In Fantasy ist alles möglich - Egal ob in Form von Filmen, Cartoons, Videospielen oder Comics haben wir die Möglichkeit alles zu erforschen, was uns erregt. Viele unserer Fetische kommen erst zum Vorschein, wenn wir entsprechende Medien konsumiert haben. Und dadurch, dass sich die Welt immer mehr vernetzt, lernen wir immer mehr über faszinierende Aspekte von fremden Kulturen, die wir vorher gar nicht auf dem Radar hatten! Wir haben Victoria Blisse gebeten, uns in die japanische Hentai Welt des Futanari zu entführen und uns einen Einblick zu verschaffen, was der Futa Fetisch zu bieten hat und wo es mögliche Stolperfallen gibt. 

 

play_signup_468x60_ge.gif

 

Was bedeutet Futanari?

Japanisch für ‘zweierlei Formen’ oder vergleichbar mit dem griechischen Hermaphrodit, bezeichnet Futanari Leute mit einer Kombination aus zwei Geschlechtsmerkmalen, für gewöhnlich Brüste und Penis oder manchmal zusätzlich noch eine Vulva. Meist sieht man diese sogenannten ‘Futas’ in Anime Pornos (sog. Hentai) und sie stechen hervor durch ihre extrem überspitzten Merkmale. Stell’ dir Jessica Rabbit mit einem Schwanz vor, und ebensolches wirst du in der Welt des Futanari antreffen. Heute basiert Futanari auf Animation und Comics, doch vor den 90ern wurde der Begriff allgemein verwendet, um intergeschlechtliche Menschen zu bezeichnen. Jetzt dreht sich alles um Hentai. 

 

Sind Futanari transgender? 

Nein, die Charaktere in Futanari sind stark sexualisierte Abbildungen von intergeschlechtlichen Personen, mit Fokus auf unmenschlich riesige Brüste und Penisse. Einigen Transsexuellen hat es geholfen, ihr Geschlecht herauszufinden, indem sie diese Arten von Hentai Comics, Videos und Cartoons konsumiert haben. Allerdings sind die Hauptzielgruppe Cis-Leute, vor allem Männer. Und insbesondere heterosexuelle Männer. 

 

Ist Futanari problematisch? 

Sowohl Fetisch als auch Fantasy sind gesund. Bei FET ermutigen wir aktiv zu beidem - Futanari ist ein Fantasy Fetisch, der eine Subkategorie des Hentai ist, hat seine Wurzeln also im japanischen Porno. Es ist absolut in Ordnung, den Fetisch in diesem speziellen Kontext zu genießen. 

 

“Japanisch für ‘zweierlei Formen’ oder vergleichbar mit dem griechischen ‘Hermaphrodit’, bezeichnet Futanari Leute mit einer Kombination aus zwei Geschlechtsmerkmalen, für gewöhnlich Brüste und Penis oder manchmal zusätzlich noch eine Vulva.”

Einige der Themen in Futanari können Charaktere als lebende Falle zeigen, denn sie stellen ein Geschlecht dar (meistens weiblich), enthüllen sich dann aber wenn es zum sexuellen Akt kommt als Personen mit anderen Geschlechtsmerkmalen, wie einem Penis. Während dies im fiktionalen Kontext in Ordnung ist, ist eine solche Rhetorik für trans- und intergeschlechtliche Personen in der realen Welt schädlich und unrealistisch. 

Wir möchten verantwortungsbewusste Kinkster sein und hohe, unangenehme Erwartungen an die Trans Community zu stellen oder sie falsch darzustellen, empfinden wir als falsch. Unsere Devise ist also: Halte den Futa Fetisch fiktional und bleib beim Hentai! 

 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Was Passiert Eigentlich in der Fantastischen Welt der Furries?

Cosplay | Ein Guide für Einsteiger

Molly's BDSM für Anfänger Tipps | Richtig anfangen mit Kink

 

Warum gewinnt Futanari Beliebtheit in westlichen Ländern?

Generell ist japanischer Anime in den letzten Jahrzehnten immer beliebter geworden. Serien wie Pokémon, Naruto oder Onepiece haben das Interesse von Ländern wie den USA oder Großbritannien an japanischen Medien geweckt. 

Man kennt Hentai für seine fantastische Darstellung von allerlei Erwachsenenthemen, und diese Art des Porno kann von gewöhnlichem Sex zu mehr tabuisierten Themen reichen. Futanari neigt dazu tabuisiertere Themen wie Non-Consent und Inzest zu zeigen. Und da Extremes und Verbotenes die Menschen immer fasziniert, ist die Beliebtheit von Futanari schließlich gestiegen. So entstand die Möglichkeit, solche Tabuthemen auf fiktive Weise zu erleben. 

 

Futanari2020.jpg

Doppelt so gut: Futa Charaktere vermischen Geschlechtsteile  WikiMedia/Pandavenger

 

Gibt es echte Futas? 

Auf keinen Fall; es sind ausschließlich imaginäre Charaktere mit übertriebenen und unmenschlichen Merkmalen - diese basieren nicht auf irgendeiner realen trans- oder intersexuellen Person und sind lediglich ausgedacht. Es ist notwendig, Futanari als Fantasie zu sehen und von der Realität zu trennen. Wenn dir das schwerfällt oder dir dein Futa Fetisch Sorgen bereitet, such’ dir professionelle Hilfe. 

Die fantastische Hentai Welt des Futanari ist ein Fetisch, der allen Spaß macht: Cis, trans, hetero und queeren Personen. Was du draus machst, ist dein Ding. Bloß denk’ dran, deinen Kink verantwortungsbewusst auszuleben!

 

Victoria Blisse  ist Erotikautorin, sex-positive Kundgeberin und Mitglied von Smut.UK, einer Platform, die Events für neugierige und kinky Personen mit einem Hang zur Literatur veranstaltet.

 

play_signup_468x60_ge.gif

 

Möchtest du andere Leute finden, die auch in Futanari interessierrt sind? Komm zum Fetisch.de Forum und starte eine Diskussion über deine Lieblingsinhalte und -Charaktere des Futanari! 

bdsm_fantasien_teilen.png

Coverbild von Shutterstock

  • Gefällt mir 152

Vielleicht auch interessant?

31 Kommentare

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
.

31****
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



ge****

Geschrieben

vor 21 Stunden, schrieb Songanderror:

Eines der Hauptprobleme mit dem Genre ist das es oft genauso genutzt wird wie les Pornografie: Als ein weg wie sich hetero Männer keine anderen Männer ansehen müssen

Wieso ist es ein Problem, wenn Männer in Pornos keine anderen Männer sehen möchten? Und wieso sollten sie sich dann diese Filme ansehen (ich behaupte mal, dass Männer vor allem wegen der Penisse keine Männer in Pornos sehen möchten), wenn letztlich doch Penisse zu sehen sind?🤔 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

do****

Geschrieben

vor 1 Stunde, schrieb Seanthiar:

Nein, Shemale sind Kerle mit Brüsten - Futanari sind Hermaphroditen und das sind Menschen mit funktionsfähigen weiblichen UND männlichen Geschlechtsteilen. 

na wen du das sagst wird das so sein in "deiner fantasie welt " weil mehr ist das nicht alles reines kopf kino  für mich sinds halt shemales 

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Se****

Geschrieben

Am 18.10.2022 at 16:23, schrieb domhamm:

um es mal aus der hentai comic ecke zu holen könnte man es auch mit einer shemale mit bimbo fetisch vergleichen sicher ist es als hentai wesentlich übertriebener größte brüste und schwänze als real überhaupt möglich aber ich denke real kommen die bimbo shemales dem sehr nahe was futanari sein soll

Nein, Shemale sind Kerle mit Brüsten - Futanari sind Hermaphroditen und das sind Menschen mit funktionsfähigen weiblichen UND männlichen Geschlechtsteilen. 

  • Gefällt mir 2

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

sh****

Geschrieben

Dieses ganze Hentai/Manga gedöns manipuliert auf langer Sicht hin das Gehirn und es kommt zu einer identitäts-verschiebung.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Baerkules

Geschrieben

Ich mag futanatie nicht aber mag bzw finde es ganz reizend so Chimären Filmchen auch die an sich braven find ich unterhaltsam .

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Se****

Geschrieben

Ich mag Ero-Manga (nicht Hentai - hentai bedeutet einfach nur pervers) und Futanari Stories sind interessant, aber halt Fantasygeschichten. Reale Futanari (Hermaphroditen mit funktionsfähiger Vagina+Penis) sind real eine biologische Seltenheit. Futanari ist nicht, wie manche denken Mann mit weiblicher Figur und Brüsten. Es gibt Genre die mich mehr interessieren, solange die Ahegao -Visagen nicht überhand nehmen. Ero-Manga u. Manga als Anime sind für mich nichts anderes als normale Filme mit gezeichneten Charakteren und solche Filme decken oft Themen ab die als Realfilme nicht oder selten produziert werden.
  • Gefällt mir 3

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Pe****

Geschrieben

Futanari Geschichten waren definitiv an meiner Entwicklung von straight und neugierig zu queer und praktizierend beteiligt. 😻
  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So****

Geschrieben

Eines der Hauptprobleme mit dem Genre ist das es oft genauso genutzt wird wie les Pornografie: Als ein weg wie sich hetero Männer keine anderen Männer ansehen müssen
  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hucklepuck

Geschrieben

Futa finde ich nice. Das abwegige daran finde ich dabei reizvoll.
  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

❤️😍🥰

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ti****

Geschrieben

Futa ist für mich einer der besten Genre.
Es hat irgendwie was sehr reizvolles😁

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Janine86-TV

Geschrieben

Als Fantasie einfach super 😇😁
Klar sind diese Figuren extrem überzeichnet, aber das macht gerade die Fantasie daran aus 🤗😄
  • Gefällt mir 3

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Se****

Geschrieben

Am 19.10.2022 at 16:58, schrieb BD_Couple:

Phew, futanari bzw im RL Ladyboys sind aber einfach nochmal komplett was anderes, als transpersonen. Das sollte man schon differenzieren.
Dass die notgeile Lehrerin im Hentai kein Abbild der Realität ist, kann dir sogar n 15 jähriger sagen 🤷
LG, Sue

Futanari gibt nicht wirkl. im RL. Futanari sind optisch Frauen mit Brüsten, Vagina und Penis, meist ohne sichtbaren Hodensack - meist wird die Klitoris durch den Penis ersetzt.

Nen Ladyboy ist keine Futanari - das ist platt gesagt nur nen Kerl mit Brüsten, ob jetzt durch OP o. Hormone lassen wir dabei mal aussen vor und kann durchaus auch als Transperson bezeichnet werden. Ladyboy ist nur eine andere Bezeichnung.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

BD****

Geschrieben

Phew, futanari bzw im RL Ladyboys sind aber einfach nochmal komplett was anderes, als transpersonen. Das sollte man schon differenzieren.
Dass die notgeile Lehrerin im Hentai kein Abbild der Realität ist, kann dir sogar n 15 jähriger sagen 🤷
LG, Sue

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

BD****

Geschrieben

Gibt es.
Auch ohne dass du gleich im l*licon spektrum bist.
Musst nur suchenden.
LG, Sue

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

BD****

Geschrieben

Nun, es gibt hentai in allen Variationen. Ich mag lieber die mit kleinen Brüsten. Bei den penissen Stimme ich dir zu, die der aktiven parts sind meist Recht groß, die der Passiven aber oft nicht.
LG, Sue

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

KinkyIntensity

Geschrieben

Kann sehr reizend sein

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Buzz_Tea

Geschrieben

Mann sollte sich besser nicht meinen briwserverlauf bei nhentai oder hentaihaven anschauen. Just sayin🍆😈

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich mag e621.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

br****

Geschrieben

Gerade eben, schrieb Gotenks0815:

Porno/Hentai kritisieren aber dann ein Bild mit Ahegao in der Galerie habe... macht absolut Sinn

 

Hentais sind Fanatsieprodukte und sind quasi immer überzeichnet oder nutzen übertriebende Stilmittel um Sex darzustellen. Wenn man das weiß und korrekt einordnet entsteht daraus auch keine Gefahr. Und das gilt auch für Futanari.

 

Gerade weil ich es eigentlich mag und weiß wie es läuft kritisiere ich es. Das Problem daran ist das es die aller meisten eben nicht einordnen können und es dann zu Verletzungen der Menschenwürde von trans und inter Personen kommt, ich habe es oft genug selbst erlebt, wie schnell man dann halt kein Mensch mehr für jemanden ist sondern nur noch ein reines Lustobjekt. Solche Darstellungen haben nunmal in den aller meisten Fällen genau das zur Folge was eine Gefahr für die Rechte und die Akzeptanz von allen trans und inter Personen darstellt! Nur weil einige damit vielleicht umgehen können heißt es absolut nicht, dass es keine Gefahr darstellt

  • Gefällt mir 4

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gotenks0815

Geschrieben (bearbeitet)

vor 26 Minuten, schrieb bratboii:

Es ist nicht nur mit Vorsicht zu genießen sondern führt zu einer extremen Sexualisierung und damit Entmenschlichung von trans und inter Personen bei. Das ist in der Porno und Hentai Industrie leider gang und gebe, um Cis menschen damit zu belustigen, was aber nur die Stigmatisierung von allem was nicht dem cis Normativ entspricht weiter vorantreibt anstatt für Verständnis und Akzeptanz zu führen! Und das sage ich als trans Person der such damit tatsächlich beschäftigt hat

 

 

Porno/Hentai kritisieren aber dann ein Bild mit Ahegao in der Galerie habe... macht absolut Sinn

 

Hentais sind Fanatsieprodukte und sind quasi immer überzeichnet oder nutzen übertriebende Stilmittel um Sex darzustellen. Wenn man das weiß und korrekt einordnet entsteht daraus auch keine Gefahr. Und das gilt auch für Futanari.

 

bearbeitet von Gotenks0815
Übersichtlichkeit
  • Gefällt mir 3

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

xitaesnaH

Geschrieben

Das einzige was mich dabei verstört, ist die Verpixelung!!
Ansonsten eine erregende Fantasie.
  • Gefällt mir 2

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hentai ist schon was tolles was mich aber extrem stört ist, das fast alle nur Mega Brüste haben warum gibt es nicht welche mit kleinen?😌

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ru****

Geschrieben

Mega geil
  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Le****

Geschrieben

Chixx with Dixx
Oder so in etwa.
Find ich ja echt iwi heiß :D

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

st****

Geschrieben

😒 das die Leute gleich wieder mit dieser diskriminierenden sehmal schei+e und sowas ankommen , nur weil futanari erwähnt wird wieder


🐾
  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

DreamgirlYuki

Geschrieben

Dann hast du keine Ahnung. Sorry aber es gibt genügend Anime und normale Serie die Suizid triggern. Als Beispiel...
  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Was, das ist ein Klassiker 😆

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ehm. Das ist Zeichentrick, das ist so verstörend wie paw patrol und genau anturned 🤣

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

do****

Geschrieben

um es mal aus der hentai comic ecke zu holen könnte man es auch mit einer shemale mit bimbo fetisch vergleichen sicher ist es als hentai wesentlich übertriebener größte brüste und schwänze als real überhaupt möglich aber ich denke real kommen die bimbo shemales dem sehr nahe was futanari sein soll

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

BD****

Geschrieben

Definitiv nicht mit Vorsicht zu genießen.
Ist halt mit dem besonderen add on!
Mit Vorsicht zu genießen ist die Anime empfehlung "boku No p...". DAS ist problematisch. Und traumatisierend
LG, Sue

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen