Jump to content
Uhr2018

Dom hält seine Identität vor der Sub geheim

Empfohlener Beitrag

Rayn9ld
Geschrieben
Also für mich ist das ein Unding. Sowas fusst auf beiderseitigen Vertrauen und Umsorgung. Auch nach der Session
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Guten Morgen, denke das es für IHN ein Abenteuer war bzw. Es zu seiner Behandlung gehört um nicht Gefühle wie Liebe entstehen zu lassen, meist ist es schwierig einen Menschen zu schlagen und einfach zu benutzen den Mann liebt.
Geschrieben
Ich kann da Ryan9ld nur zustimmen. Klingt für mich so als habe da einer das Grundprinzip des BDSM nicht verstanden...
boesebaeren
Geschrieben (bearbeitet)

Da gibe es viele Gründe! Gut aber leider vor allem schlechte ☹ Um dir eine vernünftige Antwort zu geben fehlen da noch viele Informationen! 😉 Du kannst uns gerne ansprechen.

bearbeitet von boesebaeren
MrsStiefelbiest
Geschrieben
Was erwartest du? Dass er dir hinterher sein Handy zeigt und dir erklärt wer da wer ist? Du bist seine „sub“ und nicht mehr und nicht weniger. Da wird’s wohl kaum zu erwarten sein, dass er sein Handeln erklären und begründen muss. Entweder du kommst mit klar oder eben nicht, denn ich würde wetten, dass er das nicht ändern wird.
  • Gefällt mir 2
Dieter294
Geschrieben

Scheint gar nicht so einfach zu sein, ein Ende mit einer guten Energie mit "offener Perspektive" zu inszenieren. Ich finde es interessant dass zu lesen, da ich gerade auch eine Geschichte angefangen habe als sub, und totaler Anfänger im  BDSM.

 

boesebaeren
Geschrieben

Das kann sein das es bei Femdoms so üblich ist, bei Maledoms ist es das nicht unbedingt. (Wir wissen ja nicht was vorher abgesprochen war) Wenn er vorher gesagt hat aftercare, auffangen, nähe, poppen gibt es bei mir nicht, hat sie das vorher gewust! Aber ich würde eher schätzen das er keinen hoch bekommen hat oder ihn seine Ehefrau zugetextet hat. 😉 Aber egal wie, schaltet man sein Handy aus! Das ist ein mindest maß an Höflichkeit und Respekt!

  • Gefällt mir 1
Muendlich
Geschrieben
"Jedoch schockte mich, dass er auf einem Stuhl Platz nahm." Das ist wirklich schockierend.
Geschrieben

Liest sich jetzt eher so als würdest du dich fragen, ob er nicht vielleicht noch ne andere Frau hat bzw. ob das zwischen euch nur ne Affäre für ihn ist. 

Ganz einfache Kiste: anstatt in nem Forum fremde Leute dazu befragen IHN fragen was das soll. Ein Gespräch auf Augenhöhe suchen,euch klar werden was für eine Art von zwischenmenschlicher Beziehung ihr führen wollt. Nur Sex oder auch Liebe?

  • Gefällt mir 2
Dieter294
Geschrieben

Bisschen zu hören "was so üblich ist" finde ich irgendwie nicht schlecht. Auch wenn das sicherlich nicht "bindend" ist. Aber einfach mal was es so an "Stilqualität" so gibt.

  • Gefällt mir 2
Muendlich
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Dieter294:

 "Stilqualität"

Was ist das denn für ein Wort?

Dieter294
Geschrieben

Das kann man im Deutschen machen. Nennt sich zusammengesetzte Nomina. Man kann sogar mehere Nomina aneinander hängen. Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. :jumping:Besser würde es heißen "Stilqualitäten". Plural.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Meine Güte. , was willst mit som v8llpfosten der dich unbefriedigt liegen lässt weil er keinen hoch kriegt oder anders kickt,ne Mädel. , wenn ich als Herr einen Engel will,Engel als Bezeichnung für Frau sub Sklavin,dann mach ich das so , das du nur bei den Gedanken an mich , dich glücklich fühlst und die Befriedigung des ersten dates noch tagelang in dir spürst,deine gier nach mir ist der Weg damit du weiter gehst und unsere Herzen erfüllst. In meinen Augen war das jemand der gar nicht weiss was er tut und Angst vor sich selbst hat. , sei vorsichtig. , nur meine Meinung aber bissel popo versohlen ist ja nun für beide unbefriedigend 

Uhr2018
Geschrieben
Am 10.10.2018 at 10:54, schrieb Szania:

Guten Morgen,

was genau hat die Überschrift mit dem Text zu tun? Inwiefern hat er seine Identität verheimlicht? Für mich klingt es eher danach, als wenn der "Dom" sich seine Befriedigung verschaffte, natürlich auch für die Deine zu sorgen ... aber von dem Thema der Überschrift kann ich leider nichts im eigentlichen Text wiederfinden.

Hallo, also es ist so, dass der DOM sich mit Sir darstellte. Seinen richtigen Namen habe ich nie erfahren, selbst das Hotel hat er auf meinen Namen gebucht, aber selbst bezahlt. Ich weiß nicht wo er wohnt oder wo er arbeitet. Komplett ein Nobody, attraktiv obendrein, was es um so schmerzhafter macht.

Uhr2018
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Andreas938:

Meine Güte. , was willst mit som v8llpfosten der dich unbefriedigt liegen lässt weil er keinen hoch kriegt oder anders kickt,ne Mädel. , wenn ich als Herr einen Engel will,Engel als Bezeichnung für Frau sub Sklavin,dann mach ich das so , das du nur bei den Gedanken an mich , dich glücklich fühlst und die Befriedigung des ersten dates noch tagelang in dir spürst,deine gier nach mir ist der Weg damit du weiter gehst und unsere Herzen erfüllst. In meinen Augen war das jemand der gar nicht weiss was er tut und Angst vor sich selbst hat. , sei vorsichtig. , nur meine Meinung aber bissel popo versohlen ist ja nun für beide unbefriedigend 

Danke für diesen Beitrag, ich denke das trifft den Kern. Ich habe bereits eine Mail geschrieben und ihn darum gebeten klar zu sein, damit ich mir u.U. Raum schaffe für Neues. Es ist gut, dass es solche Foren gibt .Herzlichen Dank nochmals.

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Uhr2018:

Danke für diesen Beitrag, ich denke das trifft den Kern. Ich habe bereits eine Mail geschrieben und ihn darum gebeten klar zu sein, damit ich mir u.U. Raum schaffe für Neues. Es ist gut, dass es solche Foren gibt .Herzlichen Dank nochmals.

Kannst mich gern anschreiben , dein Filter verhindert das ich dies kann .hab deine Antwort auf den anderen Kommentar auch gelesen , du bist sehr mutig ,hast Viel Potential, ich Bagger dich hier nicht an ,wohnst Viel zu weit weg aber ich denke ,jeder sollte dazu stehen was er ist und tut. Gruss Andreas 

Uhr2018
Geschrieben
Am 10.10.2018 at 13:32, schrieb boesebaeren:

Das kann sein das es bei Femdoms so üblich ist, bei Maledoms ist es das nicht unbedingt. (Wir wissen ja nicht was vorher abgesprochen war) Wenn er vorher gesagt hat aftercare, auffangen, nähe, poppen gibt es bei mir nicht, hat sie das vorher gewust! Aber ich würde eher schätzen das er keinen hoch bekommen hat oder ihn seine Ehefrau zugetextet hat. 😉 Aber egal wie, schaltet man sein Handy aus! Das ist ein mindest maß an Höflichkeit und Respekt!

Ich habe immer darum gebeten, vorher alles zu klären was wir machen. Aber er ließ sich auf nichts ein, ich sollte nur gehorchen und hatte keine Ahnung was kommt. Da ich keine Erfahrung damit habe, wurde ich auch nicht skeptisch. Dennoch, es hat mich gereizt und ich möchte mehr Erfahrungen sammeln mit einem Mann, der die Regeln kennt und auch Verantwortung trägt. Ich bin aus der Nähe von Siegburg :)

boesebaeren
Geschrieben (bearbeitet)

Es gibt keine "Regeln"!! Es gibt nur das was ihr absprecht! Lass dir blos nicht so eine Mist von den "Herrschaften" erzählen!

bearbeitet von boesebaeren
  • Gefällt mir 2
Uhr2018
Geschrieben
Am 10.10.2018 at 12:12, schrieb MrsStiefelbiest:

Was erwartest du? Dass er dir hinterher sein Handy zeigt und dir erklärt wer da wer ist? Du bist seine „sub“ und nicht mehr und nicht weniger. Da wird’s wohl kaum zu erwarten sein, dass er sein Handeln erklären und begründen muss. Entweder du kommst mit klar oder eben nicht, denn ich würde wetten, dass er das nicht ändern wird.

oh, das ist interessant. Ja, vielleicht stimmt das so. Aber, er hat mir gesagt das er Mayong spielt auf meine Frage. :(

MrsStiefelbiest
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Uhr2018:

oh, das ist interessant. Ja, vielleicht stimmt das so. Aber, er hat mir gesagt das er Mayong spielt auf meine Frage. :(

Und wenn? Es ist seine Sache. Er muss sein Verhalten weder nach dir richten, noch gehts dich etwas an. Selbst wenn er sich Sub 2 oder gar Sub 3 klar macht, er muss sich dir gegenüber nicht rechtfertigen. 

boesebaeren
Geschrieben

Man kann das aber auch einfach ein scheiß Verhalten nennen ;)

Geschrieben
Am 10.10.2018 at 12:12, schrieb MrsStiefelbiest:

Was erwartest du? Dass er dir hinterher sein Handy zeigt und dir erklärt wer da wer ist? Du bist seine „sub“ und nicht mehr und nicht weniger. Da wird’s wohl kaum zu erwarten sein, dass er sein Handeln erklären und begründen muss. Entweder du kommst mit klar oder eben nicht, denn ich würde wetten, dass er das nicht ändern wird.

Klar kriegst das Handy. , ein Herr hat doch nix zu verbergen, k

 

Gerade eben, schrieb MrsStiefelbiest:

Und wenn? Es ist seine Sache. Er muss sein Verhalten weder nach dir richten, noch gehts dich etwas an. Selbst wenn er sich Sub 2 oder gar Sub 3 klar macht, er muss sich dir gegenüber nicht rechtfertigen. 

Nun warum soll er das nicht machen. Ich würde ihr das Handy geben und denn kann sie im Käfig die nächsten 24 Stunden drüber nachdenken zum Beispiel,er muss gar nichts,richtig aber Viel weiter geht's denn auch nicht.hab ich als Herr was zu verlieren , schaffe ich so vertrauen ,ne geben und lernen lassen .kannst ja vorher noch Lalelu aufs Handy singen ,sondern Käfig soll ja ungemütliCh sein


×