Jump to content

DIGITALE FETISCHE: DIE ROLLE VON SOCIAL MEDIA


br****

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Das finde ich tatsÀchlich ein sehr interessantes Thema. Also, ich bin ziemlich neu in der Szene und habe auch grade meinen ersten Dom und auch noch nie eine Session gehabt. Aber all das wÀre ohne digitale Medien gar nicht möglich.
Ich kenne es also nur so. In meinem Freundeskreis oder im Umfeld bin ich noch nie diesem Thema begegnet, abgesehen von 50shades. Aber ich weiß, dass es fĂŒr viele ein Tabuthema ist. Ich kann es mir ohne digitale Medien ĂŒberhaupt nicht vorstellen, ehrlich gesagt.
Geschrieben
ich stimme meiner Vorrednerin zu. Aus dem Text ergibt sich doch, was wirklich gemeint ist. Aber manche machen aus einer MĂŒcke einen Elefanten. Hoffentlich sind diese Leute dann aber immer unfehlbar ;-)
Geschrieben
Das Konzept, ist doch sowieso immer das Gleiche. Wenn nicht ab und zu ein potentielles Profil bei der lokalen "Suche" auftaucht, meldet man sich ab. Deswegen muss hin und wieder ein heißes Profil auftauchen, um die "Kunden" zu binden. Auch wenn das Profil dann nach einigen Tagen wieder gesperrt wird, weil es nen Fake war. Und gaaanz selten, hat man mal GlĂŒck und lernt jemanden kennen.
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb ElCochon:

PS: Jaja, Engagement im Forum pushen  traffic erzeugen, blabla, aber das ist nicht Moderation, das ist Animation. Auf QualitÀt Bierkönig Geschmacksrichtung Ballermann.

Vielen Dank @ElCochon 

Man hat wirklich keine Lust auf diese Umfragen zu antworten...🙄 Diese geht ja noch! Teilweise geschmacklos, irgendein Versuch die Menschen hier zu unterhalten mit sinnfreien Inhalten (wobei dieser wie gesagt geht) und die Formulierungen lassen auch zu wĂŒnschen ĂŒbrig... 

Recht hast du! 

 

Geschrieben
vor 58 Minuten, schrieb ElCochon:

Kinky Love Island

Bitte.... 🙏 Ich tue ALLES!😜

Geschrieben
Klar, es ist definitiv hilfreich, wenn man neu auf dem Gebiet ist. Und einer der GrĂŒnde, weshalb ich hier bin, ist auch der, dass man eben nicht jeden im real life kennengelernten potentiellen Partner, danach fragen kann, ob sie/er auf Bdsm steht. Ich sehe es insgesamt schon als Bereicherung an, auf solchen Plattformen Kontakte kennenzulernen. Auch wenn es nur zum Austausch ist oder man gemeinsam, im freundschaftlichen Kontext, kinky Veranstaltungen besucht.
Geschrieben
Vielleicht meinst du das nicht so bitchig wie es geschrieben wurde aber man kann weiter lesen und schon weiss man was sie meint. Spreader deine schlechte Laune, bitte nicht einfach so unter einer interessanten Fragestellung. Danke❀
Geschrieben
Ja mega, so bekloppt wie hier alle sind đŸ€Ł
Ich hab ja schon viel gesehen, aber so bunt wie hier wars noch nirgends. Doch. Ich finde das ABSOLUT super. Gerade das Publikum hier zwingt einen zur Selbstreflektion.

Da gönn ich den Chinesen die Daten. Ich denke das tut der Menschheit gut, so einen Ort wie diesen zu haben wo sich auch mal AbgrĂŒnde auftun DÜRFEN.
Geschrieben
@Bratty_Lo, er nimmt die Überschrift sowie Frage StĂŒck fĂŒr StĂŒck auseinander, "wartet BRENNEND" auf eine Antwort, suggeriert dass das angesprochene Thema und der Diskussionsanstoß uninteressant und dumm ist und vergleicht die QualitĂ€t mit einem beliebten Reiseziel fĂŒr viele Deutsche, um sich scheiße zu benehmen und tĂ€glich eine Alkoholvergiftung zu erlangen. Daraus schlussfolgere ich minimum schlechte Laune, vllt hat @ElCochon auch einfach nur Spaß daran andere anzupampen😉
Geschrieben

@Janine86-TV FrĂŒher waren es Bibliotheken, heute sind es Datenbanken und Wikis. Sozial Medien als Quelle, wĂŒrde ich mit ganz großem Misstrauen geniessen. Zur Unterhaltung, klar, Unterhaltung muss aber auch kein Niveau oder eine Richtigkeit beinhalten.

Geschrieben

Zu unserer Zeit entdeckten meine Frau und ich ein paar neue Vorlieben auf VHS Kassetten aus der Videothek. Das Internet der damaligen Zeit. Zu dem Angebot von heute zwar armselig, doch die Ideen die bei uns gut ankamen, wurden in unserer Welt aufgenommen, verfeinert und weiterentwickelt. Manchmal mischten sich auch welche mit den bisherigen Fetischen und werteten diese noch um einiges auf. Wir waren auf einer Wellenlinie und dadurch sehr experimentierfreudig! Das Überangebot im Internet hat meiner Meinung nach nicht nur Vorteile. Es hĂ€tte unter anderem die Entdeckungsreise zu sehr beschleunigt. Und da der Weg nicht selten das Ziel ist, hĂ€tte es uns in dem Punkt etwas Spaß genommen! So manche Dinge aus dem Netz hĂ€tte ich allerdings gerne schon frĂŒher ausprobiert, als wir körperlich noch fit waren.

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Janine86-TV:

Soziale Medien, gerade solche fĂŒr Erwachsene stellen einen riesen Fundus an Informationen zu allen möglichen Themen dar, auch zu BDSM und Co.
Klar, man muss die Infos ein wenig filtern und vergleichen, kann aber auch immer noch was Neues lernen đŸ€—đŸ˜‡

Da gebe ich dir vollkommen recht! Selbst so ein alter Hase wie ich sieht noch Dinge, bei denen ich traurig bin, die erst jetzt gesehen zu haben. So einige Sachen hĂ€tten meiner Frau unfassbar gut gefallen, die sie mit mir dann bestimmt hĂ€tte anstellen wollen (und dĂŒrfen)...

×
×
  • Neu erstellen...