Jump to content

Der Reiz am Altersunterschied


si****

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb FrankfurterDom:

.So engstirniges Schubladen-Denken ist eh nicht meins.Wieso soll ich das beurteilen,wenn beide das so wollen?

dann beurteile auch nich mich engstirniges wesen ;)

Geschrieben

Ich mag Männer, die etwas älter und erfahrener sind. Das war aber schon immer so. 

Nun, als ich auf die Suche nach einem Dom ging, war mir mein jetziger Partner eigentlich mit 16 Jahren Altersunterschied zu alt! 

Es schreckte mich auch irgendwie ab, dass er vor mir schon sehr viele Subs hatte. Ich merkte aber schnell, dass er Ahnung hatte, von dem was er so erzählte und spürte irgendwie auch eine gewisse Sicherheit. Das ging alles schon sehr tief in die Materie und ich wusste nicht, ob mir das zu viel wäre. Denn ich hatte zu dem Zeitpunkt noch nie bdsm gemacht. Manche Dinge schreckten mich dann doch ab. Aber seine Erfahrung fand ich gut und die Art der Kommunikation hat einfach super gepasst! 

So sind wir jetzt trotz 16 Jahren Unterschied ein Paar. Dinge wie 24/7 oder von was er sprach, konnte ich mir wirklich nicht vorstellen. Das änderte sich dann... Züchtigungen? Tränen? Bitte was? Strafbuch? Und Keuschheitsgürtel gibt es wirklich? Ich dachte, die gab es im Mittelalter... Nee, wirklich nicht... Aber ich habe das jetzt alles so. Ich bin weitaus masochistischer, als ich das am Anfang gedacht hätte. Sogar eine seiner extremsten Subs, die er bisher hatte, meint er immer. Mir war das vorher unklar. 

Begriffe kannte ich komplett gar keine. Ich habe mich erst später "Brat" genannt. Er sieht mich als Sub, von Zeit zu Zeit auch als Sklavin. So würde ich mich komplett gar nicht sehen! *grr...* Aber kommt ja drauf an, was man drunter versteht. Muss man nicht alles exakt definieren. 

Für ihn war es sicher gut, dass ich noch keine bdsm-Erfahrungen hatte. Sein bdsm war halt damals für mich bdsm! Ich hatte keine Vergleichsmöglichkeit und auch keine großen Forderungen, Vorstellungen usw. Bis heute nehme ich sein bdsm so an, mehr oder weniger...😜 

Ja, jeder fängt mal an, aber ein jüngerer und unerfahrener Dom, hätte Schwierigkeiten mit mir umzugehen. Und ich will schon im Machtgefälle bleiben und kein: "nee, also wenn du dich so verhälst habe ich keine Lust mehr mit dir zu spielen..." Da muss mein Dom einfach entsprechende Maßnahmen haben. Ich kann hingebungsvoll und brav sein, aber eben auch verdammt "anti". Da mein Herr auch Überwältigung mag, passt es. 

Optisch finde ich ältere Männer schon immer gut. Ganz ehrlich, ich stehe auf Falten! Auf dieses strenge hochziehen der Augenbrauen oder ein Runzeln der Stirn... Ich mag es auch, wenn ein Herr im sich "ruht". Er sitzt im Sessel und muss nicht groß rumfuchteln. Ich weiß, auch wenn er da sitzt und mir leise und ruhig einen Befehl erteilt, sollte ich den ernst nehmen... Er kann ganz anders genießen und mag den Faktor Zeit! Viele zu junge wollen dann doch zu schnell "rein und raus"! 

Wissen, Erfahrung, Intellekt und Intelligenz, einen Sinn für Kultur, das mag ich! Und auch Souveränität. Er muss sich nicht "aufspielen", damit ich Respekt vor ihm habe... 

Der älteste Mann mit dem ich generell mal was hatte, war 28 Jahre älter als ich... In einer Beziehung wäre mir so ein Altersunterschied allerdings zu viel! Im sportlichen und sexuellen Bereich, gibt es da nunmal Unterschiede, auch wenn bdsm für mich in erster Linie nicht nur Sex ist. Auch von den Interessen her. Denn ich ziehe schon ab und an noch durch Clubs (wenn auch nicht mehr wie früher) und komm dann so morgens um 8 nach Hause. Ich mag auch etwas Schwachfug aus dem Internet, Youtube und so. Wenn dann einer gar nicht drüber lachen kann... Manchmal brauche ich es auch einfach "stumpf"...😂😂😂 Laute Musik und so. 

Mein Herr ist manchmal schon genervt... ^^^ und musikalisch irgendwo hängen geblieben. Der kennt die neusten Hits nicht... Wenn ich dann ab und an mal meine 5 Minuten haben darf...

Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb Bratty_Lo:

Optisch finde ich ältere Männer schon immer gut. Ganz ehrlich, ich stehe auf Falten! Auf dieses strenge hochziehen der Augenbrauen oder ein Runzeln der Stirn... Ich mag es auch, wenn ein Herr im sich "ruht". Er sitzt im Sessel und muss nicht groß rumfuchteln. Ich weiß, auch wenn er da sitzt und mir leise und ruhig einen Befehl erteilt, sollte ich den ernst nehmen... Er kann ganz anders genießen und mag den Faktor Zeit! Viele zu junge wollen dann doch zu schnell "rein und raus"! 

OK, das mag stimmen. Nur leider bin ich inzwischen selbst alt genug, dass ich das bei einem gleichalten oder sogar leicht jüngeren Mann finde.

Also ich brauch keine 20 Jahre Altersunterschied, dass der Mann an meiner Seite graue Haare hat. 😅

Geschrieben
vor 43 Minuten, schrieb Teaspoon:

Also ich brauch keine 20 Jahre Altersunterschied, dass der Mann an meiner Seite graue Haare hat. 😅

made my day, teelöffelchen! :kissing_heart:

  • 6 Monate später...
Geschrieben

Ich bin jetzt 44 und stehe schon immer auf einen großen Altersunterschied. Jedoch wird der mit der Zeit immer geringer. Mein größter Altersunterschied waren 39 Jahre. Es war eine tolle Affäre über mehrere Jahre. Leider ist so etwas nur sehr schwer zu finden.

Geschrieben
Am 24.7.2023 at 13:36, schrieb ElCochon:

Gerade was @Bratty_Lo hier schreibt mit: "Ja, jeder fängt mal an, aber ein jüngerer und unerfahrener Dom, hätte Schwierigkeiten mit mir umzugehen."

@ElCochon das trifft auf die meisten Doms zu! Aber man muss sicher auch der Typ sein, der schon etwas die Herausforderung mag...😜 Und mich eben mal etwas ausbremsen. Die jüngeren haben mich oftmals eher nur noch mehr "hochgestachelt". Manchmal kann das Spaß machen, aber den Boden muss mir dann schon jemand zeigen.

Ich bin mir sehr sicher, dass du die Ausnahme wärst und flexibel mit Reaktionen umgehen könntest und nicht direkt überfordert wärst... 

Ernst gemeint, tatsächlich. Von den jüngeren zumindest würdest du mich am meisten interessieren! 🤭🤭🤭 Aufgrund einiger Kommis bisher...

  • 4 Wochen später...
Geschrieben

Hmm, so nen Kink am Altersunterschied habe ich nicht. Aber oft, nicht immer,  haben ältere mehr im Leben gesehen, sind "weiser" oder haben ein breiter gefächertes Wissen. Also Menschen von denen ich lernen kann. Das finde ich interessant .

Aber sexuell motiviert kann ich es bei mir nicht nennen.

×
×
  • Neu erstellen...