Jump to content

Wehren ?


Fickstück_sub

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Wenn sie das Gefühl hat, Widerstand oder sich zu wehren bringe was, dann wird sie erzogen oder auch besteaft.
Geschrieben
Es gehört schon zur Dynamik dazu, dass es auch Grund zur Erziehung/ Bestrafung geben muss. Das macht mehr Spaß als es aus reiner Willkür der Strafe wegen einfach zu tun. Allerdings mit so richtiger Gegenwehr, das wäre mir warscheinlich zu viel.
Geschrieben
Mir gefällt Beides,doch meistens macht es mich an ,wenn ich mir nehmen kann was und wie ich es will,ohne Grosse Gegenwehr!!!😏
Geschrieben (bearbeitet)

Spannende Frage, denn Ich habe kein Problem mit kontroversen sachlichen Diskussionen auf Augenhöhe im Alltag, aber sobald es persönlich wird, insbesondere beim Thema Sex erwarte ich klare Verhältnisse oder besser gesagt sogar klare Angebote mir zu nehmen, was ich möchte - ansonsten verliere innerhalb von Sekunden das Interesse und das meistens auf Dauer.

Möglicherweise ist das auch der Grund warum ich nicht unbedingt jemanden brauche, der sich selbst für besonders devot hält. "Naturgeilheit" erfüllt für mich im Ergebnis meistens den gleichen Zweck im Hinblick auf die Willfährigkeit oder Unterwürfigkeit, die ich erwarte.

Jemand, der bei mir die Befriedigung von seinen mir fremden Zwangsfantasien erwartet, gräbt an der falschen Person herum.

Liegt möglicherweise auch an meinem Job, da ich da die Rolle ohnehin jeden Tag wahrnehmen darf/muss und dann privat keine Lust mehr habe, der nächsten Kandidatin zwangsweise zum Glück zu verhelfen.

bearbeitet von Markus_S
Geschrieben
Für mich kommt es hier immer auf die Situation an und wie sich die Sub die Strafe verdient hat.

Also z. B. wenn man in der Öffentlichkeit unterwegs ist, dann ist es ja schwer direkt eine Bestrafung gleich an Ort und Stelle durchzuführen (na gut kommt natürlich drauf an wo man ist ;) )
Und je nachdem wann sich die nächste Möglichkeit ergibt, finde ich es sehr anregend und förderlich wenn sich der so oder so schon freche Part (meist bei den görenhaften) auch versucht vor der Strafe zu "drücken" - immer kann sich der Sub so noch, natürlich in einem angemessenen Maß, noch eine Schläge o.ä. mehr verdienen.

Auch in einem Rollenspiel ist etwas Gegenwehr, wie ich finde auch angebracht und gerade wenn man beispielsweise Hunter/Prey ist macht das allen Sinn der Welt.

Ich für meinen Teil finde Gegenwehr gut, wenn es zum Kontext und auch zur Person passt.

Unpassend fände ich es wenn eine "reine" Sklavin solche Züge annehmen würde. Ich finde in den Kontext zu einem Master passt das nur sehr bedingt.
Geschrieben
Sie darf sich durchaus auch ein bisschen wehren (muss allerdings auch mit Bestrafung rechnen), allerdings sollte sich dies im Rahmen halten. Allerdings kommt es auch auf den Ort des Geschehens an, wenn man alleine ist ist es ok, bei Events oder in Clubs eher nicht.
Geschrieben

@SpecialDom-
die erste meinung, die ich unterschreiben kann

denk auch, es kommt auf den kontext an...auf die art der beziehung...
wenn slave oder auch 24/7-sub isses deplaziert...bei brats oder gar primal gehörts dazu

Geschrieben
Das ist wohl Geschmackssache auf bottom und Top-Seite. Gibt nicht umsonst die Rollen Brat/Brat-Bändiger Pet /Jäger
Geschrieben

Wenn sie versucht sich zu sträuben ist das doch erst richtig geil... So n kleiner Machtkampf bevor Mann sich dann dich nimmt was Mann will😉
 

Geschrieben
Also eine erzogene stute ist ja schön und gut. Aber für mich der Reiz leider nicht vorhanden. Ich arbeite sehr gerne mit un erzogene Subs, Sklavin oder Paaren.
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Boonshaker30:

Also eine erzogene stute ist ja schön und gut. Aber für mich der Reiz leider nicht vorhanden. Ich arbeite sehr gerne mit un erzogene Subs, Sklavin oder Paaren.

ob sub, slave oder whatever-
ne frau iss kein tier!

Geschrieben
Sorry wenn das jetzt falsch verstanden wurde. Natürlich ist eine Frau kein Tier. Davon Distanziere ich mich ganz klar. Alles läuft nur mit Absprache und Regeln statt. Ich würde nie was gegen die Regeln machen.
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Boonshaker30:

Sorry wenn das jetzt falsch verstanden wurde. Natürlich ist eine Frau kein Tier. Davon Distanziere ich mich ganz klar. Alles läuft nur mit Absprache und Regeln statt. Ich würde nie was gegen die Regeln machen.

okay...akzeptier ich so
aber bei solchen titulierungen reagier ich allergisch..und nich nur ich

kommt einfach respektlos rüber, weisste

Geschrieben
Ja das kann ich vollkommen nachvollziehen. Das war einfach un bedacht. Respekt ist mir sehr wichtig.

Geschrieben

Also manche User Ideen sind mir völlig Fremd. Die Idee von Domination und Sadismus ist sicher nicht die Bedurfnisse andere zu befriedigen. Wenn es Gegenwehr gibt liegt der Reiz darin genau dieser Gegenwehr zu überwinden. Ein echte Sadist erfreut sich daran Sachen mit dem Gegenüber zu tun was Selbiges auf gar kein Fall will.

Wenn die Frau kein Tier ist, ist die Idee von BDSM sie zu einer zu degradieren. Wenn sie die Bedürfnisse der Dom oder Sadisten befriedigen soll macht das ja Sinn. Die Idee nür solche Strafen anzuwenden die der Sub ohne hin geil findet sind keine Strafen.

Also muss man Gegenwehr immer im Kontext sehen. Ist es teil eines Spieles oder tatsächlich ein verkappte Safeword?

 

Geschrieben

Geht das nur mir so oder sind diese absoluten Formulierungen von @Dieter-3818 und @Hedon unfassbar unangebracht?

Da kann ich den Ausdruck Stute noch leichter verwinden, unter manchen Fotos liest man noch tolleres. 

 

On topic: Ich habe noch nicht entdecken können, welche Vorzüge der Kink, sich zu wehren, haben könnte. Kommt vlt noch. 

Geschrieben

Scheint so dass nicht nur die angeblicher Sub's die sich hier melden im Grunde Stino sind, sondern auch Doms, obwohl das für sie kontra productive ist.

Man ist ja DOM um jeden Widerstand zu brechen.

vor 8 Stunden, schrieb EisengrauerWolf:

Geht das nur mir so oder sind diese absoluten Formulierungen von @Dieter-3818 und @Hedon unfassbar unangebracht?

Da kann ich den Ausdruck Stute noch leichter verwinden, unter manchen Fotos liest man noch tolleres. 

 

On topic: Ich habe noch nicht entdecken können, welche Vorzüge der Kink, sich zu wehren, haben könnte. Kommt vlt noch. 

 

Geschrieben
vor 36 Minuten, schrieb Hedon:

Man ist ja DOM um jeden Widerstand zu brechen.

ach?
dominant iss nich= 'machtgeil um der macht willen'...

Geschrieben

@towel

Doch, manche schon. Das sind, lustigerweise, auch diejenigen, die sich im Forum die Augen ausheulen, dass sie keine subbie abbekommen. Zufall? Ich denke nicht. 

 

@Hedon

Weil mir des Öfteren nachgesagt wird, dass ich schriftlich so unfassbar zerstörerisch bin, verzichte ich jetzt darauf, dich für deine erneute absolute Aussage rund zu machen. Gnade vor Recht. Ich wünsche dir aber viel Glück mit deiner Einstellung. Du kannst es brauchen. 

Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb EisengrauerWolf:

Ich wünsche dir aber viel Glück mit deiner Einstellung. Du kannst es brauchen. 

*leise kicher

 

Geschrieben

Wer und ob ein Sub abkriegt ist hier nicht Thema und aus der Luft gegriffen.

Es geht um Gegenwehr die Einstellung und Umgang damit.

Wer als Dom nicht in der Lage ist mit Gegenwehr umzugehen muss sich als Versager vorkommen. Die Idee von Domination ist eben das; zu dominieren. Wenn der den Sub erst um Erlaubnis bitten muss ist das keine Domination. Natürlich ist das bequem wenn keinen Gegenwehr kommt,  ist aber nicht sehr reizvoll. Da kann ich auch zu eine Nutte hingehen. Die wird sich auch nicht wehren wenn man sie bezahlt.

Wie genau einen Gegenwehr zu brechen wäre ist viel interessanter als dieser Quatsch dass einen Sub mit Respekt begenet werden sollte. Wer so handeln mag soll das so machen. Ich will aber den Sub genau da haben wo ich ihn haben will und zwar unter mir.

Geschrieben

@Hedon

Schön, dass du auf Beiträge antwortest, die an eine andere Frau gerichtet waren. 

Again, ich lasse Gnade vor Recht ergehen. An deiner zusammengestammelten Argumentation ist festzustellen, dass du ne ziemlich arme Wurst bist, die sich nen Ei drauf pellt, Macht über andere zu haben. 

Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb EisengrauerWolf:

@Hedon

Schön, dass du auf Beiträge antwortest, die an eine andere Frau gerichtet waren. 

Again, ich lasse Gnade vor Recht ergehen. An deiner zusammengestammelten Argumentation ist festzustellen, dass du ne ziemlich arme Wurst bist, die sich nen Ei drauf pellt, Macht über andere zu haben. 

Von so einer brauche ich bestimmt keine Gnade. Vielleicht sollte ich den zu meinen nächsten Party einladen, damit die Leute was zu lachen haben.

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Hedon:

Von so einer brauche ich bestimmt keine Gnade. Vielleicht sollte ich den zu meinen nächsten Party einladen, damit die Leute was zu lachen haben.

die oder den?

@EisengrauerWolf und ich kommen bestimmt gerne beide zur 'party' *smile

@Hedon- kapier es doch mal, dass deine äusserungen null mit BDSM zu tun haben! denn dir gehts nur um dich...oder deine lust, wie du schriebst
das iss egoismus, vielleicht sogar narzissmuss, i don't know
aber BDSM iss das nich und wird es auch nie sein, da selbst ein metakonsens, wie ich ihn lebe, einer grundsätzlichen zustimmung bedarf


 

×
×
  • Neu erstellen...