Wir haben uns vor vier Jahren kennengelernt. Zuerst waren wir lediglich Spielpartner, seit zweieinhalb Jahren sind wir ein festes Paar.

Das Wichtigste ist uns Respekt, Ehrlichkeit und Kommunikationsfähigkeit. Diese Attribute sind die Basis unserer Beziehung und diesen Umgang erwarten wir auch von Dritten. Ebenso kannst du es auch von uns

Wir leben d/s 24/7. Das bedeutet für uns nicht, dass ich ihn pausenlos bediene oder auf dem Boden krieche. Es bedeutet nur, dass er jederzeit die Möglichkeit hat das Machtverhältniss herzustellen, bzw. sich zu nehmen was er möchte. Einer meiner größten Kinks ist es aber, neue Reize zu bekommen. Wenn man so oft wie wir Sessions hat, ist mit der Zeit die nächste Bewegung des Partners oft vorhersehbar. Es ist trotzdem immer noch toll, kickt mich aber nicht mehr so sehr, wie es früher mal war. Also bin ich mit dem Wunsch nach einem weiteren Spielpartner an ihn herangetreten. Und so gab er mir die Aufgabe, Ausschau zu halten, bzw. zu suchen.
Uns wäre wichtig, dass es für dich okay ist, dass er dabei wäre und zuschauen würde. Wenn du einverstanden wärst, würde er vielleicht irgendwann ins Spiel mit einsteigen, muss aber nicht. Alles erfolgt nach Absprache.

Meine Neigungen sind ganz klar Fixierungen (am besten völlig bewegungsunfähig, allerdings bequem), ich bin maso. Ich liebe Spanking und Sinnesentzug. Generell ist mit mir viel möglich, vielleicht auch Dinge, an die wir noch gar nicht gedacht haben.

Tabus gibt es aber auch: Strom, Anal, deine Füße und Gürtel als Schlaginstument, sowie NS, KV und Blut.

Du solltest auf Squirting stehen, falls du mich sexuell bespielen wollen würdest.

Wie sind deine Gedanken dazu? Ich bin gespannt.

LG

BDSM Play Partner30 bis 55 Jahre ● 65km um Herne 18.07.2024 - 12.08.2024

Dates