Jump to content

ROUTINEVORSTELLUNG BEIM BESONDEREN GYNÄKOLOGEN - Teil 4


igelonline

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ja einige Stunden Kopfkino schaden nicht helfen aber nicht wirklich
Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb P3traSummer:

Ja einige Stunden Kopfkino schaden nicht helfen aber nicht wirklich

:question: ... helfen nicht wirklich? Wobei?

Geschrieben
vor 22 Minuten, schrieb Latextraum_OB:

Beschneidung von Frauen gehört nicht in eine öffentliche Geschichte

Die Erwähnung der Beschneidung steht im Kontext mit dem ersten Teil der Geschichte, Du erinnerst Dich sicher. Mir gefallen die Fantasien mit dieser Arztpraxis und in Absprache mit der Autorin (von Teil eins) schreibe ich hier in lockerer Folge Fortsetzungen.

Und keine Sorge, die Beschreibung der Beschneidung wird hier nie veröffentlicht werden! Du hast recht mit Deiner Missbilligung der Beschneidung, werde ich in den Fortsetzungen auch nicht mehr erwähnen. Zum einen, weil die Beschneidung weiblicher Genitalien bei uns verboten ist (ich glaube, ist sogar eine Straftat), zum anderen schließen die Regeln von Fetisch.de die Veröffentlichung eines solchen Textes aus.

Okay so?

Geschrieben
hat was... ich stelle fest, ich wäre ein schlechter Dom :-D weinen, zittern, das kriege ich nicht hin. Das ist bei mir anders Besetzt..
Geschrieben
vor 30 Minuten, schrieb derLöwe:

hat was... ich stelle fest, ich wäre ein schlechter Dom :-D weinen, zittern, das kriege ich nicht hin. Das ist bei mir anders Besetzt..

Das hat was mit Aufopferung, mit Unausweichlichkeit zu tun. Aber natürlich musst Du dann auch trösten, in den Arm nehmen, Schutz geben...

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb igelonline:

Die Erwähnung der Beschneidung steht im Kontext mit dem ersten Teil der Geschichte, Du erinnerst Dich sicher. Mir gefallen die Fantasien mit dieser Arztpraxis und in Absprache mit der Autorin (von Teil eins) schreibe ich hier in lockerer Folge Fortsetzungen.

Und keine Sorge, die Beschreibung der Beschneidung wird hier nie veröffentlicht werden! Du hast recht mit Deiner Missbilligung der Beschneidung, werde ich in den Fortsetzungen auch nicht mehr erwähnen. Zum einen, weil die Beschneidung weiblicher Genitalien bei uns verboten ist (ich glaube, ist sogar eine Straftat), zum anderen schließen die Regeln von Fetisch.de die Veröffentlichung eines solchen Textes aus.

Okay so?

Hallo @igelonline

bitte versteh meinen Kommentar keinesfalls als Angriff auf Dich als Autor oder gar als Person. Ich fand und finde auch den Rest wirklich gut geschrieben, nur die eine Sache hat mich gestört und ich dachte, ich gebe das als Feedback. Was deine Aussage angeht: Ja, in Deutschland und in vielen Ländern, die mehr oder weniger zivilisiert sind oder es behaupten zu sein, ist das eine Straftat. Leider passiert es immer noch, wofür aber deine Gesichte natürlich nichts kann.

Vielen Dank für deinen konstruktiven Umgang mit meinem Feedback :)

Geschrieben
Sehr gut geschrieben, die Praxis als solches und auch die Gepflogenheiten im Wartezimmer könnten wir uns auch real gut vorstellen. Beim Thema Beschneidung und sonstigen Verstümmelungen sind wir allerdings komplett raus, auch bei einer Sexgeschichte.
Geschrieben

Sehr starke Fortsetzung! Man kann sich richtig gut in sie hinein versetzen. Bitte weiter so kann es kaum erwarten

Geschrieben
Wann geht's weiter?
Die Geschichte hat mich irgendwie gefesselt.
×
×
  • Neu erstellen...