Flieg mit mir, mein Schwarzer Schwan! - Faszination Latex

...ist ein autobiografischer Roman der deutsch-polnischen Autorin Edyta Zaborowska.

Als Spätaussiedlerin aus Polen wurde Zaborowska in ihrer Kindheit und Jugend stark vom Sozialismus, der Mangelwirtschaft und vor allem der katholischen Kirche geprägt. So schien auch nach der Auswanderung nach Deutschland ein konservativ-christliches Leben in gutbürgerlichen Verhältnissen vorbestimmt. Aber es sollte alles ganz anders kommen. Nach mehreren schicksalhaften Veränderungen kam sie eher ungewollt mit der Welt des BDSM und des sexuellen Fetischs in Kontakt und fand ungewöhnlicherweise gefallen daran. Alle ehemaligen Moralvorstellungen über Bord werfend, tauchte sie in eine bizarre Welt ein, und  fand Lust an Sexualpraktiken, die vormals undenkbar oder pervers erschienen und entwickelte sich immer mehr zu einer Domina. Doch damit nicht genug, diese Entwicklung machte ebenso wenig vor ihrem normalen Berufsleben halt. Sie fand plötzlich ebenfalls eine satanische Lust daran, dieses neue Selbstwertgefühl und Dominanz an ihrem Arbeitsplatz als Bürokraft auszuleben und macht plötzlich ungewöhnlich schnell eine steile Berufskarriere.

Der vorliegende Roman ist eine ideale Mischung aus Autobiografie, handfester aber auch stubenreiner Erotik, Humor, Ironie, Liebesromanze und Spannung. Das Buch entstand nahezu ohne Hilfe von Dritten, sogar für das Covermotiv hat sie selber Modell gestanden.

„Bis vor fünf Jahren hätte ich das Wort BDSM wohl eher mit einer politischen Splitterpartei verbunden und Latex war das Material für Fahrradschläuche. Erst ein folgenreiches Schlüsselerlebnis trat in mir eine Lawine los, die nicht mehr aufzuhalten war!“


 


Vielleicht auch interessant?

0 Kommentare

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
.

a2****
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Keine Kommentare vorhanden

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen