Jump to content

Kinky Veganerleben ist schwer


Se****

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Pressure80:

Kann man da nicht alles nehmen was nicht aus Leder ist?

Allein schon mit Honig spielen ist nicht möglich. 

Geschrieben
Die Sexindustrie ist schon lange dabei und hat den Markt erkannt. Von dem her kein Thema.
Und Leder bleibt nunmal Leder und Honig ist Honig.
Wer sich dafür entscheidet vollkommen vegan zu leben,warum auch immer sollte dann auch die Konsequenzen akzeptieren das eben nicht alles gehte und ersetzbar ist.
Im übrigen ich esse gern Steaks, akzeptiere aber auch Menschen wo vegan leben. Da tun sich Veganer andersrum etwas schwerer bzw akzeptieren keinen nicht Veganer für eine Partnerschaft.
Geschrieben

Ich empfinde es jetzt nicht sonderlich schwer. Viele Sachen sind auch zufällig vegan. Das ist wie mit den Lebensmitteln auch. Ich habe letztens zum Beispiel einen Taillengurt bestellt der aus Kunstleder war. Das war nicht gekennzeichnet aber bei dem Preis war das schon ziemlich klar und im Zweifelsfall wäre er eben wieder zurück gegangen. Um sicher zu gehen kannst du auch die Hersteller kontaktieren und nachfragen. 

Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb Sehrdevot:

Allein schon mit Honig spielen ist nicht möglich. 

Doch das geht auch. Gibt schon eine Honigalternative namens Ohnig

Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb WiesbadenBull:

OMG

So schlimm ist Marmelade gar nicht

Geschrieben
Sehr interessantes Thema, ich persönlich bin kein Hardcore Veganer und die alten Ledermanschetten werden halt einfach weiter benutzt. Nachhaltigkeit usw. 😉
Geschrieben
Ich kaufe grundsätzlich nur Kinky Dinge ein, die vegan sind.
Da mein Dom allerdings auch gerne den Ledergürtel benutzt, und ihn nicht extra "für mich" gekauft hat, kann ich damit gut leben.
Und auf dem Markt gibt es echt schon gute und viele Alternativen.
Geschrieben
Ist das nackte Hinsetzen auf einen Ameisenhügel eigentlich vegan, oder nicht? Die Tierchen werden ja nicht verspeist???????
Geschrieben
Hm… dürfte man dann eigentlich auch nicht mit jemanden oder sich selbst spielen? Man selbst (oder der Spielpartner) ist ja auch ein Lebewesen…
Geschrieben

Es gibt da ein kleines Startup in Berlin, die sich auf vegane Produkte spezialisiert haben und vorrangig queere Personen beschäftigen. Die Auswahl ist noch recht klein aber es gibt other nature auch noch nicht soooo lange. 

 

  • Moderator
Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb Tulkas:

was für ein quatsch Thema

Nein, wieso?

Es ist eine ganz normale Frage.

Immerhin sind z.B. Peitschen in erster Linie aus Leder.

Ein/e Veganer/in nimmt aben kein Leder.

Es muss also eine Alternative her.

Ich würde da z.B. an Sisal denken.

Sisal ist eine Naturfaser, die aus den Blättern einer Sisal-Agave. Somit also vegan.

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Sehrdevot:

Allein schon mit Honig spielen ist nicht möglich. 

Aber warum sollte ein Veganer das verlangen haben ausgerechnet mit Honig spielen zu wollen???

Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Reisender:

Hm… dürfte man dann eigentlich auch nicht mit jemanden oder sich selbst spielen? Man selbst (oder der Spielpartner) ist ja auch ein Lebewesen…

Petplay fällt zumindest auf jeden fall flach 😅

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Zim_85:

Aber warum sollte ein Veganer das verlangen haben ausgerechnet mit Honig spielen zu wollen???

Hat ein Veganer ja nicht - die vegane Alternative wären Klebestifte die wasserlöslich sind. 

Ich mag den Duft von Honig aber deutlich lieber... 

Geschrieben

Ich bin weder Vegetarier noch Veganer, den Gedankengang finde ich allerdings sehr interessant. 

Was mir spontan durch den Kopf geht: Wie sieht das mit der Haltbarkeit bzw Belastbarkeit mancher verganen Alternative aus? Ich seh zum Beispiel regelmäßig Werbung für Hundeleinen aus Apfelleder und bin da sehr skeptisch ob die genauso viel aushalten wie ihre Echtleder-Kollegen. 

Geschrieben (bearbeitet)

Es gibt auch in regulären Onlineshops einige Sachen, die aus Kunstleder o.ä. sind....natürlich ist die Auswahl beschränkt, was mich auch oft nervt...

Ich finde Lederalternativen nicht nur vom Tierleidaspekt her sinnvoll, sondern tatsächlich auch aus hygienischen Gründen....(da bin ich vielleicht komisch)xD

Alternativ zu Honig: Agavendicksaft oder Ahornsirup
...letzteres find ich auch deutlich leckerer....

Aber man kann auch Rübenkraut/-Sirup verwenden...mit ein bisschen Kreativität geht doch da was...😉

bearbeitet von mAlefica
Perfektionismus😜
×
×
  • Neu erstellen...