Jump to content
StarkeMomente

Facesitting/faceriding

Empfohlener Beitrag

StarkeMomente
Geschrieben

Hallo,

habe seit einiger Zeit das Verlangen, unbedingt von 1-2 Frauen benutzt zu werden. Sprich es macht mich Facesitting/Faceriding an.

Gab´es bis vor 1-2 Jahren noch nicht mal in Gedanken und muss wohl schon irgendwie dagewesen sein, da das Verlangen danach (es zu tun)

immer größer wird. Gibt es dafür tatsächlich einen Fetisch, sprich Frauen, (außer Dominas), die das mögen...?

LG

 

  • Gefällt mir 1
Bravissimo
Geschrieben
Ja, zum Glück gibt es Damen, die sowas mögen. Und das nur zu ihrem Spaß und nicht weil sie Professionelle sind 😍
  • Gefällt mir 1
StefanArtist
Geschrieben

Ich muss da ja immer an das hier denken:

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Facesitting ist auch bloß eine Art des Cunilingus und damit bei Frauen sehr beliebt, viele Frauen haben zwar Bedenken falls sie es noch nie probiert haben, aber genießen tun sie es alle, auch devote Frauen.
wiesel_72
Geschrieben
vor 19 Stunden, schrieb Sharyana:

Ich würde das auch gern auch mal versuchen, nur habe ich da auch irgendwie Angst. Wie ist das mit dem Luft kriegen, wenn Frau dann auf dem Gesicht sitzt? Es soll schließlich beiden Spass machen und nicht im Krankenhaus enden.

Angst brauchst Du eigentlich keine haben. Da Du ja schon die richtige Frage mit dem Luftholen gestellt hast, bist Du da schon einmal sensilibiert und verantwortungsvoll.
Bau es nächste mal einfach mit ins Spiel ein und schau wie Dein Partner reagiert.
Die Nase ist eigentlich immer frei. Es sei denn Du nimmst richtig auf seinem Gesicht platz. Um drauf zu sitzen wie auf einem Stuhl. Da bestimmst Du wann er atmen darf.
Er wird Dich dafür vergöttern :)

 

NeoMind
Geschrieben
Zum einen kommt es auf die Technik an. Wenn Du ihre Brüste sehen kannst, dann bekommst Du in der Regel Luft. Ich weiß jetzt nicht wie es sich mit korpulenteren Damen dabei verhält. Sitzt sie anders herum, Sprich: Deine Nase zeigt auf ihren Po, kann sie das tatsächlich eher als mittel zur Atemkontrolle, bzw. Atemreduktion verwenden. Nein, alle Frauen stehen bestimmt nicht darauf. Da sie auch auf ihr Gewicht achten müssen, sollten sie sich dabei am besten irgendwo festhalten können. Und mit der Zeit geht es ihnen auch in die Beine. Nichts desto trotz, lohnt sich meistens die investierte Mühe. Meine Frau hatte dadurch ein paar ihrer intensivsten Orgasmen. Und gleichzeitig ging mir der Kunilingus auch nicht so ins Genick. Kennt ihr das mit dem Genick? So manches mal musste ich leider früher aufhören, owohl ich mit der Zunge gerne noch viel, viel länger daran geblieben wäre. Da stellt sich doch auch gleich die Frage: Wenn Facesitting eine Form des Kunilingus ist, ist Kunilingus denn generell ein Fetisch, wenn man ihn so liebt wie ich es tue? Intuitiv würde ich es definitiv mit einem langen "Jaaaaaaa!" beantworten. Liebe Grüße, Neo!
  • Gefällt mir 1
Bravissimo
Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb NeoMind:

Da stellt sich doch auch gleich die Frage: Wenn Facesitting eine Form des Kunilingus ist, ist Kunilingus denn generell ein Fetisch, wenn man ihn so liebt wie ich es tue? Intuitiv würde ich es definitiv mit einem langen "Jaaaaaaa!" beantworten. Liebe Grüße, Neo!

