Diesen Monat hilft unser BDSM Guru Molly einer weiblichen Kinkster, die ihre Selbstbefriedigung auf ein neues Level bringen will. Von Hilfsmitteln zu neuen Stellungen, entdecke neue Masturbations-Techniken und lerne neue Wege, sich die Brosche zu polieren!

 

play_signup_468x60_ge.gif

 

Liebe Molly,

Während meiner Ehe hatten mein Mann und ich, wie ich es nenne ein, OK-es Sexleben; es stellte sich heraus, dass ich falsch lag. Tatsächlich ist mir seit meiner Scheidung klargeworden, dass ich viele Dinge verpasst habe - und eines davon ist es, meinen eigenen Körper zu genießen. Es hört sich vielleicht verrückt an, aber ich bin in meinen 40ern und Masturbation ist eine völlig neue Welt für mich. Ehrlich gesagt fühle ich mich ein wenig verloren damit, da ich zum Beispiel nicht weiß, welche Stellungen gut geeignet sind. Ich habe mir Sextoys angeschaut aber ich habe keine Ahnung, was ich kaufen soll, da ich nicht weiß, was mir gefallen könnte. Ich kann mich selbst zum Orgasmus bringen aber es fühlt sich eher oberflächlich als aufregend an. Wenn ich online stöbere, finde ich eine Menge über Masturbationstechniken für Männer aber eher weniger für Frauen. Wie kann ich meine Selbstbefriedigung auf ein neues Level heben und damit anfangen, meinen Körper wirklich zu genießen?

 

 

 

A picture of Molly Moore. BDSM Tips

Liebe Selbstbesorger-Amateurin,

Willkommen in der Welt des Solosex und der Selbstbefriedigung! Dein Körper ist wundervoll und ihn egal in welchem Alter erkunden zu können ist fantastisch, aber ich glaube es ist besonders aufregend, die Freuden der Masturbation später im Leben herauszufinden. Du kommst - entschuldige das Wortspiel- mit mehr Lebenserfahrung ins Spiel und meist auch mit einer höheren Aufgeschlossenheit. Wir wissen auch, dass Masturbation gut für sowohl deine körperliche als auch deine mentale Gesundheit ist, also bietet das Kennenlernen deines Körpers und neuer Masturbationstechniken viele Vorzüge.

 

 

Masturbationstechniken für Frauen

Ich habe das Gefühl, dass dies der perfekte Einstieg ist um zu behaupten ‘weibliche Masturbation ist tatsächlich ziemlich ähnlich zu männlicher Masturbation’. Und bevor du protestierst, ja, ich weiß, dass die Anatomie sich völlig unterscheidet, aber die Art und Weise, wie Solosex Sessions verbessert werden können, ähnelt sich sehr, unabhängig vom Geschlecht oder Anatomie. Es geht hier nämlich darum, deinen Körper besser zu verstehen, Dinge zu entdecken, die dich anmachen, die Situation möglichst besonders zu gestalten, etc. Also hauptsächlich, die Dinge ein wenig aufmischen und von langweilig zu atemberaubend verwandeln!

 

Entdecke deinen Körper

Starte damit, Zeit mit deinem Körper zu verbringen. Konzentriere dich nicht auf den Orgasmus als Ziel, sondern eher auf die lustvollen Empfindungen deines Körpers. Geh baden oder dusche dich ausgiebig, trage Bodylotion auf deine Haut auf, zieh dir Klamotten an, die dich sexy fühlen lassen, geh früh ins Bett und lass deine Finger einfach mal wandern. Mach im Grunde also schöne Dinge für dich selbst.

Wenn du deinen Körper erkundest, lass dir Zeit und starte damit, deinen Hals, Brüste, Nippel, Bauch und Oberschenkel zu berühren. Die Berührungen können sanft wie Federn sein - aber hör da nicht auf. Probiere, mit deinen Nägeln ein wenig zu kratzen - ob leicht oder stärker - zwicke dich ein wenig, oder greif dir ins Fleisch. Du könntest überrascht feststellen, wie du es magst, berührt zu werden.

Nun kannst du weitermachen, dich an deinen Geschlechtsorganen zu berühren, aber es ist so leicht, sich in einer Masturbationsroutine wiederzufinden, bei der du dich nur auf diesen Teil deines Körpers konzentrierst und einfach nur “drauflosreibst”. Manchmal ist das genau das, was du brauchst und willst, aber um die Selbstbefriedigung wirklich zu genießen, solltest du versuchen, sie zu einem intensiveren, sinnlicheren Erlebnis zu machen.

 

Weibliche Masturbation: Stellungen und Toys

Es ist super einfach, in eine Routine zu verfallen, bei der du immer dieselbe Stellung einnimmst und dieselben Techniken anwendest. Das kann aber dazu führen, dass es sich weniger aufregend anfühlt und eher wie eine To-do-Liste. Deshalb sind neue Stellungen und Sextoys eine großartige Möglichkeit, deine weibliche Masturbationstechnik aufzupeppen:

 

1. Stellungen für die weibliche Masturbation

Versuche, deine Stellung und sogar den Ort zu wechseln, an dem du masturbierst. Natürlich hängt es davon ab, wie viel Privatsphäre du zu Hause hast, ob du es dir im Wohnzimmer oder Flur gemütlich machen kannst. Wenn es um die Stellungen bei der weiblichen Masturbation geht, gibt es viele Möglichkeiten. Du kannst auf einem Stuhl sitzen, stehen, auf dem Bauch liegen, knien, hocken oder sogar eine Kombination aus verschiedenen Stellungen ausprobieren. Verschiedene Positionen können das Empfinden verändern und du wirst schnell herausfinden, welche für dich am besten funktionieren.

 

2. Sextoys für die weibliche Masturbation

Hier gibt es unendlich viele Möglichkeiten, aber hier sind ein paar gute Ausgangspunkte: Spiegel, Kissen und Eiswürfel.

Versuche doch mal, vor einem Spiegel zu stehen und dich selbst zu beobachten. Wenn du einen kleinen Handspiegel besitzt, kannst du ihn zwischen deinen Beinen platzieren und die Aussicht genießen. Es ist eine großartige Möglichkeit, deinen Körper neu kennenzulernen.

 

“Wenn es um die Stellungen bei der weiblichen Masturbation geht, gibt es viele Möglichkeiten. Du kannst auf einem Stuhl sitzen, stehen, auf dem Bauch liegen, knien, hocken oder sogar eine Kombination aus verschiedenen Stellungen ausprobieren.”

 

Lege ein Kissen unter deinen Hintern, um deine Hüften anzuheben oder - wenn du auf dem Bauch liegst - um deinen Po zu heben. Kissen sind sowohl wenn du liegst als auch wenn du kniest nützlich; es ist viel einfacher, sich auf die Lustempfindungen zu konzentrieren, wenn man bequem liegt, anstatt sich vom einem Ziehen in den Knien oder dem Rücken abgelenkt zu werden.

 

3. Eis ist auch eine großartige Möglichkeit, um Abwechslung in deine Selbstbefriedigung zu bringen. Du solltest vielleicht ein Handtuch unterlegen oder es im Badezimmer versuchen, aber Kälte auf der Haut und erogenen Zonen kann echt stimulierend sein. Die Kälte verlangsamt die Situation, da du dich auf diese Empfindung konzentrierst, anstatt nur das Ziel des Orgasmus im Blick zu haben. Du kannst auch warme Dinge ausprobieren; ein Bad oder eine Dusche sind die perfekte Zeit, um dich selbst zu erkunden, aber du kannst auch wärmende Massageöle ausprobieren. Sei jedoch vorsichtig bei der Anwendung auf deinen Genitalien, da sie oft nicht dafür gemacht sind und potenziell gesundheitsschädlich sein können.

 

eiswürfel-sexy-masturbation.jpg

Versuche, Eiseskälte in deine Masturbation einzubauen

 

Auf zum Höhepunkt

Natürlich ist ein Orgasmus definitiv ein großer Teil dessen, warum die meisten Menschen masturbieren. Daher ist es wichtig, deine Genitalien zu erforschen und herauszufinden, was sich gut anfühlt und dich zum Kommen bringt, um deine Masturbationstechnik zu entwickeln.

Es ist leicht, jedes Mal das Gleiche zu tun; schließlich weißt du wahrscheinlich, was funktioniert, aber andere Dinge auszuprobieren ist definitiv eine gute Idee. Hast du zum Beispiel schon einmal Analspiele als Teil deiner Masturbation ausprobiert? Der Anus ist oft ein vernachlässigter Teil des Körpers beim Masturbieren, aber das sollte so nicht sein, denn er kann großes Vergnügen bereiten.

Wenn es darum geht, deine Klitoris zu berühren oder etwas in deine Vagina einzuführen, denke auch hierbei daran, verschiedene Dinge auszuprobieren. Verändert sich etwas, wenn du einen anderen Finger benutzt oder mehr oder weniger Druck ausübst? Nimm dir schlicht und einfach Zeit für deinen Körper.

 

Sexspielzeug und Gleitgel

Ich denke, ich hätte diesen Beitrag mit Gleitgel, Gleitgel und noch mehr Gleitgel beginnen sollen! Ehrlich gesagt ist dies eine der besten Erfindungen, wenn es um Selbstbefriedigung geht. Es ist auch eine der besten Erfindungen, wenn es um Sex mit Partner*innen geht. Als Faustregel gilt: Je rutschiger die Dinge sind, desto besser fühlt es sich an - das gilt für alle - unabhängig davon, ob sie eine Vulva oder einen Penis haben.

Probiere verschiedene Gleitgele aus und finde diejenigen, die dir am besten gefallen. Ich würde empfehlen, mit wasserbasierten Gleitmitteln zu beginnen und auf übermäßig duftende und aromatisierte sowie betäubende Gleitmittel zu verzichten. Diese werden oft als Analsex-Gleitmittel beworben, aber du möchtest vielmehr wissen, wann etwas unangenehm/schmerzhaft ist, damit du aufhören kannst, denn so kannst du Verletzungen vermeiden.

 

“Wir wissen auch, dass Masturbation gut für sowohl deine körperliche als auch deine mentale Gesundheit ist, also bietet das Kennenlernen deines Körpers und neuer Masturbationstechniken viele Vorzüge.”

 

Wenn es um Sexspielzeug für Masturbation geht, kann es eine Herausforderung sein, herauszufinden, wo man sein Budget am besten investiert. Aber je mehr du deinen Körper erkundest, desto eher findest du die Antworten darauf. Wenn du klitorale Stimulation magst - was die meisten Menschen mit einer Vulva tun - solltest du vielleicht einen Bullet-Vibrator ausprobieren. Sie sind relativ günstig und eine gute Einführung in die Welt der Vibratoren. Wenn du Penetration magst, dann versuche es doch mal mit einem Dildo. Beides zusammen zu benutzen könnte für dich ein ganz neues, orgasmisches Erlebnis sein.

Wenn du denkst, dass du vielleicht anale Spiele ausprobieren möchtest, dann fang mit einem kleinen Analplug an. Achte darauf, dass er eine feste T-förmige Basis hat und aus einem körperverträglichen Material besteht. Wenn du anfängst, die Welt der Sexspielzeuge zu erkunden, wirst du herausfinden, was für dich funktioniert und was nicht. Zum Beispiel mögen manche Menschen leichte, summende Vibrationen an ihrer Klitoris, während andere tiefere, dröhnende Typen bevorzugen.

Leider (oder glücklicherweise!) ist der einzige Weg, es herauszufinden, es auszuprobieren. Aber du kannst auf jeden Fall damit beginnen, etwas Kleines und Einfaches zu kaufen und zu testen. Wenn es dir gefällt, investiere in etwas Größeres und Teureres. Egal, was dein Budget ist - Sexspielzeuge sind dein Freund. Ich würde dir sehr empfehlen, einfach einzutauchen und einige Dinge auszuprobieren. Gönn dir was!

 

frau-masturbation.jpg

Verschiedene Stellungen können dich zum Orgasmus-Glück bringen

 

Pornographie und weibliche Masturbation

Pornos sind eine großartige Möglichkeit, um deine Masturbationstechniken zu ergänzen. Pornos können dich nicht nur in Stimmung bringen, sondern auch dazu beitragen, mehr über deinen Körper, deine Erregung und deine Vorlieben herauszufinden, die du vielleicht noch nie zuvor ausprobiert hast.

Vergiss auch nicht, dass Pornographie nicht unbedingt heißen muss, dass du explizite Sexvideos anschauen musst. Vielleicht bevorzugst du erotische Literatur. Es gibt viele gute Bücher, Sexblogs und Sexgeschichtenseiten, die voll von schmutzigen Worten sind. Audio-Pornos sind derzeit auch sehr beliebt und es gibt immer mehr davon. Probiere es aus und genieße es, wenn dir jemand eine sexy Geschichte erzählt.

 

Weibliche Masturbationstechniken: Abschließende Gedanken

Was macht dich glücklich? Das ist wirklich die wichtigste Frage, die du dir stellen solltest, wenn es um Sex geht - egal, ob es um Sex in der Partnerschaft oder solo geht. Schenke dir selbst das Geschenk herauszufinden, was dich glücklich macht. Erkunde deine Wünsche und Vorlieben. Mach die Masturbation zu einer Priorität in deinem Leben und erinnere dich daran, dass es aufregend sein kann, deinen Körper zu entdecken, wenn du neu beim Masturbieren bist. Probiere unsere Techniken für weibliche Masturbation und genieße jede Minute, in der du genau das tust!

 

Viel Glück!

Molly x

 

Wenn du noch mehr Tipps brauchst, kontaktiere Molly über ihr Fetisch Profil. Lust über weitere Themen zu diskutieren? Komm ins Forum!

 

bdsm_forum_schmutzige_themen.png.7a3586ac11f20a777ac6a1f0bbd735a0.png

Bilder: Shutterstock/vfhnb12, shutterstock/Roman Samborskyi

  • Gefällt mir 27

Vielleicht auch interessant?

0 Kommentare

Join the conversation

You are posting as a guest. If you have an account, sign in now to post with your account.
.

69****
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Keine Kommentare vorhanden

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen