"Cupcakery" by Christian Paparcuri Dicke Frauen FetischDass immer mehr Männer (und auch manche Frauen) ihre Lust an fetten Frauen entdecken ist beim Anblick geiler Rubensfrauen kein Wunder. Die sexy Ladys im XL Format sind geballte Ladung Weiblichkeit. Die meisten dicken Frauen haben auch pralle Titten, die man wie Milchglocken beim Sex zum Schaukeln bringen kann. Außerdem kann ein richtiger Mann bei diesen geilen pfundigen Damen richtig zupacken. Der dicke Frauen Fetisch unterscheidet sich aber noch in zwei Kategorien. Zum einen gibt es die Männer, die einfach auf Sex mit pfundigen Ladys im XL Format stehen. Zum anderen gibt es den fette-Frauen-Liebhaber, der XXL Mädels nicht nur erotisch findet, sondern bei dem die Rolle des Ernährers im Vordergrund steht. Dieser Mann hat sich alleine auf das Pflegen seiner extrem übergewichtigen Herzensdame beschränkt und den Anblick ihrer fleischigen Berge dient ihm als reine Lustbefriedigung. Ganz egal wie stark dein Fetisch für füllige Damen ausgeprägt ist, es gibt unzählige mollige Frauen, die in aufregenden Sexfilmen mitwirken, und die sich bei heißen Fotosessions haben ablichten lassen. Denn viele dicke Frauen genießen ihren Körper und sind stolz auf ihre Leibesfülle.
  • Gefällt mir 11

Vielleicht auch interessant?

19 Kommentare

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
.

26****
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Su****

Geschrieben

vor 4 Stunden, schrieb BP139:

Ich stimme Dir da absolut zu, ich mag es auch schlank und sportlich, wobei ich auch nichts gegen ein paar Kilo mehr habe, aber es muss im Rahmen bleiben.

Seien wir doch mal ehrlich: gerade die aktuelle "Mode" in Werbung und Politik, sich dicksein schön zu reden - siehe Ricarda Lang als "Ernährungsberaterin" (LOL), ist doch ein typisches Beispiel unserer verlogenen Gesellschaft.

Auch, dass sich schlanke Frauen oft gehässige Kommentare anhören müssen stimmt - diese kommen wohl meist von Geschlechtsgenossinnen die entweder voller Neid sind, oder aus einer ideologischen Ecke mit der ich nicht viel am Hut habe ;)   Von Männern im seltensten Fall nehme ich mal an. Ich erinnere mich da an gehässige, "gutmeinende" Kommentare, die sich zum Beispiel Sophia Thomalla anhören musste vor ein paar Jahren.

Wo bitte  wird in Politik und Werbung dick sein schön geredet? Ist es nicht vielmehr allerhöchste Zeit, vor allem Teenies klar zu machen, dass jeder, egal mit welcher Figur, eine Daseinsberechtigung hat? Dass auch fülligere Menschen attraktiv sein und sich schick kleiden können? Ist uns nicht über Jahrzehnte vor allem in Modezeitschriften vermittelt worden, dass man mit Kleidergröße 36 schon zu dick ist? Hatten nicht deswegen, vor allem Jugendliche, schon genug mit Essstörungen zu kämpfen?

 

Und warum muss eine Ernährungsberaterin unbedingt schlank sein? Sind die nicht dazu da, anderen eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu vermitteln? Meiner Meinung nach geht es hauptsächlich darum und die Gewichtsreduktion ist ein positiver Nebeneffekt.

 

Nicht jeder der schlank ist ernährt sich gesund. Sehe ich bei meinen Jungs. Der eine kann essen was und soviel er will und ist an der untersten Grenze des BMI. Der andere, 2 Jahre jünger, schlank, schaut das essen nur an und die Nadel der Waage bewegt sich. 

 

Sorry @BP139, aber ICH werde NICHT  schön geredet und tu es auch selber nicht. Ich habe durch meinen Herrn gelernt, dass ich meinen Körper so akzeptiere wie er ist. (Denn Hungern um ein bestimmtes "Schönheitsideal" zu erreichen ist nichts für mich.) Dadurch hat sich meine Ausstrahlung verändert und ich fühle mich von innen heraus schön.

 

PS: Ich persönlich läster weder über sehr schlanke noch sehr dicke Menschen. Denn nicht jeder hat seine Figur auf Grund seines Essverhaltens. Aber gefallen tun mir beide Extreme nicht unbedingt. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

BP****

Geschrieben

Am 9.10.2023 at 08:15, schrieb Bratty_Lo:

Ich persönlich mag es schlank. 

Und natürlich können auch schlanke Frauen sehr sinnlich sein...😉 Es hält sich hartnäckig das Klischee, dass mollige Frauen leidenschaftlicher sind... Ich hatte früher Übergewicht und habe mich eher versteckt und nicht wohl gefühlt... 

Was schlanke Frauen betrifft, so müssen diese sich auch unschöne Kommentare wie "Knochengerüst", "Skelett" oder sonst was anhören... 

Das sei mal gesagt. Nicht nur mollige Frauen ernten doofe Kommentare. 

Wer will, findet aber sicher überall was... 

Ich stimme Dir da absolut zu, ich mag es auch schlank und sportlich, wobei ich auch nichts gegen ein paar Kilo mehr habe, aber es muss im Rahmen bleiben.

Seien wir doch mal ehrlich: gerade die aktuelle "Mode" in Werbung und Politik, sich dicksein schön zu reden - siehe Ricarda Lang als "Ernährungsberaterin" (LOL), ist doch ein typisches Beispiel unserer verlogenen Gesellschaft.

Auch, dass sich schlanke Frauen oft gehässige Kommentare anhören müssen stimmt - diese kommen wohl meist von Geschlechtsgenossinnen die entweder voller Neid sind, oder aus einer ideologischen Ecke mit der ich nicht viel am Hut habe ;)   Von Männern im seltensten Fall nehme ich mal an. Ich erinnere mich da an gehässige, "gutmeinende" Kommentare, die sich zum Beispiel Sophia Thomalla anhören musste vor ein paar Jahren.

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Su****

Geschrieben

vor 7 Stunden, schrieb zensur65:

PS: ich liebe meine Subi so, wie sie ist.

 

:heart:

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Su****

Geschrieben

Also ich würde mich weder als schlank, noch als fett bezeichnen. Ob mollig oder dick - das wäre dann Ansichtssache. Es ist kein fetisch von mir nicht schlank zu sein, sondern ich bin nun mal so.

Ich gebe @Bratty_Lo recht, dass sich jeder seinem Körper nahe sein sollte. Aber bei mir war das nicht immer so. Schlank war ich noch nie, in den Schwangerschaften kam dann noch der "Babyspeck" dazu, der später nicht wieder weg wollte. Die Folge war weite Kleidung und ein immer kleiner werdendes Selbstvertrauen was meinen Körper, mein ICH, angeht,  auch durch Kommentare aus meinem familiären Umfeld. 

ABER - dann lernte ich meinen Herrn kennen, der mich so liebte (und das auch immer noch tut) wie ich bin. Er gab mir von Anfang an das Gefühl schön zu sein und mag jede Rundung an mir. Durch ihn habe ich mein  Selbstwertgefühl zurückbekommen (auch wenn ich mich nackt nicht immer gern im Spiegel ansehe) und kann mich hoch erhobenen Hauptes auch in enger anliegenden Kleidungsstücken bewegen. 

Ich denke es hängt nicht alleine von der Figur ab, ob man begehrt, geliebt und respektiert wird, sondern wie man zu sich steht. Und ich möchte @Stengel100 zustimmen, dass es doch unterm Strich auf die Ausstrahlung ankommt. Unabhängig von der Figur. Denn ich bin überzeugt davon, dass die Männer, die hier geschrieben haben dicke Frauen geil zu finden - wenn diejenigen eine schlanke Frau treffen die das "gewisse Etwas" hat, eben diese besondere Ausstrahlung, diese nicht abweisen werden weil sie schlank ist.

 

 

 

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bratty_Lo

Geschrieben

@zensur65 ist BDMI eine Mischung aus BDSM und BMI?

Mit der Bitte um Entschuldigung (manchmal frech...😉)

Jeder sollte sich hoffentlich seinem Körper nahe sein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ze****

Geschrieben

Fakt ist: Meiner Erfahrung nach sind sich Frauen mit einem gewissen BDMI mental ihrem Körper und damit ihrem Selbstempfinden näher, als Barbi´s die hungern, weil sie denken, sie müsstem einem Klischeé entsprechen.

ICH fasse lieber eine FRAU an, die zu sich stehen kann, zu ihrer Lust, zu ihrem Körper und dem damit verbundenen Gefühlen. Eine, die Äußern kann, was sie empfindet, dazu steht und der es einen Nullinger ausmacht, so zu sein, wie SIE ist.

Jede Frau hat das Recht darauf sich zu verbiegen, wie sie mag, jeder Mann hat das Recht darauf schön zu finden, was er mag. 

MEINE Meinung ist: Sei, wie du bist, denn dick oder dünn ist sowas von relativ.

 

PS: ich liebe meine Subi so, wie sie ist.

 

 

Dieser Text ist eine Wiedergabe MEINER persönlichen Meinung und erhebt keinen Anspruch auf die Übernahme meines Gedankengutes.

  • Gefällt mir 2

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nu****

Geschrieben

Eigentlich ein cooles Thema!


Schade dass der Text diese Zeile beinhaltet: 'ein richtiger Mann' – Was ist denn ein richtiger Mann? Sind dann Männer die auf sehr dünne Frauen stehen keine richtigen Männer? 

Ich hatte gehofft in diesem Forum auf Offenheit und Gleichheit zu treffen und das ist auch meistens so. Dass aber ein Text von den Machern selber so geschrieben wurde, dass dieser eine Gruppe Menschen bewusst kategorisiert und dann den einen Teil denuziert is absolut nicht in Ordnung. Ich bitte den Ersteller nochmal drüber nachzudenken, ob das wirklich ein Statement ist, welches die Moral von Fet korrekt repräsentiert.

  • Gefällt mir 14

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bratty_Lo

Geschrieben

vor 9 Stunden, schrieb Barbarenbert:

Nur weil jemand dick ist, hat er nicht automatisch einen Fetisch.

HIER geht es aber um einen Fetisch @Barbarenbert "Der Dicke Frauen Fetisch". Und sogar um das Füttern offenbar ohne da auf gesundheitliche Aspekte hinzuweisen! 

Wie man es sonst im bdsm auch tut. Und doch, bei fast jeder Praktik wird darauf hingewiesen! Richtigerweise. Man darf natürlich "Lustojekt" für sowas sein. Aber man sollte doch nachdenken, ob das sinnvoll ist. Ebenso wie bei anderen Dingen auch! 

"...sondern bei dem die Rolle des Ernährers im Vordergrund steht. Dieser Mann hat sich alleine auf das Pflegen seiner extrem übergewichtigen Herzensdame beschränkt und den Anblick ihrer fleischigen Berge dient ihm als reine Lustbefriedigung..." 

vor 9 Stunden, schrieb Barbarenbert:

Manchmal kann man Dinge auch auf sich beruhen lassen.

Haste recht. 😌

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Barbarenbert

Geschrieben (bearbeitet)

vor einer Stunde, schrieb Bratty_Lo:

ABER sollte man nicht auch auf Risiken hinweisen? Bei JEDEM Fetisch und jeder bdsm-Praktik? 

Ich denke schon... 

Nur weil jemand dick ist, hat er nicht automatisch einen Fetisch.

So wie es auch nicht schon ein Fetisch ist, nur weil es Menschen gibt, die es sexy und erotisch finden.

 

Also nein, man muss nicht immer auf Risiken hinweisen. Ich denke, dicke Menschen sind sich Deren beswusst.

Sonst müsste man ständig auf irgendwelche Risiken hinweisen. In ganz vielen Bereichen.

 

In diesem Thread geht es jedoch nicht um Risiken, sondern um Vorlieben, und was gefällt und was nicht. Manchmal kann man Dinge auch auf sich beruhen lassen.

Denke ich halt.

bearbeitet von Barbarenbert

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bratty_Lo

Geschrieben

vor 4 Stunden, schrieb Barbarenbert:

Es bleibt dennoch ihre Entscheidung, wie und wie lange sie ihr Leben leben.

Das habe ich nicht angezweifelt @Barbarenbert

Und das auch nicht: 

vor 4 Stunden, schrieb Barbarenbert:

Jedem Menschen steht es zu, so zu leben wie er möchte. Niemanden steht es zu, darüber zu urteilen, solange es für ihn selbst kein Problem wird, wie andere leben.

Ebensowenig, dass schlanke Menschen nicht auch krank sein können. Ich meinte kurz und knapp: 

Am 9.10.2023 at 08:15, schrieb Bratty_Lo:

Ja, ich weiß andere Dinge sind auch ungesund.

ABER sollte man nicht auch auf Risiken hinweisen? Bei JEDEM Fetisch und jeder bdsm-Praktik? 

Ich denke schon... 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Barbarenbert

Geschrieben

Am 9.10.2023 at 08:15, schrieb Bratty_Lo:

Den gesundheitsschädlichen Aspekt bei zu viel Leibesfülle sollte man allerdings auch nicht außer Acht lassen. 

Ja, ich weiß andere Dinge sind auch ungesund. Ändert aber nichts daran oder ist eine Rechtfertigung dafür, dass Übergewicht wirklich schädlich und inzwischen eine Volkskrankheit ist. 

So wohl man sich fühlen mag, je nachdem wie viel "mehr" es ist, kommen doch insbesondere mit steigendem Alter Probleme. Diabetes, Bluthochdruck, Knie- und Rückenprobleme bis hin zu Entzündungen, mit denen nicht zu spaßen ist. 

Ich persönlich mag es schlank. 

Und natürlich können auch schlanke Frauen sehr sinnlich sein...😉 Es hält sich hartnäckig das Klischee, dass mollige Frauen leidenschaftlicher sind... Ich hatte früher Übergewicht und habe mich eher versteckt und nicht wohl gefühlt... 

Was schlanke Frauen betrifft, so müssen diese sich auch unschöne Kommentare wie "Knochengerüst", "Skelett" oder sonst was anhören... 

Das sei mal gesagt. Nicht nur mollige Frauen ernten doofe Kommentare. 

Wer will, findet aber sicher überall was... 

Vor weg, ich gendere nicht, es sind immer beide Geschlechter gemeint.

Es gibt viele schlanke Menschen, die keine gesunden Blutwerte haben und auch ansonsten nicht wirklich gesund sind.

Schlank zu sein, macht nicht automatisch gesünder. Es gibt auch genügend Vegetarier und Veganer, die weit abseits von gesund sind. Weil auch sie einer Mangelernährung unterliegen.

 

Auch im Alter, gibt es genügend schlanke Menschen, die Bluthochdruck und Diabetes haben. Und/oder mit dem Rücken Probleme, und/oder mit anderen Gelenken. Auch da schützt das Schlanksein nicht, vor den Auswirkungen , die das viele Sitzen, in den meisten heutigen Berufen hat.

Und ich wage zu behaupten, dass die negativen Kommentare, die sich dicke Menschen anhören müssen, bei Weitem überwiegen, im Vergleich zu dem, was sich schlanke Menschen anhören müssen.

Jedem Menschen steht es zu, so zu leben wie er möchte. Niemanden steht es zu, darüber zu urteilen, solange es für ihn selbst kein Problem wird, wie andere leben.

 

Und wenn man füllige, bis wirklich dicke Damen bevorzugt, macht es auch wenig Sinn, wenn jemand meint, auch schlanke Frauen haben ihre Reize. Denn dass ist selbstverständlich richtig.

Aber eben nicht, für jemanden, der es nicht schlank möchte.

Heutzutage, mit den vielen Informationen, ist den dicken Menschen auch bewusst, dass es Auswirkungen auf ihre Gesundheit und Lebensdauer haben kann, wie sie leben.

Es bleibt dennoch ihre Entscheidung, wie und wie lange sie ihr Leben leben.

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bratty_Lo

Geschrieben

Den gesundheitsschädlichen Aspekt bei zu viel Leibesfülle sollte man allerdings auch nicht außer Acht lassen. 

Ja, ich weiß andere Dinge sind auch ungesund. Ändert aber nichts daran oder ist eine Rechtfertigung dafür, dass Übergewicht wirklich schädlich und inzwischen eine Volkskrankheit ist. 

So wohl man sich fühlen mag, je nachdem wie viel "mehr" es ist, kommen doch insbesondere mit steigendem Alter Probleme. Diabetes, Bluthochdruck, Knie- und Rückenprobleme bis hin zu Entzündungen, mit denen nicht zu spaßen ist. 

Ich persönlich mag es schlank. 

Und natürlich können auch schlanke Frauen sehr sinnlich sein...😉 Es hält sich hartnäckig das Klischee, dass mollige Frauen leidenschaftlicher sind... Ich hatte früher Übergewicht und habe mich eher versteckt und nicht wohl gefühlt... 

Was schlanke Frauen betrifft, so müssen diese sich auch unschöne Kommentare wie "Knochengerüst", "Skelett" oder sonst was anhören... 

Das sei mal gesagt. Nicht nur mollige Frauen ernten doofe Kommentare. 

Wer will, findet aber sicher überall was... 

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

TV****

Geschrieben

Ich stehe total auf mollig bis sehr mollige Frauen an besten währe noch wenn sie eine Herrin 

währ 

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bei mir ists schon immer so. Wurde damals auch von einer entjungfert. Seit dem bin ich ihnen verfallen. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stengel100

Geschrieben

Sehr füllige Damen sind eine grosse Bereicherung. Das Leben wäre öde, wenn alle gleich schlank wären. Aber auch bei einer fülligen Dame kommt es auf die Ausstrahlung  genau so an wie bei schlanken. Leider gibt es immer noch Leute, die abschätzige Bemerkungen machen. Um diese mache ich einen grossen Bogen, nicht bei fülligen Damen.

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

sa****

Geschrieben

Fett ist Geil

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

26****

Geschrieben

einfach nur geil

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

26****

Geschrieben

wer einmall geniessen konnte mit einer etwas fülligeren frau sex zuhaben kann sagen das frauen mit etwas mehr gewicht sehr viel gefühll haben undauch tolleranter sind

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

26****

Geschrieben

kommentar und frage: wie kann ich hier bei fetisch .de so eine über dicke frau älter als ich -57- und das sie dominant ist kennen lernen,habt ihr auch dafür eine bestimmte seite oder ????? da ich auch so eine über mollige frau als meine sehr strenge mama für immer suche..... liebe grüße albinchen devotesmädchen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen