Vor mehr als zehn Jahren ging ich zum ersten Mal eine sexuelle Beziehung mit einem Menschen ein, dessen Vorlieben sich deutlich von meinen unterschieden. Grundsätzlich war ich schon damals bereit, mit ihm einiges an neuen Praktiken im Bett oder “Spielzimmer” auszuprobieren. Doch eine Frage hat mich dann an meine Grenzen geführt: „Möchtest du mir bitte mal in den Mund pinkeln?“

 

Eine krasse Frage

Selten vorher hat mich der Vorschlag für eine sexuelle Praktik dermaßen verstört und aufgewühlt. Zu einem klaren: “Nein, nicht mit mir!”, konnte ich mich ebensowenig durchringen wie zu einem: “Ja, los gehts!” Was NS-Spiele betrifft, fühlte mich zwischen Faszination und Abwehr hin und her gerissen. 

 

Eine erregende Vorstellung: Natursekt

Was macht ihn an der Vorstellung, meinen Urin in seinem Mund aufzunehmen so horny? Soll und will ich ihm diesen Wunsch erfüllen? Und damit tauchte natürlich auch die Frage auf: “Was erregt mich selbst an der Vorstellung, es zu tun?

 

Ein Weg dahin

Ich versuchte zu ergründen, welche Praktiken für mich den Einstieg in das Spiel mit Natursekt erleichtern könnten. Muss es denn gleich das Pinkeln in den Mund meines Partners sein? Und wie kann ich mich beim Wasserlassen sexy fühlen, wo Toilettengänge für mich eher eine sehr private Angelegenheit darstellen? Und: Ist diese Praxis gesundheitlich bedenklich?

 

NatursektGoldenShower.jpg

 

Eine Entwicklung

Damals konnte ich ihm den Wunsch nicht erfüllen. Allerdings ließ mich das Thema Natursekt und Golden Shower nicht mehr los. Besonders meine Mitgliedschaft in unserer Fetisch.de-Community hat mir geholfen, mich damit auseinander zu setzen. Ich habe festgestellt, dass es viele in der Community gibt, die diese Praktik so richtig anturnt. Sie leben damit ein Gefühl von Unterwerfung oder Dominanz aus und beschreiben den Reiz an Natursekt-Spielchen beispielsweise so: Den Partner oder die Partnerin zu erniedrigen oder erniedrigt zu werden. Jeden Milliliter des Saftes auszuscheiden, zu schmecken, zu riechen und aufzunehmen...

 

Eine Herausforderung

Für mich wäre es damals sicherlich einfacher gewesen, etwas langsamer an die Praxis herangeführt zu werden. Wie denn? Vielleicht mir bei meinem Toilettengang zusehen zu lassen. Damit beginnen, ihn anzumachen, wenn er in meinen warmen, goldenen Strahl fassen darf, während ich auf der Toilette sitze. Später hätte es immer ein kleines Stück weiter gehen können: Ihm auf den Bauch pinkeln, während er vor mir in der Badewanne liegt. Das Spiel also langsam anbahnen, bis ich schließlich bereit bin, ihm in den Mund zu urinieren.

 

Ein paar Erfahrungen

Fans dieser sexuellen Praktik berichten im Fetisch.de-Forum, dass es für sie reizvoll sein kann, bei den Pinkel-Spielen bestimmte Klamotten zu tragen. So beschreibt „Ruhrgebietspaar“ ihr erstes Erleben mit dem “Golden Shower” folgendermaßen:

„Also kam es dazu, dass er mir sagte, ich solle mir weiße Klamotten anziehen, Shirt oder Bluse etc. und hat mich dann hinknien lassen und mich das erste Mal angepisst - erst auf die Brüste, was ich sehr angenehm und anregend fand und dann hat er meinen Kopf festgehalten und den Strahl nach oben gezogen - er musste mir nicht mal sagen, dass ich den Mund aufmachen soll - ich war durch das Gefühl, etwas zu "unanständiges" zu tun, so geil, dass ich auch direkt geschluckt habe!“

Andere berichten, welche devoten Bedürfnisse “Pissspiele” bei ihnen befriedigt. In jedem Fall wird deutlich, dass die Umsetzung dieser sexuellen Fantasie für einige ein absolutes no go ist, für andere aber so etwas wie die ultimative sexuelle Extase bedeuten kann. Dazwischen liegt, wie so oft im Fetischkosmos, ein “vielleicht mal probieren, wenn es passt.”

 

Natursekt.jpg

 

Ein Gesundheitsrisiko?

Die gesundheitlichen Risiken, so ergaben meine Recherchen, werden bei der Aufnahme von Natursekt als eher gering eingeschätzt. Urin ist zwar ein Abfallprodukt des Körpers, aber er gilt als steril, wenn der Ausscheider gesund ist, also nicht unter einer akuten Infektion wie z. B. einer Blasenentzündung leidet.

 

Ein Gerücht: Golden Shower for Mr. President

Über den amerikanischen Präsidenten Donald Trump wurde im Wahlkampf kolportiert, er habe in Moskau Prostituierte für Natursekt-Spiele bezahlt. Die Reichen und Mächtigen mögen guten, versauten Sex gewiss auch (und wenn das Gerücht stimmt, bezahlten sie sogar dafür). Pinkeln oder nicht pinkeln ist in jedem Fall keine unanständige, sondern eine erlaubte Frage!

 

Wie sind eigentlich Eure Erfahrungen in Sachen Natursekt und wie war Euer Einstieg in diese Sex-Praktik?


Vielleicht auch interessant?

48 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





La_Madame

Geschrieben

Noch habe ich nicht den passenden Spielpartner dafür gefunden, leider!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Popo_Fan

Geschrieben

Ich überlege eine ns Party zu machen ....Oder Suche der oder die eine machen im Raum Dresden....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
kv65

Geschrieben

ns ist und macht geil ,,ich liebe es

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Mann36202

Geschrieben

Ich liebe es und bin süchtig

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
lhwm

Geschrieben

Da ich ein WIndelfetischtst bin liebe ich über alles einfach wie ein kleiner Lausebengel in die Windel zu pullern, die Windeln plus PVC Schutzhose trage ich übrigens 24/ 7 und in der Freizeit ziehe ich meine kurzen Lederhosen oder Kniebundlederhosen darüber.

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
PeerVers

Geschrieben

Was ist daran unanständig? Ist sogar ökologisch und natürlich abbaubar :-D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Bodensee

Geschrieben

Ich liebe es... am liebsten danach noch sauber lecken 👅

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Reginchen55

Geschrieben

Ich liebe es

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
eheherrin-mit-sklave

Geschrieben

eine geile sache in allen variationen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Sklave13589

Geschrieben

Ich liebe NS Spiele in Vielen Variationen

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Wolfbln

Geschrieben

Ich mag es sehr gerne auf meinem Körper. Es Istrien geiles Gefühl. Ich gebe und nehme Natursekt

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Lümmel217

Geschrieben

Ist schon eine geile Sache ! Ich mag es sehr gerne ! werde dabei immer sehr geil

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Onkelotto

Geschrieben

Ich praktiziere es liebend gern! Ich Spende und empfangen den Natursekt und genieße es!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Frankyboy007

Geschrieben

Interessantes Thema 😉

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Netter72

Geschrieben

Würde ich gerne ausprobieren

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Livi

Geschrieben

Noch nie gemacht ..

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
migo

Geschrieben

gebe meinen NS gerne ab

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Marcel81Essen

Geschrieben

Natursekt ist doch etwas sehr feines, vor allem mag ich ihn von einer Frau abbekommen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
SirBogey

Geschrieben

Ich halte mich lieber an den Saft der Frauen. Nehmen und Geben sind eine feine Sache.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Shadow43

Geschrieben

ich mag es auch auf Parkplatz oder im Wald von anderen zu bekommen. Leider ist hier nur nichts los

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Lssse mich auch gerne auf dem Rastplatz im Wald als Pissbecken für Männer und Frauen missbrauchen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Deine warme Pisse von dir und von jedem anderen ob männlich oder weiblich schlucke ich.Und lecke ,lutsche ich aus jedem vollgepissten Slip oder Hose.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Deine warme Pisse von dir und von jedem anderen ob männlich oder weiblich schlucke ich.Und lecke ,lutsche ich aus jedem vollgepissten Slip oder Hose.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Mag es vollgepisst zu werden.Sehr gerne schlucke ich Männer und Frauen -Urin .Gerne auch Frau auf mir sitzend und Mann Penis in meinem Mund.Schlucke alles Urin gerne.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
SM_PAAR_Nord

Geschrieben

Auch hier gilt wieder jedem das seine und wir mögen das Spiel mit dem geilen Nass sehr

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen