ONS18 bis 80 Jahre ● 25km um Adelsdorf vor 1 Jahr

Vorab: Ich kann keine Spanks sehen. Wenn dir also gefällt, was du liest: Schreib' ne Nachricht! ;)

Zu mir

Der Einstieg 2016/2017 - damals mit Hineinschnuppern in das Thema Bondage - in diese anfangs noch etwas skurrile Welt glich einer Offenbarung. Bedürfnisse, die lange und unbewusst unter der Oberfläche schwelten endlich ausleben zu können, meine dominante und sadistische Ader offen darzulegen und praktizieren zu können - all das half mir sehr, ausgeglichener und glücklicher zu werden.

Viel dazu beigetragen hat meine Frau, mit der ich eine glückliche, offene Ehe führe. Sie weiß von meinen Aktivitäten genauso wie ich von ihren (auch unabhängig von BDSM) - wir haben keine Geheimnisse voreinander. Dementsprechend gibt es auch keine Eifersuchtsdramen.

"Mein" BDSM

Die Reise in der Welt des BDSM ist eine sich stetig fortführende, die immer wieder neue Erfahrungen zu Tage fördert. Auch ist sie in meinen Augen höchst individuell und daher gibt es nicht nur "Das BDSM".

Wie stelle ich mir das Ganze also vor? Grundsätzlich dynamisch.
Derzeit habe ich jedoch keinen expliziten Fokus auf Bondage. Das heißt nicht, dass es für die Zukunft völlig ausgeschlossen ist, sondern dass mir die anderen Aspekte wichtiger sind. Stimmt die Harmonie und Sympathie in den anderen Bereichen, lässt sich dieser auch gern in Angriff nehmen.

Damit bleibt vom "BDSM" erst einmal "DSM" übrig. Dieses sollte ein permanentes Machtgefälle (24/7) aufweisen und kann, als Zielsetzung, bis hin zu TPE führen. In welche Bereiche sich dies erstreckt, wird aber im Vorfeld besprochen. So verlange ich beispielsweise keine Kontrolle über Geld, Beruf oder familiäre Beziehungen.

Welchen Stil bevorzuge ich?
Eher klassisch im Sinne der O. Mein Wunsch für die Zukunft ist es eine "Herrenrunde" im klassischen Stil (Kaminzimmer: Tops, elegant gekleidet, unterhalten sich ausgestattet mit mit einem guten Drink - Single Malt, Bourbon, Whiskey, o.ä. - während Bottoms ihnen zu Diensten sind) aufzubauen oder an einer solchen teilzunehmen. Hierbei bin ich aber nicht auf spezifische Geschlechterrollen der Teilnehmenden festgelegt. Gerne also auch beispielsweise Fem-Doms mit Male-Subs.

Das passende Gegen"stück" (Wortspiel? 😅) ➡ vakant

Ich bin derzeit auf der Suche nach einer (einzigen) BDSM-Partnerin. Vielleicht suche ich ja genau dich? Für mich wäre es auch kein Problem, wenn du noch nicht so viel Erfahrung in diesem Bereich hast oder dich am Anfang der Reise befindest. Du solltest dich aber mit den nachfolgenden Punkten, die mir wichtig sind, identifizieren können:

• Regionale Nähe
↪ Ich möchte mich regelmäßig mit dir treffen (mind. 1x pro Woche). Hierbei muss es sich nicht zwingend immer um Sessions handeln, sondern kann auch einfach nur der Pflege des sozialen Kontakts dienen. Daher wäre es sinnvoll, wenn wir nicht allzu weit von einander weg wohnen. So wäre die Metropolregion Nürnberg oder in der anderen Richtung bis Würzburg denkbar.

• Kommunikation
↪ Ich möchte eine starke, robuste und vertrauensvolle Verbindung aufbauen. Dazu ist für mich eine regelmäßige, intensive Kommunikation unerlässlich! Du solltest außerdem in der Lage sein, deine Gedanken und Gefühle wieder zu geben und klar zu kommunizieren. Vor allem nach einer Session, da mir das nachträgliche Auffangen sehr wichtig ist.

• Zeit
↪ Es braucht Zeit um das nötige Vertrauen aufzubauen. Ebenso bin ich kein Dom für eine Session und anschließender Funkstille, bis es um die nächste Session geht. Daher solltest du neben deinen alltäglichen Leben und deren Prioritäten auch genug Zeit mitbringen, um eine entsprechende Basis gemeinsam mit mir auf- und ausbauen zu können.

• Gefühl(e)
↪ Ich möchte mich auch gefühlsmäßig auf dich einlassen und wünsche mir das natürlich auch von dir. Denn für mich wird das Ganze erst dann funktionieren.

• Dein Beziehungsstatus
↪ Meine letzten Versuche, eine BDSM-Beziehung mit Frauen in einer Beziehung/Ehe aufzubauen sind nicht gerade positiv gelaufen. Daher würde ich es bevorzugen, wenn du Single bist. Wenn du und dein Partner aber bereits längere Zeit eine offene Beziehung/Ehe ohne Eifersucht führt und du trotzdem genug Zeit aufbringen kannst (siehe Abschnitt "Zeit";), dann bin ich gerne bereit es erneut zu versuchen. Außerdem solltest du in einem solchen Fall trotzdem in der Lage sein, dich emotional auf mich einlassen zu können (Abschnitt "Gefühle";).

• Deine Grundhaltung/-einstellung
↪ Du solltest eher O als Brat sein. Die Grenzen hin und wieder auszutesten ist kein Problem, von der Grundhaltung her solltest du aber eher lieb/devot/unterwürfig/gefolgsam sein.

BDSM Play Partner ● bis 45 Jahre ● 75km um Mühlhausen vor 1 Jahr

Dates

Fetisch Dates in Adelsdorf - Jetzt kostenlos Nachrichten schreiben

Fetisch-Dates, BDSM Events und kostenlose Kontaktanzeigen in Adelsdorf
Übersicht aller Fetisch-Dates, BDSM Events und versaute Kontaktanzeigen in Adelsdorf. Solltest du auch Interesse an Fetisch-Parties haben, dann guck Dir mal unsere Fetisch-Veranstaltungen an.