Jump to content
ofusso

CFNM-Party - Wie sind da Eure Erfahrungen?

Empfohlener Beitrag

ofusso
Geschrieben

Hallo Zusammen, das Thema CFNM-Party ist ein reizvoller Gedanke für mich, hat schon jemand damit Erfahrungen?

Geschrieben

Leider nicht,irgendwie findet sowas immer in Bayern oder Berlin statt,also unerreichbar für mich....wäre auch gerne mal dabei.Na,oder,als Ersatz,auf ner Geburtstagsparty oder Kaffeekränzchen als Überraschung-aber vermutlich strippt ehr der Papst vorm Vatikan,als das ich zu soetwas eingeladen würde....

Geschrieben

Und ja,natürlich dürften mir die Hände auf dem Rücken gefesselt sein,nö,müssen sie sogar...Sklave darf nicht in Versuchung gelangen...und,ja,ob eine Frau oder zehn,meldet euch,wenn erreichbar-Entfernung-ist Sklave da....

SilverAger
Geschrieben

sorry was ist das denne? Schei. Abkürzungen die selbst Google N I C H T kennt

ofusso
Geschrieben

CFNM steht für “Clothed Female Nude Male” und bedeutet ins deutsche übersetzt sinngemäßt “bekleidete Frau und nackter Mann“.

Grüße 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Hm,ist das jemandem unbekannt gewesen?

bz_lustknabe
Geschrieben

Erfahrungen habe ich nicht.

Aber wie du schon sagst, es ist ein sehr reizvoller Gedanke.

 

Da die meisten Frauen allerdings die Nacktheit bei Kerlen als so sehr reizvoll finden doch ein sehr seltenes Vergnügen.

Geschrieben

Auf Veranstaltung bin ich auch nackt,ok,Halsband,Hand und Fussfesseln und evtl n KG sind ja keine wirkliche Bekleidung....und jo,geiles Gefühl,die ganze nacht so unter hunderten Bekleideten rumzulaufen...

SilverAger
Geschrieben (bearbeitet)

Die umgekehrte Konstellation wird mit CMNF umschrieben. In diesem Fall haben Frauen den Hang, sich angezogenen Männern nackt zu präsentieren. Im Alltag kommt es häufiger vor, dass man seiner Partnerin nackt begegnet, während sie angekleidet ist, beispielsweise nach dem Duschen. Es entwickeln sich Tagträume, wie die Neigung für CFNM extremer ausgelebt werden kann. Eine Fantasie, die Männer um den Verstand bringt, ist das durch die eigene Partnerin initiierte Vorführen vor deren Freundinnen: "Ich würde gerne vor einer Gruppe emanzipierter, interessiert zupackender Damen vorgeführt werden. Damenkränzchen erscheinen Männern oft langweilig, außer man wird selbst anstelle des Kuchens serviert. Bei Tupperpartys zeigen sich die Damen ihre Dosen und den strammen Nachbarn nackt.

Tabus beim CFNM / CMNF-Szenario:

-         keine Praktiken, die mit Schmerz verbunden sind,
-         keine Praktiken, die mit "Dingen, die ins Klo gehören" verbunden sind,
-         weiterhin sollte natürlich auch nichts passieren, was Damen nicht möchten.

Ich denke, dass es bei CFNM auch nicht sofort um die pure Nacktheit gehen sollte, sondern dass dem Vorgang des Ausziehens auch ein gewisser Vorspielcharakter zukommt.“  Eine Vertrauensbasis alleine für das Entkleiden muss zwar da sein, aber die ergibt sich meist schon beim ersten Beschnuppern und dem Kennenlern-Kaffee. Absprechen muss man sich vorerst nicht ausdrücklich, denn ich denke, dass man sehr gut herausfindet, was den Teilnehmenden gefällt und was nicht.

bearbeitet von SilverAger
  • Gefällt mir 1
Youbi
Geschrieben
Am 27.7.2017 at 13:19, schrieb Stubsi:

Leider nicht,irgendwie findet sowas immer in Bayern oder Berlin statt,also unerreichbar für mich....

In Düsseldorf und Dortmund finden in der 2. und 3. Augustwoche solche Veranstaltungen statt (gefunden in.... gerne per Nachricht)

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Youbi:

In Düsseldorf und Dortmund finden in der 2. und 3. Augustwoche solche Veranstaltungen statt (gefunden in.... gerne per Nachricht)

Ehrlich? Wäre ja ziemlich erotisch für einen devoten Mann. Da muss man jeder Dame zur Verfügung stehen oder gibt es da Regeln?

  • Gefällt mir 1
Youbi
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Devoboy:

Ehrlich? Wäre ja ziemlich erotisch für einen devoten Mann. Da muss man jeder Dame zur Verfügung stehen oder gibt es da Regeln?

Ich selbst hab da noch keine Erfahrung, hab's halt nur gelesen und auch ein paar Informationen recherchiert. Ich meine sogar, das Tabus beachtet werden - lasse mich aber gern korrigieren ?

Geschrieben

Klar werden gewisse Tabus beachtet,aber prinzipiell ist man Freiwild....lach.Wenn ich ne Mitfahrgelegenheit finden würde,wäre ich dabei-vorausgesetzt,der Eintritt ist für Herren nicht übertrieben hoch,was ja meistens der Fall ist.....

Youbi
Geschrieben

Düsseldorf wohl 150€ und Dortmund 60-65€ - wenn Du einfach im Netz unter cfnm-party schaust, findest direkt die Dortmunder!

 

Geschrieben (bearbeitet)

Siehste,das meine ich....ich kenne ja die Preise,und,naja,selbst 65€ist für nen Frührentner auf H4 Niveau schon kaum bezahlbar,zumal noch Fahrtkosten usw dazukommen...und 150€sind unbezahlbar,davon lebe ich n ganzen Monat....da lobe ich mir eine Veranstaltung in Mainz,zwar nur Bdsm und Fetisch,aber mit 21€ auch bezahlbar....

bearbeitet von Stubsi
Geschrieben

Ja 150 Tacken finde ich reichlich übertrieben, da kann ich ja 2 Stunden ins Bordell gehen und das gleiche über mich ergehen lassen. Wer weiß denn ob ich bei dieser Party überhaupt beachtet werde?

Geschrieben (bearbeitet)

Jo,und hallo,ich geh ja nicht zum ficken oder andere benutzen auf so eine Party,im Gegenteil,ich bin ja das Opfer,ich müsste eigentlich bezahlt werden,lach....na,ist doch so....auch wenn ich meinen Spass hab,viele gewerbliche Damen haben auch Spass und bekommen fette Kohle dafür-aber Mann soll noch fette Kohle zahlen,um zur Belustigung  der Damen dienen zu dürfen,sich anfassen,erniedrigen,missbrauchen zu lassen?Verkehrte Welt....

bearbeitet von Stubsi
Geschrieben

Das kann man für den Preis auch im Bordell haben und auch dort kann man Opfer sein ohne zu ficken. Geh im Keuschheitsgürtel hin und lecke den Ladys die Muschi, den Arsch und die Füße. Die werden dir sagen wie lustig es für sie ist und dich auslachen.

Geschrieben (bearbeitet)

Würd ich gern machen-ist mir aber zu teuer...und,auf Party,mit 300 oder mehr potentiellen Zuschauern prickelts wirklich,wenn nackter,haarloser Sklave der Herrin die Füsse lecken darf oder von ihr ausgepeitscht wird.....

bearbeitet von Stubsi
taranga2
Geschrieben

hätte ja schon Lust mich von einer Frauengruppe benutzen zu lassen , sei es als Vorführmodel oder Spielzeug ?

der Reiz ist da , nur dafür bezahlen ? .... nee

Geschrieben

Tja,man müsste halt mal ne Frauenparty organisieren,mit nem dutzend nackter Sklaven,die sich gewiss problemlos finden liessen,am besten auf nem Bauernhof,wo die Damen die nackten Sklaven noch durch den Schlamm jagen könnten,unter Gelächter,jo,das wärs doch noch.....dafür würd ich gerne n Unkostenbeitrag zahlen.....

taranga2
Geschrieben

das ist gut , die Mädels können dann noch ne Wettgebühr zahlen , so hab`n alle ihren Spass

Geschrieben

Tja,fehlen halt die Damen-und n Veranstalter,der das in erreichbahrer Nähe zu vertretbaren Preisen organisiert-oder halt einfach so "wild"irgendwo im grünen,oder am Badesee ,hätte auch seinen Reiz...

Geschrieben

Jup, richtig, vor allem die Damen, find ja das wild im grünen oder badesee sehr ansprechend, aber woher die damen..ich möchte jetzt nicht einfach so jemand ansprechen : " soo, hallo, hier bin ich, cfmn, bock drauf?" Vermutlich werden die angesprochenen Personen eher mit einem, im besten Fall, nein reagieren.

Bei mir kommt auc hnoch das problem dazu dass ich nicht gerade durch sozialkompetenz glänze, ein erstkontakt für mich schwierig ist, sogar wenn ich mich vorher dazu verabreden wollen würde. Wie würdet ihr da vorgehen, vor allem wo?


×