BDSM ist ein Phänomen, das in unsere Kultur immer größere Aufmerksamkeit erhält. Comedy-Serien wie „Bonding“ auf Netflix, die von den Erfahrungen einer jungen Dominatrix und ihrem schwulen besten Freund handelt, dass BDSM keine Randerscheinung mehr ist und dass viele Menschen sich deutlich mehr als nur „Vanilla-Sex“ mit ihrem Partner wünschen.

Sponsored Content

 

Doch oft bestehen immer noch Hemmungen sich selbst diese Neigungen und Wünsche einzugestehen - und noch viel mehr dem eigenen Partner gegenüber. Aus Angst und Sorge diesen zu schockieren, verheimlichen viele ihre geheimen Wünsche, ihre devoten oder dominanten Neigungen ausleben zu wollen. Und so bleiben viele Paare oft in ihren Rollen und leben in manchen Fällen ihre Neigungen sogar heimlich aus.

Natürlich könnte hier die Hilfe einer professionellen Domina (oder auch eines „Dominos“) in Anspruch genommen werden, um die devoten Wünsche auszuleben, 
doch nicht jeder traut sich diesen Schritt zu machen und eine Session im Dominastudio zu buchen. 
Sei es, weil man den eigenen Partner nicht hintergehen möchte; aus Angst, dass Kopfkino und Realität doch zu weit voneinander entfernt liegen, oder weil man es sich schlicht nicht leisten kann. Hier kann erotische Hypnose helfen - bei allen Punkten.

 

Mittels Hypnose geheime Fetisch- und BDSM-Fantasien ausleben


„Durch meine BDSM Hypnosen lassen sich die intimsten Wünsche ausleben, ohne real eine Domina besuchen zu müssen. So wird der eigene Partner nicht hintergangen und man kann sicher gehen, dass man die eigene Fantasie in einem sicheren Umfeld ausleben kann“ sagt Hypnotiseurin Lady Tara, die bereits zwei internationale Venus Awards für ihre erotischen Hypnosen erhalten hat.

Gerade im BDSM Bereich ist das Ausleben spezieller Fetische mittels erotischer Hypnose wesentlich sicherer. So ist beispielsweise der Einsatz von Strom immer mit gewissen Risiken verbunden. In Lady Tara's Hypnose-Geschichte „Unter Strom“ erlebt der Hörer beispielsweise wie es ist, mittels Strom von einer Domina „abgemolken“ zu werden. "Dabei empfindet der Hörer alles wie in einem Traum, in dem sich alles real und echt anfühlt", so Lady Tara.

Natürlich muss es nicht gleich eine Behandlung mit Strom sein, die der Hörer erleben kann. „Die Anzahl der Fetische ist so bunt und vielfältig wie die Menschen selbst und durch meine Hypnosen kann man(n) diese ohne Reue ausleben. Die Grenzen liegen nur in der eigenen Fantasie.“

So kann man beispielsweise einen Besuch im Dominastudio, Natursektfantasien oder einfach nur Sex mit zwei Frauen oder auch Männern gleichzeitig erleben. Doch damit ist noch lange nicht Schluss. Im Grunde ist bei der Nutzung von erotischer Hypnose nur die eigene Fantasie die Grenze dessen, was möglich ist.

 

Erotische Hypnose im Einsatz bei einer Live Session

Leider ist in der BDSM Szene Hypnose oft noch ein verpöntes Mittel, da viele dem Irrglauben unterliegen, es würde dem Prinzip von SSC (Safe, Sane und Consensual) widersprechen. Doch niemand kann mittels Hypnose zu etwas gezwungen werden, was er partout nicht will. Der Hypnotisierte wird während der Hypnose nicht zum willenlosen Objekt, sondern entscheidet sich bewusst dafür, entsprechende Trigger und posthypnotische Suggestionen zu akzeptieren.

So können mittels Hypnose sogenannte Trigger gesetzt werden, um den devoten Part unter Kontrolle zu halten. So kann dieser sich auf Kommando, zum Beispiel, nicht mehr bewegen, nicht mehr sprechen, empfindet jede Berührung als wesentlich intensiver oder empfindet den Geschmack von Natursekt als süßlich und köstlich (selbst nachdem es Spargel zum Mittag gab).

