Jump to content

Kommen, wenn die Herrin es will


Lebensfreude68

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ein sehr schönes Spiel... Besonders anspruchsvoll ist, wenn du es ohne auslaufen tun sollst. Da ist der Punkt, an dem du aufhörst besonders kritisch. Vor allem, weil du dich selbst extrem bremsen musst, wenn du so richtig nah an den Orgasmus ran willst oder sogar sollst.

Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Loba:

Das zurückhalten sollte meiner Meinung nach nur nicht über zu viele Tage hinweg dauern.

Interessenshalber: Was wären dabei deine Bedenken?

Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin kein Arzt. Das vorweg.
Ich habe mich recht oft mit Urologen unterhalten. Man sagt, dass ein aktiver Mann eher gesund bleibt. Ebenso die These, keine allzuengen Hosen zu tragen und beim Pinkeln zu sitzen. Das ist gut für die Blase, Eier und Prostata. Mir erscheint es logisch.
Nach Prostata Krebs sollst ja auch schauen, dass der Samenerguss häufiger erfolgen soll.

bearbeitet von FETMOD-MM
Unnötiges Zitat gelöscht, beeinträchtigt den Lesefluss
Geschrieben (bearbeitet)

Der Argumentation kann ich prinzipiell folgen, wenngleich die Zusammenhänge sicher viel zu komplex sind, als dass man sie als allgemeingültig benennen könnte.

Wobei der Reiz, der hiner einer über mehrere Tage hinweg laufende Übung stecken würde genauso nachvollziehbar erscheint... Soll ja auch kein Dauerzustand sein.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Unnötiges Zitat gelöscht, beeinträchtigt den Lesefluss
Geschrieben (bearbeitet)

Eben. Alles im Maß. Spricht ja nix dagegen. Ich habe aber schon von Frauen gehört, die das grundsätzlich fordern. Über Monate hinweg

bearbeitet von FETMOD-MM
Unnötiges Zitat gelöscht, beeinträchtigt den Lesefluss
Geschrieben

Ohhhh. Über Monate hinweg ist definitiv übertrieben.

Geschrieben

Hört sich sehr anregend an , reize mich auch öfters bis kurz vor dem erlösenden Kommen, finde das dann sehr sehr reizvoll so erregt und sensitiv den Alltag zu erleben - hat schon etwas. Noch Reizvoller stelle ich mit das Fremdbestimmt vor. Schönen Tag Euch allen

Geschrieben
Vor 20 Stunden, schrieb MagicCross:

Der Argumentation kann ich prinzipiell folgen, wenngleich die Zusammenhänge sicher viel zu komplex sind, als dass man sie als allgemeingültig benennen könnte.

Wobei der Reiz, der hiner einer über mehrere Tage hinweg laufende Übung stecken würde genauso nachvollziehbar erscheint... Soll ja auch kein Dauerzustand sein.

Richtig! Mehrere Tage, bis ich wieder darf. Dann ist es immer sehr heftig. Verglichen mit früher, als ich mehrere Male am Tag kam, wesentlich intensiver.

Geschrieben (bearbeitet)

@ofusso

Fremdbestimmt, aber in eigener Verantwortung, manchmal nicht einfach...

bearbeitet von FETMOD-FF
Komplettzitat entfernt. Durch @...ersetzt.
  • 2 Monate später...
Geschrieben

Ich find das auch reizvoll, dass das eine kleine Zeit lang durchzustehen aber nur mit einem Ziel vor Augen^^ Es ist um so Geiler wenn die Frau dan  den Tag der Erlösung einleitet...dann wirds heftig^^ Also für mich sollte der Tag oder die Zeit der Erlösung schon erkennbar sein. Über Monate hinweg es zurückhalten zu müssen fänd ich eher frustrierend als luststeigernd...

×
×
  • Neu erstellen...