Jump to content
NicoleCD

TV-Mann...Mann-TV

Empfohlener Beitrag

NicoleCD
Geschrieben

Seit einiger zeit beobachte ich bzw. hab ich auch Mails bekommen...von Damen...mit den Worten...sinngemäss " Damit kann ich nixs anfangen, kein Interesse"
Nun wenn man Mann sucht sehe ich ein das man an TV kein Interesse hat...oki, kein Problem...doch was ist mit der männlichen Seite...man ist auch Mann...auch diese Seite wird verschmäht...nun denke ich das Profile schlecht gelesen werden ( was häufig passiert) oder die Damenwelt, welche Männer suchen sich auf das TV-Thema fokussiert sind und daher kein Interesse haben...auch kein Problem...ich denke es fehlt einfach an etwas Kommunikation, etwas nachfragen und wenn es wahrlich nicht passt kann man immer noch sagen "no"
Und nun wünsche ich allen einen angenehmen Nachmittag/ Abend :-) 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Hallo und allen einen schönen Tag :)

Das Problem  kenne ich und denke das liegt viel daran da viele das Thema TV/DWT/CS usw doch recht zusammen werfen und nicht wirklich die manchmal kleinen aber feinen Unterschiede kennen. Aber auch da sind die Grenzen ja sehr fließend.

Leider sehen die meisten dann nicht das man eben auch als Mann ein ganz normales und geregeltes Leben dann hat und auch Sexuell auslebt. Diese Seite ist ja getrennt von dem ausleben der TV Seite. Ich denke die meisten glauben es muss dann immer so sein und man wolle als Frau leben. Leider kommt es dann kaum zu einem Austausch um diese Dinge zu regeln und man wird schnell abgelehnt als "Mann"

Ich glaube wenn man sich mehr damit auseinander setzt und sich unterhält dann wird auch schnell klar das dies nur ein kleiner Teil von einem sein kann und man immer noch ganz Mann sein kann :)

Liebe Grüße Markus

NicoleCD
Geschrieben

Ja das denke ich ebendfalls...und wenn ich meine schwarze Seite lebe ( ja ich bin eine bekennende schwarze seele) dann hat das auch nixs mit TVsein zu tun...und wie du schon sagst man ist ja nicht immer als TV unterwegs...( sonst würde ich mich villeicht einer OP unterziehen um immer Frau sein zu wollen)
Auch ein Sklave ist ja nicht immer ein Sklave er geht auch seiner Arbeit nach oder hat andere Dinge im Alltag zu erledigen...ebendso eine Herrin...oder Latexfetischisten...wie auch immer :-) 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Wozu ist eine Fetischseite da? Zum Ausleben. Der eine mag Lack, Latex und der Andere lebt eben seine weibliche Seite als TV aus. Wenn nicht hier wo sonst? Akzeptanz, Toleranz sollte doch hier vorhanden sein oder? Vorurteile sollte man mit Kommunikation ja abbauen. Mn sollte einen Menschen auch nicht nach seiner Neigung beurteilen sondern danach wie der Mensch ist. Wie du schon sagtest wenns absolut nicht passt ist ein sorry aber es passt nicht ja Ok
Geschrieben

Sehe ich auch so, gerade wenn man auf einer Seite wie hier unterwegs ist sollte man sich auch unterhalten können und austauschen. Oft entdeckt man ja nur durch das miteinander reden/schreiben die Gemeinsamkeiten oder man lernt neue Dinge und Sichtweisen kennen und vielleicht lieben :)

@NicoleCD ich selbst bin auch schon fasst 30 Jahre in der Schwarzen/Gothic Szene zu Hause und liebe mein WGT und andere Veranstaltungen. Dort ist e alles viel offener  und man kommt auch schnell in Kontakt mit allem und jedem :) daher liebe ich die "Szene".

 

Liebe Grüße Markus

Sharyana
Geschrieben
Also ich persönlich hab nichts gegen CD, TV oder TS. Nur ich kann mir nicht vorstellen, dass ich sexuellen Kontakt zu jemandem hätte. Ich kann euch nicht sagen, ob es daran liegt, dass mich Frauen sexuell nicht reizen und ihr ja in dem Moment einer Frau ÄUSSERLICH am ähnlichsten seid. Klar, ihr seid biologisch trotzdem noch ein Mann und es gäbe keine Unterschiede dann, aber der Kopf an sich sagt da einfach „Stop, geht nicht“ Ich hoffe, ich konnte es euch etwas näher bringen und ihr versteht meine Sichtweise darüber.
Geschrieben

@Sharyana das ist ja ganz klar wenn man mit TV/TS usw sexuell nichts anfangen kann das man dann auch keine Lust empfindet. Ich denke dem TE geht es mehr darum das die meisten ihn als Mann dann auch abschreiben und kein Interesse an ihm als Mann haben. 

Es geht mehr darum wenn er als Mann hier mal sucht, dann wird er nicht mehr als "Mann" gesehen und man sieht in ihm nur den Crossdresser bzw TV, dann wird leider oft übersehen dass das ausleben als CD/TV nur einen kleinen Teil ausmacht und bei vielen nur eine Spielart ist und nicht sein muss. Man hat auch ein ganz Normales Leben und auch Sexualleben als Mann.

Ich denke darum geht es dem TE und nicht darum das er als CD/TV nicht anerkannt wird.  Ich hoffe ich hab das wenigstens so richtig verstanden :)

 

Liebe Grüße Markus

NicoleCD
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist genau der Punkt Markus, dann müßte ich zwei Profile machen ...eines als mann...und eines als TV....verwirrend  ich weiss, aber vielleicht hilft der Threat da etwas zur Aufklärung.

 

lg. Nicole

bearbeitet von FETMOD-MM
Unnötiges zitat entfernt/ Beeinträchtigt den Lesefluss
29912042
Geschrieben

Hallo

Ich weiß, das Thema ist schon alt, aber vielleicht hilft ja meine Sichtweise auch noch anderen weiter.

 

Wenn ich das von NicoleCD richtig gelesen und verstanden habe, dann geht es dir darum, dass du mit deinem Profil nicht als Mann und Mensch wahr und ernst genommen wirst. Stimmt das?

Dazu kann ich dir ein paar Punkte nennen, denn das trifft zumindest auf mich zu.
1. Du hast hier einen weiblichen Nicknamen gewählt. Warum denn wenn du doch ein Mann bist und als solcher wahrgenommen werden willst?
2. Du hast als dein Geschlecht Tranvestit angegeben. Warum denn, wenn du doch ein Mann bist und als solcher wahrgenommen werden willst?

Beides hinterlässt bei mir den Eindruck, dass das TV sein und die weibliche Rolle, die du dann einnimmst einen wesentlichen Stellenwert in deinem Leben einnimmt. Sollte das nicht der Fall sein und das TV sein ist nur ein Hobby von dir, das du nicht ständig ausleben willst, dann solltest du dich nicht so darstellen, sondern als das was du unter normalen Umständen bist. Damit meine ich; läufst du auch in deinem Alltag als TV "verkleidet" durch die Stadt? Willst du in allen Beziehungen, die du hier suchst immer hauptsächlich TV sein? Dann macht es Sinn sich als solchen darzustellen und darauf den Fokus zu legen. Sollte aber auf der Metaebene zur Verhandlung deiner Bezieungen und Sessions dein Mann sein wichtiger sein als dein TV-sein, dann solltest du dich auch als Mann und Mensch  darstellen und deinen Fetisch des TV als solchen behandeln, nämlich als Fetisch.

So wie dein Profil jetzt ist, bist du für mich nur ein Transvestit, da es ja dein Geschlecht ist, daran habe ich kein Interesse, ich will mit Menschen in Kontakt kommen und nicht mit wandelnden Fetischen.

Ich hoffe diese Auflistung hilft dir und auch anderen in Zukunft zu verstehen, warum ein TV-Profil als TV-Profil wahrgenommen wird.

 

LG

Claudia_TV
Geschrieben

Du bist echt lustig..denn TV ist kein Geschlecht ..ich denke mal das Du das etwas falsch verstanden hast. Von daher solltest Du Dich dann vielleicht mal damit ein wenig beschäftigen ;-)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hallo und allen einen schönen Tag.

@29912042 ich denke mal alleine das Nicole das CD im Profilnamen stehen hat sollte schon zeigen das es mehr ein Spiel der Weiblichkeit ist die man gerne mal für eine Bestimmte Zeit auslebt. Außerdem ist bei der Profilerstellung keine Auswahlmöglichkeit für CD vorhanden und da ist TV das nächste was man auswählt. Auch ist das alles fließend zwischen CD/TV und jeder sieht das etwas anders. 

Aber beides beinhaltet nicht das man sich als Frau 24/7 fühlt oder sieht oder ganz als Frau lebt. Als CD/TV lebt man seine Weibliche Rolle nie ständig aus. Es ist ein Spiel des 2 Ich´s das man hat und das man in bestimmten Zeiten oder Situationen auslebt und Spaß daran und damit hat.

Als Alter Ego hat man auch einen eigenen Namen das ist doch auch ok, für manche ist es ein Rollenspiel und für andere schon mehr. Das alles ist fließend und nur weil man ab und an seine Weibliche Rolle auslebt ist man immer noch in seinem anderen Teil und Lebensabschnitt ein Mann und genießt auch das Mann sein und die Sexualität. 

Grüße 

29912042
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Claudia_TV:

Du bist echt lustig..denn TV ist kein Geschlecht ..ich denke mal das Du das etwas falsch verstanden hast. Von daher solltest Du Dich dann vielleicht mal damit ein wenig beschäftigen ;-)

Echt? Ist es nicht? Dann muss ich mich auf deinem Profil wohl verguckt haben, denn da steht als dein Geschlecht TV. /sarcasm

XD

 

vor einer Stunde, schrieb DickerBiBär:

Hallo und allen einen schönen Tag.

@29912042 ich denke mal alleine das Nicole das CD im Profilnamen stehen hat sollte schon zeigen das es mehr ein Spiel der Weiblichkeit ist die man gerne mal für eine Bestimmte Zeit auslebt. Außerdem ist bei der Profilerstellung keine Auswahlmöglichkeit für CD vorhanden und da ist TV das nächste was man auswählt. Auch ist das alles fließend zwischen CD/TV und jeder sieht das etwas anders. 

Aber beides beinhaltet nicht das man sich als Frau 24/7 fühlt oder sieht oder ganz als Frau lebt. Als CD/TV lebt man seine Weibliche Rolle nie ständig aus. Es ist ein Spiel des 2 Ich´s das man hat und das man in bestimmten Zeiten oder Situationen auslebt und Spaß daran und damit hat.

Was ist denn dann deiner Meinung nach der Unterschied zwischen Crossdressern und Transvestiten?

Im Namen ist das ja was anderes, das ist einfach eine Art sich auszudrücken und anderen auf den ersten Blick mitzuteilen, was man mitzuteilen hat. In diesem Fall eben, dass er/sie ein Crossdresser ist. Aber nur weil mein Nickname "ÜberSuperMegaEinhorn" ist, bin ich noch lange kein Einhorn. Das ist ein Teil von mir, ein Spiel, das ich mal Spiele oder auch mal längere Zeit als Einhorn rumlaufe. Wenn ich aber Einhorn als mein Geschlecht angebe und mich dann aber wunder, warum ich nicht als Frau ernst und wahrgenommen werde, ist das doch etwas merkwürdig, oder nicht? Warum sollte jemand auf die Idee kommen, ich seie eine Frau, wenn mein Geschlecht Einhorn ist?

Wenn CD oder auch TV das Geschlecht ist, warum regt man sich dann also darüber auf als solche(r/s) wahrgenommen zu werden? Und wenn es das nicht ist, warum nennt man es dann als sein Geschlecht? Ich bin ja auch nicht nur Frau, sondern auch Metaller, Gamer und Sadist. Nichts davon ist aber mein Geschlecht. Ein Mann, der auch Transvestit und/oder Crossdresser ist, ist doch trotzdem noch ein Mann.

Wenn das TV oder CD aber so weit geht, dass Mann oder Frau es als sein Geschlecht ansieht, dann tue ich das auch, das ist grundlegender Respekt für die Identität der betreffenden Person ihr gegenüber. Ich sehe die Person dann eben nicht mehr als Mann oder Frau, sondern als TV/CD. Sollte es nur ein Spiel sein und nicht das permanente Geschlecht, warum gibt man es denn dann als solches an? Ich verstehe nicht, warum man ein Hobby oder einen Fetisch als sein Geschlecht angibt und dann aber doch beleidigt ist, wenn man nicht mehr als ganzer Mensch angenommen wird.

 

Zitieren

Als Alter Ego hat man auch einen eigenen Namen das ist doch auch ok, für manche ist es ein Rollenspiel und für andere schon mehr. Das alles ist fließend und nur weil man ab und an seine Weibliche Rolle auslebt ist man immer noch in seinem anderen Teil und Lebensabschnitt ein Mann und genießt auch das Mann sein und die Sexualität. 

Die Sache mit dem Spiel leuchtet mir ein, aber auch dann ist man ja immer noch ein Mann, auch wenn man eine Frau spielt, in die Rolle einer Frau schlüpft oder einfach nur seine eigene Weiblichkeit auslebt. Ich bin ja auch kein Wolf, nur weil ich bei Primal Play in die Rolle eines Wolfes schlüpfe und so meine rohen Jagdinstinkte auslebe. Man lebt dann eben einen Teil seiner Persönlichkeit in einem Spiel aus, weil man es sonst nicht kann oder will. Das ist aber für mich kein Geschlecht, sondern ein Hobby, allenfalls noch ein Fetisch, aber kein Geschlecht.

Was das mehr angeht, da wird es befremdlich, denn wenn man tatsächlich zwei eigenständige, individuelle Charaktere in sich hat, die eigene Namen und Verhaltensweisen haben, dann sollte man mal zu einem Arzt gehen. In dem Fall ist vielleicht TV oder CD eine Art der Behandlung und damit umzugehen, sollte aber nicht unkontrolliert bleiben, sonst kann das nach hinten losgehen. Mit jemand Unkontrolliertem will ich allerdings auch keine BDSM Beziehung haben, das ist mir zu gefährlich, wer weiß, wann die Charaktere tauschen.

 

Vielen Dank für eure Antworten, ich hoffe ihr könnt mich aufklären. :)

LG

Claudia_TV
Geschrieben
vor 42 Minuten, schrieb 29912042:

Echt? Ist es nicht? Dann muss ich mich auf deinem Profil wohl verguckt haben, denn da steht als dein Geschlecht TV. /sarcasm

XD

 

Was ist denn dann deiner Meinung nach der Unterschied zwischen Crossdressern und Transvestiten?

Im Namen ist das ja was anderes, das ist einfach eine Art sich auszudrücken und anderen auf den ersten Blick mitzuteilen, was man mitzuteilen hat. In diesem Fall eben, dass er/sie ein Crossdresser ist. Aber nur weil mein Nickname "ÜberSuperMegaEinhorn" ist, bin ich noch lange kein Einhorn. Das ist ein Teil von mir, ein Spiel, das ich mal Spiele oder auch mal längere Zeit als Einhorn rumlaufe. Wenn ich aber Einhorn als mein Geschlecht angebe und mich dann aber wunder, warum ich nicht als Frau ernst und wahrgenommen werde, ist das doch etwas merkwürdig, oder nicht? Warum sollte jemand auf die Idee kommen, ich seie eine Frau, wenn mein Geschlecht Einhorn ist?

Wenn CD oder auch TV das Geschlecht ist, warum regt man sich dann also darüber auf als solche(r/s) wahrgenommen zu werden? Und wenn es das nicht ist, warum nennt man es dann als sein Geschlecht? Ich bin ja auch nicht nur Frau, sondern auch Metaller, Gamer und Sadist. Nichts davon ist aber mein Geschlecht. Ein Mann, der auch Transvestit und/oder Crossdresser ist, ist doch trotzdem noch ein Mann.

Wenn das TV oder CD aber so weit geht, dass Mann oder Frau es als sein Geschlecht ansieht, dann tue ich das auch, das ist grundlegender Respekt für die Identität der betreffenden Person ihr gegenüber. Ich sehe die Person dann eben nicht mehr als Mann oder Frau, sondern als TV/CD. Sollte es nur ein Spiel sein und nicht das permanente Geschlecht, warum gibt man es denn dann als solches an? Ich verstehe nicht, warum man ein Hobby oder einen Fetisch als sein Geschlecht angibt und dann aber doch beleidigt ist, wenn man nicht mehr als ganzer Mensch angenommen wird.

 

Die Sache mit dem Spiel leuchtet mir ein, aber auch dann ist man ja immer noch ein Mann, auch wenn man eine Frau spielt, in die Rolle einer Frau schlüpft oder einfach nur seine eigene Weiblichkeit auslebt. Ich bin ja auch kein Wolf, nur weil ich bei Primal Play in die Rolle eines Wolfes schlüpfe und so meine rohen Jagdinstinkte auslebe. Man lebt dann eben einen Teil seiner Persönlichkeit in einem Spiel aus, weil man es sonst nicht kann oder will. Das ist aber für mich kein Geschlecht, sondern ein Hobby, allenfalls noch ein Fetisch, aber kein Geschlecht.

Was das mehr angeht, da wird es befremdlich, denn wenn man tatsächlich zwei eigenständige, individuelle Charaktere in sich hat, die eigene Namen und Verhaltensweisen haben, dann sollte man mal zu einem Arzt gehen. In dem Fall ist vielleicht TV oder CD eine Art der Behandlung und damit umzugehen, sollte aber nicht unkontrolliert bleiben, sonst kann das nach hinten losgehen. Mit jemand Unkontrolliertem will ich allerdings auch keine BDSM Beziehung haben, das ist mir zu gefährlich, wer weiß, wann die Charaktere tauschen.

 

Vielen Dank für eure Antworten, ich hoffe ihr könnt mich aufklären. :)

LG

Schon beängstigend das sich viele darüber gedanken machen..lasst doch einfach alle soo leben wie sie es für richtig befinden.. echt krass..als wenn es nichts wichtigeres auf dieser Welt zu geben scheint..denn wenn jeder immer zuerst an sich denkt ist immer an jeden gedacht

  • Gefällt mir 2
29912042
Geschrieben

Ich habe doch nur auf die Frage des OP geantwortet, d(er/ie/as) sich wunderte, warum ein TV nicht als Mann wahrgenommen wird. Aber wenn man nunmal ein TV und kein Mann ist, warum sollte man dann als Mann wahrgenommen werden?


×
×
  • Neu erstellen...