Jump to content

Bild im Profil - vor allem bei Dom

Recommended Posts

Geschrieben
Besser hätte ich es nicht schreiben können. Empfinden sicher viele Sub's so. Vielen Dank für deinen Beitrag. ?
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb DevoteSeele82:

Besser hätte ich es nicht schreiben können. Empfinden sicher viele Sub's so. Vielen Dank für deinen Beitrag. ?

Gerne!!!

Geschrieben
Wie wahr wie wahr! Dein Beitrag erinnert mich daran dass ich mal etwas ähnliches veröffentlichen wollte und zwar über Frauen mit finanziellem Interesse. Deren Bildbeitge sind auch oftmals miserabel. Dabei wollen Sie sich doch "verkaufen " und sollten sich entsprechend präsentieren.
Geschrieben
Hallo AlleSinne, Tja,das sind eben so Möchtegern Doms,die sich lieber in ner Kiste verstecken sollten,laut lache.Und dann noch,eine unaufgeräumte Wohnung,auweija,braucht wirglich keiner.Die sowas auch noch Fotografieren,sollten sich lieber erstmal,eine pro Putzfrau holen,bevor sie ein Foto von der Wohnung,beispielsweise,Zimmer machen.Oder sich eine Zofe holen,die das Zimmer vorher sauber macht,lach.
Geschrieben
Geb dir sowas von recht! ... Ich persönlich habe wenig interesse an den bildern, da es auf das reale passen drauf ankommt und ich mir dieses nicht von schicken fotos trüben lasse... Was will ich mit nem Ken wo hol is oder gar nicht zu mir passt.... Usw.. Ein mensch wird erst richtig schoen wenn man den charakter mag....
Geschrieben
Seid doch froh. Dann wisst ihr gleich, wer es "nicht wert" ist ;o)
Geschrieben
Voll und ganz Deiner Meinung...ich ziehe aus den Bildern Rückschlüsse bezüglich Stil und Niveau! Wie im Außen so auch innen...
Geschrieben
Danke -Alle Sinne- für das gute Thema :)
BoarderGayKI
Geschrieben

Hm ja, meine Vorstellung von einem "Sklave" ist sowieso eher weich oder luschig im Vergleich zu dem, was Dom's so mögen.

Ich schau mir Bilder eher nur an, wenn das Gesicht, Alter mich dazu anreizt oder seine Figur, Anschein von Sportlichkeit und Fetischklamotten. Man guckt halt auf das, was man in etwa sucht. Warum seine Wohnung so und anders aussieht, kann zig Gründe haben. Hatte grade keinen Bock was wegzuräumen als das Bild entstand. Seine Kids waren auf Besuch, was weiß ich. Einer, der sein Zeugs rumliegen lässt, kann ein offener Mensch sein, weil er sich nicht künstlich verstellen muss, mir keine gestellte Welt zeigt.

Vielleicht wäre er mir so lieber, als einer, der wie fast steril lebt und alles picobello auf fein getrimmt hat. Sieht man schon mal, wer das so ist, wenn seine Boardshorts auf'm Bett liegen, die Motorradkombi überm Stuhl hängt, der Surfkram an der Wand lehnt, und der Helm vollgeramscht mit Colaflaschen. Yes! :)

Es kommt auf den persönlichen Geschmack an, schätze ich. Wenn einer einen Putz-Sklaven sucht, bei dem alles herum liegt, ist es vielleicht der Anreiz dazu, den erst erziehen zu müssen. ;)  Ich habe öfter schon gelesen, dass bestimmte Fetischisten auch ausdrücklich einen versifften Dom suchen. Wenn da also das Gelbe aus der Feinripp sticht, hat's vielleicht den Grund. Oder wenn die Käsemauken daneben stehen. Die Typen in der Sneaker-Sniffer-Welt fliegen da voll drauf.

Okay, die Plautze und so schreckt mich auch ab, auch Männer in DWT oder Nackedeis, damit kann man mich verjagen, aber das sind wiederum persönliche Dislikes, es bedeutet nicht, dass sich Jemand so nicht zeigen dürfen soll. Schlimmer finde ich Bilder von Ärschen, Spalten oder Pullern. Andere finden das wiederum anziehend. Ist wie bei Musik, der eine mag Sibelius und Pachelbel, die andere lieber Slipknot oder Coldplay. Geschmäcker sind verschieden.

Topmann
Geschrieben

Aber ist schon lustig. Bei privaten Bildern interessiert mich schon gar nicht mehr so der Vordergrund, im Hintergrund liegen die Socken, steht der Wäscheständer, das Geschirr auf der Spüle....Oder das Gesicht wird retuschiert und im Hintergrund hängt die "Ahnengalerie" oder das Hochzeitsfoto.

Bißchen mitdenken ist gar nicht so schlecht.


×