Das würde ich definitiv so unterschreiben, dass das ein Fetisch sein kann 😍

Sharyana
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb wiesel_72:

Angst brauchst Du eigentlich keine haben. Da Du ja schon die richtige Frage mit dem Luftholen gestellt hast, bist Du da schon einmal sensilibiert und verantwortungsvoll.
Bau es nächste mal einfach mit ins Spiel ein und schau wie Dein Partner reagiert.
Die Nase ist eigentlich immer frei. Es sei denn Du nimmst richtig auf seinem Gesicht platz. Um drauf zu sitzen wie auf einem Stuhl. Da bestimmst Du wann er atmen darf.
Er wird Dich dafür vergöttern :)

Weder ich noch mein Partner stehen auf Atemkontrolle. Im Gegenteil, ich finde es eher unverantwortlich das überhaupt zu machen. Niemand kann die Gefahr wirklich abschätzen was da im Gehirn passiert, wenn die Sauerstoffversorgung unterbrochen wird. Und das alles nur für nen geileren Orgasmus? Niemals, dann verzichte ich lieber komplett darauf.

Ich weiss wie es ist, wenn einem die Luft abgedrückt wird und man nicht mehr atmen kann, also kommt nicht mit der Argumentation. Ich finde mein Partner soll das auch geniessen können und nicht Angst haben müssen, keine Luft mehr zu bekommen.

 

NeoMind
Geschrieben

Hey Sharaya,

ich hatte nie Probleme zu Atmen. Es kommt wie gesagt auf die Technik an.

Ich stehe nämlich auch überhaupt nicht auf Atemkontrolle. Im Gegensatz zu meiner Frau. Und da muss ich sagen, dass es auch da sehr auf die Technik ankommt. Intervalle, welche nicht im Ansatz zu einer blauverfärbung der Lippen (also Zyanose) führen sind unbedenklich. Zehn bis maximal dreißig Sekunden (und dann auch nicht zu oft) sind unbedenklich. Es sollte nicht länger sein, als jemand auch so die Luft anhalten kann. Zusätzlich sollte man unbedingt darauf achten, dass man keine Arterien oder Venen am Hals zudrückt. Das ist verdammt wichtig um das Platzen von Blutgefäßen im Hirn oder Trombosen zu vermeiden. Und genau deshalb rate ich jedem dringend von irgendwelchen Hilfsmittel wie Gürtel, Seile, Schaals usw. ab. Da sich diese um den kompletten Hals legen - also auch um die Schlagadern! Benutzt eure Hände, lasst euch Zeit und tastet auch da ran. Und wenn ihr ein blödes Gefühl bei der Sache habt, dann lasst es um Gottes Willen bleiben.

Wenn man es so macht, wie ich es beschrieben habe, dann ist das durchaus verantwortbar. Es sterben keine Hirnzellen ab, niemand bekommt einen Schlaganfall und ersticken tut erst recht niemand. Aber Grenzen müssen geachtet werden. Und macht es einfach nicht zu eurem Standart. Sonst droht die "Steigerungs-Sytematik" euch in eine wirklich gefährliche Richtung zu treiben. Beachtet einfach diese Regeln und haltet es lieber lowlevel. Dann habt ihr auch euren verantwortungsvollen Spaß damit.

Liebe Grüße,

Neo!

  • Gefällt mir 1
Sharyana
Geschrieben
@NeoMind: Ich weiss das alles. Ich arbeite seit 20 Jahren in der Pflege und habe auch das dementsprechende Fachwissen. Und genau deswegen weiss ich, was da alles passieren kann.
wiesel_72
Geschrieben
vor 19 Stunden, schrieb Sharyana:

Weder ich noch mein Partner stehen auf Atemkontrolle. Im Gegenteil, ich finde es eher unverantwortlich das überhaupt zu machen. Niemand kann die Gefahr wirklich abschätzen was da im Gehirn passiert, wenn die Sauerstoffversorgung unterbrochen wird. Und das alles nur für nen geileren Orgasmus? Niemals, dann verzichte ich lieber komplett darauf.

Ich weiss wie es ist, wenn einem die Luft abgedrückt wird und man nicht mehr atmen kann, also kommt nicht mit der Argumentation. Ich finde mein Partner soll das auch geniessen können und nicht Angst haben müssen, keine Luft mehr zu bekommen.

 

Wie kommst Du auf Atemkontrolle? Da hab ich gar nichts von geschrieben. Beim Facesitting geht es ja nicht nur um Atemkontrolle.

Ich meinte das Luftholen beim lecken, wenn sie auf einem sitzt. Das man da im Eifer des Gefechts auch mal keine Luft bekommt ist doch logisch.
 

 

Sharyana
Geschrieben
vor 22 Stunden, schrieb wiesel_72:

 Da bestimmst Du wann er atmen darf.
Er wird Dich dafür vergöttern :)

Ich habe diesen Satz von dir so verstanden.

Geschrieben

Und wenn die Angst besteht zu dicht auf dem Gesicht zu sitzen und ihm die Luft wegbleibt oder ihr nicht so lange in der Hocke aushalten könnt, gibt es noch ein kleines Hilfsmittel namens Queening Chair, dort sitzt sie entspannt über ihm! Keine Gefahr der Atemnot oder der gleichen😉

Geschrieben

Mit trainierten Beinen und seinerseits muskulösen Nacken braucht frau keine Festhaltemöglichkeit. Es ist hilfreich, wenn man sich langsan rantastet, was die Last und Luftdichte angeht. Wenn Frau unter Kontrollverlust leidet, ist sie aus überKNIEENDER Position gut  wegzuschupsen. Wenn ihr den Hintern leckt, macht bitte vor dem Wegschupsen eure Beine grade, damit sie sich das Gesicht nicht an euren Knien verletzt.

sign
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Ariadne:

Mit trainierten Beinen und seinerseits muskulösen Nacken braucht frau keine Festhaltemöglichkeit. Es ist hilfreich, wenn man sich langsan rantastet, was die Last und Luftdichte angeht. Wenn Frau unter Kontrollverlust leidet, ist sie aus überKNIEENDER Position gut  wegzuschupsen. Wenn ihr den Hintern leckt, macht bitte vor dem Wegschupsen eure Beine grade, damit sie sich das Gesicht nicht an euren Knien verletzt.

Frau / Man(n) kann natürlich auch in die andere Richtung absitzen...

Wer ein gutes Gleichgewichtsgefühl und trainierte Beine kann in die Hockstellung (Füsse parallel und Fusssohle auf dem Boden) gehen, optional ist ein Abkien  auf dem Unterschenkel / Schienbein möglich (ist auf Dauer auch entspannter ;) )

Bitte Zeichen vereinbaren (z.B. abklopfen) falls die Luft wegbleibt...

Stuttgartdevot
Geschrieben

Es ist wunderschön wenn sich die Frau auf dein Gesicht setzt. Wenn sie deine Zunge benutzt um sich zu befriedigen und wenn sie dann noch einen nassen orgasmus bekommt ist das ein unbeschreibliches Gefühl und es fühlt sich extrem intensiv an.

Mia20
Geschrieben

Hey,.                                                                    also ich habe Facesitting schon öfter mit meinem Partner gemacht. Da man mit den Beinen sehr gut die Last auf dem Partner regulieren kann, sehe ich kein Problem mit dem Luft bekommen. Man kann ja schließlich mit dem Becken auch spielen...

Und ja ich denke das es viele Frauen gibt die das wie ich lieben und genießen. Und das trotzdem ich devote bin.... Es ist einfach ein wahrnsinns Gefühl und eine tolle Belohnung für eure Sub 😉☺️!!!

LG

Mia


×