Jump to content
Dragonsky

Seil Abdrücke

Recommended Posts

Dragonsky
Geschrieben

Hallo Community 

Ich bzw wir haben immer das Problem das beim Bondage abdrücke an Gelenken etc Auftreten was an sich nicht so schlimm ist aber Mann kann halt für ne Stunde das Haus nicht "verlassen" oder nur ungern...hatte an eine Art Polsterung gedacht...aber was ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Nimm etwas Breites wie Seile z.B. eine Krawatte oder ein Tuch. Dabei darauf achten, dass diese nicht in sich verdreht werden und die breite seite immer auf der Haut anliegt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
wildcards
Geschrieben
Eijeijei ... das sind Probleme ;-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist doch gerade das schöne da dran - die ropemarks ? Wenn dich die stören, darfst du eben nicht mehr mit Seilen arbeiten oder anfangen ehrlich zu sein ...

bearbeitet von AlleSinne

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DOM_Connaisseur
Geschrieben
Während einer Session ist es verantwortungslos, Sub allein zu lassen!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
Zitat: 'Abdrücke an Gelenken' Das Problem hatte ich auch eine Zeit lang, bei meinen Subs. Dann habe ich experimentiert mit dicken Latex-Ballgloves (die boten sich an), deren Armschaft fast bis zu den ellbogen ging und habe darüber erst das Seil gebunden. Schon besser, aber immernoch rot und geknautscht. Dann habe ich breite Leder-Armbänder (aus dem Sanitätshaus) mit Daumenschlaufe genommen - auch eine Verbesserung, aber am Besten liefs mit den Kevlar-Platten-verstärkten Arm-Stulpen (-Handschuhen) aus der Motorrad-Klamotten-Bude. Die Finger der Handschuhe selbst habe ich so abgetrennt, dass nur eine Daumenschlaufe und ein Handflächenschutz blieb. Die brachten bislang die besten Ergebnisse. Nur noch ganz leichte Druckstellen, wenn Subbie länger dran hing - keine Rötungen, kein Blutstau. Nachteil: teuer. Gruß! Ursus.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo zusammen,

Nun mal ehrlich Dragonsky,was interessiert dich wirglich?? Einerseitz macht es dir Spaß gefesselt zu werden,aber umgedreht,beschwehrst du dich,das vom Seil Abdrücke es gibt und blos keiner sehn darf.Wenn du solche Seilabdrücke nicht haben willst,mußt du es seinlassen,dann hast du keine Seilabdrücke.So einfach ist das.Es gibt soviel Varianten,jemanden zu fesseln und sogar welche,die keinerlei Abdrücke geben.Wenn du neu bist,kann ich es verstehn das du es nicht wußtest,das es Abdrücke geben würde,aber was stören dich denn die Abdrücke.Mich würden diese Abdrücke nicht stören,im Gegenteil,ich wäre Stolz diese zu tragen.Aber jedem das Seine.

 

LG Sylvia

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Gebe AlleSinne vollkommen Recht,schmunzel. BDSM Kann Marken hinterlassen,wenn man es will und auch zulassen will,aber muß nicht.Eben Softy,schmunzel.Dann wäre es für mich kein BDSM,sorry,seh ich so.

 

LG Sylvia

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Und zu Dom_Conaisseur,

Was nennst du alleinelassen? Wenn die Herrin oder Dom nebenan ist,ist das nicht alleinelassen.Sollte man deine Denkweise verstehn??

LG Sylvia

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Joeddorf
Geschrieben
Mal abgesehen davon, daß Ihr hier Probleme konstruiert wo keine sind, suche ich immer noch die Aussage, die Dom_Conaisseur für seinen Beitrag zu Grunde legt. Liegt es an meiner Sehbehinderung oder kann einer von uns beiden nicht lesen? Im Ursprungstext geht es darum, daß Mann NACH der Session für kurze Zeit im Haus bleibt. Dafür das Dom den Überblick zu haben hat, weiß ich wer noch Nachholbedarf hat :).

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 48 Minuten, schrieb Sylvia-TS:

 "Wenn du solche Seilabdrücke nicht haben willst,mußt du es seinlassen,dann hast du keine Seilabdrücke.So einfach ist das.Es gibt soviel Varianten,jemanden zu fesseln und sogar welche,die keinerlei Abdrücke geben.Wenn du neu bist,kann ich es verstehn das du es nicht wußtest,das es Abdrücke geben würde,aber was stören dich denn die Abdrücke.Mich würden diese Abdrücke nicht stören,im Gegenteil,ich wäre Stolz diese zu tragen."

JA, Aber... (wie das immer so ist) Meiner Meinung nach ist es das gute Recht eines Sub's in einer Spielbeziehung keine bleibenden Spuren über die Session / Sitzung hinaus zu haben. (Könnte ja so vereinbart gewesen sein) Es sind vielleicht nicht alle Leute komplett geoutet und wollen demzufolge nicht kompromittiert werden. Ich halte die Gedanken Spuren zu vermeiden für völlig legitim.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo Joeddorf,

Kann ich nur Beiflichten,zu dem was du geschrieben hast.Sei doch nicht so Direckt Joe,schmunzel.Im Nachhinein kommt Dom_Conaisseur garnicht mehr zurecht,schmunzel.

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Joeddorf
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Sylvia-TS:

Hallo Joeddorf,

Kann ich nur Beiflichten,zu dem was du geschrieben hast.Sei doch nicht so Direckt Joe,schmunzel.Im Nachhinein kommt Dom_Conaisseur garnicht mehr zurecht,schmunzel.

 

Viel Danke, Sylvia, nur sind weder Heuchelei noch Streichelzoo meine Welt und wenn ich solch Nicks lese, die schon allein durch einen wohl klingenden Namen zu beeindrucken versuchen, kann ich nicht anders als dies dann umgehend als Steilvorlage für den Volleyabschluß zu nutzen.

Auch wenn viele mich als klugscheissenden arroganten Besserwisser wahrnehmen, weiß ich sehr wohl, daß weniger hin und wieder durchaus mehr sein kann - aus Erfahrung am eigenen Leib :)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ The Ursus,

Aber sorry,wenn man sich auf eine Dom/se einlassen will und vielleicht neu ist,sollte man immer vorher darüber reden,was man will oder nicht.Man sollte sich eben im Klaren sein sollte,das Abdrücke vorkommen können.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Joeddorf
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Sylvia-TS:

@ The Ursus,

Aber sorry,wenn man sich auf eine Dom/se einlassen will und vielleicht neu ist,sollte man immer vorher darüber reden,was man will oder nicht.Man sollte sich eben im Klaren sein sollte,das Abdrücke vorkommen können.

Klar kann das passieren.

Ist nur die Frage wie die anonymen BDSMler damit umgehen wollen

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Seh ich genauso ,Joeddorf.Aber mal ganz Ehrlich,wenn man sich auf BDSM einläßt,muß man sich schon im Klaren sein,über gewisse Dinge.Aber wie du ja selber weißt gibt es sehrviele Möchtegern,auf beiden Seiten,Joe,schmunzel.Auf jedenfall,wenn man Neu,selber vielleicht Erfahren ist,das man im Vorfeld reden sollte,um es Interessanter zu machen.Aufs Geradewohl geht meistens nach Hinten los.Selbst ich selber habe Jahre gebraucht,um Erfahren und um zu Erkennen,was ich will und auch Zulassen wollte.BDSM macht man nicht einfach mal so.Dazu gehört wesendlich mehr dazu.Meiner Meinung jedenfalls 

LG Sylvia

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Joeddorf
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Sylvia-TS:

Seh ich genauso ,Joeddorf.Aber mal ganz Ehrlich,wenn man sich auf BDSM einläßt,muß man sich schon im Klaren sein,über gewisse Dinge.Aber wie du ja selber weißt gibt es sehrviele Möchtegern,auf beiden Seiten,Joe,schmunzel.Auf jedenfall,wenn man Neu,selber vielleicht Erfahren ist,das man im Vorfeld reden sollte,um es Interessanter zu machen.Aufs Geradewohl geht meistens nach Hinten los.Selbst ich selber habe Jahre gebraucht,um Erfahren und um zu Erkennen,was ich will und auch Zulassen wollte.BDSM macht man nicht einfach mal so.Dazu gehört wesendlich mehr dazu.Meiner Meinung jedenfalls 

LG Sylvia

Es gibt halt die BDSM Roleplayer seit 50 shits of grey und die die BDSM leben wollen.

