Jump to content
Knaller73

Wohin mit mir ?

Empfohlener Beitrag

Knaller73
Geschrieben

Hallo zusammen,

ich bin hier total neu in der Szene. Und weiß auch nicht so genau wo ich mich hier Themenmäßig einordnen soll.

Gemäß meinem Profil habe ich diese Fantasie (so oder ähnlich) :

Meine Fantasie ist es von einer (jungen) Frau "fertiggemacht und befriedigt" zu werden. Also alles gleichzeitig.
Stelle mir vor auf dem Rücken fixiert zu werden (evtl mit Überstreckung). Dabei soll sie mit Knie oder Faust meinen Bauch (den ich im idealfall entspanne) eindrücken und schmerzen verursachen. An Breathplay stelle ich mir dazu eine Maske oder ähnliches vor durch die sie nach belieben Zigarettenrauch in meine Atmung gibt. Ein Blockieren der Atmung lehne ich ab.
Und wenn ich irgendwann "fertig" bin auf meiner Brust sitzend meinen Schwanz bearbeiten.
Ok, klingt nach Drehbuch, aber in irgendeiner Form hätte ich diese Punkte gerne dabei. Ich will die Kontrolle dabei total abgeben und es passiv über mich ergehen lassen.

Ist vielleicht alles zum Anfang auf einmal etwas viel, zumal ich noch garnicht abschätzen kann was das körperlich und psychisch bedeutet.

Klingt , wenn ich es jetzt so lese , auch irgendwie selbstzerstörerisch. soweit soll es natürlich nicht gehen.

Allerdings stelle ich fest dass ich diese Hilflosigkeit, und den Kontrollverlust suche.

Also ichsehe hier Trampling, Breathplay, Ageplay, Masochist, Femdom, Rapeplay .... aber am Ende ein Happy End ;-)

Ich kann mir garnicht vorstellen dass es zu sowas einen Gegenpart gibt. Zumal ja auch das Vertrauen da sein muß.

Ist diese , ich nenne sie mal Folterfantasie, verbreitet ? Oder stehe ich damit alleine da ?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich muss Schokisub zustimmen. Du brauvhst vielleicht etwas mehr Geduld. Grade da es hier nicht gsnz so viele w Doms gibt. Aber das sollte ja alles machbar sein.

  • Gefällt mir 1
Knaller73
Geschrieben (bearbeitet)

Danke für die Antworten und sorry dass ich mich jetzt erst wieder melde.

Ich hab mir meine Fantasie noch mal durch den Kopf gehen lassen (da isse ja eh schon drin :o)  und nach dem Durchstöbern dieses Forums hab ich tatsächlich etwas Schiss vor meiner eigenen Courage bekommen. Hier seine Wünsche und Fantasien kundzutun ist das eine, aber ich denke die Realität sieht dann doch etwas anders aus.

Ich sollte es lieber etwas langsamer angehen lassen und erstmal Erfahrungen sammeln.

Die vielen Wenns und Abers die mir durch den Kopf gehen sind schon beachtlich ( wie kann man das gefahrlos ausprobieren, man weiß ja nicht an wen man gerät. Außerdem will ich ja niemanden enttäuschen der evtl mit mir spielen will und ich sag nach evtl 10 Minuten :" Nee, lass mal, das is nix für mich")

Was denkt Ihr, sollte ich lieber mal bei einer professionellen Domina/Bitazzlady "Übungsstunden" nehmen ?? Ich gehe mal davon aus dass die wissen was sie tun und ich die auch nicht um ihren Spass bringe wenn mir das alles doch nicht liegt.

 

 

bearbeitet von Knaller73

×