Ärsche sind großartig und Pegging macht Spaß, aber manchmal möchtest du einfach alleine ein wenig Lust genießen. Also, wie genau funktioniert es, deinen eigenen Anus während analer Masturbation zu fingern? 

 

Analsex wurde in unserer höflichen Gesellschaft schon immer als Tabu angesehen, denn wir wissen doch alle, was aus dem Hintern eigentlich kommt, richtig? Allerdings ist es ziemlich beschissen zu ignorieren, welch Erregung und Lust durch deinen Hintern gefunden und erkundet werden kann, nur weil die Gesellschaft mal wieder etwas vorschreibt! Unsere Körper sind faszinierend, und unsere After halten eine Menge freudvoller Geheimnisse, die es zu entdecken gilt. 

 

play_signup_468x60_ge.gif

 

Warum ist anale Masturbation und Fingern ein Turn-on?

Anale Orgasmen sind definitiv ein Anreiz, anale Masturbation und anales Fingern auszuprobieren. Menschen mit Prostata können einen Orgasmus bekommen, wenn diese stimuliert wird, aber falls du eine Vulva und Klitoris besitzt, können auch diese durch die Analpassage stimuliert werden. 

 

Tatsächlich kann jeder Mensch jeglichen Geschlechts ein wenig Spaß mit dem Hintern genießen - es existieren eine Menge Nervenenden um den Anus herum, also selbst wenn du nur den Kranz deines Afters stimulierst, kannst du aufregende Gefühle in dir verursachen. Es gibt so viele verschiedene Wege, Anal Play bei dir selbst auszuprobieren - es ist eben nicht nur für schwule Männer, wie der Anschein immer war. 

 

Das Spiel mit dem Hintern wird außerdem als tabu angesehen, weil es immer als schmutzig und pervers angesehen wird - viele Leute denken, dass das was Schlechtes ist! Wenn du nur ein kleines Bisschen kinky bist, dann sollte etwas, das als pervers gesehen wird, dich doch gerade dann heiß machen. 

 

Anale Masturbation bringt einen gewissen Kick mit sich, weil es sich anfühlt, als würdest du etwas Verbotenes tun. Aber es ist die besonders anziehende Art des Verbotenen, mit dem wir hier zu tun haben. Die Gesellschaft mag vielleicht danken, dass anale Masturbation etwas abscheuliches sei, aber wir Kinkster wissen ganz genau, dass gerade das am meisten Spaß bringt. 

 

 

Wie fühlen sich anale Orgasmen an?

Für jeden fühlen sich Orgasmen anders an und nicht alle erleben Orgasmen jederzeit auf die gleiche Art und Weise. Mal ehrlich, manche Menschen (normalerweise diejenigen mit einer Vulva) haben sogar den Jackpot getroffen und können multiple Orgasmen erleben! Anale Orgasmen kommen (haha) auf anderem Weg, zum Beispiel, indem die Nervenenden um den Kranz des Anus herum oder entlang des Analkanals stimuliert werden, Prostata Orgasmen (P-gasmen), oder Stimulation des G-Punktes oder internen Teilen der Klitoris. 

 

anal-masturbation.jpg

Anales fingern kann dich zum Orgasmus bringen

 

Anale Orgasmen werden oft als sehr intensiv beschrieben. Manche Menschen berichten, dass diese länger andauern als Orgasmen durch den Penis oder vaginale/klitorale Orgasmen, und sie können sich sogar durch den gesamten Körper ziehen. Manche Glücklichen haben multiple Orgasmen während andere etwas länger brauchen, um einen analen Orgasmus zu erreichen, und vielleicht nur dazu fähig sind, ihn einmalig zu bekommen. 

 

“Anale Orgasmen sind definitiv ein Anreiz, anale Masturbation und anales Fingern auszuprobieren. Menschen mit Prostata können einen Orgasmus bekommen, wenn diese stimuliert wird, aber falls du eine Vulva und Klitoris besitzt, können auch diese durch die Analpassage stimuliert werden.”

 

Also, der einzige Weg, es für dich herauszufinden ist, analer Masturbation eine Chance zu geben! Es könnte sein, dass es sich genauso anfühlt, wie andere orgasmische Erfahrungen, oder dass es etwas ganz anderes ist; das ist Teil der Freude am Experimentieren. Du kannst nichts falsch machen - wenn es sich gut anfühlt, dann ist Anal Play und Spaß mit dem Hintern etwas für dich. 

 

Ist anale Masturbation gut für dich? 

So wie mit jeglicher anderer sexuellen Erkundung, wirst du mehr über deinen Körper lernen und wie er auf Anal Play reagiert. Du kannst Entspannung, Befriedigung und, natürlich, Lust empfinden. Selbstbefriedigung lädt dazu ein, herauszufinden, was dir wirklich gefällt. Wenn du dann mit anderen Leuten spielen willst, kannst du sie besser anweisen. 

 

Aber es geht eben nicht nur um Sex mit deinem Gegenüber. All die Geheimnisse deines Körpers zu enthüllen gibt dir kostbare Tools, um die Spannung aus deinem Körper zu nehmen. Du kannst deine Laune verbessern, besseren Schlaf haben, und Schmerzen lindern. Sich Zeit für Selbstbefriedigung zu nehmen und deinen eigenen Körper zu erkunden ist essentiell für Selfcare. 

 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

 

Du hörst sicherlich öfter mal, dass Analsex und Anal Play schmerzhaft sind, aber wenn du ganz neu bei der analen Masturbation einsteigst, mach dir keine Sorgen deswegen. Es gibt Wege um sicherzustellen, dass du keine Schmerzen verspürst und all die angenehmen Vorzüge des Anal Play bekommst. Es gibt überhaupt keinen Grund, Schmerzen zu empfinden. Hey, Masochisten! Ihr macht es natürlich so schmerzhaft, wie ihr wollt. 

 

Wie führt man anale Masturbation durch: 7 Tipps

 

1. Bereite dich vor

Es ist wichtig, sich zu entspannen, und bereits erregt zu sein, um jegliche Art des Anal Plays oder des Fingerns zu genießen. Also bevor du Hand an deinen Anus legst, nimm dir Zeit, um dich richtig heiß zu machen. Vielleicht magst du es, vorher zu duschen oder zu baden, oder du könntest eine Analdusche ausprobieren, um dich besonders sauber in der Gegend da unten zu fühlen. Analduschen sind nicht notwendig, aber behalte im Hinterkopf, mit ein paar Resten von Kot in Berührung zu kommen, während du deinen Anus fingerst, ist sehr wahrscheinlich - egal, wie sauber du bist. 

 

“Anale Orgasmen werden oft als sehr intensiv beschrieben. Manche Menschen berichten, dass diese länger andauern als Orgasmen durch den Penis oder vaginale/klitorale Orgasmen, und sie können sich sogar durch den gesamten Körper ziehen.”

 

Wenn dich das nervös macht, dann nutze Latex- oder Nitrilhandschuhe oder Fingerkapseln, die du einfach hinterher abnehmen und wegschmeißen kannst. Es ist keine riesige Menge - besonders wenn du das richtige Timing nutzt. Probiere anale Masturbation allerdings nicht aus, wenn du dich ein wenig locker im Stuhlgangsbereich anfühlst - es ist wahrscheinlich, dass das dann böse endet (oder besser gesagt, dreckig!). 

 

2. Gleitmittel 

Du wirst sehr viel Gleitmittel brauchen. Wasserbasierte Gele sind leichter sauber zu machen, da sie dünner sind, aber nimm das, was du bevorzugst. Es wird allerdings geraten, die Finger von betäubenden Gelen oder Cremes zu lassen, da du die Wahrscheinlichkeit damit erhöhst, dich selbst zu verletzen und den Schmerz nicht zu spüren. 

 

Wenn du beginnst, unangenehme Reibung oder Schmerz zu empfinden, dann füge noch mehr Gleitmittel hinzu. Du kannst niemals zu viel nehmen für Anal Play und dich zum analen Orgasmus zu fingern. Trage großzügig Gleitmittel auf deine Finger und deinen Anus auf, und nimm mehr, sobald du merkst, dass die Feuchtigkeit abnimmt. 

 

3. Mach langsam

Um Befriedigung durch anale Masturbation zu erlangen, musst du dich in einem entspannten und sexy Mindset befinden. Anale Schließmuskeln bleiben geschlossen, wenn du angespannt bist, also entspanne dich und “denke” dir deinen Hintern auf. Beeil dich nicht mit dem analen Fingern. Beginne, indem du andere erogene Zonen von dir streichelst und masturbiere zuerst auf die Art und Weise, wie du sie schon kennst und sie dir gefällt. Es könnte hilfreich sein, mit einem Penis- oder Vulvaorgasmus zu starten um dich so richtig in Fahrt zu bringen. 

 

4. Finger zuerst 

Du brauchst kein ausgefallenes Equipment um einen analen Orgasmus zu erzeugen - all die Lust ist in Reichweite deiner Fingerspitzen. Stelle sicher, dass deine Nägel gekürzt sind, dann erkunde den Kranz deines Anus mit einer Fingerspitze - und einer Menge Gleitmittel. Führe dann einen Finger oder mehrere Finger ein, je nach dem, was sich gut und richtig anfühlt. 

 

anal-orgasm.jpg

Gleitmittel: Essentiell, wenn es um anale Masturbation geht

 

Wenn du das Gefühl hast, dass du einen ganzen Finger nicht in dein Loch bekommst, stress dich nicht. Niemand verlangt das von dir. Die Gegend um den Anus herum hat so viele Nervenenden, dass alleine das schon zu einem analen Orgasmus verhelfen kann. 

 

5. Probier’s mal mit Gemütlichkeit

Eine gemütliche Position zu finden ist schon die halbe Miete für anale Masturbation, da deinen runden Knackarsch zu erreichen gar nicht mal das einfachste der Welt ist, besonders wenn du nicht so flexibel bist. Stellungen die du ausprobieren kannst, sind: 

 

  • Auf deinem Rücken, Knie an die Brust, mit einem Kissen unter deinen Hüften
  • Auf allen Vieren, um dein Hinterteil herumgreifend, was bereits auf natürliche Weise gespreizt ist
  • Auf deiner Seite, das obere Bein angewinkelt und nach vorne gedrückt 

 

6. Spielzeug 

Wenn du etwas neues ausprobieren möchtest oder eine Erweiterung für leichtere Zugänglichkeit brauchst, dann gibt es viele Sextoys speziell für den Hintern, die du dir mal anschauen kannst. Analplugs verschiedener Größen können dir ein köstliches Gefühl der Fülle geben, und Analperlen geben dir eine abwechslungsreiche Stimulation, indem du sie einführst, und wieder herausziehst. 

 

“Anale Schließmuskeln bleiben geschlossen, wenn du angespannt bist, also entspanne dich und “denke” dir deinen Hintern auf.”

 

Prostata-Massagegeräte sind speziell dafür entworfen worden, die Prostata zu stimulieren, wenn dich das interessiert. Dildos mit ausgestelltem Sockel (sodass sie nicht in deinem Hinterteil verschwinden) können dir das Gefühl geben, in den Hintern penetriert zu werden. 

 

7. Kombinieren und siegen 

Es braucht vielleicht ein wenig Übung, aber versuche, andere erogene Zonen und Lustpunkte zu reiben, so wie die Spitze deines Glieds oder die Klitoris, während du deinen Hintern stimulierst. Diese Kombination kann wirklich der Schlüssel zu atemberaubenden Orgasmen sein. Stelle sicher, dass du deine Hände wäschst, wenn du von der Stimulation des Anus hinüber zu anderen Geschlechtsteilen wanderst, damit du das Risiko einer Infektion minderst. 

 

analplug-anales-masturbieren.jpg

Du willst deine Finger nicht benutzen? Dann probiere Sextoys aus

 

Analfingern Nachsorge

Wenn du hoffentlich deine Befriedigung in deiner analen Masturbationseinheit gefunden hast, ist es völlig normal, wenn du auf Toilette musst. Du empfindest vielleicht das Bedürfnis, abzustellen - es fühlt sich wahrscheinlich aber nur so an aufgrund der Stimulation deines Analkanals. Wasche deine Hände gründlich mitsamt der Toys, die du benutzt hast. 

 

Wenn du dich ausgedehnt oder wund fühlst, ist das normal. Du verspürst eventuell etwas mehr Druck beim Stuhlgang; auch das ist normal und passiert nur, weil du deine Schließmuskeln gedehnt hast und die Nerven stimuliert hast, während du deinen Anus gefingert hast. Falls du einen stechenden Schmerz oder Beschwerden fühlst, oder wenn Blut in deinem Stuhl ist, solltest du ärztlichen Rat aufsuchen. 

 

Falls du allerdings nur eine kleine blutige Stelle entdeckst, kann es gut sein, dass du deinen Anus oder Analkanal geschrammt hast. Dies kann mit etwas Zeit von selbst heilen, so wie jede andere Kratzwunde. 

 

Der letzte FET: Anale Masturbation

Deinen Körper und verschiedene erogene Zonen zu erkunden führt zu einem glücklicheren, gesünderen Selbst. Nur weil der Anus ein Tabuthema ist, über das man in der Öffentlichkeit nicht wirklich spricht, heißt es nicht, dass du die Vorzüge der analen Masturbation und des analen Fingerns nicht in deiner eigenen Zeit und mit deinen eigenen Händen erkunden solltest. 

 

play_signup_468x60_ge.gif

 

Zu lernen, was dich erregt, gibt dir nicht nur Selbstreflexion, sondern erhöht auch noch deine Lust und könnte anale Orgasmen zu deiner Liste an Dingen, die dir Spaß bereiten, hinzufügen. Lass dich nicht herunterziehen von Scham (es sei denn, das ist dein Kink), lerne deine analen Lustzonen kennen, und wie du am Besten mit ihnen umgehst. 

 

Willst du mehr erfahren? Fragst du dich, wie andere Kinkster anale Euphorie durch Masturbation erlangen? Füge dein Thema in unserem Fetisch.de Forum hinzu…

bdsm_forum_schmutzige_themen.png.7a3586ac11f20a777ac6a1f0bbd735a0.png

Bilder: Shutterstock/Pixel-Shot; shutterstock/White bear studioshutterstock/AliceCam

  • Gefällt mir 95

Vielleicht auch interessant?

12 Kommentare

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
.

f0****
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Ma****

Geschrieben

Analsex ist der Hammer für mich. Ich habe erst alleine herumexperimentiert und dabei die Lust entdeckt und später hat die eine oder andere Frau, mir dabei Lust bereitet.

Kann es nur jedem empfehlen, sich auf Analstimmulation, einzulassen!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

onderscht

Geschrieben

Schon als Kind habe ich meinen Stuhl öfter zurückgehalten um, wie ich jetzt weiß, das Gefühl des Drucks zu spüren und sich dann hinterher auf die Entspannung zu freuen. Es gibt soviele Möglichkeiten die hintere Freude zu genießen. Sei es durch Plugs, Dildos, Strap-Ons, Ketten oder Händen. Seit ich offen mit meinen Kinks umgehe erfahre ich auch aus dem prüden Freundeskreis, dass ihnen die anale Lust viel Freude bereitet
  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich finde es auch toll, gerade wenn man als Mann sehr eng ist. 🙈🙈

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

To****

Geschrieben

Anale Befriedigung war eine meiner schönsten Entdeckungen an meinem Körper
  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Newcumer_bln

Geschrieben

Oh jaaaa... ich will es nicht mehr missen. Bei mir reicht auch oft schon nur das erste Drittel eines Fingers, um zu kommen, allerdings mit Geduld und Disziplin, will heißen, ohne dass ich noch mit meinem Penis spiele. 

  • Gefällt mir 2

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Mein Popo und ich freuen uns auch dass wir es ausprobiert haben 🙃

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

lt****

Geschrieben

Wer's nicht probiert, weiß nicht was er versäumt!

  • Gefällt mir 2

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ba****

Geschrieben

!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

daisy-gaga

Geschrieben

Da stehe ich total drauf. Am liebsten passiv.
  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

f2****

Geschrieben

Also ich mag das sehr - passiv !
  • Gefällt mir 2

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

SubMelody006

Geschrieben

Geil. Komme dadurch mehrfach
  • Gefällt mir 6

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Al****

Geschrieben

Ja kann sehr schön sein 🔥

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen