Jump to content

Unterwürfigkeit

Empfohlener Beitrag

Muendlich
Geschrieben
Ich kann mir das sehr gut vorstellen. Frauen können führen augezeichnet.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Ich finde es gut, wenn meine Frau das Kommando übernimmt. Nicht nur beim Sex, sondern auch bei allem anderen. Für mich ist es die Erfüllung, meine Eheherrin glücklich zu machen. Ès gibt aber auch Beziehungen, bei denen es eine reine Spielbeziehung gibt. Das muss jeder für sich selbst entscheiden was er möchte und wie er es leben mag.
bz_lustknabe
Geschrieben

Im Alltag möchte ich auf Augenhöhe stehen.

Aber der Wunsch sich zurück zunehmen, sich bedingungslos unterzuordnen kommt auch außerhalb des Spieles auf. Es ist schon sehr reizend auch im Alltag kurz die Position gezeigt zu bekommen. Ein Wort, eine Geste oder eine mehr oder weniger intensive Berührung, welche nur die Beteiligten verstehen. Das ist schon sehr reizvoll.

  • Gefällt mir 2
Aura_Sama
Geschrieben
Hätte auch durchaus was praktisches, wenn man sich (wie ich oft) nicht entscheiden kann sagt sie wo‘s langgeht.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hallo zusammen ,

Das mit der Unterwürfigkeit ist so eine Sache .Nach meiner Meinung sollte man auch die richtige Partnerin dazu haben und nicht nur eine Partnerin ,die man nur ab und zu hat .Letzteres kann man keine richtige Beziehung aufbauen .Ich habe eine Partnerin gefunden die zu mir passen tut .Aber selbst da ,sollte man sich vorher sehrgut Unterhalten ,was man will und auch bereit zuzulassen .Und dann sollte man es auch langsam aufbauen um Beidseitig auszutesten ob man das Richtige für sich und der Partnerin gefunden hat .Erst dann kann man es weiter ausbauen will .Meine Partnerin und ich leben die Unterwürfige und BDSM auch im Altag aus .Ich weiß nie was passiert und auch nicht wann .

Geschrieben
Es gibt Frauen die nicht nur im Sexuellen unterwürfig sind, aber es ist nicht jedermans Sache. Im Spiel unterwürfig und im realen Leben auf Augenhöhe ist wunderbar, aber auch wenn man eine solche Partnerin hat die im realen Leben unterwürfig ist, kann sehr schön sein denke ich mal. Aber es heißt auch, das man viel Verantwortung hat.
u-5c50cea8024a2
Geschrieben

Das finde ich total interessant, es sollte aber schon Pausen geben, wenn man der Sklave sein muss bzw. darf, wird man mit seinem Sklavennamen angesprochen und somit weiß man sofort wie man sich zu verhalten hat. Das wär für mich sehr reizvoll, so eine Herrin zu finden.

 

 

 


×