Jump to content

Hat jemand eine Phimose OP hinter sich - Bitte um Erfahrung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Guten Tag zusammen

ich habe eine Phimose bekommen und bin in ein paar Tagen deshalb bei einer Urologin. Die Phimose wird operativ durch  Beschneidung behoben.

Nein, Furcht habe ich nicht, aber ja ich möchte ganz gerne von Euch Erfahrungen hören, wie das danach dann weiter geht. Mich interessiert, wie empfindlich die Eichel danach ist, ob ich dann stärkere und auch härtere Erektionen habe und natürlich wie lange muss ich warten um wieder "einsatzfähig" zu werden?

Auch hätte ich gerne gewusst, ob mein Gefühl richtig ist, dass man hinterher deutlich bessere erotische Stimulation wahrnimmt.

 

Danke für Eure Beiträge, die mir sicherlich helfen werden.

 

Gepiercter001
Geschrieben
vor 20 Stunden, schrieb VersautesSchweinchen:

Guten Tag zusammen

ich habe eine Phimose bekommen und bin in ein paar Tagen deshalb bei einer Urologin. Die Phimose wird operativ durch  Beschneidung behoben.

Nein, Furcht habe ich nicht, aber ja ich möchte ganz gerne von Euch Erfahrungen hören, wie das danach dann weiter geht. Mich interessiert, wie empfindlich die Eichel danach ist, ob ich dann stärkere und auch härtere Erektionen habe und natürlich wie lange muss ich warten um wieder "einsatzfähig" zu werden?

Auch hätte ich gerne gewusst, ob mein Gefühl richtig ist, dass man hinterher deutlich bessere erotische Stimulation wahrnimmt.

vor 20 Stunden, schrieb VersautesSchweinchen:

Guten Tag zusammen

ich habe eine Phimose bekommen und bin in ein paar Tagen deshalb bei einer Urologin. Die Phimose wird operativ durch  Beschneidung behoben.

Nein, Furcht habe ich nicht, aber ja ich möchte ganz gerne von Euch Erfahrungen hören, wie das danach dann weiter geht. Mich interessiert, wie empfindlich die Eichel danach ist, ob ich dann stärkere und auch härtere Erektionen habe und natürlich wie lange muss ich warten um wieder "einsatzfähig" zu werden?

Auch hätte ich gerne gewusst, ob mein Gefühl richtig ist, dass man hinterher deutlich bessere erotische Stimulation wahrnimmt.

 

Danke für Eure Beiträge, die mir sicherlich helfen werden.

 

Danke für Eure Beiträge, die mir sicherlich helfen werden.

 

Was willst Hat jemand eine Phimose OP hinter sich - Bitte um ErfahrungbDu deswegen

Geschrieben

Ich verstehe den Beitrag nicht, was möchtest Du sagen?

Gepiercter001
Geschrieben

Was willst Du wegen so einen kleinen Hautlappen entfernen extra zum Urologen laufen? Hol Dir Plastik Bell und mach Dir den Lappen selber weg. Wenn Du es richtig machst sieht es hinterher nicht so aus: https://www.beschneidung-von-jungen.de/home/komplikationen/uebermaessige-hautentfernung.html

Phimose OP bezahlt zwar Krankenkasse, aber den Lappen würde ich mir selber entfernen. Da ist nun wirklich nichts bei und wenn man zu blöd war um den Lappen zu entfernen dann ist man eben selber schuld.

Geschrieben

ok

Geschrieben

Danke liebe Sharya, ich schrieb dazu eben nur ok, weil ich solche Antworten von vorneherein als völligen Blödsinn bzw. äußerst gefährlich ansehe. 

nein, diesem Verfahren folge ich nicht, ich habe den Termin bei meiner Urologin kommenden Donnerstag, dort wird das alles fachfräulich gemacht.

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

*erleichtertes Aufatmen*

Ich kenn mich mit dem Thema nicht so gut aus. Aber ich glaube gelesen zu haben, dass es einige Wochen dauert bis dein Penis wieder fit ist. Ich glaube mich zu erinnern, dass da auch was stand vonReizungen der Eichel durch die Unterwäsche, was logisch klingt. Ein beschnittener Freund erzählte mal, dass er länger kann, allerdings zum Onanieren jetzt immer Gleitcreme dazu benötigt....

  • Gefällt mir 1
Nuckelpinne
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Sharya:

 

Bevor du auf den Link klickst packdas Essen weg.

https://www.beschneidungsforum.de/index.php/Thread/2281-Gefahren-der-Plastibell-Methode/

 

Und hier wie es aussieht wenn Plastibell (so heisst es richtig) schief geht. Und jetzt rate mal wo niemand die Verantwortung übernimmt, wenn es nicht klappt :confused:

Hallo Sharya,

 

kennst Du Dich mit irgendetwas nicht aus?

Kein Blödsinn, sondern voller Respekt,

 

Nuckelpinne

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Nuckelpinne:

Hallo Sharya,

 

kennst Du Dich mit irgendetwas nicht aus?

Kein Blödsinn, sondern voller Respekt,

 

Nuckelpinne

Danke :$ Ich kenne mich mit mehr Dingen nicht aus als mir lieb ist... aber ich bin super neugierig. Ich hätte vor kurzer Zeit eine Unterhaltung über das Thema Beschneidung (nach dem Mel Brooks Film Helden in Strumpfhosen) da sind mir noch ein paar Sachen im Gedächtnis geblieben.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Danke Ihr Beiden Süßen!!! Ja Sharya, das klingt einsehbar! Mal schauen, mir jedenfalls ist es lieber ein wenig mit Sex zu warten - ich kann eh zur Zeit nichts mehr aktives tun!!- Sommerferien kommen jetzt und dann bin ich auf hoher See unterwegs und damit hoffe ich, dass im Herbst alles wieder normal laufen kann.