Für mich haben beide Gruppen ihre Daseinsberechtigung. Wichtig ist halt nur der Umgang mit dem Thema als solches - schlimm wird es wenn iwo aufgeschnapptes Halbwissen als Vollwissen verkauft wird.

So meine bescheidene Meinung

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ Joe,

Sehe ich genauso,Joe.Mir geht es da nicht besser,l:jumping:.Mir kreidet auch nur zu oft an,das ich zu Direckt sein würde,was mich nicht hindert,es weiter so zu sein. Ich habe Mitlerweile 32 Jahre BDSM Erfahrung und weiß sehr genau,worüber ich da rede,schmunzel.Das hält mich natürlich nicht ab,wenn ich irgendwie mir Ratschlägen weiter helfen kann.Natürlich nur wenn Die/Er es auch will.Ansonsten halte ich mich da vollkommen raus,schmunzel.Aber wenn ich ,na nennen wir es mal, Möchtegern höre oder schreiben seh,muß ich mir den Bauch festhalten vor lachen.Für mich kommt auch kein Streichelzoo in Frage.Wäre mir zu langweilig.Ich will es spüren,das meine,wenn ich eine hätte,Domse,so richtig Vornimmt,lach

LG Sylvia

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo Joe,

Ne ne, du stehst da eben nicht mit alleine mit dem Safewort .Ich selber habe es nie in Betracht gezogen,sowas zu haben.Was soll ich damit denn anfangen,Joe??Man spricht doch eigendlich darüber,ob man es haben will und auch darüber,wie weit man gehen will.BDSM ist eben nicht irgendetwas.Wir in Frankreich sagen meistens, " Grenzen sind dafür da,um sie zu Umgehn " lach. Aber ich besreche mich doch mit meiner Partnerin wie weit ich gehen möchte und wie weit sie gerne gehen würde.Natürlich,wenn man sich schon eine gewisse Zeit kennt und weiß,was man will und zulassen will,ist das ganze schon Tiefgründiger.Wozu benötigt man da ein Safewort?Ich von meiner Seite her, habe bei meiner damaligen BBW Freundin und Herrin,keins gebraucht.Wir haben die Grenzen sehr weit ausgedehnt,grins.Aber nun Lebe ich in Deutschland und bin auf der Suche,nach einer neuen BBW Freundin und Herrin.Natürlich,fast meines Alters.So ab 48-59 Jahre.Bis jetzt hat sich meine Suche,Ergebnislos dargestellt.Ich will wieder eine feste Beziehung mit der BBW Frau anfangen,die genauso wie ich BDSM liebt und wirglich den Mut dazu hat.

 

LG Sylvia

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Bin zwar in bondage jetzt nicht mega erfahren .. Aber bislang bei den bondagefesselungen wo ich hatte , hatte ich jetzt nicht so extreme seilabdruecke ... Liegt es nicht daran wie fest die seile gebunden sind ob nun  abdruecke entstehen ??

bearbeitet von jana679

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Wichtel79
Geschrieben
Man brauch beim Bondage kein Sicherheitswort, es ist einfach nur fehlverhalten des Anwenders, beim Bondage gibt es einiges zu beachten ! Schau mal auf YT da gibt es einige Anfänger Tipps, wenn man sich die Filme ansieht dann weist du was Schief läuft !

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das mit dem safewort hab ich auch nicht verstanden....

Ich bin recht empfindlich, klassische Seile (Hanf) hinterlassen bei mir sofort Spuren, die nach ein paar Stunden dann aber spurlos verschwinden. 

Die Abdrücke von Baumwollseil sind bei mir nicht so lange sichtbar. 

Es kommt immer ein wenig auf die Technik an und was du mit der bondage bezwecken willst. 

Einfach nur fixieren und wenig "Gegenwehr" vom sub gibt halt auch weniger Abdrücke. 

Bei einer Hängesuspension sorgt ja schon das Gewicht des Hängenden für Abdrücke, die lassen sich nach meiner Erfahrung hier auch nicht vermeiden. 

Softes Fesseln mit Tüchern zB ist jetzt nicht so meines.... ich mag den Geruch und die Haptik von Hanf

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Durch einen Concealer/Abdeckstift  lassen sich alle Arten von Hautverfärbungen kaschieren. Bei Seilabdrücken habe ich damit gute Erfahrungen gemacht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×