Jump to content

Können Frauen eine Beziehung führen ohne sexuelle Erfüllung?


Sp****

Empfohlener Beitrag

  • Moderator
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Cuckold1981:

Meine Frage nun, ist, wovon ich mittlerweile eigentlich ausgehe, der schlechte Sex / kein Sex am Ende für den überaus größten Teil der Frauen am Ende ein Trennungsgrund?

Eigentlich wäre dieses Thema auf unserer Partnerseite Poppen.de besser aufgehoben.

Hier bei Fetisch.de geht es mehr um Fetische und BDSM.

Der BDSM-Kontex wird von Vielen sogar nonsexuell gelebt.

Ein interessantes Thema ist es trotzdem, eventuell bekommst du ja hilfreiche Antworten.

 

Alles Gute

 

Gruss Uyen

 

Geschrieben
Kenne des Problem. Bei mir ist es so das ich beim Sex nicht komme wodurch sie sich solche Vorwürfe dann macht
Geschrieben
Für mich persönlich wäre das ebenfalls ein Problem, aber: Es gibt sicherlich auch Menschen, die anderen Lösungen dann gegenüber offen sind (zB eine offene Beziehung, Cuckold, etc.) oder sich auf dem A_Sexuellen Spektrum befinden oder andere Sexualitäten besitzen, bei denen es um ganz andere Dinge geht wie biologische Größe, stabile Erektion oder oder oder. Ich würde demnach auch behaupten, dass du auf einer Seite wie dieser / in dieser Szene gar nicht so verkehrt wärst mit dem Versuch des Datings.
Geschrieben
Ich bin der Meinung, dass guter Sex nur etwa 5% einer Beziehung ausmachen.
Ist der Sex jedoch schlecht, macht dies 95% aus.
Dahingehend verstehe ich es als „gesamtpaket Beziehung“ - da ist nebst allen anderen unglaublich wichtigen Themen, auch körperlicher Sex inkludiert.
Geschrieben

Die Frage ist, ob man eine Frau finden will, die "vom Buffet leben" möchte. Also eine, die einen oder mehrere Männer für Sex hat und den einen für Seelenverbundenheit und gemeinsame Bewältigung des Alltags und gemeinsame, nichtsexuelle Lebensfreude. 

Oder ob man eine sucht, der Sex wirklich egal ist. Die ihn nicht braucht. 

Schon alters- und gesundheits-, bzw. krankheitsbedingt bin ich auch nicht mehr so einsatzfähig wie in jungen Jahren. Meine Erfahrung ist, dass es Frauen gibt, die ..berechtigter Weise ..auf einen "ganzen Mann" Wert legen, der sie ordentlich ran nehmen kann. Und es auch tut. 

Aber es gibt auch die, die schon seit ihrer Jugend eine Art Sex und Nähe bevorzugen, für die ein Schwanz weder stehen, ..noch eine gewisse Größe vorweisen muss. 

Als ich meine ersten Schritte in die BDSM-Welt wagte, fiel mir auf, wie verpönt zum Beispiel bei Veranstaltungen sexuelle Handlungen sind. Viele Subs zielen angeblich gar nicht auf Sex ab. 

Ich habe bisher zwar noch keine Frau persönlich erlebt, die BDSM ohne Sex suchte. Aber im Mailaustausch haben sich schon Frauen dazu bekannt. 

Ich denke, Dein Vorstoß hier ist einer der richtigen Wege, ..und ich wünsche Dir viel Erfolg!

Geschrieben
Vor 9 Stunden, schrieb LittleSUBmarine:

Ich will auch nicht verzichten müssen. Wenn ich einen Partner habe brauche ich diese Nähe einfach, weil ich nichts so nah empfinde, wie wenn sein Penis in mir ist.

Mein Ex hatte da auch so seine Probleme und ich war immer total verständnisvoll, aber irgendwann hat es mich doch gefrustet, dass es so schwierig war. Da konnte er noch so toll mit Spielzeug umgehen und sich anders um mich kümmern. Der Penis fehlte.

Wenn die Liebe kommt wird das bisschen penetration so winzig klein und unwert sein. Viel Glück dabei

Geschrieben

Ich muss auch nochmal sagen: es gibt da wirklich wichtigere Dinge, als einen zu kleinen Penis! 

Mein Herr ist Anwalt und ich Betriebswirtin. Wir legen auf Bildung schon wert. Durch eine Arbeitskollegin, der es mal so erging, habe ich ihn gefragt,  was wäre wenn wir ein behindertes Kind, zum Beispiel mit Down-Syndrom erwarten würde... 

Da meinte er sofort: "Ja natürlich würde ich das bekommen wollen! Die können doch meistens eigenständig leben oder zumindest fast! Und das sind doch immer sehr fröhliche Menschen, die lachen und offenbar Freude am Leben haben. Wie anmaßend wäre das denn, wenn wir das nicht als lebenswert bezeichnen würden..."

Klar, ich würde ein solches Kind auch sofort bekommen! 😉 

Bei mir in der Kantine arbeiten Angestellte einer Behindertenwerkstatt. Die brauchen etwas um dir dein Wechselgeld zu berechnen, wenn du ein Brötchen gekauft hast. Aber die sind stolz und können was! 

Wer lacht und Freude empfindet, das ist schon viel wert! Und gerade diese Menschen erfreuen sich wirklich an den kleinen Dingen! Und auch wenn beide Beine fehlen, das ist doch heutzutage machbar... Gut, wenn die Gliedmaßen fehlen, taub, blind... Ab einem gewissen Punkt müsste man wohl mit den Ärzten zusammen Entscheidungen treffen. Das wäre jetzt aber schon sehr extrem und ich möchte auch nicht darüber nachdenken... Aber nicht perfekt zu sein, nicht ganz so begabt oder körperlich ein wenig anders, where's the problem???

Mein Herr könnte ja auch auf einmal im Rollstuhl sitzen... Sicher ich liebe es auch körperlich unter ihm zu sein und die Überwältigungen. Wir können das im Ist Zustand auch so leben. Aber Liebe ist dann nochmal was anderes... Und wer sagt denn, dass er im Vorbeigehen nicht auch mein Handgelenk aus dem Rollstuhl heraus ergreifen könnte? 😉 Nette Dinge mit Fernbedienungen gibt es heutzutage auch...  Man müsste sich halt neu erfinden! Vom ganz krassen Fall, wenn er jetzt im Koma läge oder so, daran möchte ich nicht denken. Das wäre aber auch wieder ein Extrembeispiel. Ja, vielleicht würde ich mir dann noch jemanden suchen, aber dennoch weiter zu ihm stehen...

Aber wenn jetzt einer von uns im Rollstuhl wäre oder krank werden würde, zunächst ein Hindernis, aber sicher kein Problem, das man nicht überwinden könnte. Das sind so die Fragen, die wir uns nach ein paar Jahren stellen... Was ist im Alter und so...😂😂😂 Wenn dann ne Beziehung bereits am zu kleinen Penis oder Impotenz scheitert, ich weiß ja nicht...🤔 

Und wenn ich jetzt meinen Herrn fragen würde was denn wäre, wenn ich nie wieder Sex haben könnte, ja ganz ehrlich mal, mit so nem Schwachfug bräuchte ich gar nicht kommen! Wenn ich mich dann fragen würde, ob er noch bei mir bleiben würde... Mach ich auch nicht. Da liefe ja schon was falsch, wenn ich mir die Frage stellen müsste...😂😂😂 Er wäre auch nicht begeistert darüber! So überhaupt gar nicht! "Nee sorry, ne Beziehung ohne 3-Loch geht nun wirklich nicht..."🤣🤣🤣🤦‍♀️ Als ob die Menschheit nun keine anderen Probleme hätte... 

Es gibt Leute, die wirklich körperlich andere Sorgen haben als nun nen zu kleinen Penis oder zu kleine Hoden, fehlender Sex...😂😂😂 

@Teaspoon Liebe & Sex geht nur einher? Ohne Sex würde ich mir keinen anderen suchen. Vielleicht irgendwann, wenn mein Herr im Koma läge, geb ich zu...😂😂😂 Ja, schwierig. Ich bin monogam. Liebe heißt dann aber auch bis ans Lebensende... Vielleicht, da ich auch nur Einen lieben kann, würde ich mir als Ergänzung eine Frau suchen... 

Ach, aber das sind jetzt so Fragen...😂 

@Cuckold1981 sicher, dass es daran gescheitert ist? 🤔 Oder vielleicht an deiner Unsicherheit oder deinem Umgang damit? Hast du das ständig zum negativen Thema gemacht? Hast du suggeriert, dass da noch mehr kommen wird oder das fokussiert? Was hast du denn sonst versucht und mit welchem Gefühl? Hast du dich gut gefühlt? Wie lange gingen denn die Beziehungen? Ich kann mir kaum vorstellen, dass so etwas ein Trennungsgrund ist. Vielleicht dann doch eher dein Umgang damit? 

Geschrieben

@Cuckold1981 Es gibt Frauen, die kommen eher durch Penetration, viele aber eher auch rein klitoral. Nicht allen ist Sex wichtig und diese Frauen lügen damit auch nicht. Ich mag Sex. Finde ich gut. Mehr aber auch nicht. Ich komme eher durch andere gezielte Stimulation unten rum...

