Jump to content
patrickplastik

Plastikkleidung öffentlich - Öffentliches Interesse/Ärgernis oder nicht?

Recommended Posts

patrickplastik
Geschrieben

Hallo,

ich trage meine spezielle Plastikkleidung,Windelhose und kurzes Plastikkleid gerne Draussen im Freien,im Wald und so!

Wie sind die gesetzlichen Bestimmungen,wenn mann mich so sieht,wer kann da was gegen mich unternehmen?

Danke Patrick

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Abrichter67
Geschrieben
So etwas ist eine Belästigung anderer Mitbürger. Du solltest es unterlassen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Es gibt kein Gesetz dafür wie du rum laufen darfst oder nicht.Du darfst bloß ein bestes Stück nicht zeigen.dann ist es eine Straftat.Ich laufe auch in pvc oder latex Sachen herum.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
bz_lustknabe
Geschrieben

Als öffentliches Ärgernis würde ich es nicht einstufen. Dazu müsstest du wie gesagt dein Teil raushängen lassen.

 

Es wird aber sicher zu Irritationen führen. Was dir sicher anderen Ärger bereiten wird.

Trotzdem. Viel Spaß .

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
amar2013
Geschrieben
Also vom Gesetz her ist es keine Straftat sofern dein kleiner Kumpel und dein Po nicht zu sehen ist. Was dir aber immer passieren kann dass plötzlich eine Streife kommt und deine personalien aufnimmt und dich befragt weil irgend jemand sich belästigt fühlt und deswegen die Damen Und Herren mit blauer Uniform ruft

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
patrickplastik
Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb Submission174:

Was ja durchaus verständlich ist. Fetischkleidung und sonstige "Maskerade" in der Öffentlichkeit ist dann zu tragen wenn es die Allgemeinheit ebenfalls tut, jedes Jahr beginnend mit dem 11.11. um 11:11 Uhr und endend am Faschingsdienstag um 00 Uhr.

Denn nichts anderes ist eure Verkleidung für andere ....... Fasching. Selbst Verständnis fordern, jedoch keines für "normale" Bürger zeigen? Für die Gesellschaft ist jeder Fetischist nichts anderes als ein von der Norm abweichender Freak.

Dies ganz allgemein, nun kurz noch ein persönliches Statement: An deinem Beispiel @patrickplastik würde ich mich wohl bei deinem Anblick in der Öffentlichkeit fremdschämen. Wieso fällt es euch so schwer zu begreifen dass das was ihr schön findet nicht unbedingt auch von anderen so gesehen werden muss?

Verständnis und Toleranz fängt immer bei einem selbst an.

Hallo,

ja,und vor allem auf einer Fetischseite sollte man Verständnis für der anderen Fetische haben!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Was Dir am nächsten passieren kann, ist eher ausgelacht werden. es hängt davon ab, wie ungewöhnlich ein Fetischkostüm ist.Ich habe mir als Jugendlicher Klamotten aus Silo-Abdeckfolie gebastelt, aber in einem gängigen männlichen Style.

Leute haben mich eher komisch angeschaut, wenn ich mit dem Fahrrad in Motorradkombi oder im Jetpiloten-Dress herum geradelt bin, aber das wird noch halbwegs toleriert. Würde ich mich jetzt als Spiderman zeigen, oder als Stormtrooper aus Star Wars, wäre das schon eher auffällig. Probleme bekommt man aber nur durch  entweder halb nacktes Auftreten, oder wenn man in Uniform herum geht. Da kommt dann Impersonifizierung bzw. Amtsanmaßung ins Spiel.

Gibt halt viele unterschiedliche Reaktionen. In Feuerwehr-Einsatzklamotten kann es theoretisch passieren, dass man zu einem Einsatz mitkommen soll. Wäre peinlich, wenn man nur das Outfit geil findet und von dem Beruf keine Ahnung hat.  ;)

Ich weiß nicht, was passiert, wenn ein Furry draußen als Furry auftritt. Wahrscheinlich erobert es Kinderherzen im Sturm.

Als Froschmann in voller Gear in der Innenstadt hat man jedenfalls auch Aufmerksamkeit, und als Racebiker im Einkaufszentrum wird man schon mal argwöhnisch beäugt.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Submission174
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden, schrieb patrickplastik:

Hallo,

ja,und vor allem auf einer Fetischseite sollte man Verständnis für der anderen Fetische haben!

Absolut! Bei dir Zuhause im stillen Kämmerlein kannst und sollst du machen was immer du willst. Persönlich Freiheit hört da auf wo sie die eines andere einschränkt, belästigt oder sonstwie tangiert. Steht so bereits im GG.

Sprich, lebe deinen Fetisch aus! In deinen privaten Räumen, in dafür vorgesehenen Etablisements und mit anderen Menschen die deine Vorliebe TEILEN!

Denn im Grunde willst du ja provozieren und Unruhe stiften ...... denn einen anderen Grund gibt es nicht das ganze öffentlich zu machen.

Googelt mal unter Wort- oder Sinnbedeutung von Fetisch. Es ist eine SEXUALpräferenz! Und seit wann hat deine Sexualität irgendetwas in der Öffentlichkeit zu tun?

Das tangiert in jedem Fall den Bereich "öffentliches Ärgernis". Und das gilt für ALLE, egal ob Normalo oder Fetischist.

Fetische und Sexualität sind PRIVATE Dinge die in der Öffentlichkeit nichts zu suchen haben.

Ich hoffe das du nun begriffen hast das ich dir deinen Fetisch gerne lasse und ihn in keinster Weise angegriffen habe. Was ich angegriffen habe steht in diesem Post ...... ICH und die große Masse deiner Mitbürger wollen nichts davon wissen und sehen (in der Öffentlichkeit) ...... akzeptiere und tolleriere das und alles ist gut. HIER kannst du tun und lassen was immer du willst.

bearbeitet von Submission174

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
bz_lustknabe
Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb Submission174:

 

 ...... ICH und die große Masse deiner Mitbürger wollen nichts davon wissen und sehen (in der Öffentlichkeit) ...... akzeptiere und tolleriere das und alles ist gut........

 

Echt jetzt?

DU und die große Masse? Wahnsinn.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Submission174
Geschrieben
vor 54 Minuten, schrieb bz_lustknabe:

DU und die große Masse? Wahnsinn.

Wage ich jetzt felsenfest zu behaupten und würde auch darauf wetten ....... aber ich glaube hier geht es gar nicht um gesunden Menschenverstand (nachdenken ist nicht jedermanns Sache), sondern darum mich zu provozieren ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo meine Lieben,

es besteht wirklich kein Grund, sich angegriffen zu fühlen oder anzugreifen, jeder darf seine Meinung äußern, so lange sie nicht beleidigend oder diffamierend ist und ein Themenersteller muss auch damit rechnen, Antworten zu bekommen, die ihm nicht so gefallen.

Von daher beenden wir bitte diesen kleinen Disput hier, danke :)

LG Topi, Team Fetisch.de

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hey. Ich glaube nicht, dass die Frage ist; wer was gegen dich tun darf, sondern wer was gegen dich macht. Ich persönlich würde mich nicht an dir stören, aber du wirst definitiv negatives Aufsehen bei sehr sehr vielen erregen und mir tut allein der Gedanke leid, sich die ganzen bösen Blicke und Bemerkungen überhaupt nur vorzustellen. 

Ein weiterer Aspekt ist auch, ob dir deine "Freiheit" was diese Art der Auslebung angeht derart wichtig ist, dass es dir egal ist, dass kleinere Menschlein dich in derart leicht-bekleideter Kleidung sehen (Wie auf den Bildern).

Vielleicht schaffst du es ja einen Kompromiss zu finden, denn wenig bekleidet und "anders" bekleidet gleichzeitig ist eine doch sehr heik'le Kombi.

Übrigens hätte ich auch gern so einen grünen Body...heiße Scheiße- xoxo

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
patrickplastik
Geschrieben

Danke für alle bisherigen Beiträge!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×