Jump to content
BoarderGayKI

Wozu besucht ihr als Heteros Profile von Schwulen?

Recommended Posts

BoarderGayKI
Geschrieben

Weil das doch echt sehr häufig vorkommt und ich mich wundern musste.

 

Ist das die pure Neugierde, oder kann man nicht die Orientierung erkennen, wenn da "Gay" steht? Muss man das vielleicht vom System her besser auszeichnen? Vielleicht mit Farbpunkten oder so könnte das gehen. Ist doch sinnvoll, wenn Heteros gleich die Profile von Heteros erkennen und die Gays von anderen Gays, oder nicht?

Das sinnlose Durchklicken müssen garantiert unpassender Profile muss doch ne menge Leute nerven.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich kann deinen Frage-Ansatz nachvollziehen.

Aber ich möchte mal ganz allgemein anmerken, dass die jeweilige sexuelle Ausrichtung ja nicht unbedingt der Grund für einen Profilbesuch sein muss.
Ich schaue mir z.B. häufig Profile an, auf die ich durch einen Beitrag im Forum aufmerksam werde. Dann interessiert mich einfach die Person dahinter. Oder mir fällt in einem Beitrag ein Profilbild auf, dass ich gerne "in groß" betrachten möchte ... oder ... oder ...

Es gibt viele Gründe, mal ein Profil zu besuchen, das nichts mit der eigenen sexuellen Ausrichtung zu tun hat. ;)

 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
inferus
Geschrieben

Ich kann mich da eigentlich auch nur Cara anschließen! Aber, es gilt halt auch andere Leute andere "Hobby's"! (z.B. Bilder sammeln?!) 

Ich lande am Laptop manchmal sogar ungewollt irgendwo, weil der Finger dann doch mal wieder zu heftig auf''s Touchpad geknallt ist.

 

 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
SilverAger
Geschrieben

viele heute sich als Gay bezeichnende haben in jungen Jahren was mit Frauen gehabt, sei es als Alibi (oft sogar Kinder gezeugt) oder standesmäßig. Gerade in kleineren Gemeinden wo schwul sein heute noch ein Makel und karieremäßig hinderlich erscheint. Als eingeschränkt "bi" ist exakte Einstufung gar nicht so leicht, weil ich neben Weibchen, auch sehr saubere Kerle aktiv poppe, mich aber sonst kein Schwanz interessiert und ich mir andererseits, ständig und das schon seit jungen Jahren und während Frauenbeziehungen, mich auch von Männchen oral und manuell befriedigen lasse.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Klar,warum auch nicht?Hey,man lebt nur einmal....ich bin nicht schwul,nö,ich steh auf Frauen,jo,aber hab mir auch schonmal von nem Kerl einen blasen lassen und ihm einen geblasen,na und?Finde ich nix schlimmes  dran.....

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Manche suchen nach neuen Erfahrungen, viele sind enttäuscht von Frau oder mann. Es wird ja keiner als gay geboren. 

Ich hatte von 13.5j bis 18j nur sex mit meist älteren Frauen. Nur durch Zufall ersten sex mit mann und sein Freund schmerzfrei gleich das ganze we. So erkennt jeder seine Sexualität. Manche erst im hohen Alter. 

Zu DDR-ZEITEN war das sehr einfach, da war sex sehr real. Fremdgehen normal. Nun in der BRD ist es snders.als mann sind Frauen weniger präsent. So ist der gleichgeschlechtige sex einfach sehr beliebt geworden. Dafür sind viele ehemänner gern bereit und nutzen die reichlich Möglichkeit. Wie pplatz, klappen usw. Wer es beim ersten mal sehr geil erlebt hat, will es immer wieder. Viele Frauen sind ja selber schuld, wenn ihr mann den sex mit mann  braucht 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
BoarderGayKI
Geschrieben

Natürlich wird man als Gay geboren, wenn man sich romantisch, fetischbezogen und sexuell seit schon immer ausschließlich für Männer interessiert.Sexuell habe ich zwar keine Erfahrung, was aber eher daran liegt, dass mir der richtige Mann, mit dem das romantisch beziehungstechnisch mutuell, vom Typ und von den Fetischen her zusammen passen könnte, noch nicht begegnet ist.

Okay, ich muss zugeben, wenn man zufällig ein maskulines Hetero-Profil besucht, fallen darauf auch mal schöne, sportliche Sixpack-Bodies ins Auge. ;) Ist aber zwecklos und nur für das Auge. Dachte bisher bloß, ein Fetischportal, da guckt man in Richtung Partnerpotenzial oder so.

Personen hinter Profilen interessieren mich manchmal auch, dann ist es schade, wenn sie über sich nichts schreiben.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hatte in der jugend oft sex mit meiner Tante. Sie fingerte auch gern mein poloch und leckte es auch immer tiefer, in 69. Nach dem ersten sex mit mann und sein Freund schmerzfrei gleich 38 und 35j mit 18j waren es sehr geile we, sie nahmen mich in die Mitte und das schmerzfreie eindringen nach geil lecken war so toll. Sie wechselten und die lust wurde so immer größer. Da sie mich am 4we in marktgrafenheide am fkk Strand mit 7paarchen 45-71j bekannt machten und auf see verschwanden, ging es mit den 7paaren auf dem umgebauten Bauernhof mit Pool weiter. Da waren die Frauen. Konnten garnicht genug kriegen in 3 löcher und die Männer kümmerten sich um mein poloch. So eine geile Lehrzeit verbracht. So hatte ich von da an mit mann und Frau  gern sex. Also bi.

Dann Frau kennen gelernt und viele Jahre kein sex mit mann. Erst wieder als Fernfahrer ab 2001 durch Zufall wieder sex in der bereitschaftswohnug mit 2 Ärzten alle 4wo zum we. So wieder voll im Trend. Die vielen sexsuchende auf den pplätzen. Die meist verh.ehemänner die regelrecht sichtkontackt zu lkwfahrern suchen für sex im lkw füllen mein TelefonSpeicher. So brauche ich nicht lange suchen. Wenn pplatz stand. Spülen und neben lkw extra duschen wenn Sichtfeld  sex suchender war brachten rasch Erfolg. Sebst das nackt sichtbar im lkw reichte. 

Natürlich auch in besagten Seiten gestöbert und Erfahrungen und Interessen ausgetauscht. 

Da auch oft auf ladestr beim hbf für die bahn gestanden, waren besagte Seiten selten erfolgreich. Da anfragen erst bis zu eine Woche später kamen. So aber beim nächsten mal wenn da tel Nr und besuch im lkw. 

Wenn man jeden Tag woanders in Deutschland steht mit lkw nützen die besten Seiten nicht viel.

Da müsste man bez.Seiten nutzen. Aber da noch nie für sex bezahlt von der jugend an, soll das so bleiben 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo in die Runde,

 

sodele, ich bin bi, von daher kanns mir wurscht sein obs ein Gay Typ ist, oder ne Frau :D

 

Aber mal im Ernst, ich schließe mich CaraVirt da an und sage es kann verschiedene Gründe geben warum jemand das Profil des anderen betrachtet. Es muss nicht an der sexuellen Ausrichtung liegen, bzw der Grund sein. Einfaches Interesse, wie Cara geschrieben hat, z.B. durch interessante Chatbeiträge, interessante Bilder oder ähnliches können schon ein Beweggrund sein, sich ein Profil mal näher an zu shauen.

 

ok, liebe Grüße

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×