Jump to content

Entjungferung mit BDSM-Kontext


LaraCroftCD

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb LaraCroftCD:

Bonjour LeuteđŸ–ïž,

Ich muss euch Mal was fragen...

Ich habe eine Freundin und eventuelle baldige Sexualpartnerin die ich schon lĂ€nger kenne. Die Sache ist die, sie ist noch Jungfrau und ich habe eventuell bald die Ehre ihrer defloration. Sie ist Kinky und hat auch einige schöne Fetische. Jetzt habe ich die Überlegung: Das erste Mal ist so etwas besonderes dass es unbedingt als ein ganz besonderes Ereignis in Erinnerung bleiben soll...

Soll ich bei ihrem ersten Mal lieber Vanillasex mit ihr machen oder unser Fetischleben mit ein beziehen?

Wir stehen nÀmlich auf beides und ich möchte bei ihrem ersten Mal keinen Fehler machen. Ich hab sie zwar gefragt wie ihr erstes Mal sein soll aber sie sagte nur ihr wÀre beides Recht.

Wie ist denn eure Meinung? Entjungferung lieber mit Vanilla oder BDSM?

Ich freue mich schon auf eure Tipps

Liebe GrĂŒĂŸe Lara đŸ–€đŸŒˆ

rede mit ihr nicht soviel, sie hat dir alles gesagt handele wenn du meinst jetzt passt es. viel spaß ich hatte nie das glĂŒck der erste zu sein

 

Geschrieben (bearbeitet)

lange nu drĂŒber nachgedacht...

und ich verstehs nich, sorry! zum einen, ich bin absolut bei ropa! zum andren- wieso dieses (wortsuch) groooße denken ob dem ficken?  BDSM iss doch viel mehr..BDSM iss weit mehr intimitĂ€t als es sex je sein könnte! also plant nich, was das angeht...ausser natĂŒrlich, sie hat da n trauma oder so! dann iss eh was andres

aber wenn wer ne neigung hat...geh ich nu mal von mir aus, wird ihm vanillagedöns eh nix bringen

bearbeitet von towel
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb LaraCroftCD:

Bonjour LeuteđŸ–ïž,

Ich muss euch Mal was fragen...

Ich habe eine Freundin und eventuelle baldige Sexualpartnerin die ich schon lĂ€nger kenne. Die Sache ist die, sie ist noch Jungfrau und ich habe eventuell bald die Ehre ihrer defloration. Sie ist Kinky und hat auch einige schöne Fetische. Jetzt habe ich die Überlegung: Das erste Mal ist so etwas besonderes dass es unbedingt als ein ganz besonderes Ereignis in Erinnerung bleiben soll...

Soll ich bei ihrem ersten Mal lieber Vanillasex mit ihr machen oder unser Fetischleben mit ein beziehen?

Wir stehen nÀmlich auf beides und ich möchte bei ihrem ersten Mal keinen Fehler machen. Ich hab sie zwar gefragt wie ihr erstes Mal sein soll aber sie sagte nur ihr wÀre beides Recht.

Wie ist denn eure Meinung? Entjungferung lieber mit Vanilla oder BDSM?

Ich freue mich schon auf eure Tipps

Liebe GrĂŒĂŸe Lara đŸ–€đŸŒˆ

Ich vertrete die Meinung, dass du alt genug bist eigene Entscheidungen zu treffen. Sich alle Antworten im forum zu holen liegt nahe, kann mir deine Motivation ableiten. Aber du musst einfach langsam mal selbst Verantwortung fĂŒr dein leben ĂŒbernehmen . Und da ist das forum völlig daneben als InfoQuelle . Direkt in der RealitĂ€t klĂ€ren. Du musst deine leben selbst leben. Und genug Anlaufstellen in der RealitĂ€t wurden dir schon zig mal genannt. Alles andere ist einfach bullshit!

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Sehrdevot:

Ich vertrete die Meinung, dass du alt genug bist eigene Entscheidungen zu treffen.

@LaraCroftCD This, aber ziehe in Betracht daß das "Erste Mal" ein prĂ€gendes Ereignis ist.

Geschrieben

Wenn Menschen fĂŒr eine "Freundin" fragen oder fĂŒr einen "Freund" meinen sie eigentlich meistens jemand anderen...

NatĂŒrlich wĂ€re es schön wenn daraus was wird wie ich es beschreiben habe aber ich hatte eigentlich aus... Persönlichem Interesse gefragt, Also ihr versteht...?!? *Wird rot*

ErzÀhlt doch lieber Mal, hattet ihr euer erstes Mal mit oder ohne BDSM Bezug?

Geschrieben

Jeweils getrennt voneinander, die erste (Soft SM) Session (ohne sexuelle Handlungen) mit 15 oder 16 (nagelt mich nicht fest) und das "Erste Mal" dann mit 18. Beides war jetzt keine Katastrophe und auf seine Weise geil, aber im nachinein war ficken dann doch ernĂŒchternd im Vergleich zu der SM Session. Fantasie und RealitĂ€t sind dann doch verschiedene Paar Schuhe und ich glaube man sollte das schon getrennt voneinander erfahren bevor man das vermischt, da es wie erwĂ€hnt prĂ€gend ist und einen entsprechend verĂ€ndert.