Dies kann auch in einer Partnerschaft zu vollkommen neuen sexuellen Erlebnissen führen. Hier kann beispielsweise die eigene Partnerin oder der Partner bestimmen, ob der devote Part einen Orgasmus haben darf oder eben nicht. 
Durch posthypnotische Suggestionen ist es möglich, die Partnerin bzw. den Partner sogar zum Orgasmus zu zwingen oder ihr bzw. ihm bestimmte Verhaltensmuster anzuerziehen - wie beispielsweise den Drang auf die Knie zu gehen, sobald man ein bestimmtes Triggerwort hört.

 

Die Grenzen erotischer Hypnose

Jedoch sind auch erotischer Hypnose Grenzen gesetzt. Wie bereits erwähnt, kann niemand dazu gezwungen werden, etwas zu wollen, dass er in seinem Inneren ablehnt. Es wäre also nicht möglich, die sexuelle Ausrichtung des Gegenübers zu ändern, wenn dieser nicht bereits latent verborgende Sehnsüchte danach hat. 
Genauso könnte man auch niemanden „bewegungslos“ werden lassen, wenn nebenan ein Feuer ausbricht. Schließlich hat unser Unterbewusstsein eine Schutzfunktion die sich nicht aushebeln lässt. 


Und auch während der erotischen Hypnose bekommt der zu Hypnotisierende alles mit - sodass er jederzeit aus der Hypnose aufwachen könnte, sollte irgendetwas gegen seine innere Ethik verstoßen. 
„Das Unterbewusstsein schützt uns und weiß genau, was in Ordnung ist und was nicht“, so Lady Tara. „Lässt das Unterbewusstsein eine posthypnotische Suggestion jedoch zu, so funktioniert diese oft besser als es einem lieb ist“.

So kann man in Lady Tara's Hypnose-Hörbüchern jeden Peitschenschlag wirklich spüren, auch wie es beispielsweise ist, anal penetriert zu werden oder, wie bereits oben erwähnt, wenn der „beste kleine Freund“ unter Strom gesetzt wird.

 

BDSM Hypnose nur über die Ohren? Kann das funktionieren?

Ja, es kann: Im Grunde ist BDSM Hypnose nichts anderes als eine spannende Serie oder ein fesselnder Film auf Netflix, bei welchem der Zuschauer hochkonzentriert der Handlung folgt. Nur dass diese Konzentration bei einer Hypnose noch intensiviert wird. Durch eine intensive, meist progressive Entspannungstechnik, kann sich die Zuhörerin oder der Zuhörer so sehr auf das Gesprochene konzentrieren, dass sie oder er in eine Art Wachtraum sinkt, indem sich alles vollkommen real anfühlt. Oft wissen Zuhörer danach nicht einmal mehr, ob es wirklich passiert ist oder alles nur ein Traum war.



Natürlich funktioniert dies nicht bei jedem, so ehrlich muss man bleiben, die meisten Menschen haben jedoch Erfolg - auch wenn man es üben muss und teilweise das erste Hören nicht gleich zum Erfolg führt. 
Denn sowohl bei BDSM als auch bei erotischer Hypnose, kann beides nur funktionieren, wenn eine Grundvoraussetzung vorhanden ist: Vertrauen. 



Du willst mehr über erotische Hypnose und BDSM erfahren oder dich selbst einmal hypnotisieren lassen? Dann schau bei Erotische-Hypnose vorbei. Im Forum kannst du dich mit anderen zum Thema austauschen!

 

Zusammen mit Erotische-Hypnose verlosen wir 20 Voucher! Hinterlasse ein Kommentar (max. 50 Wörter) unter diesem Artikel, in dem du die Fantasie beschreibst, die du gerne durch Hypnose erleben würdest. Am Mittwoch, 4. August 2021, wählen wir die 20 Gewinner, die jeweils einen Gutscheincode für ein kostenloses Hypnose-Hörbuch ihrer Wahl erhalten.

Die Gewinner wurden benachrichtigt! Kein Glück gehabt? Dann hol dir deine Hypnose-Session hier!!

 


Vielleicht auch interessant?

