürlich mit unbeteiligten rechnen !- Beim letzten Mal mußte ich nackt (bei Eis und Schnee) -in einem waldstück auf meinen Herrn warten . plötzlich kam ein Pärchen anspaziert  !!- Der Schreck war groß !!!- Habe dann irgendwie versucht mich "unsichtbar zu machen . - Schön war das Erlebnis nicht !!!

Geschrieben

@poppins....

Fuck das ist sehr uncool !!!!

Mega scheiss situation , dass ist natürlich gar nicht toll wenn das so abläuft ! 

Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb submission003:

ich hab mir das auch anders vorgestellt und ja es war die erste bittere Erfahrung und ich kann nur hoffen, dass dieser bittere Beigeschmack irgendwann wieder verschwindet und ich nochmals eine solche Dom/Sub Beziehung eingeh und mein Leben damit bereichere, ich liebe es mich zu unterwerfen, dominiert zu werden, ich kann nicht anders, es ist in mir drin und will ausgelebt werden unbedingt....

Süße du bist hier in einen anderen thread reingerutscht .. Du wolltest das bestimmt in den dom/sub beziehungs thread schreiben ? lg jana 

Geschrieben
ein langgehegter traum von mir hat sich noch nie ergeben
SamK
Geschrieben

Das Spiel in der Öffentlichkeit kann sehr erregend sein. 
Habe da schon einiges erlebt und genossen. 
Angefangen von der einfachen Aufforderung bei einem Spaziergang an die Sub ihren Rock über die Hüfte zu schieben und diesen erst wieder runter zu ziehen wenn es ihr befohlen wird bis zu ganzen Sessions in einem Wald, einem Feld oder sonst wo. 

Es gibt viele schöne Möglichkeiten, insbesondere im Spiel mit der Demut und der Scham. 
Der Kick des erwischt werden ist einmalig. 

Für meine Sub war es z.B immer wieder von neuem Nervenkitzelnd wenn sie sich vor meiner Haustüre vor dem klingeln komplett entkleiden musste und sich z.B. einen Analplug einführen musste. 

 

Aber als Dom finde ich es wichtig einen Rahmen zu bieten, respektive einen Ort zu wählen wo die Gefahr des Auffliegen = Null ist. 
Bisher wurde ich zumindest noch nie erwischt. 

bz_lustknabe
Geschrieben

Ja. Outdoor ist schon eine tolle Sache.

Dieser Reiz, die Angst des Erwischt werdens. Die Lust die eine die Umwelt vergessen lässt. Und danach, wenn sich die Angst langsam wieder einscheicht. 

Ich mag es.

Geschrieben
Gerade das Outdoor ist doch das schöne, prickelnde Ausleben unserer Neigungen.
Geschrieben
Hallo, Ich kann nur als Dom und Herr jetzt mal für mich sprechen, ich finde Outdoor geil, stellt es doch eine zusätzliche Bereicherung dar und gerade jetzt wo es wieder auf den Sommer zugeht ergibt es sich auch mal die Natur und mehr für die gemeinsame Lust am SM und Sex zu nutzen.
Geschrieben

Ich bin vor derer die D / s akzeptieren ...
Ich bin stolz auf eine sub.
Diejenigen, die in der D / s-Lifestyle wird nicht akzeptiert ...
Es muss sein ihnen gegen taktvoll sein ... Aber ...
Ich bin auch stolz auf eine sub ...
Neben mein Partner dem öffentlichen ... 
(Ohhh Ich weiß, ich verworren geschrieben. Seien Sie YE kreativ :-)

Geschrieben

Outdoor  ist ein großes Spectrum, dass ausgelebt werden sollte!
Mit Geduld sind auch Plätze ect, zu finden, ohne ein öffentliches Ärgernis zu provozieren!
Bei mir im Norden ist es etwas schwieger entsprechende Orte auszumachen, weil Ruinen, Burgen, Steinbrüche nicht vorhanden sind!
Dafür habe ich jedoch Tagesfreizeit und bin nicht an ein WE gebunden!

TV_Nicole_Cologne
Geschrieben

Wenn ich mit einem Dom unterwegs bin trage ich Halsband und Leine, wenn es Ihn dann überkommt ist es megageil wenn wir ein ruhiges Plätzchen finden und ....

Geschrieben

Wir, also mein Dom und ich, genießen Outdoor ebenso, wie es in vorbereiteten Räumen zu tun.

Da ergibt sich spontan immer etwas anderes, als man vorgeplant hat. Mein Eindruck ist, aber genau das mögen die dominanten Personen nicht so gerne. Sie wollen doch möglichst alles kontrollieren.

TV_Nicole_Cologne
Geschrieben

Das Aus- und Vorführen finde ich besonders geil, trage Halsband und Leine, Handfesseln runden dann das Bild ab.

EstefaniaSUB
Geschrieben

Da schliesse ich mich doch direkt an, dass hat seinen absolut unglaublichen Reiz für beide Seiten, erfordert es doch äußerste Disziplin vom subbie ab, so entsprechend zumeist "gesichert" und am Halskettchen o.ä. geführt zu werden.

Stichwort: Public Disgrace

Eine sorgfältige, gute Planung und entsprechendes Durchsetzungsvermögen, setzt das sicherlich vorraus vom führenden.

Auf beiden Seiten eine beachtliche Leistung, die ich respektvoll anerkennen möchte.


×