Ich vergleich das mal mit Kochen, wenn du improvisierst und experimentell auf gut GlĂŒck loskochst, sollte man schon wissen wie die einzelnen Zutaten schmecken und sich auswirken bevor man es in den Topf ballert. Ansonsten ist die Mahlzeit die rauskommt ein GlĂŒckspiel die schmecken kann oder einen zum Kotzen bringt.

Geschrieben
Ich sehe das auch eher kritisch und schließe mich @AndersimNorden an. Das wĂ€ren etwas viele EindrĂŒcke aufeinmal. Man setzt sich ja auch nicht zum ersten Mal in seinem Leben hinter das Steuer eines 40-Tonners, wenn man noch nie selbst Pkw gefahren ist.🙈 Das ist aber auch die Problematik des 'Ă€lter werdens'... man denkt zu viel nach bzw. zu viel vor, verfĂ€llt dann in "was wĂ€re wenn", verstrickt sich und 'zerdenkt' alles bis es gĂ€nzlich unlogisch klingt. Hör auf dein BauchgefĂŒhl. Wenn sich das fĂŒr dich alles gut anfĂŒhlt, geh so weit wie du es dir selbst und deinem GegenĂŒber zutraust! Du bist zu nichts verpflichtet und kannst ja auch jederzeit abbrechen, wenn es dir nicht mehr gut geht dabei.
Alles Gute!
Geschrieben

Ich lese ne Menge EventualitĂ€ten. Zuviele, um da groß einzusteigen. 

 

Aber erzÀhl doch Du mal Deine

Pros und Cons die Du bereits auf Deiner Liste hast. 

 

Geschrieben

Warum soll das erste Mal gleich das riesen, tolle Ding werden? Das erste Mal allgemein (oder mit einem neuen Partner) gleich mit so vielen AnsprĂŒchen zu ĂŒberlasten, ist der beste Weg es in den Sand zu setzen. Guter Sex entsteht, wenn man sich kennt und vertraut. 

 

BDSM oder nicht... Naja, wer reinem Vanilla nichts abgewinnen kann, dem wirst du mit reinem Vanilla nicht begeistern können. 

Wie sieht es eigentlich mit dem guten alten "Petting" oder "Rummachen" bei euch aus? Habt ihr das auch im BDSM-Kontext schon getan? Dann geht doch einfach in eurem natĂŒrlichen Tempo weiter. 

Geschrieben

Das ,,Erste Mal" ist sicherlich ein prĂ€gendes Ereignis. Aber ich finde, dass es teilweise ĂŒberbewertet wird. Meine persönliche Meinung ist: Man sollte es einfach geschehen lassen und sich nicht allzu viele Gedanken darĂŒber machen. 

Geschrieben
Ich denke auch, dass es sinnvoll sein kann sich treiben zu lassen, aber das nimmt dir deine berechtigte Sorge nicht. Um deine Sorge ernst zu nehmen, wĂŒrde ich vorschlagen du gehst mal eure Beziehung und eure gemeinsamen Ziele ab. NatĂŒrlich ist das erste Mal ein wichtiges Ereignis, aber es wird meiner Empfindung nach in seiner PrĂ€gungsstĂ€rke manchmal ĂŒberbewertet. Du musst also keine Angst davor haben, dass du sie in die eine oder andere Richtung lebenslang prĂ€gst. Trotzdem wird es vielleicht eure Beziehung etwas verĂ€ndern - je nachdem, ob sie es mag oder nicht. Das wird wohl ihre intensivste Erfahrung mit SexualitĂ€t werden, die sie bisher hatte und somit wird diese Erfahrung fĂŒr eure Beziehung - was das Sexuelle betrifft - erstmal die prĂ€gendste Erfahrung sein. Wenn kinkiness also im Vordergrund bei euch steht und stehen sollte, wĂŒrde ich es dabei belassen. Wenn Liebe eure Beziehung prĂ€gt und prĂ€gen soll, wĂŒrde ich vanilla Sex vorschlagen. Wenn beides eine Rolle spielen sollte, wĂŒrde ich kinky anfangen und liebevoll enden (:
Geschrieben

Es kommt wohl meiner Meinung nach drauf an wie weit man sich vielleicht auch schon im Felde der "innerlichen Anlehnung" zueinander befindet. Verschafft es dem jungfrĂ€ulichen Part Ruhe und weniger Aufgeregtheit vorm Ersten Mal, wenn der dominante Part vielleicht nicht in vollem Maße alle Kinks bedient, aber deutlich fĂŒhrt, kann man das vermischen. Aber wenn das erste Spiel schon fĂŒr Aufregung sorgt halte ich es fĂŒr kontraproduktiv. Ist immer auch eine Frage der gegenseitigen Aufeinanderbezogenheit, da man ja das Erste Mal auch nicht leichtfertig verspielen möchte, sondern sich meistens ja sicher sein will, dass man mit Umsicht und Fokus auf einen dabei behandelt wird. Da der Fokus des dominanten Parts ja sowieso in der Regel auf dem devoten Part ruht, weil er zumindest geistig fĂŒhren möchte wĂ€re die Kombi in nicht allzu ausgeprĂ€gter Form des Kink-Teils vielleicht gar hilfreich.

×
×
  • Neu erstellen...