Jump to content
BoarderGayKI

Wozu besucht ihr als Heteros Profile von Schwulen?

Recommended Posts

BoarderGayKI
Geschrieben

Weil das doch echt sehr häufig vorkommt und ich mich wundern musste.

 

Ist das die pure Neugierde, oder kann man nicht die Orientierung erkennen, wenn da "Gay" steht? Muss man das vielleicht vom System her besser auszeichnen? Vielleicht mit Farbpunkten oder so könnte das gehen. Ist doch sinnvoll, wenn Heteros gleich die Profile von Heteros erkennen und die Gays von anderen Gays, oder nicht?

Das sinnlose Durchklicken müssen garantiert unpassender Profile muss doch ne menge Leute nerven.

inferus
Geschrieben

Ich kann mich da eigentlich auch nur Cara anschließen! Aber, es gilt halt auch andere Leute andere "Hobby's"! (z.B. Bilder sammeln?!) 

Ich lande am Laptop manchmal sogar ungewollt irgendwo, weil der Finger dann doch mal wieder zu heftig auf''s Touchpad geknallt ist.

 

 

 

SilverAger
Geschrieben

viele heute sich als Gay bezeichnende haben in jungen Jahren was mit Frauen gehabt, sei es als Alibi (oft sogar Kinder gezeugt) oder standesmäßig. Gerade in kleineren Gemeinden wo schwul sein heute noch ein Makel und karieremäßig hinderlich erscheint. Als eingeschränkt "bi" ist exakte Einstufung gar nicht so leicht, weil ich neben Weibchen, auch sehr saubere Kerle aktiv poppe, mich aber sonst kein Schwanz interessiert und ich mir andererseits, ständig und das schon seit jungen Jahren und während Frauenbeziehungen, mich auch von Männchen oral und manuell befriedigen lasse.

Geschrieben

Klar,warum auch nicht?Hey,man lebt nur einmal....ich bin nicht schwul,nö,ich steh auf Frauen,jo,aber hab mir auch schonmal von nem Kerl einen blasen lassen und ihm einen geblasen,na und?Finde ich nix schlimmes  dran.....

Geschrieben

Manche suchen nach neuen Erfahrungen, viele sind enttäuscht von Frau oder mann. Es wird ja keiner als gay geboren. 

Ich hatte von 13.5j bis 18j nur sex mit meist älteren Frauen. Nur durch Zufall ersten sex mit mann und sein Freund schmerzfrei gleich das ganze we. So erkennt jeder seine Sexualität. Manche erst im hohen Alter. 

Zu DDR-ZEITEN war das sehr einfach, da war sex sehr real. Fremdgehen normal. Nun in der BRD ist es snders.als mann sind Frauen weniger präsent. So ist der gleichgeschlechtige sex einfach sehr beliebt geworden. Dafür sind viele ehemänner gern bereit und nutzen die reichlich Möglichkeit. Wie pplatz, klappen usw. Wer es beim ersten mal sehr geil erlebt hat, will es immer wieder. Viele Frauen sind ja selber schuld, wenn ihr mann den sex mit mann  braucht 

BoarderGayKI
Geschrieben

Natürlich wird man als Gay geboren, wenn man sich romantisch, fetischbezogen und sexuell seit schon immer ausschließlich für Männer interessiert.Sexuell habe ich zwar keine Erfahrung, was aber eher daran liegt, dass mir der richtige Mann, mit dem das romantisch beziehungstechnisch mutuell, vom Typ und von den Fetischen her zusammen passen könnte, noch nicht begegnet ist.

Okay, ich muss zugeben, wenn man zufällig ein maskulines Hetero-Profil besucht, fallen darauf auch mal schöne, sportliche Sixpack-Bodies ins Auge. ;) Ist aber zwecklos und nur für das Auge. Dachte bisher bloß, ein Fetischportal, da guckt man in Richtung Partnerpotenzial oder so.

Personen hinter Profilen interessieren mich manchmal auch, dann ist es schade, wenn sie über sich nichts schreiben.

Geschrieben

Hatte in der jugend oft sex mit meiner Tante. Sie fingerte auch gern mein poloch und leckte es auch immer tiefer, in 69. Nach dem ersten sex mit mann und sein Freund schmerzfrei gleich 38 und 35j mit 18j waren es sehr geile we, sie nahmen mich in die Mitte und das schmerzfreie eindringen nach geil lecken war so toll. Sie wechselten und die lust wurde so immer größer. Da sie mich am 4we in marktgrafenheide am fkk Strand mit 7paarchen 45-71j bekannt machten und auf see verschwanden, ging es mit den 7paaren auf dem umgebauten Bauernhof mit Pool weiter. Da waren die Frauen. Konnten garnicht genug kriegen in 3 löcher und die Männer kümmerten sich um mein poloch. So eine geile Lehrzeit verbracht. So hatte ich von da an mit mann und Frau  gern sex. Also bi.

