Jump to content

Filmen beim BDSM?


Yo****

Empfohlener Beitrag

Der6suchende
Geschrieben
Also ich habe haufenweise Videos gemacht. 😊
Geschrieben
Was ist das für eine Einstellung. Nur weil man es nicht gefilmt hat, bedeutet es doch nicht, dass man es auch nicht gemacht hat. So ein Käs. Ich esse jeden Tag, hab mich dabei aber noch nie gefilmt.
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Fugazi:

Ich esse jeden Tag, hab mich dabei aber noch nie gefilmt.

Du kannst viel erzählen, wenn du es nicht gefilmt hast. Also hast du noch nie in deinem Leben etwas gegessen. :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Es gibt im Leben viele Dinge, die möchte ich weder auf Fotos noch auf Videos festhalten, darunter fällt z. B. die gesamte Intimsphäre.
Die einzigen intimen Fotos, die es von mir gibt, sind vom ambulanten Pflegedienst, um die Wundversorgung und -heilung nach einer Steißbein-OP zu dokumentieren.

Geschrieben
Na klar, Fotos und Filme nach Absprache
Geschrieben
Wenn er Filme möchte, soll er sich an die einschlägigen Video-Portale wenden (gibt auch kostenlose, bei denen er sich nicht mal anmelden muss).
Geschrieben

Gefilmt? Reichlich. Aber nicht ausreichend.

 

Die scheinbar offensichtliche Intention Deines jungerwachsenden Freundes ist ja bereits vielfach zielsicher genannt und be-/ verurteilt worden.

 

Und wenn Du Dich weiter an seiner Diskussion beteiligst, (weil Du das möchtest!), dann ist das so und Du wirst irgendeinen Benefit davon haben.

Wenn Du die Diskussion nicht mehr möchtest, sollte sie vorbei sein genau in dem Moment, wo Du das  unmissverständlich äußerst.

 

Wie und wo Konsequenzen folgen, liegt doch in Deiner Hand, oder?

 

 

 

 

Hockeyplayer_89
Geschrieben
Das ist dich jedem selber überlassen was er oder sie macht und ich würde auch nicht Filmen denn damit kommt nur Müll raus
×
×
  • Neu erstellen...