Hast du denn vorher angesprochen, ob den Damen Sex wichtig ist?

Wenn man vorher schreibt und fragt, ob Sex eine wichtige Rolle spielen soll. Dann verlangt man eigentlich Ehrlichkeit. Bei mir wäre die Antwort "Nein". Und wenn dann "Ja" als Antwort kam, hast du dich dann nicht getraut, von deinen Problemen zu erzählen?

Solltest im Vorfeld gesagt haben, dass das bei dir nicht so geht, ohne dass die Frau es vor dir angesprochen hat, dass ihr Sex wichtig ist, wird sie zunächst wohl höflich sein und sagen, das sei ihr auch nicht wichtig... Das dann doch aber nicht weiter vertiefen und einen anderen Grund vorschieben. Ich meine schon vor dem 1. Treffen. Und den Frauen, denen das wirklich nicht so wichtig ist, die vertiefen das dann...

Also was wurde dann vorab kommuniziert?

Das dürfte doch nur von Frauen vertieft worden sein, denen Sex echt nicht so wichtig ist. Oder hast du immer vorgegeben, dass da noch was kommt???

Wenn es auf Ehrlichkeit beidseitig beruhte, kann ich mir auch nur einen verkehrten Umgang damit vorstellen. Dadurch Minderwertigkeitsprobleme oder so? Auf andere Art und Weise nicht genug "Mann"?
War das dann irgendwie son Selbstmitleid, ach ich kann dir ja nicht geben was du brauchst, dann such dir andere nebenher?

Das wäre für mich nichts, da rein monogam!

Magst du das mit dem Cuckold oder ist es ne Notlösung gewesen, wie @Ropamin schon gefragt hat.
Hast du gezielt Frauen gesucht, die das wollten oder kamst du irgendwann damit um die Ecke?

Alles so Fragen, was im Vorfeld kommuniziert wurde und wie ehrlich man da war...

Und wenn den Frauen Sex echt nicht so wichtig gewesen sein sollte, also ich würde mich nicht selbst belügen. Und dann gleich 3 Frauen, die was anderes vorgeben, als sie dann wollen??? Das vertiefen und dann ist Schluss? Irgendwie komisch. Ich vermute eigentlich was anderes dahinter... Denn es gibt genügend Frauen, die Sex ganz nett, aber wirklich nicht so wichtig finden... Siehe Kommentare hier! Und dann vermutest du, dass allen 3 Frauen das gefehlt hat...? Ich weiß nicht...

Viele hier bevorzugen Satisfyer, Womanizer, Auflegevibratoren, die Zunge usw. Klar, nicht alle. Ich belüg mich doch aber nicht selbst! Ich habe eher ein schlechtes Gewissen, wenn der Mann es mir gerne durch Sex besorgen will und ich dann nicht komme, weil das sein Ziel ist. Ich möchte ihn dann nicht enttäuschen, das mir sein Penis in der Hinsicht weniger "wert" ist, als diverse andere kleine Helferchen...😉 Deswegen sage ich vorher: Ja, Sex macht mir Spaß. ABER: es ist nicht alles für mich und in der Regel komme ich dabei NICHT.

Ich von mir aus kann nur sagen, mir wäre Sex nicht so wichtig. Ich bräuchte aber schon einen "echten Mann", der dann eine andere Standfestigkeit aufweist...😉 Und übrigens auch als Sub würde ich keinen bevorzugen, der ständig zweifelt usw. Ich mag selbstbewusste Männer, und sorry für den Ausdruck: keine "Waschlappen". Ich will es straight, ehrlich, aufrichtig und authentisch! Sinnlich und überzeugend, in dem was man bieten kann, kreativ, positiv denkend, handelnd und lebend!

Irgendwo wird da der Fehler liegen...

Geschrieben
Am 5.8.2023 at 12:23, schrieb Cuckold1981:

Ich hatte in meinem Leben drei Beziehungen. In keiner dieser Beziehungen konnte ich die Dame sexuell befriedigen. Die Gründe in Kurzfassung:

Schmaler Penis, Impotenz, Viagra geht wegen Nebenwirkungen nicht. Zudem bin ich Zeugungsunfähig und habe nur einen kleinen Hoden. 

Und die Partnerinnen zeigten erst Verständnis und sagten ich solle mir kein Druck machen. Aber über kurz oder lang ging es nie gut. Der letzten Partnerin habe ich auch den Vorschlag der Cuckold Beziehung gemacht. Aber sie wollte es nicht. 

 

Meine Frage nun, ist, wovon ich mittlerweile eigentlich ausgehe, der schlechte Sex / kein Sex am Ende für den überaus größten Teil der Frauen am Ende ein Trennungsgrund? Oder sehen das Frauen doch anders? 

Seid ganz offen.

 

(mal wieder bewusst ohne vorher die comments zu lesen)

das kommt eben ganz auf den einzelnen an...

manch einer braucht sex, manch einer nich...manchma gehts gar nich drum, auch nich um orgas

 

aber dir gehts drum! das merkt man...du bist nich zufrieden mit dem ganzen...das solltest als erstes irgendwie angehn-
denn diese cucki-'nummer' scheint aus der not geborn..sorry, wenn ich mich irr

Geschrieben
Am 5.8.2023 at 12:23, schrieb Cuckold1981:

Meine Frage nun, ist, wovon ich mittlerweile eigentlich ausgehe, der schlechte Sex / kein Sex am Ende für den überaus größten Teil der Frauen am Ende ein Trennungsgrund? Oder sehen das Frauen doch anders? 

Seid ganz offen.

Auf Poppen.de hatte jemand vor kurzem was ähnliches gefragt - das war aber tatsächlich eine Frau die sich beschwerte, dass ihr Mann eher kuscheln wollte als Sex und die Frau so: "Ich bin zum ficken da nicht zum kuscheln!" - also so mancher Mann würde sich wohl so eine Frau tatsächlich wünschen, bekommt sie aber nie.

Mir stellt sich da die Frage immer 1) wieso ist die dann immer noch mit dem Typen zusammen wenn ihr sexuelle Befriedigung so wichtig ist bzw. 2) wenn ihr das so wichtig ist und der Mann kein Problem hat, warum fickt sie dann nicht einfach mit andern Kerlen rum?

Überhaupt ist eig. beschissen, dass für Frauen nur eine Beziehung Grundvoraussetzung ist um mit ihr mal in die Kiste zu kommen. Daher müsste man deine Frage vielleicht mal andersrum definieren:

Können Frauen auch sexuelle Erfüllung haben OHNE eine Beziehung führen zu müssen?

Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Nussija:

Überhaupt ist eig. beschissen, dass für Frauen nur eine Beziehung Grundvoraussetzung ist um mit ihr mal in die Kiste zu kommen. Daher müsste man deine Frage vielleicht mal andersrum definieren:

Können Frauen auch sexuelle Erfüllung haben OHNE eine Beziehung führen zu müssen?

ach kerle...es gibt genug frauen, die was unverbindliches suchen...und das weisst du auch! dennoch will nich jede innem vid mitspielen..

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb towel:

ach kerle...es gibt genug frauen, die was unverbindliches suchen...und das weisst du auch! dennoch will nich jede innem vid mitspielen..

das mag ja sein - aber einfach mit mir mal schreiben oder vielleicht auch nur im Fursuit kuscheln will ja auch keine!...

 

vor 2 Minuten, schrieb BD_Couple:

Okay, DAS ist (wie man es von dir kennt) mal Wieder 100% Klischee (ja,das klingt netter, als das böse s Wort)...
.
Es gibt Menschen (vom Geschlecht völlig unabhängig), die möchten tatsächlich eine feste Beziehung mit emotionaler Bindung haben, um erfüllenden ex zu haben.
Für einige ist das sogar zwingend notwendig (semisexuell).
Einfach nur ficken wäre halt null befriedigend.
Wie, wenn man Lust auf n geiles tagesfüllendes get together mit kochen hat, um am Ende ne geile Paella zu essen vs. TK Paella vom Discounter allein zu Hause.
Bringt halt nix.
.
Und wenn man dann eine Beziehung hat, in der alles stimmt und man richtig Bock auf Sex hat und dann der Partner nicht Will, ist das halt mega frustrierend.....
Ist doch nicht komisch oder widersprüchlich.
.
Das hat halt nix mit dem biologischen Geschlecht zu tun.
Als Mann hat man vllt noch so'n leichten körperlichen Druck dabei, aber erfüllt muss random Sex deshalb noch lange nicht sein. Halt eher so Format "in den Becher ejakulieren". P
.
.
Übrigens macht ne Beziehung ja nicht nur Sex aus. Und wenn sonst alles stimmt, ist das für viele kein Grund, Schluss zu machen - oder fremdzugehen. Und selbst mit Erlaubnis fühlt es sich echt scheiße an, sich woanders zu holen, was der Partner einem nicht gibt.
LG, Sue

:D

naja ich bin halt anders gestrickt - mit nem Kerl zusammen müsst ich nicht zwingend Sex haben, aber wenn er heiß ist und ich viel an ihm geil finde, z.B. auch seine Füße oder so, ja dann würde ich mich ihm ganz hingeben.... andauernd.


Bei Frauen ist das halt immer so ne Sache... 

×
×
  • Neu erstellen...