Dann Frau kennen gelernt und viele Jahre kein sex mit mann. Erst wieder als Fernfahrer ab 2001 durch Zufall wieder sex in der bereitschaftswohnug mit 2 Ärzten alle 4wo zum we. So wieder voll im Trend. Die vielen sexsuchende auf den pplätzen. Die meist verh.ehemänner die regelrecht sichtkontackt zu lkwfahrern suchen für sex im lkw füllen mein TelefonSpeicher. So brauche ich nicht lange suchen. Wenn pplatz stand. Spülen und neben lkw extra duschen wenn Sichtfeld  sex suchender war brachten rasch Erfolg. Sebst das nackt sichtbar im lkw reichte. 

Natürlich auch in besagten Seiten gestöbert und Erfahrungen und Interessen ausgetauscht. 

Da auch oft auf ladestr beim hbf für die bahn gestanden, waren besagte Seiten selten erfolgreich. Da anfragen erst bis zu eine Woche später kamen. So aber beim nächsten mal wenn da tel Nr und besuch im lkw. 

Wenn man jeden Tag woanders in Deutschland steht mit lkw nützen die besten Seiten nicht viel.

Da müsste man bez.Seiten nutzen. Aber da noch nie für sex bezahlt von der jugend an, soll das so bleiben 

Geschrieben

Hallo in die Runde,

 

sodele, ich bin bi, von daher kanns mir wurscht sein obs ein Gay Typ ist, oder ne Frau :D

 

Aber mal im Ernst, ich schließe mich CaraVirt da an und sage es kann verschiedene Gründe geben warum jemand das Profil des anderen betrachtet. Es muss nicht an der sexuellen Ausrichtung liegen, bzw der Grund sein. Einfaches Interesse, wie Cara geschrieben hat, z.B. durch interessante Chatbeiträge, interessante Bilder oder ähnliches können schon ein Beweggrund sein, sich ein Profil mal näher an zu shauen.

 

ok, liebe Grüße

TheLizBBW
Geschrieben

Hey.

Ich muss sagen, dass ich echt oft einfach von einem Profil zum naechsten huepfe. Den Namen beachte ich nicht mal. Genau so ist mir zu 90% die sexuelle Orientierung total egal. Ich bin einfach neugierig und lese gerne Beschreibungen.

Ich verstehe deine Aufregung darueber nicht. Falls es dir so wichtig ist, dass nur Gleichgesinnte dein Profil besuchen, waere GayRomeo vielleicht was fuer dich. :$

Ansonsten freu dich doch ueber die zahlreichen Besucher und noch mehr ueber Flirts und Nachrichten. 

Zitieren

 

Am 30/07/2017 at 12:34, schrieb Lkwopa54:

Manche suchen nach neuen Erfahrungen, viele sind enttäuscht von Frau oder mann. Es wird ja keiner als gay geboren. 

Ich hatte von 13.5j bis 18j nur sex mit meist älteren Frauen. Nur durch Zufall ersten sex mit mann und sein Freund schmerzfrei gleich das ganze we. So erkennt jeder seine Sexualität. Manche erst im hohen Alter. 

Zu DDR-ZEITEN war das sehr einfach, da war sex sehr real. Fremdgehen normal. Nun in der BRD ist es snders.als mann sind Frauen weniger präsent. So ist der gleichgeschlechtige sex einfach sehr beliebt geworden. Dafür sind viele ehemänner gern bereit und nutzen die reichlich Möglichkeit. Wie pplatz, klappen usw. Wer es beim ersten mal sehr geil erlebt hat, will es immer wieder. Viele Frauen sind ja selber schuld, wenn ihr mann den sex mit mann  braucht 

Lkwopa54, darf ich dich mal fragen was bei dir schief gelaufen ist? Die sexuelle Orientierung sucht man sich nicht aus. Genau so wenig entsteht sie durch "Enttaeuschung". Man wird DEFINITIV damit geboren.

Ich war 7 Jahre mit meiner Exfreundin zusammen, bevor ich das erste mal mit einem Mann ins Bett ging. Da war vorher nichts mit Enttaeuschung.

Und keine Frau auf diesem Planeten ist daran Schuld, dass ihr Mann irgendwann mit Maennern ins Bett geht. Was soll so eine Aussage bitte? Man sucht sich nicht aus was das Herz begehrt. Mann oh Mann. Da sollte vielleicht nochmal etwas Nachhilfe in Sexualkunde in Anspruch genommen werden.

Geschrieben

Ja manche lernen es nie .sexlehrer hir spielen.mein ganzes leben hatte ich immer geilen sex,ob mit frauen und ab 18j auch mit männern.bin bi.sex ist gesund und hält jung.

Hoffe das diese sexlehrer mal sich um ihren gesunden regelmässigen sex kümmern.Mach es wie ich und lebe dein leben,genieße es.,lass gein lehrersei.Damit stellst du dich nur ins abseits.

TheLizBBW
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Lkwopa54:

Ja manche lernen es nie .sexlehrer hir spielen.mein ganzes leben hatte ich immer geilen sex,ob mit frauen und ab 18j auch mit männern.bin bi.sex ist gesund und hält jung.

Hoffe das diese sexlehrer mal sich um ihren gesunden regelmässigen sex kümmern.Mach es wie ich und lebe dein leben,genieße es.,lass gein lehrersei.Damit stellst du dich nur ins abseits.

Das nennt man auch Biologie Lehrer oder Sexualkunde Lehrer, vielleicht auch noch Sexual Therapeut. ;)

Wenn ich hier die Lehrer Rolle einnehmen wuerde, waerst du schon durchgefallen. Allein Rechtschreibung, Grammatik und Satzzeichen sind unter aller Sau. Mache ich aber nicht. Ich erklaere die lediglich, das Homosexualitaet (genau so wie Bi, Pan, Hetero etc.) angeboren ist. Man hat nicht die Wahl und entscheidet fuer das, was gerade modern ist. Auch du hast nicht die Wahl. Du wurdest  so geboren und hast es nur spaeter als andere ausgelebt. Wieso verstehst du das nicht?

Ach und nur mal so am Rande:

Bei wem auch immer ich mich mit meiner Art ins Abseits stelle, ist mir vollkommen egal. Somit bin ich direkt einige Idioten los. ;)

Geschrieben
vor 55 Minuten, schrieb TheLizBBW:

angeboren ist

Kleine Ergänzung: Da sind sich Sexualforscher meines Wissens immer noch nicht sicher, ob die sexuelle Ausrichtung angeboren ist oder sich in den Jahren der Kindheit erst maßgeblich ausprägt. Wie will man dies auch nachweisen. Frag mal ein fünfjähriges Kind nach seiner seuellen Ausrichtung ;)

Es gibt zudem einige Theorien, die besagen, daß Sexualität biologisch als Bi-Sexualität beginnt, in der Kindheit dann aber sehr schnell durch die Umgebung geprägt wird. So gibt es z.B. Forschungen mit Männern, die prinzipiell auf das Betrachten von nackter Haut mit erhöhtem Puls reagieren. Völlig egal, ob die gesehene Haut männlich oder weiblich ist.

Letztlich ist es wohl am sinnvollsten, wenn wir einfach akzeptieren, daß wir es nicht genau wissen. Das der lustige LKW-Fahrer irgendwelche absurden Theorien verinnerlicht hat, die zudem seine offenbar "geliebte" DDR verklären, ist halt leider so. Menschen brauchen oft drollige Weltbilder, an denen sie sich festhalten können. DDR war toll, "Ausländer" müssen raus, Export-Überschüsse und schwarze Null sind gut, wer nur hart genug arbeitet kriegt einen guten Lohn, Schwulsein ist eklig... etc etc etc - haufenweise Aussagen, die durch unsere Köpfe schwirren und bei genauer Betrachtung totaler Quatsch sind.

Um nochmal aus Thema zu kommen: Ich selber muss zugeben, daß ich es auch eher unangenehm finde, wenn Männer in mein Profil reinklicken. Aber hier bewegt man sich nunmal mit seinem Profil in einer Art Öffentlichkeit. Wenn ich in einem Cafe sitze, dann muss ich es auch hinnehmen, falls mich ein Mann anglotzt. Ich ignoriere es. Das sollte man hier auch so praktizieren.

Geschrieben
Am 10.2.2018 at 07:42, schrieb TheLizBBW:

Das nennt man auch Biologie Lehrer oder Sexualkunde Lehrer, vielleicht auch noch Sexual Therapeut. ;)

Wenn ich hier die Lehrer Rolle einnehmen wuerde, waerst du schon durchgefallen. Allein Rechtschreibung, Grammatik und Satzzeichen sind unter aller Sau. Mache ich aber nicht. Ich erklaere die lediglich, das Homosexualitaet (genau so wie Bi, Pan, Hetero etc.) angeboren ist. Man hat nicht die Wahl und entscheidet fuer das, was gerade modern ist. Auch du hast nicht die Wahl. Du wurdest  so geboren und hast es nur spaeter als andere ausgelebt. Wieso verstehst du das nicht?

Ach und nur mal so am Rande:

Bei wem auch immer ich mich mit meiner Art ins Abseits stelle, ist mir vollkommen egal. Somit bin ich direkt einige Idioten los. ;)

Ja 10kl mit 1sehr gut abgeschlossen ,nur Rechtschreibung schon immer eine Niete.Abi kl rausgeflogen wegen Fickerei in der Seefahrtsschule

Geschrieben
Am 10.2.2018 at 08:50, schrieb irgendwiedevot:

Kleine Ergänzung: Da sind sich Sexualforscher meines Wissens immer noch nicht sicher, ob die sexuelle Ausrichtung angeboren ist oder sich in den Jahren der Kindheit erst maßgeblich ausprägt. Wie will man dies auch nachweisen. Frag mal ein fünfjähriges Kind nach seiner seuellen Ausrichtung ;)

Es gibt zudem einige Theorien, die besagen, daß Sexualität biologisch als Bi-Sexualität beginnt, in der Kindheit dann aber sehr schnell durch die Umgebung geprägt wird. So gibt es z.B. Forschungen mit Männern, die prinzipiell auf das Betrachten von nackter Haut mit erhöhtem Puls reagieren. Völlig egal, ob die gesehene Haut männlich oder weiblich ist.

Letztlich ist es wohl am sinnvollsten, wenn wir einfach akzeptieren, daß wir es nicht genau wissen. Das der lustige LKW-Fahrer irgendwelche absurden Theorien verinnerlicht hat, die zudem seine offenbar "geliebte" DDR verklären, ist halt leider so. Menschen brauchen oft drollige Weltbilder, an denen sie sich festhalten können. DDR war toll, "Ausländer" müssen raus, Export-Überschüsse und schwarze Null sind gut, wer nur hart genug arbeitet kriegt einen guten Lohn, Schwulsein ist eklig... etc etc etc - haufenweise Aussagen, die durch unsere Köpfe schwirren und bei genauer Betrachtung totaler Quatsch sind.

Um nochmal aus Thema zu kommen: Ich selber muss zugeben, daß ich es auch eher unangenehm finde, wenn Männer in mein Profil reinklicken. Aber hier bewegt man sich nunmal mit seinem Profil in einer Art Öffentlichkeit. Wenn ich in einem Cafe sitze, dann muss ich es auch hinnehmen, falls mich ein Mann anglotzt. Ich ignoriere es. Das sollte man hier auch so praktizieren.

Bay bay,

Geschrieben

Ja Deutschland sucht  Lehrer.Aber nicht solche .

Geschrieben

Sehe da kein Problem drin, lese auch alles an Profilen / Anzeigen, selbst wenn es nicht mein "Bereich" ist, sogar die militanten Kampflesben für die Männer der Teufel sind... ist so eine Art Hobby ;-)

Warum auch nicht, über den Tellerand gucken ist doch nicht verboten ?!?

taranga2
Geschrieben

das ist doch wohl eher andersrum , steh auf Mädels aber aber 99% der profil Besucher sind Typen , egal ob heteros oder gay`s

Sharya
Geschrieben
Am 10.2.2018 at 08:50, schrieb irgendwiedevot:

 Das der lustige LKW-Fahrer irgendwelche absurden Theorien verinnerlicht hat, die zudem seine offenbar "geliebte" DDR verklären, ist halt leider so. Menschen brauchen oft drollige Weltbilder, an denen sie sich festhalten können. 

Die DDR hat nur leider nichts mit der Fantasierepublik zu tun in der dieser Herr aufwuchs. Aber lassen wir ihm doch seine Illusionen. Mittlerweile finde ich sein präpubertäres Kopfkino auch eher erheiternd. 

Geschrieben

Seid doch froh dac heteros interesse zeigen an sex mit mann.Ich seber war sehr überrascht mit 18j als mich der mann mit heim nahm und mit seinem freund mir 4we zeigte wie geil es ist.sie 38j und 35j nahmen mich in die  mitte und brachten es mir schmerzfrei bei

Geschrieben

Hatte vorher ab 13.5j nur mit älteren Frauen 32j-71j sex

Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb taranga2:

das ist doch wohl eher andersrum , steh auf Mädels aber aber 99% der profil Besucher sind Typen , egal ob heteros oder gay`s

Ja dan bleiben dir nur teure seiten,und ein filter.Das die frauen daann noch geld haben wollen ist der Gipfel 


×