 

Nochmals Euch beiden: Danke für Eure Beiträge

Gepiercter001
Geschrieben

Rechtschreibfehler oder Irrläufer zur richtigen Betitelung eines Produktes kann natürlich jeder behalten ohne, dass ich ihn deswegen verklage.:jumping:

Horch1950
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Sharya:

*erleichtertes Aufatmen*

Ich kenn mich mit dem Thema nicht so gut aus. Aber ich glaube gelesen zu haben, dass es einige Wochen dauert bis dein Penis wieder fit ist. Ich glaube mich zu erinnern, dass da auch was stand vonReizungen der Eichel durch die Unterwäsche, was logisch klingt. Ein beschnittener Freund erzählte mal, dass er länger kann, allerdings zum Onanieren jetzt immer Gleitcreme dazu benötigt....

Ich hatte aus dem selben Grund diese Operation bei einer sehr erfahrenen Urologin machen lassen und kann die Erfahrungen deines Freundes bestätigen. Da ich über einen extremen Blutpenis verfüge (er wäschst von 5 auf 15 cm in der Länge und von 2 auf knapp 5 cm im Durchmesser) konnte die Beschneidung nur so ausgeführt werden, dass noch ein Rest Vorhaut vorhanden ist. Dadurch liegt die Eichel nur teilweise frei und die Reizung durch die Unterwäsche ist nicht so stark. Für die Pflege der Eichel, die nun zur Trockenheit neigt, und zum wichsen verwende ich Melkfett, günstig im Landhandel zu erwerben.

 

StefanArtist
Geschrieben
Am 30.6.2018 at 17:17, schrieb Sharya:

*erleichtertes Aufatmen*

Ich kenn mich mit dem Thema nicht so gut aus. Aber ich glaube gelesen zu haben, dass es einige Wochen dauert bis dein Penis wieder fit ist. Ich glaube mich zu erinnern, dass da auch was stand vonReizungen der Eichel durch die Unterwäsche, was logisch klingt. Ein beschnittener Freund erzählte mal, dass er länger kann, allerdings zum Onanieren jetzt immer Gleitcreme dazu benötigt....

Ich bin vor zwei Jahren wegen einer Phimose beschnitten worden. Es dauert tatsächlich ein paar Wochen, bis alles wieder okay ist, und die ersten zwei bis drei Tage nach der OP sind ziemlich unangenehm, aber danach wird's schnell besser. Daran, dass die Eichel direkt an der Unterwäsche anliegt, gewöhnt man sich. Dass ich länger kann als vorher habe ich nicht beobachtet, allerdings brauch ich auch keine Gleitcreme zum onanieren. Tatsächlich ist nach ein paar Monaten "Eingewöhnungszeit" eigentlich so ziemlich alles wieder so gewesen wie vorher, nur halt ohne Vorhaut.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Danke lieber StefanArtist für Deine Information. Das klingt doch alles ganz gut und ich bin sehr zuversichtlich hinsichtlich der Beschneidung.

Geschrieben

Was mich persönlich interessiert (bin ja neugierig), wieso tritt die Phimose so spät auf? Müsste das nicht eigentlich schon in der Pubertät auffallen?

Geschrieben

Liebe Sharya, ich bin am Donnerstag bei der Urologin. Die frage ich danach. Bitte daher ein wenig um Geduld

Geschrieben

Meine OP habe ich nun hinter mir und alles ist nahezu schmerzfrei abgelaufen - nur örtliche Betäubung. Ich konnte die OP sogar beobachten, denn das Metall der OP Lampe ist sehr gut poliert und ist daher ein Spiegel. War spannend zu sehen. Den Hautlappen, der entfernt wurde sah ich später nich im Glas. War echt groß!

Nachgeblutet hat nichts, die Wunde wurde während der OP elektrisch verödet. Jetzt habe ich einen Verband, den ich mit Jodcreme belegen muss und damit meine Hose sauber bleibt empfahl mir meine Ärztin eine Damenbinde drüber zu legen. Geht damit echt gut! Aber ich sollte tunlichst in der ersten Woche eine Erektion vermeiden. Nach wahrscheinlich 2 Wochen darf ich wieder langsam sexuell aktiv werden. Ich bin gespannt ob ich dann eine Gleitcreme benötige. Aber die Empfindlichkeit der Eichel merke ich schon!  Ich hoffe, dass ich dann bald wieder meinen Schwanz super geblasen bekommen - habe ja einige Zeit darauf verzichten müssen! Auch hoffe dass es mit dem Ficken dann wieder klappt. Naja,mal sehen.

Sagt mal, hilft da eventuell eine Penispumpe, um dem Schwanz, wenn ich wieder darf, ein wenig Hilfestellung bei der sexuellen Regeneration zu bieten oder was empfehlt ihr mir?

StefanArtist
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb VersautesSchweinchen:

Sagt mal, hilft da eventuell eine Penispumpe, um dem Schwanz, wenn ich wieder darf, ein wenig Hilfestellung bei der sexuellen Regeneration zu bieten oder was empfehlt ihr mir?

Wart einfach ab wie's läuft und lass dir mit dem wieder aktiv werden Zeit bis alles wirklich gut verheilt ist. Eine Penispumpe hab' ich jedenfalls nicht gebraucht als alles wieder okay war...

Geschrieben

Danke, lieber StefanArtist, ja ich brauch halt Geduld.


×