42 Kommentare

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
.

cf****
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Sklaven-sau

Geschrieben

Also ich liebe ja generell spiele mit Reizstrom aber auch gerne mal in Windeln oder aber auch den auch den weiblichen Part als Sissy zb.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@Kitty-6061 Ich hab dir eine PN geschickt :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Würde ich zu gerne mal ausprobieren... 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@iamjuliaDie Geschichte, die Fantasie, die ich zum Wettbewerb geschrieben habe ist und bleibt verschwunden, obwohl ich die ordnungsgemäss zum und innerhalb des Wettbewerb abgeschickt habe:(

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Reguag

Geschrieben

Am 31.7.2021 at 02:18, schrieb Gelöschtes Profil:

Klingt heftig. Nehm ich 😂

"In Lady Tara's Hypnose-Geschichte „Unter Strom“ erlebt der Hörer beispielsweise wie es ist, mittels Strom von einer Domina „abgemolken“ zu werden. "

 

Am 31.7.2021 at 02:18, schrieb Gelöschtes Profil:

Klingt heftig. Nehm ich 😂

"In Lady Tara's Hypnose-Geschichte „Unter Strom“ erlebt der Hörer beispielsweise wie es ist, mittels Strom von einer Domina „abgemolken“ zu werden. "

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hallo @Kitty-6061, das ist ja komisch. Ich habe dir eine PN geschickt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich hatte hier was sehr Inhaltliches, Persönliches geschrieben: Was ins off verschwunden ist !...

Das enttäuscht mich sehr... das irritiert mich sehr...soweit, das ich überlege überhaupt noch-

mal eine Hypnosesession zu bestellen ! :(

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alex0072

Geschrieben

Ich würde gerne durch Hypnose erfahren, wie es ist in einem Vakuum Bett bewegungsunfähig ausgeliefert zu sein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Kommentare zum Gewinnspiel sind geschlossen :) Die Gewinner werden heute nach 16:00 Uhr benachrichtigt. Danke an alle für's Mitmachen! 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

SusiundStrolch

Geschrieben

Ich bin stehts meinem Mann Untergeben. Es wäre bestimmt Interessant das mal zu erleben es 24/7 zu sein. LG Susi&Strolch

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

ja, ich möchte es ausprobieren

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich habe mir schon öfters Videos angesehen wo Männer mit Hilfe von Strom so richtig abspritzen.

Mich reizt der Gedanke auf eine Art und Weise zu kommen ohne das Hand angelegt wird. Die Lust es mal selbst zu erfahren, Ist sehr groß.

Da ich mich für Hypnose interessiere und hin und wieder Videos zum einschlafen nutze,  finde ich den Gedanken an erotischer Hypnose sehr interessant.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

fluri

Geschrieben

Vielleicht wäre eine Hypnose eine Möglichkeit, einmal zu erleben, wie es wäre, ein ganzes Wochenende lang vollständig in Latex verpackt zu sein, die ganze Zeit über auf verschiedene Arten wehrlos gemacht, natürlich mit Sinnesentzug durch eine Maske und Ohrenstöpsel und immer wieder auf verschiedenste bespielt - ein Traum!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

er****

Geschrieben

Ich bin ein sehr aufgeschlossener Mensch, der gerne alles mögliche erfahren möchte. Im starken Kontrast dazu steht jedoch, dass ich recht früh in meiner Kindheit gelernt habe meine Gefühle zu unterdrücken. Inzwischen passiert das unbewusst und ohne meine Kontrolle. Desshalb reizt mich jeder Weg, der mir erlaubt, die Mauern zu überwinden, die ich noch nicht auflösen konnte. Ich möchte lernen Lust wieder zuzulassen.

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

SubbiHypnoslave

Geschrieben

Ich habe schon Hypnose genossen. Es würde mich reizen, 24h am Stück unter Rapport einer Domina zu stehen,... Aber geht das überhaupt und welche Wirkungen bzw. Risiken hätte das?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

So wie das Auge bekanntlich mitisst,
spielt der Geist für manchen nicht nur "mit" sondern eher die 1. Geige.

Bei entprechender entspannter Atmosphäre, Vertrauen und Lust auf "Hirnfick" sind
dem mentalen Spiel ja nur die grenzen der Phantasie gesetzt.
*gut* ... ein gesundes Maß an Zurechnungsfähigkeit seitens des/der Dom(mse) sei vorrausgesetzt.

Den NLP und Suggestions-"Baukasten" kann man ja da nach Herzenslust durchforsten.

Man bekommt bei willigem partner so ziemlich JEDEN Trigger bzw. Verhaltensmuster gesetzt, das macht es auch sowohl reizvoll als auch gefährlich, daher - Spielt nur mit wem ihr vertraut.
Mindfucking muss ja nicht im ersten jahr statt finden :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wa****

Geschrieben

vor 15 Stunden, schrieb XChef:

Hypnose ist eine faszinierende Spielart. Die Macht die ein Partner dabei übernehmen kann ist sehr tiefgreifend. Gerne würde ich beide Seiten kennen lernen und sie positiv miteinander 

Der Hypnosetherapeut will keine Macht übernehmen.

Der Therapeut kann nur ds machen, was der Hypnotisant auch zuläßt.

Der Hypnotisant kann ALLES mit seinen Gedanken blockieren

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Ja, ein sehr spannendes Thema, dem ich mich auch gerade nähere. 

Ich finde es schade, dass weniger auf die dahinter stehenden Mechanismen eingegangen wird.

Mir würde eine Anleitung zum Thema "wie gestallte ich eine gute Hypnose", aus welchen Quelle kann ich schöpfen und was sind Hindernisse viel mehr Inspiration geben. 

Denn obwohl ich sehr gerne einer (egal welcher mir geht es um die Mechanik dahinter) Hypnose von Lady Tara lauschen möchte, halte ich dass hier doch einfach nur für gut platzierte Werbung, was bei dem Preis die sie für einen Download aufruft hoffentlich seine  Berechtigung hat. 

bearbeitet von 2f0d3d9086be946beaf3407cdd38b672
Rechtschreibung

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

de****

Geschrieben

Hypnose ist etwas anderes als ein Hypnose-Hörbuch. Letzteres hat mit Hypnose nicht viel zu tun. Das ist eher wie eine Entspannungscassette; wenn überhaupt. Viele Hpynose-Files, die ich mir angehört habe, waren einfach schlecht: billige Säuselmusik und dann eine Stimme, die sagt, "du bist jetzt soundso". Aber ohne Interaktion, ohne Response funktioniert es eben nicht. Der Hypnotiseur / die Hypnotiseurin muss anwesend sein und auf die zu hypnotisierende Person reagieren. Wie ist die Atmung? Wie schnell oder langsam geht die zu hypnotisierende Person mit? Wo entsteht Widerstand / Angst / ungute Gefühle? Nicht umsonst testen Hypnotiseur:innen ihre Klient:innen dann und wann. Also: Hypnose ja! Hypnose-Hörbücher nein.

Mit diesem Kommentar werde ich natürlich nicht an der Verlosung zugelassen :D Aber macht nichts. Da keine richtige Sitzung verlost wird sondern nur ein Soundfile, bin ich an dem Gewinn ohnehin nicht interessiert ;) Der Gewinnerin / Dem Gewinner wünsche ich dennoch schon mal viel Spaß. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Th****

Geschrieben

Der Latexsklave wird von der Latexherrin gezwungen, die Heels und Latexfüße zu verwöhnen, bevor der Hintern des Sklaven, gefesselt an einem Latexbett, für Flogger und Strapon herhalten muss.
Wenn der Sklave brav durchgehalten hat darf er vielleicht die Geilheit der Herrin am eigenen Glied erfahren und eventuell sogar kommen.

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

XC****

Geschrieben

Hypnose ist eine faszinierende Spielart. Die Macht die ein Partner dabei übernehmen kann ist sehr tiefgreifend. Gerne würde ich beide Seiten kennen lernen und sie positiv miteinander einzusetzen.

 

vielleicht gewinne ich sogar? schauen wir mal.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fussverwöhner

Geschrieben

Ich würde gern im Rahmen einer Hynose als Volltoilette dienen und alles schmecken und schlucken müssen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

@Waldkater1701 sehr schön geschrieben Herr Kollege, Danke dafür.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wa****

Geschrieben

Ich bin seit Jahren als Hypnosecoatch und seit leztem Jahr in der Hypnosetherapie tätig.

Unter anderem auch in der hypnotischen Sexualtherapie.

In dem Bereich der Hypnose ist extrem viel möglich. Allerdings lehne ich Onlinehypnosen strikt ab.

Mir ist es wichtig, dass ich immer Zugriff auf meinem Klienten habe, sollte etwas unvorhergesehenes passieren.

Der hypnotische Zustand ist ein Zustand der tiefen Entspannung und fühlt sich an wie kurz vor dem Einschlafen. Man bekommt alles mit und man soll auch alles mitbekommen.

Da der Klient auch während der Hypnose sprechen kann, ist hier eine sehr intensive Session durchaus möglich.

Ich habe in meiner Praxis schon viel erlebt und bin immer wieder überrascht, was in diesem Bereich möglich ist.

Neben den klassikern wie Rauchentwöhnung und Gewichtreduktion sind auch Ängste, Panik Phobien und vieles mehr möglich.

Auch dinge wie Blutdruck einstellen, zu hohen Puls senken usw. ist bei mir schon vorgekommen. Genauso wie Blutzuckerwert anpassen.

Ebenso konnte ich Ursachen aus vorherigen Leben auflösen

Solltet Ihr spezielle Fragen haben, versuche ich Sie euch gerne zu beantworten.

 

Lieben Gruß

 

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

luna-50679

Geschrieben

Ein spannendes Thema, welches viel mit Vertrauen zu sich und dem Gegenüber zu tun hat.

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fi****

Geschrieben

Das klingt ja spannend und definitiv einen Versuch wert

  • Gefällt mir 2

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mkdkolp

Geschrieben (bearbeitet)

Ja toll. Phantasien hab ich ja schon lange. Z.B. ein Ponygirl zu haben, es richtig "anzuziehen" und geht die Fahrt los.

bearbeitet von Mkdkolp

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Se****

Geschrieben

Reizt mich schon seit langem. Ich finde nur zur BDSM-Hypnose gehört noch mehr Vertrauen als man sowieso schon als bottom zum Top benötigt. Mache autogenes Training und finde das sehr hilfreich im Alltag. (Selbst-)Hypnose ist da nicht weit weg und würde das gerne lernen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Also das war an Sir_Steffen gerichtet aber die zitier funktion hat nicht so funktioniert

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Du musst dich darauf einlassen, fallen lassen, vertrauen haben.die Situation, der Ort ist entscheidend. Kann es daran gelegen haben?
Ich bemerke auch oft,dass "doms" sich eine 24/7 Sklavin erziehen und anrichten wollen, wie auch immer,ohne eigenen Willen.das finde ich immer sehr Grenzwertig aber ja solche Subs soll es wohl geben,die das wollen;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ein toller Beitrag, der jetzt vielleicht mehr Menschen Lust auf etwas neues bereitet. Ich beschäftige mich schon mit Meditation und Hypnose, allerdings nur auf Youtube.es ist erstaunlich, was die psyche alles wahrnehmen und erleben kann.wie Man den Geist lenken und fordern kann.wie man echte, tiefste Lust empfinden kann. unbedingt möchte ich mehr erotic Hypnose erleben,aber leider ist das noch ein Randthema. gerne wäre ich bei einer herrenrunde das Lustobjekt.das Stück, an dem sich jeder hart so bedient, wie es ihm beliebt und mir damit unendliche Lust bereitet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Klingt heftig. Nehm ich 😂

"In Lady Tara's Hypnose-Geschichte „Unter Strom“ erlebt der Hörer beispielsweise wie es ist, mittels Strom von einer Domina „abgemolken“ zu werden. "

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Da ich eine Ausbildung im Gesundheitswesen mache, interessiert mich such das Thema Hypnose und ich würde mich riesig darauf freuen mehr über Hypnose im Zusammenhang mit Fetisch zu erfahren.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

simply_enjoy_life

Geschrieben

Ich persönlich beschäftige mich sehr viel mit der Psyche und bin fasziniert was alles möglich ist mit Geduld und Ausdauer. Dennoch wird von einigen hier die Psyche anderer mißbraucht, meißt unwissentlich und ohne die Folgen zu bedenken. Leider keine Einzelfälle.
Aber das hab ich nur erwähnt weil ich bewußt wahrnehmen will. Mehrere Versuche mich hypnotisieren zu lassen sind kläglich fehl geschlagen. Es gibt halt Menschen deren Willen nicht so leicht oder gar nicht manipuliert werden kann.

