Jump to content
Sharyana

Session ohne Sex?

Empfohlener Beitrag

Devot79
Geschrieben
Schreib mir mal PN😘
YelenaSamira
Geschrieben
Ich erzähl dir auch gern per PN ein bisschen was dazu aus meiner Sicht :)
LadyAn
Geschrieben
Meine Sessions laufen grundsätzlich ohne Sex ab, da ich ebenfalls in einer Beziehung bin. Wir Grenzen aber zwischen klassischem Sex und bspw Fetisch ab. Also mich fässt niemand an den genitalien/Busen/Hintern an, ich habe mit niemandem Sex, ich blase nicht und ich hole auch niemanden einen runter, aber beispielsweise meine Sklaven am penis anfassen für cbt, das mache ich, das fällt für uns auch unter Fetisch. Wir fahren sehr gut mit dieser Linie, mein Freund kann mit dem Fetisch nämlich auch nicht so viel anfangen, nur bin ich dominant und habe Sklaven:-)
  • Gefällt mir 2
GanzAllein
Geschrieben
Interessant dies von einer Frau zu lesen. Normalerweise würde man ja erwarten, dass bei einer devoten Frau und einem dominanten Mann der Geschlechtsverkehr einfach dazugehört. Andersherum, bei einem devoten Mann und einer dominanten Frau ist es hingegen ja durchaus üblich, dass es nicht zum Verkehr kommt (verbessert mich ruhig, wenn dem nicht so ist. Im privaten Umfeld fehlt mir da mangels Möglichkeiten die Erfahrung). Und nein Fremdgehen wäre es, zumindest für mich, nicht, da dein Partner offensichtlich damit mehr oder weniger einverstanden ist. Fremdgehen wäre es für mich nur, wenn du es heimlich machst.
Sharyana
Geschrieben (bearbeitet)

Ich möchte, dass der Sex etwas ist, was zwischen mir und meinem Partner bleibt. 

 

Klar kann ich auch die Sichtweise eines Mannes verstehen, wenn sich ihm eine Frau hingibt, sollte er auch auf seine Kosten kommen können. Aber geht das nicht auch ohne der Vollendung des Aktes?

bearbeitet von MrsStiefelbiest
Fehlerkorrektur
DD_serch_LG
Geschrieben
TE: Richtige Männer/ Dom's sind Jäger, und wenn sie Jagen, wollen sie auch zum ab(l)schuss / Happy End kommen! Für deine Vorstellung wirst du nur Spiel / D/s beziehung haben/finden! Oder, So wie du mal Geschrieben hattest DummDoms! Entschuldige, ich würde für sowas weder das Haus verlassen noch dich bitten zu mir zu kommen!! Frauen haben manchmal echt Wünsche und vorstellungen!? 😌😓 ./ tony
GanzAllein
Geschrieben
vor 36 Minuten, schrieb KleinePrincess:

Wird schwer aber es gibt Doms die du suchst. Allerdings gibt es dafür auch bessere Communitys als diese. 

Würdest du mir vielleicht bei PN verraten, welche das sind? Wäre dir dankbar. :kissing_heart:

Sharyana
Geschrieben

Hallo Königsworther,

Danke für deine Worte.

Für mich bedeutet Sex alles sexuelle ( blasen, lecken, poppen an sich).


Den Einsatz von Toys finde ich okay, da ich da den anderen Mann nicht direkt spüre. 


Ich hab gestern Abend mit meinem Partner gesprochen und er hat mir nochmal versichert, dass er auch mit Sex kein Problem hätte. Und ich bin da aber unsicher. Wäre es frech zu sagen, wenn Sex dann nur mit Gummi? 

 

Er möchte, dass ich mich da ausleben kann. Nur er möchte den Dom vorher kennenlernen, um zu wissen, dass ich bei ihm sicher bin. Er wäre evtl. auch dabei und mein anwesendes Cover.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hallo MrsStiefelbiest,

die Suche wird für dich auf jeden Fall nicht leicht, aber ist natürlich möglich. Es ist halt immer die konkrete Frage, was du (erleben) möchtest.

In deiner letzten Nachricht hast du deine Aussage ja noch mal stark relativiert.

Grundsätzlich sind Session völlig ohne sexuelle Handlungen möglich, allerdings hat man mit diesen deutlich effektivere Möglichkeite die Sub "um den Vestand" zu bringen. Dazu gehört in meinen Augen gar nicht mal der Vollzug des Geschlecktverkehrs.

Egal mit welcher Abmachung man in eine Session geht, finde ich die Verwendung von Kondomen schon essentiell - sprich: mehr selbstverständlich als "frech"!

Fazit:

Sessions ohne sexuelle Handlungen möglich!

Gibt immer noch genug Szenarien die man da bespielen kann. Wenn dein Freund sowieso dabei sein möchte. Spricht doch auch sicherlich nichts gegen Mitmachen. Befohlener Sex ist (mindestens für dich) was anderes als ihr sonst normal habt!

Devot79
Geschrieben
vor 50 Minuten, schrieb königswortherWK:

Hallo MrsStiefelbiest, hallo Stiefelbiest (der Du hier wahrscheinlich auch mitliest *g*),

 

ich persönlich würde nur ungern mit einer Sub spielen wollen, die Sex während der Session grundsätzlich ausschließt. Wobei @tom71727 ja bereits beschrieben hat, dass man da zunächst grundsätzlich klären müsste, was "Sex" eigentich ist und ob da nur das grundsätzliche Hineinstecken gemeint ist oder ob "Sex" nicht auch schon vorher anfängt. Gegebenenfalls gäbe es da ja Kompromisse. Ich definiere "Sex" für diesen Beitrag mal als jeglichen Kontakt zwischen Sexualorganen.

Ich finde, dass nicht bei jeder Session Sex stattfinden muss, habe als Dom aber den Wunsch, dass es jederzeit passieren kann, wenn mir im Laufe einer Session danach ist. Daraus folgt im konkreten Fall schlichtweg, dass ich nicht der richtige Dom für Dich wäre. Andersherum würde ich keine Sub haben wollen, die dies als Tabu definiert. Wie bei allen Tabus hat selbstverständlich die Sub das entscheidende Wort, und wenn DU Dich bei Sex mit einem Dom außerhalb Deiner Partnerschaft unwohl fühlen würdest, dann ist das nichts anderes als Dein gutes Recht. Es gibt sicher genug Doms, die das anders sehen als ich und die (unabhängig von Dir oder Deiner Partnerschaft) BDSM-Spiele und Sex strikt trennen; ein solcher Dom wäre für Deine Wünsche geeignet und dürfte auch nicht schwer zu finden sein.

Problematisch finde ich "Doms", die die eine oder andere Art des Spiels für sich als richtig definiert haben und dann der Meinung sind, alle anderen "müssen" ebenso empfinden. Da kommen dann Sätze wie "Bei BDSM ist (dieses und jenes) immer so!" oder "Richtige Doms wollen immer (dieses und jenes)". BDSM ist vielmehr immer ein Spiel zwischen zwei oder mehr Menschen, die sich vorher gemeinsam und auf Augenhöhe überlegt haben, ob die jeweiligen Vorstellungen kompatibel sind. Wenn sie das nicht sind, dann findet man Kompromisse und wenn das nicht möglich ist richtet man sich nach den Tabus der Sub - und wenn man das nicht möchte, dann muss man sich jemanden anderes suchen. Lass Dir nicht von irgendwelchen potentiellen Spielpartnern erzählen, Du wärest als Sub "verpflichtet" dieses oder jenes zu tun. Das bist Du nicht. Die einzige Verpflichtung, die Du hast, ist in Dich selbst hineinzuhören und Deine Wünsche, Deine Gefühle und Deine Tabus Dir bewusst zu machen, diese mit Deinem Partner abzusprechen und zu schauen, womit ihr euch beide wohlfühlt, und dann einen Dom auszusuchen, der mit Dir Deine Wünsche ausleben kann ohne Deine Tabus zu brechen.

Sehr schön geschrieben 

  • Gefällt mir 1
Stiefelbiest
Geschrieben

Hallo Königsworther,

ja, ich lese mit und verfolge die Antworten zu dem Thema meiner Mrs. Sie soll ihre Leidenschaften ausleben können, denn ich kann und will kein Dom sein. Aber ich achte extrem darauf, daß sie zu keiner Zeit in echter Gefahr ist. Es muß einfach alles drumherum stimmen

  • Gefällt mir 2
DrayPrescot
Geschrieben
Wie ich bereits auf dem selben Thread auf der Partnerseite geantwortet habe ist es wichtig was für dich SEX ist. Nur der Geschlechtsakt? Blasen auch? Anfassen, Fingern? Beantworte doch einfach die Frage was du unter Sex verstehst dann werden die Antworten auch klarer sein. Was lässt dein gewissen zu und was nicht.
königswortherWK
Geschrieben

 

vor 2 Minuten, schrieb DrayPrescot:

Wie ich bereits auf dem selben Thread auf der Partnerseite geantwortet habe ist es wichtig was für dich SEX ist. Nur der Geschlechtsakt? Blasen auch? Anfassen, Fingern? Beantworte doch einfach die Frage was du unter Sex verstehst dann werden die Antworten auch klarer sein. Was lässt dein gewissen zu und was nicht.

vor einer Stunde, schrieb MrsStiefelbiest:

 

Für mich bedeutet Sex alles sexuelle ( blasen, lecken, poppen an sich).

 

 

DrayPrescot
Geschrieben

Ok danke für den Hinweis. (sollte komplett lesen ...)

Ok das wird hart, sehr hart und ich glaube auch nicht das es für dich dann erfüllend sein wird.

BDSM ohne Sexuelle Handlungen sind nur Prügelspiele.

Wenn ICH eine Session mit einer Frau habe achte ich immer darauf sie mit der Mischung von Schmerz und Lust in einen dauerhaft erregten Zustand zu versetzen.

Dann ist es leicht sie zu Triggern. Also Schmerzimpulse mit Lustempfinden zu verbinden.

Einfach gesagt: Ein Schlag auf den Arsch macht Aua

Ein Schlag auf den Arsch und danach die Finger geschickt in sie einzuführen macht Aua und Ahhhhhhhhhhh

Wiederholt man das oft genug steigert sich die sexuelle Erregung beim Schlag auf dem Arsch.

Abgerundet (und dazu sind mehr als eine Session nötig) sind Orgasmen in Verbindung mit Schlag auf dem Arsch.

Ohne Sexuelle Handlungen bei dir kann sich derartiges nicht einstellen. Es fehlt der Lustimpuls der mit dem Schmerzimpuls gesetzt werden muss.

Also nur Prügelei.....

Sorry aber sowas macht MICH nicht an. Ohne Ficken - Ok gibt ja anderes Aber auch gerade die Benutzung (egal ob Oral Vaginal oder Anal in verbindudng Mit Lust und entsprechenden Triggerimpulsen macht BDSM erst zu BDSM.

Ich kann mir so etwas nicht vorstellen.

Überleg doch was das Ziel des ganzen, der Session sein soll.

Dann überleg dir doch mal wie das zu erreichen ist.

 

Na vielleicht hilft ein Miet -Dom da. (gibts sowas überhaupt? Hmm jetzt auf einmal habe ich ein neues Berufsbild vor mir)

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb DrayPrescot:

Na vielleicht hilft ein Miet -Dom da. (gibts sowas überhaupt? Hmm jetzt auf einmal habe ich ein neues Berufsbild vor mir)

Du solltest deine vorangegange Beschreibung allerdings nicht mit in die Anzeige packen. Das könnte dich recht arbeitslos machen.

Ansonsten verbietet es mein Stolz auch nur auf EINE deiner Ausführungen zu antworten!

  • Gefällt mir 1
saschaxxx
Geschrieben
Wo fängt „Sex“ für Dich an? Wenn Du fixierst bist und an Dir auch rumgespielt wird, Dir Dinge eingeführt werden und Du dabei vielleicht einen Orgasmus bekommst, ist das „Sex“??
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Gerade in der Sexualität gibt es ganz sicher auch einen Menschen, der genau das spüren möchte, was Du bereit bist zu geben. Zum Glück ist es so, dass jeder seine Sexualität - in gewissen Rahmen - selber gestalten kann. Ich selber würde ohne gewissen "Dinge" auch kein d/s erleben wollen, weil es mir schlicht fehlen würde. Allerdings ist der reine "rein / raus Akt" nicht zwingend Teil des ganzen bei mir. Dennoch darf und soll jeder seine Sexualität so ausleben wie er/sie es mag - sofern andere Menschen nicht drunter leiden müssen.
  • Gefällt mir 1
Robbie_21614
Geschrieben
Meine Frau erlaubt es mir mich von Männern ficken zunlassen und Schwänze zu blasen. Mir DW an zuziehen und mich darin ficken zu lassen.. und jetzt malt sie ir im Moment meine Zehennägel mit einem Pinken Nagellack an... Dann ist das doch alles kein Fremdgehn, oder ... Wenn es doch erlaubt wurde... Fantasien sollten versucht werden auszuleben und das in Absprache mit dem Partner... GG ROBBIE
Devot79
Geschrieben

Pink🤨

Ich würde schwarz bevorzugen 😘

Ist doch okay,leben und leben lassen, so seh ich das auch 😇

LgDevot79


×