Jump to content
Sehr_Devot

Hoden treten - Mögt Ihr das oder eher nicht?

Recommended Posts

Geschrieben

Ich mag diese Variante der Erniedrigung. Was meint ihr ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich stehe da nicht speziell drauf. Muss es aber ertragen, wenn es meiner Herrin gefällt. Allerdings setze ich darauf, dass Sie genügend Professionalität hat, mich dabei nicht zu verletzen. Einer der Gründe, warum ich mir (m)eine Herrin sorgfältig auswähle. Zu jung - zu unerfahren - zu naiv ... da kann schnell was schief gehen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
bz_lustknabe
Geschrieben

Nein. Mögen tue ich es nicht. 

Aber steht es mir zu dies abzulehnen, wenn Sie es will? (Vorraus gesetzt, Sie weiß was Sie tut)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
timolei
Geschrieben

ich mag es nicht, wenn schon so gefragt wird.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Steyrer88
Geschrieben

So ein richtiger Tritt, wie ein Volleyschuss beim Fussball, hat schon was. Sollte aber mMn wirklich nur von erfahrenen Menschen ausgeführt werden.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich hatte mal eine Herrin die hat mir die Hände zur Decke hoch gebunden, Augen verbunden Knebel rein und Spreizstange zwischen die Beine. Und dann den ganzen abend zu getretten und lang gezogen am anfang war es nett aber nach einet Stunde einfach nur noch abtörnend.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
bz_lustknabe
Geschrieben

Ä

vor 2 Stunden, schrieb TSTVOldy:

Würde mich echt mal anmachen es gerne auszuprobieren

Herzhaft zutretten?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Warum nicht?Könnte geil oder nur schmerzhaft sein,halt mal ausprobieren,barfuß kann ich es mir gut vorstellen,mit Schuhen eher nicht

bearbeitet von TSTVOldy

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Am 18.3.2017 at 18:25, schrieb karimex61:

Ich mache das immer bei meiner Sklavensau zur Begrüßung.  Sie kniet mit breiten Beinen auf den Boden und bekommt ein zwei Tritte.

Wenn barfuß nur zu

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Am 15.3.2017 at 11:36, schrieb Birkenrute:

Ich stehe da nicht speziell drauf. Muss es aber ertragen, wenn es meiner Herrin gefällt. Allerdings setze ich darauf, dass Sie genügend Professionalität hat, mich dabei nicht zu verletzen. Einer der Gründe, warum ich mir (m)eine Herrin sorgfältig auswähle. Zu jung - zu unerfahren - zu naiv ... da kann schnell was schief gehen.

Stimmt absolut,deshalb nur ohne Schuhe

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
bz_lustknabe
Geschrieben

Ohne Schuhe. Ja das macht Sinn.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
LeckSaugSchlucker
Geschrieben

Ich mag diese Variante der Erniedrigung überhaupt nicht. Absolut nicht mein Ding.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich mag es nicht, aber manchmal läßt es sich nicht vermeiden.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Klinikfreund
Geschrieben

Würde.mich auch mal reitzen hatte ich noch nie 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

niemals nie

 

allein der gedanke daran reicht schon um die flucht zu ergreifen.....nänäänänääää

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Erniedrigung mag ich,treib mich nackt durchs Dorf,macht mir nix.Peitscht mich aus,hängt mich kopfüber nackig aufm Marktplatz-aber,nö,nicht in die Eier treten.....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
hauptsachemachtspaß
Geschrieben

Mal kräftig zupacken, ein bisl quetschen und ziehen, ok. Aber mir schmackes rein treten?

Nee danke, in der schule wurde mir genug in die nüsse getreten.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Schlucksau
Geschrieben

...In die Hoden tretten,um Gottes willen das gute Zeug...Ich ziehe's vor die beim Oralsex sanft zu massieren bis kurz vor der Ejakulation,mein Ziel ist's mit dem ersten Schub die Hoden packen und auszuquetschen...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

für mich ist es deshalb schon mal unvorstellbar,weil mann oder frau eh die finger von meinen klöten zu lassen haben. für mich ist es alles andere an angenehm wenn da jemand dran rumspielt

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Au ja .... Treten und getreten werden sind wunderschöne Fetische. Vom Arschtrittspiel über Tretübungen am persönlichen Trainingsobjekt bis hin zu Kampfspielen ist alles möglich. Und bei entsprechender Vertrauensbasis auch in den Schritt.

bearbeitet von Tretsklave

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
ofusso
Geschrieben
Am 7.7.2017 at 13:03, schrieb Schlucksau:

...In die Hoden tretten,um Gottes willen das gute Zeug...Ich ziehe's vor die beim Oralsex sanft zu massieren bis kurz vor der Ejakulation,mein Ziel ist's mit dem ersten Schub die Hoden packen und auszuquetschen...

das kann ich mir eher für mich vorstellen...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
TV_Nicole_Cologne
Geschrieben

mag Tritte in meine Nutzlosen und Trampling auf dem Gebaumel, ob barfuß oder mit Schuhen Heels

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auxboy
Geschrieben

Getreten bin ich noch nie worden. Würde es gerne ausprobieren. Stell es mir Geil vor, wenn der Schmerz sich langsam ausbreitet und ich mich zusammen krümme. 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×