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ein toller Artikel zu einem Thema, das mich sehr interessiert! Vor allem wenn man nicht in der Lage ist, sich komplett fallen zu lassen oder man Probleme hat das eigene Denken zu stoppen. Es würde mich persönlich reizen mehr davon zu erfahren :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

BDSM-Hypnose interessiert mich sehr und ich fände es durchaus spannend und mich reizen darin sehr viele Fantasien, über Peitschenhiebe und Natursekt bis hin zu Sex mit zwei anderen Menschen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

pepeczeska

Geschrieben

Sich einfach mal fallen lassen und ohne das man voreingenommen ist, nichts erzwingen und einfach alles auf sich zu kommen lassen

  • Gefällt mir 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

yo****

Geschrieben

Hypnose ist meiner Meinung nach auch eher Gruppenzwang. Zumindest die Show Hypnose. Hypnotischer Stromschlag, Plug, ... ich weiß nicht. Auch dass jemand plötzlich das Verlangen verspürt sexy Wäsche zu tragen... mal schauen, ich werde es Filmen, damit ich es auch nicht vergesse

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ich finde das Thema Hypnose sehr spannend, vor allem wenn es einem schwer fällt sich fallen lassen zu können. Klar hat das natürlich mit Vertrauen zu tun, aber es können ja "Blockaden" oder schlimmer Angst vor dem Ungewissen vorhanden sein. Dann kann Hypnose tatsächlich hilfreich sein Berührungen und Zärtlichkeiten intensiver zu fühlen. Auch auf ein Wort sprachlos oder bewegungslos zu sein, kann ich mir durchaus vorstellen.

Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, aber ich kann mir nicht vorstellen wie sich ein hypnotischer Plug anfühlt oder Peitschenhiebe funktionieren sollten, wenn man noch nie sowas vorher real ausprobiert hat?

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Als kleine Korrektur möchte ich gerne einwerfen dass man in dem beschriebenen Kontext keine "Trigger" setzt sondern dass dies im Bereich Hypnose, NLP etc als "Anker" bezeichnet wird. Ist für Menschen die dazu gerne weiter recherchieren wollen möglicherweise relevant. Entsprechend wird dies dann auch als Verb "ankern" genannt.

Meine letzte eigens an/mit meiner Partnerin durchgeführte erotische Hypnose ging in die Hentai-Richtung um ihr eine Erfahrung mit vielen Tentakeln zu ermöglichen....es ist wirklich viel möglich.

Sehr schön finde ich das erwähnt wurde dass Hypnose nicht willenlos und manipulierbar macht. Diese Irrglauben müssen durch bewusste Information beseitigt werden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Ein sehr schöner Artikel, der hoffentlich weiter diesem wunderbaren Werkzeug zum verdienten Platz verhilft. 

Als kleine Ergänzung: Nicht nur beim direkten Ausleben von Fantasien kann Hypnose helfen. So kommen zu mir immer wieder Paare ins Coaching, denen es zum Beispiel schwer fällt, sich in Sessions komplett fallen zu lassen. In den meisten Fällen lässt sich hier bereits nach der ersten Sitzung eine deutliche Verbesserung mittels Hypnose erreichen. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

oN****

Geschrieben

Toller Artikel. Bin sehr begeistert davon. Spiele selber schon sehr lange mit dem Gedanken. Ich wünsche mir hierbei z.B., meiner Freundin Kontrolle einzuräumen indem sie nur einen Satz oder Wort ins Ohr flüstert. So kann sie mir jederzeit und in der Öffentlichkeit einen Orgasmus bereiten und das währen wir vll. unschuldig in einer Kneipe sitzen. Auch, dass sie mich so zwingen kann bewegungslos zu sein um mich zu benutzen oder einfach ruhig zu stellen. Wenn es möglich ist auch gern einen Orgasmus verweigern egal was ich tue um ihn herbeizuführen...und dass sie mich vll dazu bringen kann meine Blase spontan zu entleeren.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen


Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen